Rechtsanwalt in Tübingen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Tübingen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Tübingen am Neckar (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Tübingen am Neckar (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

In jedem Jahr werden in der BRD Milliarden von Euro vererbt. Es verwundert damit nicht, dass das Erbrecht in unserem Land eine wichtige Rolle spielt. Wo viel vererbt wird, da ist auch Streit häufig vorprogrammiert. Im Erbrecht (§§ 1922-2385 BGB) normiert finden sich sämtliche wichtige Probleme, die mit einer Erbschaft in Zusammenhang stehen können wie zum Beispiel Erbunwürdigkeit, gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht oder auch Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Erbrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Manfred Bartling mit Kanzlei in Tübingen
Dachs, Bartling, Spohn & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Gartenstraße 5
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 56990
Telefax: 07071 569956

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jürgen Philipp (Fachanwalt für Erbrecht) bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Erbrecht gern vor Ort in Tübingen
Dachs, Bartling, Spohn & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Gartenstraße 5
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 56990
Telefax: 07071 569956

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Volker Spohn jederzeit im Ort Tübingen
Dachs, Bartling, Spohn & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Gartenstraße 5
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 56990
Telefax: 07071 569956

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Wilfried Hellmich mit Anwaltskanzlei in Tübingen berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Erbrecht
Hellmich, Ogrzewalla & Kollegen Rechtsanwälte und Notar
Gartenstraße 24
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 26958
Telefax: 07071 26813

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Verena Knott-Thiemann mit Niederlassung in Tübingen hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Kanzlei Knott u. Koll.
Neckargasse 22
72070 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 565190
Telefax: 07071 5651919

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Görke mit Anwaltsbüro in Tübingen unterstützt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Erbrecht
Kanzlei Wüst u. Koll.
Wilhelmstr. 16
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 255828
Telefax: 07071 255829

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Erbrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Riegger mit Kanzlei in Tübingen
Kanzlei Walter & Partner
Derendinger Straße 50
72072 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 945661
Telefax: 07071 945678

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Reinhard Treimer mit Rechtsanwaltskanzlei in Tübingen
Kanzlei Hemeyer u. Koll.
Mühlstr. 14
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 56730
Telefax: 07071 567320

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Tanja Schlegel-Hille unterstützt Mandanten zum Erbrecht gern im Umkreis von Tübingen

Weilerburgstraße 21
72072 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07472 9844550
Telefax: 07472 9844551

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfram Leyrer unterhält seine Anwaltskanzlei in Tübingen hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Erbrecht
Kanzlei Leyrer & Hoppe-Willmann
Hafengasse 3
72070 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 7952870
Telefax: 07071 7952879

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Erbrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Siegfried Nold mit Kanzleisitz in Tübingen
Kanzlei Hemeyer u. Koll.
Mühlstr. 14
72074 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 56730
Telefax: 07071 567320

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Erbrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Matthias Kretz mit Anwaltskanzlei in Tübingen
Kanzlei Krauß u. Koll.
Uhlandstr. 11
72072 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 32818
Telefax: 07071 36281

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Erbrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Roland Conrad gern vor Ort in Tübingen

Hirschauer Str. 45
72070 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 44222
Telefax: 07071 43976

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralph Niekrawietz in Tübingen unterstützt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen im Rechtsgebiet Erbrecht

Am Markt 11
72070 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 254115
Telefax: 07071 254116

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Erbrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Hoppe-Willmann jederzeit in Tübingen
Kanzlei Leyrer & Hoppe-Willmann
Hafengasse 3
72070 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 7952870
Telefax: 07071 7952879

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Diez mit RA-Kanzlei in Tübingen berät Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Erbrecht
Kanzlei Diez u. Koll.
Neue Str. 15
72070 Tübingen
Deutschland

Telefon: 07071 24481
Telefax: 07071 24540

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Tübingen

Bei allen Fragen rund um das Erbrecht ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin der optimale Ansprechpartner

Rechtsanwalt in Tübingen: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Tübingen: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)

Um dafür Sorge zu tragen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man dafür ausgewählt hat, ist es unbedingt empfohlen, eine Kanzlei für Erbrecht aufzusuchen. Tübingen bietet einige Rechtsanwälte zum Erbrecht. Ein Anwalt für Erbrecht aus Tübingen wird Erblasser umfassend informieren in Fragen rund um die Testamentsgestaltung und das Testament, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragen, die die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Es ist außerdem möglich, den Anwalt aus Tübingen für Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Tod des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt umfangreich ist oder es etliche Erben gibt.

Bei Auseinandersetzungen mit Miterben oder einer geplanten Erbausschlagung sollte Sie so schnell als möglich Rat bei einem Anwalt einholen

Der Anwalt für Erbrecht in Tübingen ist jedoch auch für jeden die richtige Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt zum Erbrecht in Tübingen wird seinem Klienten wichtige grundsätzliche Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Hierbei wird es sich zumeist um Belange handeln, die den Erbschein, das Nachlassgericht oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Klienten vertreten und den gesamten Schriftverkehr übernehmen. Die Hilfe durch einen Rechtsanwalt kann erforderlich werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zum Streit zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Anfechtung durchführen. Gerade wenn sich ein Erbstreit schwieriger gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Kanzlei für Erbrecht in Tübingen zu wenden. Der Grund ist leicht nachzuvollziehen: Fachanwälte zum Erbrecht besitzen ein außerordentliches Fachwissen im Erbrecht. Von dem umfangreichen Fachwissen in Theorie und Praxis können Klienten mit erbrechtlichen Problemen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Nachweis der Erbberechtigung gegenüber einer Bank auch ohne Erbschein möglich (15.02.2013, 10:41)
    Die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank muss nach deutschem Recht nicht notwendigerweise durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hatte in einem Fall hinsichtlich der ...
  • Bild Interview mit Rechtsanwalt Henn zur Absetzbarkeit von Zivilprozesskosten (20.07.2011, 14:47)
    Der Bundesfinanzhof hat, in einem bundesweit beachteten Urteil VI R 42/10 vom 12.Mai 2011, entgegen der bislang üblichen Rechtsprechung entschieden, dass Prozesskosten in Zivilprozessen nunmehr leichter von der Steuer abgesetzt werden können. So soll es zukünftig unproblematischer möglich sein, Prozesskosten in Zivilprozessen als außergewöhnliche Belastungen steuerlich abzusetzen. Der Prozessgegenstand ist hierbei ...
  • Bild Bundesverfassungsgericht: Unterhalt für Eltern hat Grenzen (07.06.2005, 18:18)
    Berlin (DAV). Erwachsene Kinder müssen für ihre im Pflegeheim untergebrachten Eltern nur eingeschränkt Unterhalt zahlen. Das Bundesverfassungsgericht hat am Dienstag entschieden, dass der sog. Elternunterhalt nur nachrangiges Gewicht hat. Die Versorgung der eigenen Kinder sowie deren eigene Altersvorsorge gehen vor. Dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts (Az.: 1 BvR 1508/96) lag der ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht in Verbindung mit zur Adoption freigegebenem Kind. (19.10.2012, 00:20)
    Hallo, wie würde sich das Erbrecht verhalten bei folgendem fiktiven Sachverhalt: Witwe, alleinstehend - d.h. Ehemann und leiblicher Sohn sind vorverstorben, stirbt. Es existierte ein Testament, aus welchem hervorging, daß sich die Eheleute gegenseitig beerben. Schlußerbe sollte der eheliche Sohn sein, der leider vor der Erblasserin verstarb. Außerdem existierte ein Zusatz - wenn ...
  • Bild verbleib eines Miterben unbekannt (13.07.2012, 20:38)
    Hallo erstmal.. Folgender Fall: Ein Mann ist verstorben. Sein Sohn, die Ehefrau sowie Verwandschaft auf Französischer Seite haben, auf Grund der Vermutung von Überschuldung, alle ausgeschlagen. Seine Mutter und sein Bruder, ebenfalls in Frankreich, haben dies innerhalb der 6 Monatsfrist versäumt. Sind nun Automatisch Erben und wollen einen Erbnschein ausgestellt haben weil dort wohl ...
  • Bild Streit mit Miteigentümer (08.04.2013, 19:02)
    Guten Tag, da der Fall meiner Meinung nach mit Erbrecht nicht mehr all zu viel zu tun hat, poste ich diesen mal hier. Angenommen Person A und B, beides Geschwister, erben im Jahre 2002 ein Haus, in denen zwei Familien Platz finden. Da Person A schon seit 1985 zusammen mit Familie und Kindern ...
  • Bild Klausel im notariellen Kaufvertrag gültig ? (07.02.2012, 16:27)
    Hallo zusammen, Ihr habe mir schon desöfteren fachkundig weitergeholfen, deshalb hier ein neuer kniffliger Fall... Zwei Personen haben einst gemeinsam eine Immobilie erworben und dabei folgendes festgelegt: Im Kaufvertrag steht bzgl. der Miteigentümergemeinschaft: 1. Die Aufhebung wird für immer ausgeschlossen 2. Veräußerungs- und Belastungsbeschränkung: a) Jedem Miteigentümer wird schuldrechtlich untersagt, seinen Miteigentumsanteil ohne Zustimmung des ...
  • Bild 2 Vermächtnisse für dieselbe Person - Kann man eins davon ablehnen (23.04.2012, 20:09)
    In einem Testament wurden vom Erblasser seine beiden Schwestern als Erben eingesetzt. Sein Enkelsohn A ist mit mit 2 Vermächtnissen bedacht worden. Vermächtnis 1 bedenkt A mit einem Geldbetrag prozentual vom Geldvermögen am Todestag. Vermächtnis 2 erwartet von A die Haushaltsauflösung und A soll den gesamten Haushalt erhalten. Kann man in diesem Fall ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BFH, II R 61/99 (22.05.2002)
    Der BFH hält § 19 Abs. 1 ErbStG i.d.F. des JStG 1997 i.V.m. § 10 Abs. 1 Sätze 1 und 2, Abs. 6 Satz 4 ErbStG, § 12 ErbStG sowie §§ 13a, 19a ErbStG, dabei § 12 ErbStG i.V.m. den in dieser Vorschrift in Bezug genommenen Vorschriften des BewG, wegen Verstoßes gegen den Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. 1 GG) für verfassungswidrig, weil die Vorschriften zur Ermittlung...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 101/00 (03.08.2001)
    Zur Frage der Erbfolge bei schweizerischer Staatsangehörigkeit und Wohnsitz des Erblassers in Deutschland....
  • Bild BFH, II R 9/11 (05.10.2011)
    Das BMF wird aufgefordert, dem Verfahren beizutreten. Im Streitfall geht es um die Fragen, 1. ob die auf Steuerentstehungszeitpunkte im Jahr 2009 beschränkte Gleichstellung von Personen der Steuerklasse II und III verfassungsgemäß ist und 2. ob § 19 Abs. 1 i.V.m. §§ 13a und 13b ErbStG deshalb gegen den allgemeinen Gleichheitssatz verstößt, weil die §§ 13a ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildWas bedeutet eigentlich „Pflichtteilsergänzung“ ?
    Vom Pflichtteil hat man schonmal gehört. Vielleicht auch von der Pflichtteilergänzung. Aber was ist das ? Und wie wirkt er sich der Anspruch auf Pflichtteilsergänzung im Erbfall aus ? Hierzu ein paar erklärende Anmerkungen. Kinder, Ehegatten und – wenn keine Kinder vorhanden sind – Eltern des Erblassers haben ...
  • BildKann man seine Kinder enterben ?
    In unserer Beratungspraxis tritt häufig die Frage auf, ob man unliebsame Kinder von der Erbfolge ausschließen kann. Die Antwort lautet regelmäßig „Ja und nein !“  Die rechtliche Enterbung ist möglich, allerdings verbleibt dem Kind regelmäßig eine wirtschaftliche Teilhabe am Nachlass  – nämlich in Form des Pflichtteilsanspruchs. Die Enterbung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.