Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteUrheberrechtTrier 

Rechtsanwalt in Trier: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Trier: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Kristian Kreuter   Zuckerbergstraße 25, 54290 Trier
Rechtsanwalt Kristian Kreuter
Schwerpunkt: Urheberrecht
Telefon: 0651-9919072



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Urheberrecht in Trier

Der Begriff „Urheberrecht“ fasst die Rechte an geistigem Eigentum zusammen; durch sie soll geistiges Eigentum auf künstlerischem, wissenschaftlichem und literarischem Gebiet geschützt werden. Im § 2 UrhG ist dargelegt, welche geistigen Werke dem Urheberschutz unterliegen. Als schützenswert genannt werden hierin beispielsweise Schriftwerke, Sprachwerke, Software, Werke der Musik, der bildenden Künste, Filmwerke, Werke der Baukunst, Lichtbilder sowie Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art. Eignet man sich das geistige Eigentum eines Urhebers/ Miturhebers ohne dessen bzw. deren Zustimmung an und nutzt es unter eigenem Namen (Plagiat), begeht man eine Urheberrechtsverletzung. Ebenfalls liegt eine Urheberrechtsverletzung vor, wenn man sich nicht an die Verwertungsrechte hält. Auch die Verwertungsrechte sind im Urhebergesetz präzisiert.

Rechtsanwalt für Urheberrecht in Trier (© Axel Bueckert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Urheberrecht in Trier
(© Axel Bueckert - Fotolia.com)

Urheberrechtsverletzungen und die Folgen

Vor allem in den vergangenen Jahren haben Urheberrechtsverletzungen stark zugenommen. Grund hierfür ist das World Wide Web. Über das WWW werden urheberrechtsgeschützte Werke wie Fotos und Texte nicht nur oft ohne Zustimmung des Urhebers verwendet, sondern auch verbreitet. Als Beispiel anzuführen ist hier das Filesharing. Beim Filesharing werden geschützte Videospiele, Filme und Musik heruntergeladen und auch weiter verbreitet. Immer öfter engagieren Filmhersteller oder auch Musikkonzerne Abmahnanwälte, um gegen diese Art der Urheberrechtsverletzung mit Abmahnungen rechtlich vorzugehen. Erhält man eine Abmahnung, dann ist nicht nur eine Geldstrafe fällig, sondern es muss außerdem eine Unterlassungserklärung unterzeichnet werden. Und auch wenn man auf seiner Webseite Texte oder Bilder veröffentlicht, die nicht als eigene Schöpfung einzustufen sind, begeht man eine Urheberrechtsverletzung. Verletzt man das Urheberrecht, dann kann eine einstweilige Verfügung die Folge sein. Nicht selten muss man darüber hinaus mit einer Unterlassungsklage rechnen. Neben dem unerlaubten Veröffentlichen von Lichtbildern und Texten stellt auch die unerlaubte Nutzung von Datenbanken auf der eigenen Webseite eine Urheberrechtsverletzung dar. Auch das Werk der Datenbankhersteller ist urheberrechtlich geschützt.

Kompetente Beratung in allen urheberrechtlichen Fragen erhalten Sie bei einem fachlich versierten Rechtsanwalt

Wenn Sie eine Abmahnung bekommen haben oder ein Problem bzw. Frage haben, die mit dem Urheberrecht in Zusammenhang steht, sind Kanzleien für Urheberrecht die perfekte Anlaufstelle. In Trier sind Rechtsanwälte zu finden, die sich mit dem Urheberrecht auskennen. Die Anwaltskanzleien zum Urheberrecht in Trier sind nicht nur mit dem Urheberrecht im Allgemeinen und z.B. dem Urhebervertragsrecht vertraut. Etliche der Rechtsanwälte können auch Know-how in anderen Rechtsbereichen vorweisen, die das Urheberrecht oft tangieren wie Designrecht oder Medienrecht. Ein Anwalt im Urheberrecht aus Trier sollte jedoch nicht erst konsultiert werden, wenn bereits ein akutes rechtliches Problem im Raum steht. Ein Anwalt aus Trier zum Urheberrecht sollte bereits aufgesucht werden, wenn es darum geht, rechtliche Fragen zu klären wie z.B. Fragen rund um das Rückrufsrecht, das Veröffentlichungsrecht oder die Vergütungspflicht. Der Anwalt im Urheberrecht aus Trier kann Sie ebenso in Fragen bezüglich etwaiger Übergangsregelungen informieren als auch über einzelne Nutzungsarten und über die Rechteinräumung an sich aufklären. Er wird Ihnen ferner erläutern können, was es rechtlich mit zum Beispiel Verwertungsgesellschaften oder einer Zugänglichmachung auf sich hat. Die angeführten Termini sind alles Schlagworte, die in Zusammenhang mit dem Urheberrecht häufig auftauchen und die je nach rechtlichem Problem oder Fragestellung von einem Anwalt situationsbezogen erörtert werden sollten. Wie man sieht: das Urheberrecht ist eine diffizile Rechtsmaterie. Gerade bei komplexen Problemen oder Fragen ist es daher zu empfehlen, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Urheberrecht zu wenden.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Urheberrecht

Bundesgerichtshof legt dem Gerichtshof der Europäischen Union Frage zur urheberrechtlichen Zulässigk (16.05.2013, 11:07)
Der u.a. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat dem Gerichtshof der Europäischen Union die Frage vorgelegt, ob der Betreiber einer Internetseite eine Urheberrechtsverletzung begeht, wenn er ...

E-Learning Management Systeme rechtlich sicher betreiben (05.11.2012, 12:10)
Eine Online-Veranstaltung des Informationsportals e-teaching.org widmet sich am 6. November 2012 rechtlichen Fragen zu Inhalten und personenbezogenen Daten in geschlossenen Lernumgebungen. Referentin ist Dr. Britta Alexandra ...

Verleihung einer Honorarprofessur an Dr. Stefan Sporn beim 6. Kölner Mediensymposium (20.02.2013, 15:10)
Im Rahmen des 6. Kölner Mediensymposiums „Ein Grundrecht der Medienfreiheit – Gleiches Recht für alle?!" wird Dr. Stefan Sporn der Titel Honorarprofessor der Fachhochschule Köln verliehen.Für seine herausragenden Verdienste ...

Forenbeiträge zu Urheberrecht

Veröffentlichung Übersetzung (24.10.2010, 19:40)
Schriftsteller A hat mal wieder ein Buch fertig, das bald international verlegt werden soll. Freund B ist Übersetzer und hat das Buch aud Englisch übersetzt. Freund B wohnt in England und möchte die Übersetzung ...

Nutzung von Samples im geschlossenen Internetgruppen (25.03.2013, 08:31)
Hallo! Kann jemand in einer Internetcommunity urheberrechtlich geschützte Musikschnipsel von max. vier Sekunde Länge für ein nicht-kommerzielles Spiel nutzen? Im Internet tauchen auch Begriffe wie "maximal 7 Takte seien ...

Verwertungsrechte an einer Diplomarbeit - Hilfe! (27.04.2007, 21:37)
Hi an alle! vielleicht hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiss Bescheid - ich bin echt ratlos... Folgendes: es wurde eine Diplomarbeit an der Uni geschrieben, benotet (nicht besonders hoch allerdings), ...

Copyrightverletzung bei Bildern und Strafen (22.11.2012, 10:06)
Hallo Forum, ich habe letzten ein interessantes Gespräch mit einem Kumpel gehabt. Da ging es um das Copyright. Mich würde interessieren, ob seine Ansicht richtig ist. Im folgenden kurz zusammengefasst: Du bekommst eine ...

Eigenes Werk von anderen verwendet - Recht auf Verwendung des Werkes? (24.02.2012, 11:44)
Hallo, folgender (fiktiver) Fall liegt vor: In einem Forum (Modellbau) werden Bilder von selbstgefertigten Modellen gezeigt. Ein Forumskollege verwendet die Fotos des Modelles und kopiert die Fotos des Erbauers in ein ...

Urteile zu Urheberrecht

2 StR 109/03 (03.03.2004)
1. Die Strafbarkeit der Verletzung inländischer Tonträgerherstellerrechte durch CD-Pressungen im Inland für einen Auftraggeber im Ausland und für den Export der CDs dorthin richtet sich wegen des im Urheberrecht geltenden Territorialitäts- und Schutzlandsprinzips ausschließlich nach deutschem Urheberrecht. 2. Der strafrechtliche Schutz der §§ 106 ff. UrhG k...

7 O 10502/12 (26.07.2012)
Urheberrechtlicher Schutz technischer Maßnahmen: Aktivlegitimation eines Betreibers einer Streamingplattform im Internet; Kopierschutz als wirksame technische Maßnahme; Eilbedürftigkeit einer Untersagungsverfügung bei Bewerben einer Umgehungssoftware...

14 U 14/00 (09.11.2000)
1. Die Möglichkeit der Entstehung vertraglicher Ansprüche auf Architektenhonorar ist grundsätzlich anerkannt, wenn im Akquisitionsstadium gefertigte Pläne des Architekten und Wohnungsbauunternehmers vom Bauherrn bzw. einem Konkurrenzunternehmen abgekupfert und/oder zum Bau verwendet werden. 2. Baupläne für Einfamilienhäuser genießen nur dann urheberrechtlic...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.