Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Trier: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Trier (Hauptmarkt) (© beatuerk - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Trier (Hauptmarkt) (© beatuerk - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht ist ein komplexes Rechtsgebiet. Das Arbeitsrecht umschließt alle Gesetze, Verordnungen und sonstige verbindliche Bestimmungen zur unselbständigen, abhängigen Erwerbstätigkeit. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit außerordentlich breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Kündigung, Krankheit, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist basierend auf § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Kaden gern im Ort Trier
Kaden
Ottostr. 25
54294 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 9980086

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Arbeitsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Ingo Becker (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzlei in Trier

Heinrich-Lübke-Straße 78
54296 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 69939007
Telefax: 0651 4357925

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Rainer Schons (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Arbeitsrecht kompetent in der Nähe von Trier

Hawstraße 1 a
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 99359080
Telefax: 0651 99359086

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Oliver van der Sanden mit Niederlassung in Trier hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig juristischen Fragen aus dem Bereich Arbeitsrecht

Bahnhofsplatz 8
54292 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 146930
Telefax: 0651 1469320

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Rechtsbereich Arbeitsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Otmar Schaffarczyk mit Anwaltsbüro in Trier
Schaffarczyk
Max-Planck-Straße 24
54296 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 4627700
Telefax: 0651 46277099

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wilhelm jur. Denzer (Fachanwalt für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht engagiert in der Nähe von Trier
Seibel & Partner GbR
Böhmerstraße 16
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 975900
Telefax: 0651 9759090

Zum Profil
Juristische Beratung im Arbeitsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Martin Neuffer mit Rechtsanwaltskanzlei in Trier
Neuffer
Ludwig-Erhard-Ring 31
54296 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 1705644
Telefax: 0651 815224040

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Küppers mit RA-Kanzlei in Trier berät Mandanten kompetent juristischen Themen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
Küppers
Saarstr. 14
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 44240
Telefax: 0651 41230

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Wonnebauer unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht engagiert in der Umgebung von Trier
Wonnebauer
Keuneweg 46
54295 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 12323

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Arbeitsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Wolfgang Braun (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzlei in Trier
Braun
Böhmerstr. 25
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 44066
Telefax: 0651 44349

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Niederlassung in Trier berät Mandanten kompetent bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
König Rechtsanwälte
Kalenfelsstraße 5 A
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 970400
Telefax: 0651 9704040

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maria Kaprov berät zum Bereich Arbeitsrecht gern im Umkreis von Trier
Etteldorf Kaprov Juharos
Zuckerbergstraße 25
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 4369636
Telefax: 0651 4362995

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas iur. Roggenfelder persönlich in Trier
Zahnhausen, Roggenfelder & Kollegen
Konstantinstraße 19
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 170380
Telefax: 0651 1703820

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Arbeitsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Klaus-Peter Feltes (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzlei in Trier
Schött - Feltes - Brand
Dietrichstraße 20 a
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 970240
Telefax: 0651 9702455

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Martin jur. Spaetgens (Fachanwalt für Arbeitsrecht) in Trier berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
Spaetgens Rechtsanwälte
Dietrichstraße 18
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 970390
Telefax: 0651 9703921

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Hülsmann unterhält seine Anwaltskanzlei in Trier hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen aus dem Bereich Arbeitsrecht
Dr. Hülsmann Rechtsanwälte
Simeonstraße 33
54290 Trier
Deutschland

Telefon: 0651 41229
Telefax: 0651 40550

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Trier

Streit um den Urlaubsanspruch, die Elternzeit, eine Abmahnung: das Potenzial für eine rechtliche Auseinandersetzung am Arbeitsplatz ist sehr groß

Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht (© zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht
(© zerbor - Fotolia.com)

Der Arbeitsplatz bietet in vielen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Fragen und Probleme, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Und auch rechtliche Problemstellungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, sind keine Seltenheit. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in jüngster Vergangenheit deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell gravierende Konsequenzen haben. Der Verlust des Arbeitsplatzes ist dabei für die meisten Arbeitnehmer existenzbedrohend. Nachdem arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen derart schwer zu gewichten sind, sollte man auf jeden Fall so schnell als möglich einen Rechtsanwalt aufsuchen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die rechtliche Situation zu beurteilen. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern juristische Fragen oder Probleme hat mit Mobbing, dem Kündigungsschutz oder der Elternzeit.

Ein Rechtsanwalt berät Sie fachkundig und vertritt Sie - falls nötig - vor dem Arbeitsgericht

Bei allen Auseinandersetzungen und Fragen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich unbedingt an einen Rechtsanwalt wenden. In Trier haben einige Rechtsanwälte eine Kanzleiniederlassung, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Gerade bei einer diffizilen rechtlichen Lage ist es immer sinnvoll, sich einen fachkundigen rechtlichen Beistand zu suchen. Durch die Vertretung und Beratung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht bestens durchgesetzt wird. Der Anwalt für Arbeitsrecht aus Trier wird seinem Mandanten eine umfassende rechtliche Beratung bieten, wenn man z.B. Fragen rund um Überstunden, Teilzeitarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Rechtsanwalt in Trier für Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Hilfe bieten bei Auseinandersetzungen mit dem Betriebsrat. Darüber hinaus ist man bei einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht optimal aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit bezichtigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Kündigung eines Arbeitsvertrages aufgrund einer Straftat (03.07.2013, 14:34)
    Straftaten sind nicht immer ein Grund für eine Kündigung - Überprüfung des Sachverhalts lohnt sich Verübt ein Arbeitnehmer nachweislich eine Straftat, so stellt sich für den Arbeitgeber die Frage, ob das Arbeitsverhältnis aufgrund dieser Tat kündbar ist. Die Beantwortung dieser Frage hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst stellt sich die Frage in ...
  • Bild Jobs von Gewerkschaftsmitgliedern sind sicherer (08.03.2012, 08:10)
    Trierer Wirtschaftswissenschaftler wertet im Rahmen eines Forschungsprojekts umfassendes Datenmaterial ausWarnstreiks im öffentlichen Dienst, Massenentlassungen bei Schlecker, Tarifverhandlungen bei den Fluglotsen – bei den aktuellen Auseinandersetzungen auf dem Arbeitsmarkt steht oft auch die Rolle der Gewerkschaften zur Diskussion. Immer mehr Arbeitnehmer sparen sich den Mitgliedsbeitrag, weil Löhne und Arbeitsbedingungen ohnehin für ...
  • Bild Aktionstag zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (14.09.2012, 13:10)
    Crohn & Colitis-Tag: Arzt-Patienten-Seminar und Sonographie-Demonstration in der MHHMehr als 320.000 Menschen leiden in Deutschland an chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED). Die Diagnose „Morbus Crohn“ oder „Colitis ulcerosa“ bedeutet für viele Patienten wiederkehrende Darmentzündungen mit Bauchschmerzen, Durchfällen und Kraftlosigkeit. Arbeitsausfälle, Krankenhausaufenthalte und Operationen können die Folge sein. Das Kompetenznetz Darmerkrankungen und die ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild 7 Tage (05.03.2008, 04:54)
    Hallo. Arbeitnehmer arbeitet 7 Tage am Stück.(Montag bis Sonntag) Sa und So werden alle Stunden Gutgeschrieben. Hat Montags 1 Tag frei! Kann ihm Arbeitgeber dafür 8 Std. abziehen?? Mfg. Davis.
  • Bild Arbeitsrecht und überstunden (19.06.2008, 20:26)
    Hallo. Person A arbeitet lauf Vertrag 50 stunden in der Woche. Kann die Person A die Überstunden verweigern? Kann die Person A das Arbeiten am Samstag verweigern?
  • Bild Computerspiel == Buch/Musik/Film ? (09.02.2014, 17:55)
    Herr X hatte gelesen das Computerspiele, rechtlich gesehen wie Spielzeug behandelt werden. Nun wollte Herr X die Experten fragen, hat ein Entwickler eines Computerspiels die gleichen Freiheiten wie ein Autor von einem Buch ? Herr X ist verwundert, da es sinnlos erscheint, denn das Medium Computerspiel vereint doch nur Buch, Musik und ...
  • Bild Physischen Arbeitsplatz vorhalten für Außendienstmitarbeiter? (21.07.2012, 06:54)
    Folgendes interessantes Gedankenspiel: - Eine Heilmittelpraxis (Logopädie, Ergotherapie, Podologie oder auch Physiotherapie) stellt eine Mitarbeiterin ein, die ausschließlich Patienten in Form von Hausbesuchen (also ausserhalb der Praxisräumlichkeiten) behandeln soll. - Die Praxis meldet die entprechende Mitarbeiterin bei der Knappschaft (zuständig für AOK, BKK's, IKK's und Knappschaft-Versicherte) und der Vdek (zuständig für TKK, ...
  • Bild Bedrohung oder Nötigung? (04.12.2012, 12:01)
    Folgender Sachverhalt: Arbeitnehmerin A ist schwanger und arbeitet in einem Gastronomiebetrieb. Das Verhältnis zu dem Geschäftsführer ist seit jeher schlecht. An einem Abend während der Schicht von A eskaliert die Situation derart, dass sie von G lauthals dazu getrieben wird, die Schürze zu nehmen und zu gehen. Unter Androhung von Gewalt ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-HAMM, 8 Sa 788/10 (13.01.2011)
    1. Weder das Selbstbestimmungsrecht der Religionsgemeinschaften gem. Art. 140 GG, 137 WRV als solches, noch deren Entscheidung gegen konflikthafte Auseinandersetzungen um die Regelung der Arbeitsbedingungen durch Tarifvertrag und Arbeitskampf und für den "Dritten Weg", noch das Wesen der "Dienstgemeinschaft" rechtfertigen den umfassenden ...
  • Bild BAG, 3 AZR 527/09 (11.10.2011)
    1. Der für die Anpassung von Betriebsrenten maßgebliche Kaufkraftverlust ist gem. § 16 Abs. 2 Nr. 1 BetrAVG grundsätzlich nach dem Verbraucherpreisindex für Deutschland zu ermitteln. Für Zeiträume vor dem 1. Januar 2003 ist jedoch nach § 30c Abs. 4 BetrAVG der Preisindex für die Lebenshaltung von Vier-Personen-Haushalten von Arbeitern und Angestellten mit mi...
  • Bild LG-RAVENSBURG, 4 O 416/09 (15.03.2010)
    1. Der Anspruchsübergang nach § 6 EFZG verändert nicht den Charakter des Schadensersatzanspruchs. 2. Ein nach § 6 EFZG übergehender Ersatzanspruch muss nicht stets allgemein bürgerlich-rechtlicher Art sein; eine Qualifizierung des Anspruchs als arbeitsrechtlicher Natur (mit der Folge der Zuständigkeit der Arbeitsgerichte) ist etwa dann begründet, wenn ein A...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildVerfall und Nichtverfall des Mindesturlaubs
    Wir haben in einem unserer Ratgeber bereits ausführlich über das Übertragen von Urlaubstagen in das nächste Kalenderjahr und dessen Grenzen berichtet ( http://www.juraforum.de/ratgeber/arbeitsrecht/resturlaub-koennen-urlaubstage-verfallen ). Innerhalb des Ratgebers wurde erläutert, dass der Jahresurlaub grundsätzlich bis zum Ende des Kalenderjahres zu nehmen ist, in Einzelfällen, bei betrieblichem Erfordernis oder bei personenbedingten ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung: Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig?
    Nicht nur in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs, sondern auch im Zusammenhang mit der Einführung neuer Fertigungsprozesse oder aufgrund der Verlagerung von Produktionsstätten ins Ausland ist die Gefahr betriebsbedingter Kündigungen allgegenwärtig. Eine Checkliste, wann eine betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz rechtmäßig ist. Allgemeine Voraussetzungen Zunächst ...
  • BildBefristung von Arbeitsvertrag unwirksam wegen Rechtsmissbrauchs
    Arbeitgeber müssen mit einer bösen Überraschung rechnen, wenn sie die Befristungsmöglichkeiten ohne sachlichen Grund rigoros ausnutzen. Dies hat das Arbeitsgericht Duisburg bei einem Jobcenter bejaht. Vorliegend war eine Arbeitnehmerin zunächst einmal für etwa 2 Jahre bei der Gemeinnützigen Gesellschaft für Beschäftigungsförderung (GfB) im Rahmen der Arbeitsnehmerüberlassung ...
  • BildArbeitgeber-Insolvenz
    Ist der Arbeitgeber „pleite“ ist das oftmals existenzbedrohend für den Arbeitnehmer. Im Fall der Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit hat der Arbeitgeber beim Insolvenzgericht einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu stellen. Schon wenn die Zahlungsunfähigkeit droht, also wenn der Arbeitgeber  voraussichtlich nicht in der Lage sein wird, die bestehenden ...
  • BildEin Fehlverhalten im privaten Bereich kann zum Verlust des Arbeitsplatzes führen!
    Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte kürzlich über die fristlose Kündigung eines Arbeitnehmers zu entscheiden (Urteil vom 20.10.2016 – 6 AZR 471/15). Der Kündigung lag ein Fehlverhalten des Arbeitnehmers im privaten Bereich zugrunde. Eine Abmahnung durch den Arbeitgeber hatte es vorher nicht gegeben. In dem konkreten Fall hatte der Arbeitnehmer, ...
  • BildIst es Diskriminierung, jemanden wegen seiner Körpergröße eine Anstellung zu verweigern?
    Zu dünn, zu dick oder zu groß, zu klein: Für manche Berufe ist es von Vorteil, gewissen Anforderungen gerecht zu werden. So darf ein Türsteher ruhig etwas größer und muskulöser sein, ein Rennfahrer sollte eine eher schmächtige und kleine Statur vorweisen. Doch ist es auch rechtmäßig, eine Stelle ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.