Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtTrier 

Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Trier: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Foto
Thomas Kaden   Ottostr. 25, 54294 Trier
Kaden
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651 9980086


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ingo Becker   Heinrich-Lübke-Straße 78, 54296 Trier
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0651 9757910


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Oliver Sanden   Bahnhofsplatz 8, 54292 Trier
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651 146930


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Schons   Hawstraße 1 a, 54290 Trier
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0651 9935908-0


Foto
Rainer Hülsmann   Simeonstraße 33, 54290 Trier
Dr. Hülsmann Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651-41229


Foto
Stefan Schubert   Auf dem Petrisberg 4, 54296 Trier
Biesdorf & Kollegen
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651-170570


Foto
Michael Küppers   Saarstr. 14, 54290 Trier
Küppers
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651-44240


Foto
Dr. Wilhelm jur. Denzer   Böhmerstraße 16, 54290 Trier
Seibel & Partner GbR
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0651-975900


Foto
Maria Kaprov   Zuckerbergstraße 25, 54290 Trier
Etteldorf Kaprov Juharos
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651-4369636


Foto
Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt   Kalenfelsstraße 5 A, 54290 Trier
König Rechtsanwälte
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0651-970400



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Trier

Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht (© zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht
(© zerbor - Fotolia.com)
Das Arbeitsrecht ist im deutschen Recht eines der umfassendsten Rechtsgebiete. Das Arbeitsrecht bezeichnet die Gesamtheit der Rechtsnormen, die sich auf die in abhängiger Tätigkeit geleistete Arbeit beziehen. Rechtlich normiert wird damit ein außerordentlich breites Feld an Belangen wie Kündigung, Urlaub, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Zeitarbeit und Telearbeit, um nur einige Beispiele zu nennen. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Streitfälle eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Kündigungsschutz, dem Arbeitsvertrag und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Weitere typische Problemfelder, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, sind Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber aufgrund einer langen Krankheit oder eines Arbeitsunfalls. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen.

Leider können Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber schnell extreme Folgen nach sich ziehen. Die schlimmste Folge ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die meisten Arbeitnehmer zumeist existenzbedrohend. Aufgrund der weitreichenden Folgen ist es empfohlen, Rat bei einem Anwalt zu suchen. Denn als Laie ist es kaum möglich, die Rechtslage zu beurteilen.

Es ist gleichgültig, ob man als Arbeitnehmern rechtliche Fragen oder Probleme hat mit Mobbing, dem Kündigungsschutz oder der Elternzeit. Bei allen Fragen und Auseinandersetzungen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich unbedingt an einen Anwalt wenden. In Trier sind einige Anwälte zu finden, die sich mit dem Arbeitsrecht sehr gut auskennen. Vor allem wenn die Rechtslage schwierig ist, sollte man umgehend handeln und sofort einen Rechtsanwalt aufsuchen. Durch die Konsultation eines Rechtsanwalts werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine sinnvolle Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch durchsetzt.

Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Trier wird seinem Mandanten fachkundig zur Seite stehen, wenn es beispielsweise um Probleme wie Kündigungsschutz, Probezeit oder Zeitarbeit geht. Der Anwalt zum Arbeitsrecht aus Trier ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es Fragen oder Probleme gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Und auch, wenn man zum Beispiel der Schwarzarbeit bezichtigt wird, ist ein Anwalt im Arbeitsrecht der ideale Ansprechpartner.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

BRBZ-Makler-Konferenz am 04.11.2011 in München (08.11.2011, 12:13)
Zur 2. BRBZ-Makler-Konferenz des Bundesverbandes der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V. (BRBZ) sind am Freitag der vergangenen Woche wieder zahlreiche Fachbesucher nach Köln gekommen, um ...

Freistellung einer Vertrauensperson für schwerbehinderte Mitarbeiter (14.05.2013, 13:36)
Berlin (DAV). Weist eine Dienststelle schwerbehinderte Mitarbeiter einer von ihr mit der Agentur für Arbeit gebildeten gemeinsamen Einrichtung zu, sind diese trotzdem weiterhin als Mitarbeiter der Dienststelle mitzuzählen. ...

Kündigung wegen Tonaufzeichnung bei Personalgespräch rechtmäßig (08.10.2012, 09:58)
Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz entschied, dass Personalgespräche zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer einem besonderen Vertrauensverhältnis unterliegen. Nach Ansicht des Arbeitsgerichts handelt es sich bei dem ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Kurzarbeit zulässig? (24.06.2013, 12:13)
Der fiktive AG Schlitzohr teilt am 10. eines Monats in einer fiktiven Telefonkonferenz mit, dass er rückwirkend zum 1. des Monats KuArb eingeführt hat. Alle MA sind erst einmal baff und widersprechen nicht. Jeder im ...

Zahlungsfristen nach Kündigungen (13.02.2012, 09:12)
Mal angenommen ein Beschäftigungsverhältnis der Person AN wird ordentlich zum Anfang eines Folgemonats - innerhalb der Probezeit- gekündigt. Beispielsweise zum 8.-ten des Monats. Er erhielte nun am 10.-ten diesen Monats die ...

Arbeitszeugnis (04.06.2007, 15:40)
Hallo, ich habe folgenden abstrakten Fall konstruiert, was meint ihr dazu? Herr A hat bei einer Firma gearbeitet, aber kein Arbeitszeugnis erhalten. Die Firma teilt ihm auf Nachfrage mit, er möge einen Vorschlag für das ...

Anspruch auf Arbeitslosengeld I nach Kündigung (10.04.2013, 13:15)
Hallo Zusammen,Zum Sachverhalt:AN hat zum 25.03.2013 seinen Arbeitsvertrag gekündigt mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende, also zum 30.04.2013. Am 05.03.2013 hat der AN bereits einen Arbeitsvertrag von einem ...

Pflicht auf Prüfung der Lohnabrechnung (10.01.2014, 00:05)
Hallo liebe Juristen und Rechtsprofis, folgender fiktiver Fall. Ein Arbeitgeber zahlt den Lohn an tausende Mitarbeiter nach einem unglaublich schwierigen Lohnabrechnungsmodel(Kein Mitarbeiter versteht den Lohnzettel). Über ...

Urteile zu Arbeitsrecht

5 Ws 681/04 Vollz (18.01.2005)
Ein Anspruch auf Ausfallentschädigung für Strafgefangene besteht nicht, da § 45 StVollzG durch ein besonderes Bundesgesetz bislang in Kraft gesetzt worden ist (§ 198 Abs. 3 StVollzG)....

10 Sa 2193/09 und 10 Sa 2194/09 (21.12.2009)
Ehrenamtliche Richter des Landes Brandenburg genießen besonderen Kündigungsschutz bei allen Kündigungen ihres Arbeitsverhältnisses während ihrer Amtszeit....

2 Ca 3194/11 (06.12.2011)
Aus einer nachvertraglichen Verschwiegenheitspflicht folgt kein Unterlassungsanspruch, am Vertrieb eines Konkurrenzprodukts mitzuwirken. Zur Frage, ob ein Herstellungsverfahren ein Betriebs- oder Geschäftsgeheimnis darstellt. Einzelfallentscheidung zur Frage, ob das Sichbedienen eines bekannten Verfahrens ein Geschäftsgeheimnis ist,, wenn dies geheim ist un...

Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum