Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtTrier 

Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Trier: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Foto
Thomas Kaden   Ottostr. 25, 54294 Trier
Kaden
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651 9980086


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Rainer Schons   Hawstraße 1 a, 54290 Trier
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0651 9935908-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ingo Becker   Heinrich-Lübke-Straße 78, 54296 Trier
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0651 6 99 39 007


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Oliver van der Sanden   Bahnhofsplatz 8, 54292 Trier
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651 146930


Foto
Otmar Schaffarczyk   Max-Planck-Straße 24, 54296 Trier
Schaffarczyk
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651-4627700


Foto
Michael Küppers   Saarstr. 14, 54290 Trier
Küppers
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651-44240


Foto
Dr. Wilhelm jur. Denzer   Böhmerstraße 16, 54290 Trier
Seibel & Partner GbR
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0651-975900


Foto
Klaus-Peter Feltes   Dietrichstraße 20 a, 54290 Trier
Schött - Feltes - Brand
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0651-970240


Foto
Prof. Dr. Martin jur. Spaetgens   Dietrichstraße 18, 54290 Trier
Spaetgens Rechtsanwälte
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0651 - 970390


Foto
Maria Kaprov   Zuckerbergstraße 25, 54290 Trier
Etteldorf Kaprov Juharos
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0651-4369636



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Trier

Das Arbeitsrecht ist ein komplexes Rechtsgebiet. Das Arbeitsrecht umschließt alle Gesetze, Verordnungen und sonstige verbindliche Bestimmungen zur unselbständigen, abhängigen Erwerbstätigkeit. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit außerordentlich breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Kündigung, Krankheit, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist basierend auf § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.

Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht (© zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Trier: Arbeitsrecht
(© zerbor - Fotolia.com)

Streit um den Urlaubsanspruch, die Elternzeit, eine Abmahnung: das Potenzial für eine rechtliche Auseinandersetzung am Arbeitsplatz ist sehr groß

Der Arbeitsplatz bietet in vielen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Fragen und Probleme, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Und auch rechtliche Problemstellungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, sind keine Seltenheit. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in jüngster Vergangenheit deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell gravierende Konsequenzen haben. Der Verlust des Arbeitsplatzes ist dabei für die meisten Arbeitnehmer existenzbedrohend. Nachdem arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen derart schwer zu gewichten sind, sollte man auf jeden Fall so schnell als möglich einen Rechtsanwalt aufsuchen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die rechtliche Situation zu beurteilen. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern juristische Fragen oder Probleme hat mit Mobbing, dem Kündigungsschutz oder der Elternzeit.

Ein Rechtsanwalt berät Sie fachkundig und vertritt Sie - falls nötig - vor dem Arbeitsgericht

Bei allen Auseinandersetzungen und Fragen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich unbedingt an einen Rechtsanwalt wenden. In Trier haben einige Rechtsanwälte eine Kanzleiniederlassung, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Gerade bei einer diffizilen rechtlichen Lage ist es immer sinnvoll, sich einen fachkundigen rechtlichen Beistand zu suchen. Durch die Vertretung und Beratung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht bestens durchgesetzt wird. Der Anwalt für Arbeitsrecht aus Trier wird seinem Mandanten eine umfassende rechtliche Beratung bieten, wenn man z.B. Fragen rund um Überstunden, Teilzeitarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Rechtsanwalt in Trier für Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Hilfe bieten bei Auseinandersetzungen mit dem Betriebsrat. Darüber hinaus ist man bei einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht optimal aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit bezichtigt wird.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

Heidelberger Rechtswissenschaftler schließen Evaluation des Europäischen Insolvenzrechts ab (18.01.2013, 13:10)
Im Auftrag der EU-Kommission haben Rechtswissenschaftler der Universität Heidelberg die Anwendung der Europäischen Insolvenzverordnung in der Praxis evaluiert und umfassende Reformvorschläge erarbeitet. Dabei wurden sie von ...

Fachliteratur für ein erfolgreiches Studium (13.12.2013, 14:10)
Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung zeichnet Jura-Studierende der Universität Jena ausDie Dr. Wolfgang Blaeser-Stiftung hat heute (13.12.) fünf Jura-Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena ausgezeichnet: Hanna Weyrich, ...

Bewerbungschluss „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (30.10.2013, 12:10)
Weiterbildung im Personalbereich: Endphase der Bewerbungsfrist noch bis 11. November.Am 22. November 2013 startet an der FH Erfurt der zweite Durchgang des weiterbildenden Studienkurses Human Resource Management ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Kündigungsschutzt und Beschäftigungsverbot während der Stillzeit (14.02.2014, 14:52)
Es liegt folgendes Beispiel vor:Frau X ist angestellt im medizinischen Bereich und arbeitet bei der Behandlung der Patienten. Dabei kommt sie in direkten Kontakt mit Spritzen, Chemikalien etc.Seit Bekanntwerden der ...

Arbeitsrecht: Gehalt wird nicht bezahlt (22.02.2013, 11:17)
Folgender fiktiver Fall: Unternehmen U ist mit der Zahlung von 2 Gehältern in Verzug (befindet sich jedoch nicht in finanziellen Schwierigkeiten). In der Zwischenzeit arbeitet Mitarbeiter MA nicht mehr bei U. MA hat U per ...

Arbeitsrecht: Arbeitsamt (Kann Bestimmung) (10.01.2012, 22:54)
Mal angenommen ein Arbeitssuchender bekommt vom Arbeitsamt Probearbeiten im Ausland bewilligt. Und die Zusage: ein unbefristeter Arbeitsvertrag mit Vollzeit -und ein Zuzug wir mit Umzugskosten finanziert. Der Arbeitnehmer hat ...

Lohnfortzahlung <-> Krankengeld - Krankheits-Ende am Wochenende (04.05.2009, 11:29)
Hallo allerseits, wie sind die Meinungen zu folgendem Fall: Arbeitnehmer A ist in einer festen Anstellung mit regelmäßigen Arbeitszeiten von Montag bis Freitag bei Firma F beschäftigt. A wird nun für insgesamt sieben Wochen ...

Zeuge Befangenheit Arbeitsrecht (16.07.2011, 12:16)
Einen schönen guten Tag und falls Ihr schon bei Tisch seid, guten Appetit. Es war einmal eine Verhandlung vor dem ArbG wobei der Arbeitgeber die beklagte Person war. Die Verhandlung endete mit einem Vergleich. Nun könnte ...

Urteile zu Arbeitsrecht

OVG 60 PV 18.08 (04.06.2009)
Zur Frage des rechtzeitigen Nachweises der Bevollmächtigung eines Bediensteten des vom Gesetz berufenen Vertreters des Arbeitgebers im Fall einer vor Ablauf der in § 9 Abs. 4 Satz 1 BPersVG normierten Ausschlussfrist erteilten Generalprozessvollmacht....

4 Ca 9242/09 (02.06.2010)
1. Das Büro eines Abgeordneten, der gleichzeitig Minister ist und das Ministerium stellen trotz des Erfordernisses, sich in ihrer Arbeit abzustimmen, keinen gemeinsamen Betrieb im kündigungsschutzrechtlichen Sinne dar. 2. Eine mündlich abgegebene Zusage entfaltet im Geltungsbereich des TV-L keine Wirksamkeit. Die Zusage der Vergabe einer Beförderungsstelle ...

13 Ds 81 Js 19913/08 (01.04.2009)
Betrug kann beim Abschluss eines Anzeigenvertrags vorliegen, wenn dem Auftraggeber vorgespiegelt wird, es handele sich um eine einmalige Veröffentlichung, obwohl mehrere Veröffentlichungen vorgesehen sind....