Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVersicherungsrechtTraunstein 

Rechtsanwalt in Traunstein: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Traunstein: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Michael Vogel   Gapstraße 6, 83278 Traunstein
    Tschofen I Rohleder Vogel Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0861 12047


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Knut Oelschig   Bahnhofstraße 19, 83278 Traunstein
     
    Schwerpunkt: Versicherungsrecht
    Telefon: 0861 4346



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Traunstein

    Das Versicherungsrecht in Deutschland ist äußerst umfangreich, da es eine große Menge an Versicherungssparten gibt. Das Versicherungsrecht normiert die Rechtsbeziehungen zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsunternehmen (Versicherer). Grundlage ist der Versicherungsvertrag. Das Versicherungsvertragsrecht enthält das Vertragsrecht für Versicherungsverträge. Es findet sich hauptsächlich in dem Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt, dem VVG.

    Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Traunstein (© Marco2811 - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Traunstein
    (© Marco2811 - Fotolia.com)

    Konflikte mit Versicherungsunternehmen sind keine Ausnahme

    In Deutschland verfügt im Schnitt jeder über 7 verschiedene Versicherungen. Die beliebtesten Versicherungen sind u.a. die Lebensversicherung, die Haftpflichtversicherung, die Rechtsschutzversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung sowie die Krankentagegeldversicherung und die Unfallversicherung. Kommt es zu einem Schaden oder Unfall und der Versicherer soll die Schadensregulierung übernehmen, sind Probleme nicht selten vorprogrammiert. Das Versicherungsunternehmen weigert sich die Schadenskosten zu übernehmen oder Schmerzensgeld zu zahlen. Gründe, die von Versicherern herangezogen werden, sind zum Beispiel die Verletzung der Anzeigepflicht, nicht genannte Vorerkrankungen bei einer Berufsunfähigkeit oder diverse andere Gründe, die sich im Kleingedruckten angeblich in den Versicherungsbedingungen der Versicherungspolice finden. Auch dass nach einer Schadensregulierung das Versicherungsverhältnis einfach gekündigt wird, ist keine Seltenheit.

    Ein Versicherungsanwalt oder eine Versicherungsanwältin klärt Sie bei sämtlichen Fragen im Versicherungsrecht auf

    Sollten Sie ein Problem im Versicherungsrecht haben, dann ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Ein Beispiel, das schneller eintritt als manchem lieb ist: Sie haben einen Autounfall und die Versicherung versagt die Regulierung des Schadens. Traunstein bietet einige Anwälte zum Versicherungsrecht, die Ihnen bei sämtlichen Problemen mit dem Versicherungsrecht fachkundig zur Seite stehen. Auch finden sich in Traunstein Anwaltskanzleien, die sich neben anderen Rechtsgebieten im Speziellen auch mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Rechtsanwalt in Traunstein zum Versicherungsrecht ist dabei unter anderem auf dem Gebiet des Privatversicherungsrechts fachkundig. Ebenso ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin zum Versicherungsrecht aus Traunstein der ideale Ansprechpartner, wenn Fragen bezüglich des Rückkaufwerts einer Lebensversicherung im Raum stehen oder es Probleme mit einem Versicherungsmakler gibt. Ein Anwalt für Versicherungsrecht in Traunstein sollte ebenfalls zeitnah kontaktiert werden, wenn Sie z.B. Unfallopfer bei einem Autounfall sind. In jedem Fall ist es dringend angeraten, so schnell als möglich mit einer Anwaltskanzlei zum Versicherungsrecht in Traunstein in Kontakt zu treten. Denn wenn man eine Rechtsangelegenheit rechtzeitig in die kompetenten Hände eines Rechtsanwalts gibt, kann davon ausgegangen werden, dass man die optimale Grundlage hat, um sein Recht zu bekommen.

    Ein Fachanwalt zum Versicherungsrecht besitzt eine zusätzliche Ausbildung im Versicherungsrecht

    Weiß man schon im Vorfeld, dass sich das eigene versicherungsrechtliche Problem komplexer gestaltet, dann sollte man erwägen, sich Rat und Hilfe direkt bei einem Fachanwalt im Versicherungsrecht zu suchen. Fachanwälte und Fachanwältinnen zum Versicherungsrecht besitzen eine Schwerpunktausbildung im Bereich Versicherungsrecht und können sowohl in der Praxis als auch in der Theorie überdurchschnittliche Fachkenntnisse vorweisen. Ohne Zweifel können gerade Klienten mit diffizilen versicherungsrechtlichen Problemen von der überdurchschnittlichen Fachkompetenz profitieren.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Versicherungsrecht

    Vorleistungspflicht der Berufshaftpflichtversicherer (21.07.2011, 15:43)
    1. In dem Verfahren IV ZR 75/09 verlangt die Klägerin von der Beklagten als ehemaligem Berufshaftpflichtversicherer eines Notars die Erstattung ihrer Schäden aus mehreren Haftpflichtfällen, nachdem der Notar in zwei ...

    Nach Jahren noch den Schadensfreiheitsrabatt retten (24.05.2011, 16:21)
    Berlin (DAV). Bei einem kleinen, durch einen Verkehrsunfall verursachten, Schaden weisen die Versicherer ihre Kunden oft auf die Möglichkeit hin, dass sie ihren Schadensfreiheitsrabatt behalten können, wenn der Schaden selber ...

    Aktuelle BGH Entscheidung mit positiven Auswirkungen für Lebensversicherungskunden (28.08.2012, 11:18)
    Mit seinem aktuellen Urteil erklärt der BGH einige gebräuchliche Vertragsklauseln in Lebensversicherungen nun für unwirksam. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München, ...

    Forenbeiträge zu Versicherungsrecht

    Regress Versicherungsrecht / Zivil - Firsten??? (04.12.2009, 11:08)
    Hallo an alle! Zum Sachverhalt: Wir nehmen mal an, am 12.12.2004 war jemand (L) Verursacher (Fahrer) eines Autounfalls. L fuhr (als berechtigter Fahrer) mit dem Auto von D. D war Beifahrer. D wird bei dem Unfall schwer ...

    Frostschaden in leerstehendem Haus - 50 % ok? (21.05.2012, 20:37)
    Moinmoin aus dem hohen Norden! Nehmen wir an, Klaus hat sein jüngst gekauftes Haus im ersten Winter noch nicht bezogen. Etliche Renovierungsarbeiten müssen noch erledigt werden. Die Heizanlage stellt Klaus auf Normalbetrieb, ...

    Brandfleck am Tisch (13.03.2010, 17:35)
    Ein Mieter zieht aus und Vermieter stellt fest, dass der Tisch einen Brandfleck hat, welchen der Mieter verursacht hat. Der Mieter will es sofort reparieren, was der Vermieter verweigert. Woche später bekommt der Mieter ein ...

    Frage zu Rechten bei einem Wasserschaden (14.05.2009, 21:04)
    Ich würde gerne wissen welche Rechte man, in folgender Situation hätte: angenommen es wurde, von einem selbst oder einem dritten, in der eigenen Wohnung ein Wasserschaden verursacht, z.B. weil vergessen wurde den ...

    Nicht krankenversichert! (23.11.2003, 19:59)
    Hallo, ich habe seit 8 Monaten ein gewaltiges Problem, was mich buchstäblich krank macht. Ich (19j.) bin nicht krankenversichert. Ich kann kurz erläutern, wie es dazu gekommen ist. Im April diesen Jahres brach ich (aus ...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.