Rechtsanwalt für Internetrecht in Traunstein

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Internetrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Vogel engagiert in Traunstein
Tschofen I Rohleder Vogel Rechtsanwälte
Gapstraße 6
83278 Traunstein
Deutschland

Telefon: 0861 12047
Telefax: 0861 4514

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild Weiterbildungsseminar: Haftungsrisiken bei unternehmerischer IT-Nutzung (09.02.2006, 17:00)
    Die Universität Passau bietet am Samstag, 25. März, erneut das eintägige Weiterbildungsseminar "Haftungsrisiken bei unternehmerischer IT-Nutzung" an. Kaum ein Unternehmen kommt heute komplett ohne IT-Einsatz aus: sei es die eigene Homepage, Online-Geschäfte oder auch nur die EDV-Verwaltung von Kunden- und Geschäftsdaten. Für IT-Sicherheit (u.a. Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Unversehrtheit der Daten) wird ...
  • Bild Kostenerhöhung um 700 % rechtsmissbräuchlich (06.11.2004, 08:14)
    Zum Recht des Softwareerwerbers, die Leasingzahlungen für ein Computerprogramm zu verweigern, wenn der Verkäufer die Wartungskosten um 700 % erhöht Kurzfassung Der Ratenkäufer eines Computerprogramms kann die weitere Bezahlung gegebenenfalls verweigern, wenn die Wartungskosten kurz nach dem Kauf ganz erheblich erhöht werden. So billigte das Landgericht Coburg einem Software-Erwerber, ...
  • Bild IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht im Fokus - ein Institut mit einzigartigem Profil (22.03.2007, 14:00)
    Einerseits noch im Aufbau begriffen - und doch schon voll im Geschäft: Das junge Institut für IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht (ISL) an der Universität Passau zeichnet sich durch seine interdisziplinäre Herangehensweise an Themen an der Schnittstelle von Informatik, Recht und Wirtschaft aus. Für die Internetwahlen in Estland hat das Institut im ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild Domain und Gewerbeanmeldung (27.03.2011, 14:08)
    Hallo da mir bei folgender Sachlage weder im Internetrecht noch im Gewerberechtforum geholfen werden konnte, probiere ich nun mein Glück bei euch: Angenommen Mister X und sein Kollege Mister Y möchten ein Gewerbe Gründen. Sie entscheiden sich für ein Kleingewerbe und sind nun beide Geschäftsführer. Das Geschäft geht um Haarprodukte über das Internet, ...
  • Bild Täuschung an ehrenamtl. Initiative - Imageschaden (25.10.2009, 14:02)
    Guten Tag, ich gehe einfach mal davon aus, dass ich hier mit diesem, etwas sonderbaren fiktiven Fall richtig bin. Es geht hierbei nicht um Domainrecht, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht. Mal angenommen, ich hätte eine gemeinnützige Initiative zur Suche von vermissten Personen gegründet und dazu eine Website eröffnet. Nach ...
  • Bild Mahnverfahren einleiten? (04.03.2008, 11:09)
    ACHTUNG: Der folgende Fall hat sich schneller erledigt als ich hoffe. Dieser Thread kann geschlossen werden. Guten Tag! Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier richtig bin aber "Internetrecht" klingt in meinem Fall schon mal passend. Mein Problem ist das folgende: Mitte Dezember habe ich einen Auftrag über eine Webseite angenommen. Zwischen ...
  • Bild Daten ausspähen (12.05.2010, 13:30)
    Hallo1) Angenommen die Person ist noch keine 18 Jahre, kann er trotzdem alleine zum Anwalt gehen und mit ihm reden oder muss ein Elternteil dabei sein? (Familienrechtsveriserung oder wie das heißt)2) Was ihm vorgeworfen wird stimmt zum Teil. er weiß nicht wie es mit der Bewieslage aussieht. Tatort Internet. Deswegen ...
  • Bild Kontaktformular (12.12.2008, 05:31)
    Sehr geehrte Damen und Herren, A hätte gerne mal was zum Internetrecht gewusst! Warum reicht ein Kontaktformular im Impressum nicht aus? Wenn doch schon im Impressum / Anbieterkennung alle wichtigen Informationen zur „Firma“ angegeben wurden, also Name, Strasse, Postleitzahl, Ort, Telefon, Fax, Land, Umsatzsteuer ID und was sonst noch dazu gehört, dann hat ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildBatterieentsorgung: Tipps zur Batterierückname bei Shops
    Online-Händler, die Batterien vertreiben, haben zahlreiche Pflichten zu beachten. Diese sind größtenteils im sog. „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren“ oder abgekürzt Batteriegesetz (BattG) und in der Verordnung zur Durchführung des Batteriegesetzes ( BattGDV ) zu finden. Die ...
  • BildInternetabzocke
    Profi-Kochrezepte von Web Consulting u.ä. Chronologie : Die von uns betreute Mandantin suchte regelmäßig Seiten von diversen Kochseiten auf. Irgendwann stieß sie auf die von der Firma B2B Web Consulting GmbH betrieben Homepage www.profi-kochrezepte.de um nach einem Rezept zu schauen. Hierbei ...
  • BildDas Verbraucherwiderrufsrecht im E-Commerce
    Hierauf sollten Sie als Verbraucher und Unternehmer bei Verträgen im  E-Commerce achten. Seit dem 13.06.2014 gelten die neuen Verbraucherwiderrufsrechte für Fernabsatzverträge zur Umsetzung der EU – Richtline. Dabei sind verschiedene Veränderungen zu beachten, die Sie als Unternehmer, wie auch als Verbraucher betreffen. Grundlagen ...
  • BildMeine Bilder im Internet – ich wurde nicht gefragt- was tun?
    Internet, Internet, Internet. Fast alles kann man da finden. Auch Bilder von sich selbst. Durch Facebook & Co. sind persönliche Bilder im Internet keine Seltenheit mehr. Das Problem ist, dass das Internet nicht nur nichts vergisst. Heutzutage „googeln“ die Menschen immer öfter ihre potenziellen Mieter, Arbeitgeber oder ...
  • BildBeleidigende Postings im Internet
    Jemand anderen als Arsch, blöde Kuh oder hirnlosen Idioten zu betitelt ist nicht nur unschön, sondern kann auch teuer werden. Der BGH stellt im seinem Urteil vom 17.12.2013 (VI ZR 211/12) fest, dass solche ehrverletzende Äußerungen Schadensersatzforderungen auslösen, besonders wenn sie im Internet veröffentlicht werden. Eine solche Veröffentlichung stellt ...
  • Bild„Recht auf Vergessenwerden“ was jedermann nun gegenüber Google für Rechte besitzt
    Was erst einmal an Informationen ins Internet gelangt, bleibt dort nicht für immer, wenn der Betroffene dies nicht wünscht. Jedermann hat im Internet ein „Recht auf Vergessenwerden“ seiner personenbezogenen Daten, zumindest wenn es um Suchmaschinen wie Google und Yahoo geht. Wird durch eine Suchanfrage der eigene Name mit unerwünschten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.