Rechtsanwalt in Syke: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Syke: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Lutz Drescher (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Syke unterstützt Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Bereich Arbeitsrecht

Hermannstraße 13
28857 Syke
Deutschland

Telefon: 04242 509850
Telefax: 04242 509845

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Hansel (Fachanwalt für Arbeitsrecht) in Syke vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
Dr. Salfer & Partner Rechtsanwälte
Georg-Hoffmann-Straße 20
28857 Syke
Deutschland

Telefon: 04242 92090
Telefax: 04242 920960

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Erwerbsarbeit als Herausforderung (05.02.2013, 12:10)
    Workshop am Zentrum für Islamische Theologie der Universität TübingenErwerbsarbeit ist ein globales Phänomen, doch die monotheistischen Weltreligionen suchen noch immer nach dem angemessenen Umgang damit. Der Workshop „Erwerbsarbeit als Herausforderung für die Weltreligionen“ einer interdisziplinären Forschergruppe an der Universität Tübingen am 14. und 15. Februar 2013 soll die Zusammenhänge zwischen ...
  • Bild Befristung aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs setzt Vergleichsvorschlag des Gerichts voraus (17.07.2012, 12:21)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler informiert über aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein gerichtlicher Vergleich stellt einen sachlichen Grund für die wirksame Befristung eines Arbeitsverhältnisses gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 8 TzBfG dar. Wenn also zur Beendigung eines Kündigungsrechtsstreits ...
  • Bild Kündigung eines Compliance-Managers (10.07.2013, 11:21)
    Unter Umständen kann einem Compliance-Manager gekündigt werden, wenn er Überwachungsmaßnahmen hinsichtlich eines Mitarbeiters trifft. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 18.02.2010 (Az.: 38 Ca 12879/09) entschied das Arbeitsgericht Berlin, dass eine Kündigung eines Compliance-Managers ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Überstunden unendgeldlich "in Kauf nehmen" (19.06.2013, 23:16)
    Hallo, letzte Woche war bei Galileo auf Prosieben folgendes Szenario in einem Bericht über Arbeitsrecht beschrieben: Person A hat einen Arbeitsvertrag der Firma XY (kleiner mittelständiger Betrieb, unter 10 Mitarbeiter) unterschrieben. In diesem Vertrag ist folgende Klausel angegeben: "Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, im Rahmen der gesetzlichen bzw. tariflichen Bestimmungen auf Verlangen des ...
  • Bild Schlechte Referenz des Fachvorgesetzten bei der Personalabteilung (08.04.2013, 11:25)
    In einem Unternehmen U arbeit seit über 5 Jahren ein Arbeitnehmer LK als Leihkraft. Das Unternehmen U ist eine Holding und besteht aus den Unternehmenszweigen U1 und U2 bestehen. Wegen Differenzen mit dem Fachvorgesetzten FV1 kündigt dieser den Vertrag mit der Verleihfirma V. Die Verleihfirma V findt in einem anderen ...
  • Bild Minusstunden aufgrund Krankheit im Schichtdienst (19.07.2013, 13:01)
    Guten Tag, mal angenommen, ein Bundesbeamter im Polizeivollzugsdienst arbeitet im Schichtdienst. Hierbei wird zwischen dem Beamten und der Dienststelle ein monatlicher Schichtplan mind. ein Monat voraus arrangiert, der berücksichtigt, dass die Dienstzeit als Jahresarbeitszeit i.R. eines Jahresarbeitszeitkontos berechnet wird. Abweichungen von -40 bis +40 Stunden sind erlaubt. Über die Arbeitszeitverordnung des Bundes ...
  • Bild Verbot vom Wechsel zur Konkurrenz (02.03.2012, 17:30)
    Hallöchen:) Vielleicht kann mir wer bei meinem fiktiven Fall weiter helfen: Mal angenommen, es gibt einen Dj bei den so genannten "Online-Radios". Dort unterschreibt dieser DJ einen Vertrag mit der eingetragenen Firma. Der DJ möchte nun zu einem anderen Online-Radio wechseln. Im Vertrag steht allerdings folgendes: - Beide Vertragspartner können mit einer Frist ...
  • Bild Unfall im Dienst der Freiwilligien Feuerwehr (29.05.2012, 16:40)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an: Feuerwehrmann X wurde durch einen Unfall/Einsatz ( Verkerhsunfall mit Todesfolge) im Dienst (annerkannt von der BG nach § 8 SGB VII) krank und arbeitsunfähig. Die Krankheitsphase (Belatungsstörungen und Depressionen ) dauerte fast 200 Tage. . Meine Fragen hierzu wären: Besteht ein Anspruch auf Verletzten, Überbrückungsgeld und ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild ARBG-WUPPERTAL, 5 Ca 506/05 (12.05.2005)
    1. Auch nach der Vorabentscheidung des EuGH vom 27.1.2005 (Junk ./. Kühnel) verbleibt es dabei, dass mit dem Begriff der Entlassung i.S.d. §§ 17, 18 KSchG die tatsächliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses und nicht die Kündigung oder die Kündigungserklärung gemeint ist. Eine fehlende oder fehlerhafte Massenentlassungsanzeige oder eine erst nach Zugang der...
  • Bild BAG, 3 AZR 381/97 (26.01.1999)
    Leitsatz: Die Ausschlußvorschrift des § 2 Abs. 1 Versorgungstarifvertrag i.V.m. § 3 Buchst. g BAT ist eng auszulegen. Von der Zusatzversorgung sind nur die Arbeitnehmer ausgenommen, die als Lektoren i.S.d. § 57 b Abs. 3 HRG in einem wirksam befristeten Arbeitsverhältnis beschäftigt werden. Aktenzeichen: 3 AZR 381/97 Bundesarbeitsgericht 3. Senat Urteil vo...
  • Bild BAG, 7 ABR 85/09 (27.10.2010)
    In sogenannten öffentlich-privatrechtlichen Mischkonzernen kann trotz der öffentlich-rechtlichen Organisation des herrschenden Unternehmens für die privatrechtlich organisierten beherrschten Unternehmen ein Konzernbetriebsrat errichtet werden....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildMindestlohn für Zeitungszusteller?
    Auch Zeitungszusteller können häufig den gesetzlichen Mindestlohn für sich beanspruchen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichtes Nienburg. Ein Arbeitnehmer trug mehrmals in der Woche als Minjobber Anzeigenblätter und Tageszeitungen aus. Als er nach Einführung die Zahlung des gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro ...
  • Bild Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen
    Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen 1. Gefahr von Nachzahlungen 2. Gefahr der Strafverfolgung 1. Gefahr von Nachzahlungen: Auch bei unkompliziertem Verlauf des Arbeitsverhältnisses können sich aus der gesetzlich vorgeschriebenen Art und Weise der Lohnauszahlung für den Arbeitgeber beträchtliche Haftungsgefahren verwirklichen: Bekanntlich ...
  • BildIst es Diskriminierung, jemanden wegen seiner Körpergröße eine Anstellung zu verweigern?
    Zu dünn, zu dick oder zu groß, zu klein: Für manche Berufe ist es von Vorteil, gewissen Anforderungen gerecht zu werden. So darf ein Türsteher ruhig etwas größer und muskulöser sein, ein Rennfahrer sollte eine eher schmächtige und kleine Statur vorweisen. Doch ist es auch rechtmäßig, eine Stelle ...
  • BildUnwirksamkeit einer ordentlichen Kündigung wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten
    Mit Urteil vom 9.07.2016 – Az. 7 Sa 1707/15 hat das LAG Hamm entschieden, dass eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen krankheitsbedingter Fehlzeiten unverhältnismäßig ist, wenn der Arbeitgeber entgegen seiner Pflicht aus § 84 Abs. 2 SGB IX kein betriebliches Eingliederungsmanagement durchführt. Die Verpflichtung nach § 84 Abs. 2 ...
  • BildBei einer Kündigung ist neben der 3-Wochen-Frist zur Klageerhebung häufig auch eine viel kürzere Frist zu beachten!
    Den meisten Menschen ist bekannt, dass man nach einer Kündigung als Arbeitnehmer schnell reagieren muss, weil man eine rechtswidrige Kündigung – mit wenigen Ausnahmen – nicht mehr angreifen kann, wenn man nicht innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht eingelegt hat. Weniger ...
  • BildAbfindung für den Arbeitnehmer
    Die Abfindung Für den Fall dass der Arbeitnehmer seinen Arbeitsplatz verliert, kommt in speziellen Fällen eine Abfindung in Betracht. Sie stellt eine finanzielle Leistung des Arbeitgebers dar, die einen Ausgleich für den Verlust des Arbeitsplatzes darstellt. Entstehung des Anspruchs Es gibt für den Fall der Beendigung des Arbeitsverhältnisses keinen automatischen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.