Rechtsanwalt in Suhl: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Suhl: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Der Schwur "für immer" bedeutet statistisch bei Ehen in der BRD in etwa 15 Jahre. Dann wird jede dritte Ehe geschieden. Beinahe 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in der BRD geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die rechtlich als gescheitert anzusehen ist. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Scheidung. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch 1 Jahr getrennt leben müssen. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Zugewinn, Sorgerecht, Unterhalt etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Anwaltskanzlei Brüßler & Möller bietet anwaltliche Vertretung zum Familienrecht kompetent in Suhl
Anwaltskanzlei Brüßler & Möller
Gothaer Str. 24
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 75680
Telefax: 03681 756875

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Regal in Suhl hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Familienrecht

Rimbachstraße 19
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 304984
Telefax: 03681 309095

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Kerstin Hellmann bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Familienrecht jederzeit gern vor Ort in Suhl
Hölzel & Hellmann Rechtsanwälte
Steinweg 8
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 727212
Telefax: 03681 727256

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Kerstin Undine Hellmann bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Familienrecht ohne große Wartezeiten in Suhl

Steinweg 8
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 727212
Telefax: 03681 727256

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Heimbach aus Suhl vertritt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Bereich Familienrecht

Backstraße 1
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 301730
Telefax: 03681 807436

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Suhl

Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Sorgerecht, Kindesunterhalt, Umgangsrecht

Rechtsanwalt für Familienrecht in Suhl (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Suhl
(© p365.de - Fotolia.com)

Eine Ehescheidung ist für beide Ehepartner in der Regel eine außerordentliche Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern vor allem auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Situation betroffen sind. Kämpfe um das Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht sind eher die Regel als die Ausnahme. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Anwalt aufzusuchen. Suhl bietet einige Anwälte für Familienrecht. Für Ehescheidungen herrscht in der BRD ein Anwaltszwang. Natürlich fallen hierfür Kosten an. Eine Möglichkeit, die Kosten für die Scheidung zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Unerlässlich ist es hierfür allerdings, dass die Ehepartner sich in allen Punkten wie Unterhalt, Sorgerecht etc. einig sind.

Sie haben Fragen im Familienrecht? Dann holen Sie sich zeitnah Unterstützung bei einem Anwalt oder einer Anwältin

Aber auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Unterhalt oder Sorgerecht, dann ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt zum Familienrecht aus Suhl aufzusuchen. Der Rechtsanwalt in Suhl zum Familienrecht wird seinem Klienten sämtliche Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Anwalt kennt sich bestens aus im Eherecht und Unterhaltsrecht und ist mit der neuesten Rechtsprechung vertraut. Fragen die gerade im Vorfeld einer Ehescheidung in Erscheinung treten und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Doch ist ein Rechtsanwalt im Familienrecht nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Ein Rechtsanwalt im Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ebenso, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Rechtsanwalt der perfekte Ansprechpartner.


News zum Familienrecht
  • Bild Engagement für Familiengerechtigkeit: Innovationspreis des Fördervereins geht an Dr. Sibylla Flügge (20.11.2012, 12:10)
    Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann hält FestvortragDer Förderverein der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) e.V. verleiht seinen Innovationspreis am 29. November 2012 an Dr. Sibylla Flügge, Professorin für das Recht der Frau am Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit sowie Frauenbeauftragte der FH Frankfurt. Sie erhält den mit 1.500 Euro ...
  • Bild Justizministerin Dr. Beate Merk fordert klares Bekenntnis zum deutschen Rechtsstaat (10.07.2013, 11:20)
    Staatsministerin Dr. Beate Merk hat heute im Rahmen einer Fachveranstaltung zum Thema "Paralleljustiz" im Münchner Justizpalast die neue Broschüre "So funktioniert die deutsche Rechtsordnung" vorgestellt. Gleichzeitig hat sie jeglicher Art von Paralleljustiz in Bayern eine klare Absage erteilt. Merk: "Eine Paralleljustiz, die sich vor dem Staat versteckt und unser Rechtssystem ...
  • Bild Interview mit Rechtsanwalt Henn zur Absetzbarkeit von Zivilprozesskosten (20.07.2011, 14:47)
    Der Bundesfinanzhof hat, in einem bundesweit beachteten Urteil VI R 42/10 vom 12.Mai 2011, entgegen der bislang üblichen Rechtsprechung entschieden, dass Prozesskosten in Zivilprozessen nunmehr leichter von der Steuer abgesetzt werden können. So soll es zukünftig unproblematischer möglich sein, Prozesskosten in Zivilprozessen als außergewöhnliche Belastungen steuerlich abzusetzen. Der Prozessgegenstand ist hierbei ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Kleiner Fall (13.02.2010, 14:39)
    Ich durfte heute eine Handels- und Gesellschaftsrechtsklausur mit Bezügen zum Erbrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht schreiben. Logisch, dass ich mir als Drittsemester Erbrecht ein wenig aufgeschoben habe um es erst nach Sachenrecht zu hören. Leider wurden mehr als nur Bezüge thematisiert. Der Fall vereinfacht: Ehemann M hat Dritten D testamentorisch mit 50.000 Euro ...
  • Bild Art. 2 GG und die elterliche Vorsorge (23.09.2011, 10:33)
    Hallo JuraForum,Auszug aus dem Grundgesetz der BRDArt. II(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletztund nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.Nun meine Frage dazu.Man hört und sieht es immer wieder, dass Eltern ihren Kindern einen Lebensweg planen, ...
  • Bild Unterlagen vom Anwalt anfordern... (26.03.2007, 08:57)
    Guten Morgen. Angenommen Person X hat von einem Anwalt ein Schreiben bekommen, wo Person X aufgefordert wird, für einen fast 20 Jahren alten Vorgang noch eine Zahlung zu leisten (entsprechender Topic findet sich im Familienrecht-Forum). Nun meine Frage: angenommen Person X möchte aber erst einen Einblick in die Unterlagen bekommen, um ...
  • Bild Namensänderung des Kindes (11.02.2009, 08:50)
    Mal angenommen, eine Ehepaar bekommt ein gemeinsames Kind. Heute ist da Kind 7 Jahre alt und die Eltern sind geschieden. Jetzt möchte die Kindesmutter, die das halbe Sorgerecht hat, heiraten und den Namen des Mannes annehmen. Logischerweise möchte die beiden, den neuen Familiennamen auch für das Kind. Das Kind möchte ...
  • Bild Vermietung an Familienangehörige (29.07.2010, 11:40)
    Hallo, habe eine Frage zum Miet- bzw. Familienrecht. War mir nicht sicher ob es hier her oder eher ins Familienrechtforum gehört. Hier der Sachverhalt: Die A lebt im Seniorenheim und kann selbst keine Entscheidungen mehr treffen. Ihre Tochter B hat die Generalvollmacht und regelt alles für die Mutter. Das Haus der A war ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 2 UF 270/12 (17.01.2013)
    Ein sicherungshalber abgetretenes Versorgungsanrecht unterliegt im Versorgungsausgleich nicht dem Wertausgleich bei der Scheidung durch interne Teilung (§ 10 VersAusglG), sondern begründet in entsprechender Anwendung des § 19 Abs. 2 Nr. 1, Abs. 4 VersAusglG Ausgleichsansprüche nach der Scheidung gemäß §§ 20 ff VersAusglG....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 117/03 (30.07.2003)
    1. Im Güterstand der Gütergemeinschaft ist der Anspruch eines Ehegatten gegenüber dem anderen Ehegatten auf Mitwirkung zu Maßregeln, die zur ordnungsgemäßen Verwaltung des Gesamtgutes erforderlich sind, während bestehender Ehe (§ 1451 BGB) mit dem nach rechtskräftiger Ehescheidung (§ 1472 Abs. 3 BGB) identisch. 2. Auch in Streitverfahren der freiwilligen Ge...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 98/10 (02.02.2011)
    1. Die Rüge der internationalen Zuständigkeit deutscher Gericht kann - anders als die Rüge der örtlichen Zuständigkeit gem. § 65 Abs. 4 FamFG - auch noch in der Beschwerdeinstanz erhoben werden. 2. Maßgebend für den gewöhnlichen Aufenthaltsort des Kindes gem. Art. 8 Brüssel IIa-VO ist der Ort, wo sich der Schwerpunkt seiner familiären Beziehungen befindet. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildZugewinnausgleich: was ist wichtig?
    Ehe, Scheidung und Vermögen. Güterstand und Zugewinnausgleich. Im deutschen Recht gibt es viele Fachbegriffe. Insbesondere im Zusammenhang mit der Ehe und dem Scheidungsverfahren kommen viele mit dem Begriff Zugewinnausgleich in Berührung. Doch was bedeutet Zugewinnausgleich? Was ist der Zugewinnausgleich? Der Zugewinnausgleich erfolgt beim ...
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildKann man Erwachsene adoptieren?
    Spricht man von Adoptionen, so denkt man dabei im Allgemeinen an eine Adoption von Kindern, die dazu dienen sollen, dem Kind ein Leben in einer Familie zu ermöglichen. Die Minderjährigenadoption unterliegt diversen gesetzlichen Bestimmungen. Doch wie ist es eigentlich, wenn ein Erwachsener adoptiert werden möchte? Geht das? Kann ...
  • BildKindergeld bei Studium nach dualer Ausbildung?
    Wenn ein Kind im Anschluss an eine duale Ausbildung ein Studium aufnimmt, müssen Eltern unter Umständen ohne Kindergeld auskommen. Vorliegend begann ein Kind nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Nach fast drei Jahren hatte sie ihren Abschluss in der Tasche. Im Anschluss ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.