Rechtsanwalt in Suhl: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Suhl: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Der Schwur "für immer" bedeutet statistisch bei Ehen in der BRD in etwa 15 Jahre. Dann wird jede dritte Ehe geschieden. Beinahe 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in der BRD geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die rechtlich als gescheitert anzusehen ist. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Scheidung. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch 1 Jahr getrennt leben müssen. Für Scheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Zugewinn, Sorgerecht, Unterhalt etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Anwaltskanzlei Brüßler & Möller bietet Rechtsberatung zum Gebiet Familienrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Suhl
Anwaltskanzlei Brüßler & Möller
Gothaer Str. 24
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 75680
Telefax: 03681 756875

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen im Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael Regal engagiert in Suhl

Rimbachstraße 19
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 304984
Telefax: 03681 309095

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Kerstin Hellmann mit Anwaltsbüro in Suhl vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Familienrecht
Hölzel & Hellmann Rechtsanwälte
Steinweg 8
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 727212
Telefax: 03681 727256

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Kerstin Undine Hellmann aus Suhl vertritt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Familienrecht

Steinweg 8
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 727212
Telefax: 03681 727256

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Heimbach bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Familienrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Suhl

Backstraße 1
98527 Suhl
Deutschland

Telefon: 03681 301730
Telefax: 03681 807436

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Suhl

Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Sorgerecht, Kindesunterhalt, Umgangsrecht

Rechtsanwalt für Familienrecht in Suhl (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Suhl
(© p365.de - Fotolia.com)

Eine Ehescheidung ist für beide Ehepartner in der Regel eine außerordentliche Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern vor allem auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Situation betroffen sind. Kämpfe um das Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht sind eher die Regel als die Ausnahme. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Anwalt aufzusuchen. Suhl bietet einige Anwälte für Familienrecht. Für Ehescheidungen herrscht in der BRD ein Anwaltszwang. Natürlich fallen hierfür Kosten an. Eine Möglichkeit, die Kosten für die Scheidung zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Unerlässlich ist es hierfür allerdings, dass die Ehepartner sich in allen Punkten wie Unterhalt, Sorgerecht etc. einig sind.

Sie haben Fragen im Familienrecht? Dann holen Sie sich zeitnah Unterstützung bei einem Anwalt oder einer Anwältin

Aber auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Unterhalt oder Sorgerecht, dann ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt zum Familienrecht aus Suhl aufzusuchen. Der Rechtsanwalt in Suhl zum Familienrecht wird seinem Klienten sämtliche Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Anwalt kennt sich bestens aus im Eherecht und Unterhaltsrecht und ist mit der neuesten Rechtsprechung vertraut. Fragen die gerade im Vorfeld einer Ehescheidung in Erscheinung treten und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Doch ist ein Rechtsanwalt im Familienrecht nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Ein Rechtsanwalt im Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ebenso, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Rechtsanwalt der perfekte Ansprechpartner.


News zum Familienrecht
  • Bild 17. Deutscher Familiengerichtstag in Brühl (11.09.2007, 11:58)
    Berlin (DAV). „Gerade wegen der Unsicherheit im kommenden Unterhaltsrecht ist es dringend nötig, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen des Familienrechts zu verständigen“, sagt Rechtsanwältin Ingeborg Rakete-Dombek, Vorsitzende der Arbeitgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV), zum Beginn des Deutschen Familiengerichtstages in Brühl. Die geplante Reform des Unterhaltsrechts war ...
  • Bild Justizministerin: Initialzündung für Angleichungen im Familienrecht (14.01.2010, 13:53)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger nach dem heutigen Kabinettsbeschluss zum deutsch-französischen Wahlgüterstand: Weltoffenheit zeigt sich nicht nur in Einstellungen, sondern auch und gerade in Lebensentwürfen. Mehr als jeder zehnte Deutsche heiratet heute ausländische Staatsangehörige. Deutsche Ehepaare ziehen ins Ausland, ausländische Eheleute wohnen bei uns. Bei allen Ehen mit Auslandsberührung stellt sich die Frage, welche ...
  • Bild Frühe Hilfe für gefährdete Kinder (20.11.2007, 10:00)
    Professorin der FHP in den wissenschaftlichen Beirat des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen berufenProfessor Dr. Christiane Ludwig-Körner aus dem Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Potsdam, wurde durch die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, am 16. November in den wissenschaftlichen Beirat des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen berufen.Christiane ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild gezwungener Auszug einer Mietpartei (17.08.2013, 10:39)
    Also folgender fiktiver Fall: Herr A darf 10 Tage die Wohnung nicht betreten, Frau B verwehrt ihm danach den Zutritt der Wohnung. Frau B räumt alle persönlichen Sachen des Herrn A in den Keller. Herr A möchte vor Umschreibung des gemeinsamen Mietvertrages auf Frau B den eingesetzten Geldbetrag zurück. Darauf reagiert ...
  • Bild Familienrecht, Vereinbarung vor Gericht, Vergleich (06.02.2013, 15:59)
    Person A hat mit Person B eine Vereinbarung bzgl. Umgang getroffen, einen Vergleich. Darüber wurde am Gericht ein Protokoll geführt. Dieses Protokoll wurde von Person A bemängelt, es wurde ein Antrag gestellt: Änderung des Protokolles nach §43 FamFG. Da Person A ihrem Anwalt das Mandant wg. Vertrauensverlust entzogen hat, hat ...
  • Bild gemeinsames Sorgerecht und neues Gesetz (08.08.2013, 16:24)
    Jans (ein fiktiven Person)ist ein unverheirateter Vater. Vor etwa 2 Jahren beantragte er gemeinsames Sorgerecht. Jans, ein sehr liebvolles und verantwortlichen Vater, bekam keine Unterstützung die Sozialarbeiterin des Jugendamtes. Auch eine psychologische Gutachtung ging Jans nicht zugunsten, trotz der deutlichen positiven Rolle, die er in das Leben des Kindes ...
  • Bild Eigenbedarf kündigung (02.08.2009, 17:35)
    Hallo, mal angenommen eine Person x hat ein drittel Haus, zwei Dtrittel gehören der Mutter und dazu das lebenslange Wohnrecht. Nun ist die Mutter in den Keller gezogen, hat einen Freund in den 1. Stock einziehen lassen, welcher keine Miete bezahlt und hält diesen aus. Kann die Person x den ...
  • Bild Straftatbestand ? (18.04.2004, 13:54)
    Kann die Verweigerung von Hilfe zur Pflege / Sozialhilfe für eine chronisch kranke Heimbewohnerin durch Amtsmitarbeiter ein Straftatbestand sein. Sie lebt im Heim wegen einer chronischen endogenen Psychose seit dem 01.04.1982 auf Grund einer amtsärztlichen Einweisung. Dadurch konnte ihr die Psychiatrie erspart bleiben. Verweigert wird nach dem Unterliegen in zwei Unterhaltsprozessen per 01.09.1999. Unter erpresserischem ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild KG, 13 UF 229/10 (25.03.2011)
    1. Zur Zulässigkeit der Anschlussbeschwerde eines Ehegatten in der Folgesache Versorgungsausgleich, § 66 FamFG. 2. Die fiktive Wert der Bewertungsreserve einer Lebensversicherung ist nicht zusätzlich zum korrespondierten Kapitalwert für die Prüfung einer Geringfügigkeit iS von §18 Abs. 2 und 3 VersAusglG heranzuziehen. 3. Auch mehrere iS v. § 18 Abs. 2 Ve...
  • Bild OLG-STUTTGART, 11 UF 184/12 (07.02.2013)
    Grundsätze der Ermessensausübung bei einer Kostenentscheidung in Unterhaltssachen in Fällen der Befristung oder Herabsetzung des Unterhaltsanspruchs....
  • Bild VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 1 K 1836/11.F.A (04.07.2012)
    1. Artikel 12 EMRK garantiert auch die negative Eheschließungsfreiheit, also das Recht, nicht zu heiraten oder eine bestimmte Person nicht zu heiraten. 2. Eltern, die bereit sind, ihre Töchter gegen deren Willen zu verheiraten, und Ehemänner, die eine gegen ihren Willen geheiratete Ehefrau gegen ihren Willen in der Ehe festhalten, sind nichtstaatliche Verfo...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...
  • BildTipps zum Doppelnamen bei Heirat
    Während es früher so üblich war, dass eine Frau nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Ehemannes angenommen hat, ist dies heutzutage nicht mehr zwingend der Fall: die Pflicht, einen gemeinsamen Ehenamen zu führen, besteht nicht mehr. Wenn die Ehepartner keine Erklärung bei der Eheschließung bezüglich ihres Nachnamens angeben, ...
  • BildKindergeld bei Studium nach dualer Ausbildung?
    Wenn ein Kind im Anschluss an eine duale Ausbildung ein Studium aufnimmt, müssen Eltern unter Umständen ohne Kindergeld auskommen. Vorliegend begann ein Kind nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Nach fast drei Jahren hatte sie ihren Abschluss in der Tasche. Im Anschluss ...
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildWas bedeutet das Trennungsjahr bei der Scheidung?
    Wenn ein Ehepaar feststellt, dass es keine gemeinsame Zukunft mehr hat, bleibt oft als letzter Ausweg nur die Scheidung. Nun ist es aber nicht so, dass man einfach losziehen und sich scheiden lassen kann; hierfür bedarf es einiger Voraussetzungen wie beispielsweise einem Scheidungsantrag, die gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.