Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Stefan Schnerr engagiert im Ort Stuttgart

Stiftstr. 5
70173 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 637410
Telefax: 0711 637413

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Verbraucherinsolvenz vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Dimmroth persönlich vor Ort in Stuttgart

Spittlerstraße 21
70190 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 6365777
Telefax: 0711 6369892

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Wolferseder bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Verbraucherinsolvenz engagiert in der Umgebung von Stuttgart

Löffelstraße 42
70597 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 669620
Telefax: 0711 6696262

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Verbraucherinsolvenz bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Natascha Raquet mit Kanzlei in Stuttgart

Frösnerstraße 4
70372 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 2535913
Telefax: 0711 25359155

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Helm unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Verbraucherinsolvenz ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Stuttgart

Mannsperger Straße 13 A
70619 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 2348922
Telefax: 0711 2367721

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Die Menschen hinter den roten Zahlen (24.10.2007, 16:00)
    Soziologen der TU Chemnitz erforschen die Verbraucherinsolvenz - erste Ergebnisse ihrer Befragung liegen vorSeit dem Jahr 2005 arbeiten Soziologen der TU Chemnitz am Projekt "Das Verbraucherinsolvenzverfahren - ein funktionierendes Hilfesystem gegen Exklusion aus dem Wirtschaftssystem", das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird. Das Forschungsteam der Arbeitsgruppe "Soziale Ungleichheit und Überschuldung" ...
  • Bild Rechtswidrige Schuldner- und Insolvenzberatung (04.02.2008, 11:36)
    Zur Frage, wann eine Finanzberatung erlaubnispflichtig nach dem Rechtsberatungsgesetz ist Kurzfassung Tätigkeiten zur Vorbereitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens sind erlaubnispflichtige Rechtsbesorgung. Sie dürfen daher nur von Rechtsanwälten oder zugelassenen (öffentlichen und privaten) Personen und Stellen ausgeführt werden. Andere private Schuldner- oder Insolvenzberater sind hierzu nicht befugt und können für solche Leistungen daher grundsätzlich auch ...
  • Bild Justizministerium: Erfolgreicher Verbraucherschutz durch Rechtspolitik (17.03.2008, 11:20)
    Anlässlich des fünfundzwanzigsten Weltverbrauchertages am 15. März 2008 hob Bundesjustizministerin Brigitte Zypries die Bedeutung des Verbraucherschutzes in der Rechtspolitik hervor: „Unser Leitbild ist der mündige Verbraucher und die mündige Verbraucherin. Deshalb setzen wir auf ihre Entscheidungsfreiheit und Selbstbestimmung. Aber auch die Belange der Wirtschaft müssen angemessen berücksichtigt werden. Unsere rechtspolitischen ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Pfändung, gemeinsamer Haushalt, nicht verheiratet (06.07.2010, 20:07)
    Hallo - mal folgenden Fall angenommen: Herr A lebt schon seit einigen Jahren mit seiner Freundin B zusammen in einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft. B wurde einige Zeit lang mit staatlichen Mitteln zur Existenzgründung gefördert, wurde aber zur Rückzahlung dieser Mittel aufgefordert. Der Rechtsweg ist ausgeschöpft, der geforderte Betrag ist schlicht erdrückend, und ...
  • Bild Verjährung von Schulden (28.01.2012, 19:29)
    Nehmen wir an Frau X hat vor 10 Jahren Schulden bei Unternehmen Y gehabt. Y hat sich 8 Jahre lang nicht gemeldet. Weder per Mahnungen noch per gerichtliche Schritte. Die Schuld ist also seit 5 Jahren verjährt. Nun fällt Y nach 8 Jahren auf das X ja gar nicht seine Schuld ...
  • Bild Fristlose Kündigung vom Vermieter - Ende der gesamtschuldnerischen Haftung? (15.10.2012, 23:00)
    Wie würde dieser Fiktive Fall aussehen: Mann M und Frau F sind verheiratet und ziehen in die Wohnung von Vermieter V. Beide unterschreiben den Mietvertrag und sind somit gesamtschuldnerisch haftbar. Die Ehe wird schlechter und F zieht letztlich aus der gemeinsamen Wohnung aus, ohne das Mietverhältnis zu kündigen. Ihren Wohnungsschlüssel übergibt ...
  • Bild Betrug in der Verbraucherinsolvenz? (18.08.2013, 10:26)
    Guten Tag, angenommen jemand meldet Verbraucherinsolvenz an und befindet sich mittlerweile in der Wohlverhaltensphase. Im Zuge eines Unterhaltsverfahren wird bekannt, dass dieser jemand mit einen Verwandten ersten Grades, ebenfalls als Gläubiger in der IK aufgenommen, 6 Monate vor der Inso einen Arbeitsvertrag über 400 € abgeschlossen hat. Auf den Kontoauszügen von jemand ist ...
  • Bild Unterhalt bei Privatinsolvenz (26.08.2006, 10:29)
    Hallo, A hat Privatinsolvenz und befindet sich in der Wohlverhaltensphase. Trotz allem zahlt A vollen Unterhalt. Dadurch,das A nun auswärts arbeiten muß,sind erhebliche Mehrkosten auf ihn zugekommen. Darf A aufgrund dieser Situation den Kindesunterhalt um 100 Euro kürzen? Lieben Gruß, duetatza



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.