Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtStuttgart 

Rechtsanwalt in Stuttgart: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Stuttgart: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Jérôme H. Bauer   Czlwer Str. 15, 70173 Stuttgart
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0711 / 22022650


Foto
Dr. Martin Heinzelmann   Remstalstraße 21, 70374 Stuttgart
MPH Legal Services
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0711 91288762


Foto
Rechtsanwältin Judith Hezinger   Neue Weinsteige 2, 70180 Stuttgart
Dr. Kehl Fuhrmann Hezinger & Volpp
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0711 - 25 27 30



Foto
Christian Fuhrmann   Neue Weinsteige 2, 70180 Stuttgart
Kanzlei Groeneveld & Fuhrmann
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0711-93348875


Foto
Steffen Hammer   Werastraße 99, 70190 Stuttgart
Steffen Hammer
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 080099922014


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dieter Haspel   Rotebühlplatz 20 a, 70173 Stuttgart
Gaßmann & Seidel Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0711 221133


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Steffen Wilfried Hammer   Werastraße 99, 70190 Stuttgart
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0800 99922014


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Heidemarie Kuhlmey   Kleiner Ostring 99, 70374 Stuttgart
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0711 6335879


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Horst Bachmaier   Bussenstraße 48, 70184 Stuttgart
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0711 462239


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Peter Walter   Rotebühlplatz 20 a, 70173 Stuttgart
Gaßmann & Seidel Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0711 221133



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Stuttgart

Das Strafrecht ist das Rechtsgebiet, das den Umfang, die Entstehung und ferner die Durchsetzung des staatlichen Strafanspruchs regelt. Das Strafrecht ist dabei in zwei Bereiche aufgeteilt, nämlich in das formelle und materielle Strafrecht. In der BRD wird der Kern des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, geregelt. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Straftaten sind sehr vielfältig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Betrug, Unfallflucht, Erpressung oder auch Diebstahl etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe vom Gericht festgelegt. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in Freiheitsentzug bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Forschungsstelle für lateinamerikanisches Straf- und Strafprozessrecht (20.01.2014, 12:10)
Forschung und Lehre zu Strafrecht und Strafjustiz in Lateinamerika auf vielfältige Weise zu fördern, ist das Ziel einer neu an der Universität Göttingen eingerichteten Forschungsstelle. Die Forschungsstelle für ...

Der Schatten des Maoismus (16.07.2013, 16:10)
Der Freiburger Sinologe und Historiker Daniel Leese erhält einen ERC Starting Grant in Höhe von 1,44 Millionen EuroDie kommunistische Parteidiktatur in der Volksrepublik China dauert fort – trotz der Schrecken der ...

Wie Hirnstimulationen unsere Bewegungen steuern (09.01.2014, 15:10)
Universität Rostock erforscht den freien WillenHaben Menschen einen freien Willen? „Das ist eine philosophische Frage, die sich mit naturwissenschaftlichen Methoden unserer Meinung nach wohl nicht beantworten lässt“, meint ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Rechtsmittel gegen Behörden (03.01.2004, 23:47)
Bongiorno, wenn eine deutsche Behörde zweifelsfrei gegen die Menschenrechte eines Bundesbürger verstösst (gegen Artikel 6 Abs. 2), welche Rechtsmittel kann man in Deutschland einlegen ?? Bei meiner Recherche im Internet bin ...

Bei Polizei eingetragene Daten löschen? (17.07.2010, 13:57)
Hi ihr, bin gefragt worden, ob man Daten, die über einen bei der Polizei gespeichert sind, löschen lassen kann? Ich weiß nicht, wie diese Daten heißen, vielleicht kennt jemand den Namen? Es geht dabei um begangene Straftaten ...

Beratungshilfeschein bei GewSch Sache verweigert - weil bereits AZ besteht (10.03.2013, 20:09)
A erwirkt gegen ihren Ex B eine einstweilige Anordnung nach dem Gewaltschutzgesetz. Eine mündliche Verhandlung fand bisher noch nicht statt. B verstößt gegen die einstweilige Anordnung und A möchte sich nun anwaltlich beraten ...

"Männer allein im Wald" (30.12.2009, 15:56)
Vor weg möchte ich sagen, dass ich nicht Urheber dieses fiktiven Falles bin, sondern dieser Text von PROFESSOR DR. GEORG FREUND verfasst wurde. Ich selber bin NOCH kein Jura-Student, befasse mich jedoch trotzdem gerne mit ...

Schwerpunktbereichsstudium (Trier) (19.10.2006, 16:55)
Hallo! So ich komme jetzt ins 5. Semester in Trier. Bis lang habe ich mich noch nicht entschieden, was für einen Schwerpunktbereich ich wählen soll. Da es leider auch keine einschlägigen Informationsveranstalungen gab, wird ...

Urteile zu Strafrecht

3-04 O 54/09 (01.07.2010)
1. Der Finanzvorstand eines Unternehmens hat bei persönlicher Beteiligung an einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren grundsätzlich eine aus seiner Loyalitätspflicht resultierende Informationspflicht gegenüber seinem Arbeitgeber über alle Kenntnisse und Informationen deren dieser bedarf, um sich im Hinblick auf eine mögliche Presseberichterstattung auf di...

4 S 2968/11 (22.01.2013)
1. Die im Rahmen der Privatisierung der Bewährungs- und Gerichtshilfe in Baden-Württemberg auf gesetzlicher Grundlage vorgenommene Übertragung von Weisungs- und Aufsichtsrechten sowie sonstigen Dienstherrenbefugnissen zur Ausübung auf einen freien Träger (gemeinnützige GmbH) verletzt keine Rechte der beamteten Bewährungshelfer. 2. Die Übertragung von Entsch...

Ausl 5/04 (03.11.2004)
Die Auslieferung eines Deutschen zur Strafverfolgung im Ausland ist seit dem 23. August 2004 zulässig, wenn der um Auslieferung nachsuchende Staat Mitglied der Europäischen Union ist und wenn schon vor der Auslieferungsentscheidung feststeht, dass er willens ist, den Verfolgten nach einer Verurteilung zur Vollstreckung der Strafe nach Deutschland zurück zu ü...

Rechtsanwalt in Stuttgart: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum