Rechtsanwalt für Sozialplan in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Ralf-Dietrich Tiesler aus Stuttgart vertritt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Sozialplan

Rheinstahlstraße 3
70469 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 8604000
Telefax: 0711 8604001

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Sozialplan erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Natascha Raquet mit Anwaltskanzlei in Stuttgart

Frösnerstraße 4
70372 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 2535913
Telefax: 0711 25359155

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Sozialplan vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Robert Elhardt kompetent in der Gegend um Stuttgart

Rheinstahlstraße 3
70469 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 8604000
Telefax: 0711 8604001

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Wolferseder aus Stuttgart hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Sozialplan

Löffelstraße 42
70597 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 669620
Telefax: 0711 6696262

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialplan
  • Bild BAG: Streik um tariflichen Sozialplan (25.04.2007, 18:51)
    Gewerkschaften dürfen zu Streiks für einen Tarifvertrag aufrufen, in dem wirtschaftliche Nachteile aus einer Betriebsänderung ausgeglichen oder gemildert werden sollen. Für die Aufstellung betriebsbezogener Sozialpläne sind zwar nach §§ 111, 112 Betriebsverfassungsgesetz Arbeitgeber und Betriebsrat zuständig. Das Betriebsverfassungsgesetz schränkt jedoch die Regelungsbefugnis von Tarifvertragsparteien nicht ein. Typische Sozialplaninhalte - wie ...
  • Bild Sozialplangestaltung und Altersrentenbezug (27.03.2013, 10:22)
    Die Betriebsparteien dürfen bei der Bemessung von Sozialplanleistungen berücksichtigen, dass Arbeitnehmer eine vorgezogene gesetzliche Altersrente beziehen können. Das verstößt nicht gegen den betriebsverfassungsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz (§ 75 Abs. 1 BetrVG) und das Verbot der Altersdiskriminierung im Recht der Europäischen Union. Nach einem bei der Beklagten bestehenden Sozialplan berechnet sich die Abfindung nach dem Bruttoentgelt, der Betriebszugehörigkeit und ...
  • Bild Arbeitslosengeldsperrzeit nach „Turbo-Abfindungszahlung“ (09.07.2012, 14:38)
    Darmstadt (jur). Nehmen Arbeitnehmer für die frühzeitige Auflösung ihres Arbeitsverhältnisses eine „Turbo-Abfindung“ in Anspruch, können sie nicht mit einer „Turbo-Arbeitslosengeld-Zahlung“ rechnen. Denn hat der Beschäftigte nicht versucht, sein Arbeitsverhältnis so lange wie möglich zu erhalten, droht eine zwölfwöchige Arbeitslosengeld-Sperrzeit, entschied das Hessische Landessozialgericht (LSG) in Darmstadt in einem am Montag, ...

Forenbeiträge zum Sozialplan
  • Bild Änderungskündigung und Gehaltskürzung (14.04.2006, 02:07)
    Hallo zusammen, seit einer Woche habe ich nun ein Problem. Ich bearbeite 2 grosse Arbeitsgebiete selbstständig. Bin als Abteilungsleiterin meine eigene Abteilung ohne Mitarbeiter. Angenommen meine Chefin will nun ein Arbeitsgebiet an sich nehmen und mir nur das andere lassen. Sie behauptet, dass ich dann nur noch Bereichsleiterin bin und sie ...
  • Bild Hilft §18 GemO Rhl.Pfalz beim Sozialplan (07.07.2009, 09:41)
    Hallo, teile eines Unternehmens werden stillgesetzt (Produktionsanlagen). Nun entsteht aber ein neues Werk in diesem Unternehmen, an diesem Standort, welches die betroffenen Mitarbeiter übernehmen soll. Nun geht es darum, welche Mitarbeiter in das neue Werk wechseln sollen. Ein Sozialplan wird dies regeln. Im neuen Werk ändert sich die Tätigkeit der einzelnen Mitarbeiter ...
  • Bild Informationspflicht bei Interessenausgleich/Sozialplan (02.07.2012, 12:02)
    Hallo ! Ich hätte hier mal eine Frage zu einem fiktiven Geschehen. Gehen wir einmal davon aus das Firma F aufgrund starker Restrukturierungsmaßnahmen auch recht umfangreich Stellen abbauen möchte. Mit dem Betriebsrat wird ein Interessenausgleich und Sozialplan erarbeitet der z.b. am 01.07.2012 in Kraft tritt. Ab welchem Datum haben die Mitarbeiter ein Recht auf ...
  • Bild Kündigung Schwerbehinderter, aber gleichzeitige Übernahme Befristeter (03.04.2013, 17:50)
    Hallo zusammen, eine sehr große Firma plant eine angebliche Umstukturierung gem. § 111 BetrVG in Verbindung mit Massenentlassungen. Dabei soll ein AN mit unbefristetem Vertrag und dazu schwerbehindert mit 60 % GdB gekündigt werden, während eine Kollegin mit einem befristeten Vertrag bis 06/13 und eine Auszubildende, die im Sommer die Ausbildung abschließt, ...
  • Bild betriebsbedingte Kündigung - viele "???" (03.06.2012, 01:35)
    Hallo zusammen, folgender fiktiver Sachverhalt würde mich interessieren. Mal angenommen, in einem mittelst. Unternehmen gibt es zwei Mitarbeiter, die persönliche Differenzen miteinander hätten. D.h. über einen gewissen Zeitrahmen durch gegenseitige Sticheleien die Arbeitsathmosphäre stören würden und letztlich auch die Arbeitsergebnisse darunter leiden würden. Die anderen Kollegen der beiden wären ebenfalls genervt und ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.