Rechtsanwalt für Lebensversicherung in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Margit Wolfram-Korn bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Lebensversicherung jederzeit gern in Stuttgart

Sindbadweg 12
70567 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 4587758
Telefax: 0711 45997092

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Ströbel mit RA-Kanzlei in Stuttgart hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Lebensversicherung

Christophstraße 38
70180 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 648760
Telefax: 0711 648767

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Yuriy Okolovych unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Lebensversicherung engagiert in der Nähe von Stuttgart

Gänsheidestraße 43
70184 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 70707580
Telefax: 0711 70707588

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Lebensversicherung
  • Bild Kapitallebensversicherung - mehr Geld bei Kündigung (14.10.2005, 09:44)
    TESPE (rechtlegal.de). Mit Urteil vom 12.10.2005 hat der Bundesgerichtshof (BGH) zur vorzeitigen Kündigung von Kapitallebensversicherungen Stellung bezogen und die Rechte der Versicherungsnehmer erheblich gestärkt. Das Urteil gilt zwar "nur" für die Versicherungsverträge, die zwischen Juli 1994 und Mai 2001 abgeschlossen worden sind, und die nach Einschätzung von Experten rund 15 ...
  • Bild Direktversicherung zur betrieblichen Altersversorgung in der Insolvenz (16.06.2010, 14:21)
    Endet ein Arbeitsverhältnis, das in der Insolvenz mit Wirkung für die Masse fortbesteht, während des Insolvenzverfahrens, stellt sich die Frage, wem die Rechte aus einer vom Insolvenzschuldner zugunsten des Arbeitnehmers abgeschlossenen Lebensversicherung zustehen. Maßgeblich hierfür ist, ob das im Versicherungsvertrag geregelte Bezugsrecht des Arbeitnehmers nach dem Versicherungsvertrag noch durch den ...
  • Bild Widerrufliches Bezugsrecht und Abtretung des Anspruchs auf die Todesfallleistung aus einer Lebensver (28.10.2010, 11:55)
    Die Klägerin verlangt die Auszahlung der Todesfallleistung aus einer Lebensversicherung, die ihr Lebengefährte bei der Beklagten abgeschlossen hatte und in welcher die Klägerin zunächst widerruflich als Bezugsberechtigte bezeichnet war. Später hatte der Versicherungsnehmer seine Rechte aus der Lebensversicherung zur Absicherung des Kontokorrentkredits einer GmbH & Co. KG an eine Sparkasse ...

Forenbeiträge zum Lebensversicherung
  • Bild Was gehört in einen Nachlass? (13.01.2009, 11:30)
    Hallo! Angenommen eine Person A würde z.B. als Begünstigter einer Lebensversicherung Geld erhalten. Weiter angenommen A würde dieses Geld auf das Konto von B überweisen lassen, vielleicht weil A kein eigenes Konto hat. Weiter angenommen weder A noch B würden das Geld antasten. Was wäre mit dem Geld, wenn A sterben würde? ...
  • Bild harz 4 und auto geerbt (05.06.2009, 11:10)
    Hallo... Folgender Vorfall....es sind 4 Erben, der eine hat das Inventar übernommen,der andere darf nix erben weil Insolvenz,auf er Bank sind noch 4500 euro,die 3. hat mit dem ersten von der Lebensversicherung 1600 euro bekommen, sie bekommt auch harz 4, so und zuletzt hat der ältere ein Auto geerbt aber kein ...
  • Bild In Anspruchnahme der Versicherung nach Kündigung für Ereigniss in Versicherungzeit (21.06.2008, 22:02)
    Hallo zusammen! Mal angenommen, ein Patient hat eine Krankenzusatzversicherung. Bei in Anspruchnahem dieser werden auch alle anfallenden Kosten übernommen. Nun verstirbt aber der Patient. Da die Krankenhausverwaltung seine Zeit braucht um die Rechnungen zu erstellen, erreichen einige Forderungen erst nach dem Tot des Patienten die Angehörigen bzw. die Versicherung. Auch diese ...
  • Bild Wohngeld und Lebensversicherung (29.12.2013, 19:19)
    Hallo, Angenommen A bezieht eine EM- Rente und erhält zusätzlich seit 4 Jahren ergänzend einen Wohngeldzuschuss. Beim Wohnungsamt hat er soweit alle Einkünfte und Kapitalerträge angegeben. Die Vermögensobergrenze von € 60 000 wird nicht erreicht. Im überarbeiteten Wohngeldantrag der Stadt wird nun zum ersten Mal in Bezug auf Vermögen nach einer Lebensversicherung ...
  • Bild Erbfolge (16.10.2008, 14:50)
    Ehemann A + Ehefrau B sind seit 2 Jahren verheiratet, es existiert kein Testament. Als Vermögen ist ein Sparbuch mit 50.000€ Kontoinhaber beide Eheleute, eine Lebensversicherung (Nutznieser A) und die gemeinsamen Wohngegenstände vorhanden. Ehefrau B hat noch eine Schwester, sonst sind keine Blutsverwandte vorhanden. Nun meine Frage, wie wird das Erbe aufgeteilt. Danke schön

Urteile zum Lebensversicherung
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 4 S 796/96 (27.03.1997)
    1. Das Einkommen des Hauptgeschäftsführers der Ingenieurkammer Baden-Württemberg ist auf das Übergangsgeld des aus dem Landtag ausgeschiedenen Abgeordneten anzurechnen....
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 11 AL 429/05 (28.11.2007)
    Die vom Niedersächsischen Versorgungswerk der Rechtsanwälte gewährte Altersrente ist eine der gesetzlichen Altersrente ähnliche Leistung öffentlich-rechtlicher Art (§ 142 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 SGB III)....
  • Bild LAG-BERLIN-BRANDENBURG, 10 Ta 1530/09 (10.08.2009)
    Kreditbelastungen für den Kauf eines zweiten Fernsehers - mit einer Bildschirmdiagonale von 127 cm - innerhalb von 15 Monaten sind unangemessen und können nicht als Belastung bei der PKH-Prüfung abgezogen werden....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.