Rechtsanwalt in Stuttgart Feuerbach

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart Feuerbach (© Blickfang - Fotolia.de)

Der Stadtteil Stuttgart Feuerbach ist relativ dicht besiedelt. Insgesamt haben sich dort 27.410 Einwohner niedergelassen. Auch namhafte Großunternehmen sind dort ansässig. Dies sind gleich zwei Gründe für einen Anwalt, sich in diesem Bezirk niederzulassen. Das zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht Stuttgart Bad Cannstatt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Stuttgart Feuerbach

Eduard-Pfeiffer-Straße 11
70192 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 25255655
Telefax: 0711 25255690

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Stuttgart Feuerbach

Nicht nur Privatpersonen benötigen hin und wieder die Hilfe eines Rechtsanwalts. Auch in gewerblichen Unternehmen, egal ob es größere oder kleinere sind, ist die Unterstützung eines Anwaltes ab und an notwendig. Hierbei kann es sich um die verschiedensten Problem- und Fragestellungen handeln. So ist es in jedem Betrieb, der über Angestellte verfügt, notwendig, sich mit dem Arbeitsrecht auseinander zu setzen. Ohne klare Arbeitsverträge geht es nicht. Doch auch dann kann es zu Unstimmigkeiten kommen, die nur mit Hilfe eines Rechtsanwalts zu klären sind. Nicht immer kann der Anwalt aus Stuttgart Feuerbach jedoch zu einer außergerichtlichen Einigung verhelfen. Scheitern die Schlichtungsversuche, dann wird der Rechtsstreit vor dem zuständigen Arbeitsgericht, das seinen Sitz in Stuttgart Johannesstrasse hat, verhandelt.

Doch nicht nur mit den Angestellten kann es für einen Unternehmer zu Streitigkeiten kommen. Nicht alle Kunden sind einfach im Umgang. Somit ist es auch wichtig, dass Verträge rechtssicher verfasst sind. Dies betrifft sowohl die speziellen Einzelheiten eines Auftrags als auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die selbstverständlich auch im Vertrag erscheinen. Der Rechtsanwalt in Stuttgart Feuerbach wird den Anforderungen des Klienten entsprechend Verträge entwerfen und bei rechtlichen Auseinandersetzungen zwischen Unternehmen und Kunden aktiv werden.

Dies sind nur zwei Beispiele für rechtliche Fragen und Probleme, mit denen sich ein Anwalt in Stuttgart Feuerbach befasst. Selbstverständlich ist er auch der optimale Ansprechpartner bei rechtlichen Problemen, die in andere Rechtsgebiete fallen wie Familienrecht, Steuerrecht, Strafrecht oder auch Verkehrsrecht.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Tagung: Hexerei in den Medien früher und heute (07.02.2014, 15:10)
    Wie wurden Hexen und ihre Verfolgung in den Medien der Frühen Neuzeit – etwa auf Flugblättern oder in „Hexenzeitungen“ – dargestellt? Wie gehen Film und Fernsehen zum Beispiel in Afrika heute mit dem Thema um? Mit diesen Fragen befassen sich Wissenschaftler vom 20. bis 22. Februar im Tagungszentrum Hohenheim. Veranstalter ...
  • Bild Kinostart für HFF-Doku „Der Kapitän und sein Pirat“ von Andy Wolff (23.01.2014, 13:10)
    Geisel-Doku DER KAPITÄN UND SEIN PIRAT von Andy Wolff startet am 30. Januar 2014 in Deutschland & der Schweiz / Regisseur Andy Wolff studiert an der HFF München Dokumentarfilm / Film erzählt die Geschichte des Kapitäns des entführten Frachters „Hansa Stavanger“, der sich mit dem Anführer der Piraten verbündeteMünchen, 23. ...
  • Bild Fachtagung: Nachrichten und Qualität (08.01.2014, 16:10)
    Was Mediennutzer vom Journalismus erwarten und wie sie dessen Leistung beurteilen (können)Bei der Veranstaltung „Nachrichten und Qualität. Was erwarten Mediennutzer vom Journalismus und können sie dessen Leistung beurteilen?“ handelt es sich um eine Fachtagung, die das Fachgebiet Kommunikationswissenschaft der Universität Stuttgart-Hohenheim am Freitag, den 7. Februar 2014, im Schader-Forum in ...

Forenbeiträge
  • Bild Kündigung Handyvertrag (02.11.2010, 14:22)
    Mal angenommen ein Kunde "K" schließt bei einem Handyprovider ein Handyvertrag ab und bekommt dort ein Kündigungsschreiben für seinen alten Vertrag. Er schickt diesen pünktlich ab und bekommt auch den Rückschein von der Post zurück. So weit alles ok. Der Handyvertrag wurde jedoch nicht gekündigt, da der Provider zwei Kundenstämme ...
  • Bild Gewerbe Anmelden (25.11.2013, 17:51)
    Hallo Liebe Foren Gemeinde, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen. Ich interessiere mich für die Stelle eines Onboard Couriers: http://www.samedaylogistics.de/job-on-board-kuriere-berlin-stuttgart-duesseldorf.php einer der Anforderungspunkte Lautet: "Du bist bereit, auf selbständiger Basis zu arbeiten und ein Gewerbe anzumelden" Jetzt frag ich mich - kann denn jeder einfach so ein Gewerbe anmelden? Braucht man da nicht irgendwelche ...
  • Bild erhöhter Bedarf / Unterhalt Student (04.11.2013, 16:14)
    Hallo, mal angenommen, Student S (Erststudium, 21 J) wohnt momentan im elterlichen Haushalt (Eltern E nicht geschieden) und soll ausziehen. Der Bedarf eines im eigenen Haushalt lebenden Studenten wird mit monatlich 670€ angegeben. Laut OLG Stuttgart kann "von diesem Betrag bei erhöhtem Bedarf oder mit Rücksicht auf die Lebensstellung der Eltern ...
  • Bild ist "Autoanspucken" strafbar (09.12.2009, 13:22)
    Hallo, Frau A hat in einer Sammeltiefgarage ihr Auto stehen und stellt fest dass von Zeit zu Zeit "Spucker" (naja wenn einer den Speichel vom Mund auf das Auto befördert) auf Ihrem Auto. Manchmal wischt Frau A das weg mit Tuch und Wasser, manchmal wäscht sie Ihr Fahrzeug. Ist das erlaubt auf fremde ...
  • Bild Unfall mit Fahrradfahrerin -> Sie fuhr auf dem Gehweg (29.10.2013, 16:01)
    Hallo,Stellt euch mal folgendes Szenario vor:Was ist wenn man links abbiegen will und den Gegenverkehr durchlässt. Wenn kein Auto mehr kommt, biegt man links ab. Eine Fahrradfahrerin, die sich auf dem Gehweg fahrend mit dem Fahrrad befindet, fährt daraufhin direkt in das bereits abgebogene Auto ein.Theoretisch hat man sich ja ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildKann man vor Einzug vom Mietvertrag zurücktreten?
    Die Suche nach der perfekten Wohnung gestaltet sich oft schwierig. Hat man dann endlich eine gefunden, die den eigenen Ansprüchen und Wünschen entspricht, ist man heilfroh, wenn der Mietvertrag unterschrieben wurde. Doch es kommt immer wieder vor, dass man noch vor dem Einzug eine noch perfektere Wohnung findet ...
  • BildKann gegen den Lärm von tobenden Kindern geklagt werden?
    Von einer Gesetzesinitiative zur Förderung einer toleranten Gesellschaft. Soll wiedermal ein neuer Kindergarten oder eine Kindertagesstätte errichtet werden, gibt es immer wieder übel gesinnte Bürger die dem bevorstehenden Geräuschpegel von den spielenden und lärmenden Kindern missgünstig gegenüberstehen. Besteht eine Rechtsschutzmöglichkeit wenn in meiner Nachbarschaft ...
  • BildIst ein Fangnetz für Katzen auf dem Balkon als Mieter erlaubt?
    Die meisten Katzen haben einen natürlichen Freiheitsdrang und möchten deswegen gerne Freilauf haben. Dies ist in Stadtgebieten nicht immer möglich, insbesondere dann nicht, wenn sich die betreffende Wohnung in einem höhergelegenen Stockwerk befindet. Doch so ganz auf eine Katzenhaltung verzichten möchte man als tierlieber Mensch vielleicht auch nicht. ...
  • BildUnfall auf dem Supermarktparkplatz
    Befährt man einen Supermarktparkplatz oder auch ein Parkhaus, so begrüßt einen zunächst das Schild „Hier gilt die StVO“. In wie weit die StVO gilt und worauf Autofahrer achten müssen wird nachfolgend näher betrachtet.  Gilt hier die StVO? Eine herausragende Rolle spielt in diesem ...
  • BildDie Gründung einer Limited (Ltd.) im Überblick
    Die Gründung einer Limited (Ltd.) wird von vielen Gründern als vorteilhaft angesehen, da das Mindeststartkapital im Gegensatz zur Gründung einer GmbH sehr gering ist. Mittlerweile hat der deutsche Gesetzgeber die Lücke geschlossen und das Gründen einer Unternehmergesellschaft (UG) eingeführt. Hat es trotzdem noch Vorteile eine Ltd. zu als ...

Urteile aus Stuttgart
  • BildLG-STUTTGART, 27 O 338/15 (11.07.2016)
    1. Ein Rechtsanwalt hat den Mandanten im Erstberatungsgespräch auf die Höhe der von ihm voraussichtlich geforderten Gebühren aufzuklären, wenn er entweder ausdrücklich danach gefragt wird oder wenn der Mandant aus besonderen Umständen des Einzelfalls einen solchen Hinweis erwarten kann. 2. Für die Tätigkeit im Verfahren der Selbstanzeige wegen hinterzogener Einkommensteuer
  • BildVG-STUTTGART, 4 K 4865/15 (06.07.2016)
    1. Die in Ziff. 1 des Beschlusses der Kultusministerkonferenz vom 21.09.2001 enthaltene Begünstigung bezieht sich nicht nur auf die Form der Führung (insbesondere dem Herkunftszusatz), sondern auch auf die Voraussetzungen, unter denen ein verliehener Grad überhaupt geführt werden darf. 2. Da die Führung eines ausländischen akademischen Grads nach § 37 Abs.
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 230/15 (28.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.
  • BildVG-STUTTGART, 11 K 2156/16 (28.06.2016)
    1. Eine von Anfang an rechtswidrige Einbürgerungszusicherung kann nach § 48 Abs 1 VwVfG zurückgenommen werden. 2. Die Rücknahme einer Einbürgerungszusicherung setzt nicht voraus, dass diese durch Täuschung oder vergleichbares Fehlverhalten, etwa durch Bestechung oder Bedrohung, rechtswidrig erwirkt worden ist. (Abgrenzung von VGH Mannheim, Urteil v. 08.05. 2013 - 1 S 2046/12
  • BildVG-STUTTGART, 1 K 3376/13 (23.06.2016)
    1. Einen presserechtlichen Auskunftsanspruch kann nur derjenige geltend machen, der einem Presseunternehmen zugeordnet werden kann, das die Gewähr für die publizistische Aufbereitung und ggf. Verbreitung der begehrten Auskünfte an die Öffentlichkeit bietet und an der öffentlichen Meinungsbildung mitwirkt. 2. Ein Unternehmen, dessen Geschäftszweck die Sammlung und Aufbereitung von Auftragsinformationen für Unternehmen
  • BildLG-STUTTGART, 4 S 259/15 (22.06.2016)
    Eine als Allgemeine Geschäftsbedingung in den Vertrag einbezogene Bearbeitungsentgeltklausel ist in einem mit einem Unternehmer (in Abgrenzung zum Verbraucher) geschlossenen Darlehensvertrag wirksam.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.