Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteEhevertragStuttgart 

Rechtsanwalt für Ehevertrag in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Ellen Beier   Silberburgstraße 149, 70176 Stuttgart
Anwaltskanzlei Binder § Beier

Telefon: 0711 62 57 00


Foto
Beate Schank   Kronprinzstr. 14, 70173 Stuttgart
Dr. Gaupp & Coll.

Telefon: 0711-30 58 930



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Ehevertrag

Ehevertrag - Nun ein „Muss“ für die Ehefrau? (11.04.2008, 09:14)
Nur dann, wenn ein Ehegatte nach der Scheidung nicht selbst für seinen Unterhalt sorgen kann, kann er seit 01.01.2008 Unterhaltsansprüche unter bestimmten Voraussetzungen geltend machen. Soweit es um den Betreuungsunterhalt ...

Zugewinnausgleich bei Ehescheidung (20.06.2013, 11:45)
Der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft gilt für Ehegatten, die weder einen Ehevertrag geschlossen haben, noch einen besonderen Güterstand gewählt haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

Zahlende Männer können Begrenzung nach neuem Recht verlangen (29.02.2012, 16:15)
Karlsruhe (jur). Alte Ehe- und Unterhaltsverträge, in denen ein lebenslanger Unterhalt zugesagt wurde, können heute geändert und befristet werden. Der Zahlungspflichtige kann verlangen, dass der Vertrag der neuen Rechtslage ...

Forenbeiträge zu Ehevertrag

Immobilenkauf unter Ausschluss der Zugewinngemeinschaft (16.09.2012, 15:17)
Ein Paar ist verheiratet und will zusammen ein Haus kaufen. In ihrem Ehevertrag haben sie die Zugewinngemeinschaft ausgeschlossen. Nun hat der Mann bereits 40% des Kaufpreises als Eigenkapital. Seine Frau fast kein ...

Wird eingebrachtes Geld bei Hauskauf Eigentum beider Ehepartner (15.06.2009, 13:12)
Man stelle sich folgendenfiktiven Fall vor: Ein Ehepaar hat keinen Ehevertrag abgeschlossen und somit Zugewinngemeinschaft vereinbart. Dieses Ehepaar steht vor einem Hauskauf. Der eine Ehepartner hat kein eigenes Vermögen ...

Erbanspruch und Schenkung (20.11.2013, 19:00)
Guten Tag, folgender fiktiver Fall: Ein Ehepaar hat 1979 geheiratet (ohne Ehevertrag) und 1980, sowie 1986 jeweils ein Kind bekommen. Der Mann hat vor der Geburt des ersten Kindes übermittelt bekommen, dass er angeblich ...

Plichtteilsanspruch bei Ehegatten (26.09.2008, 09:06)
guten morgen an alle, ich habe folgenden fiktiven sachverhalt, vielleicht kann mir hier jemand von euch helfen. ein ehepaar, beide waren schon einmal verheiratet. der ehemann hat einen sohn aus seiner ersten ehe, welcher ...

Ehevertrag bei Wohnsitz im Ausland gültig? (28.09.2010, 17:19)
Hallo! Hier ein fiktiver Fall mit einer wichtigen Frage: Nehmen wir an, A (Deutscher) lebt mit B (Italienerin) in Italien zusammen. Jetzt wollen die beiden heiraten, jedoch mit Ehevertrag zum Ausschluss von gegenseitigen ...

Urteile zu Ehevertrag

1Z BR 53/01 (11.11.2002)
Zur Frage, wie ein Erbvertrag auszulegen ist, wenn die Eheleute sich gegenseitig zu Erben einsetzen und der Ehemann die Ehefrau mit einem Vermächtnis beschwert, das zum Gesamtgut der allgemeinen Gütergemeinschaft der Eheleute gehörende Grundstück an die gemeinschaftlichen Kinder zu übergeben....

5 UF 76/09 (11.03.2010)
1. Die Abänderung eines notariell beurkundeten formbedürftigen Ehevertrages ist ebenfalls formbedürftig, auch wenn der Regelungsgegenstand als solcher allein keinen Formvorschriften unterläge. 2. Nehmen die Parteien noch vor der Eheschließung wesentliche Änderungen lediglich in privatschriftlicher Form vor, so sind nicht nur diese formunwirksam und nichtig,...

3 UF 124/08 EA (19.08.2008)
Die Ausübung einer Vollzeiterwerbstätigkeit neben der Betreuung eines dreijährigen Kindes stellt sich im Rahmen des nachehelichen Unterhalts trotz kurzer Ehedauer auch dann als überobligationsmäßige Belastung des betreuenden Elternteils dar, wenn die Möglichkeit einer Ganztagsbetreuung des Kindes in einer Kindertagesstätte besteht. Bei Streitigkeiten über de...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.