Rechtsanwalt für Arbeitsschutz in Stuttgart

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Stuttgart (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Regine Baumgärtner bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsschutz ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Stuttgart

Am Wallgraben 99
70565 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 13497660
Telefax: 0711 2272811

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralph Bisle mit Rechtsanwaltskanzlei in Stuttgart vertritt Mandanten qualifiziert juristischen Themen aus dem Bereich Arbeitsschutz

Wankelstraße 14
70563 Stuttgart
Deutschland

Telefon: 0711 8494950
Telefax: 0711 84949510

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsschutz
  • Bild BAuA-Bericht: Neue Erkenntnisse über die Wirkung von Nanopartikeln (10.10.2013, 10:10)
    Dortmund – Bei der Überprüfung der Gesundheitsgefahren von Nanomaterialien ist generell keine gesonderte Gefährdungsbeurteilung jedes modifizierten Materials notwendig. Das ist das Ergebnis einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und des Fraunhofer-Instituts für Toxikologie und Experimentelle Medizin (ITEM). Die Studie untersuchte vergleichend die Wirkung von an der Oberfläche ...
  • Bild CSR - Wie viel Freiwilligkeit ist ausreichend? (16.10.2013, 14:10)
    Freiwillige Nachhaltigkeitsmaßnahmen von Unternehmen – weithin bekannt als CSR (Corporate Social Responsibilty) – reichen nicht aus, um einen relevanten positiven Einfluss auf die Gesellschaft auszuüben. Vielmehr müssen dafür politische Regulierung und unternehmerische Freiwilligkeit Hand in Hand gehen. So lautet eine wesentliche Erkenntnis des Öko-Instituts aus dem großen europäischen CSR-Forschungsprojekt ...
  • Bild Schutz vor biologischen Arbeitsstoffen an der Schnittstelle von Regelwerk und Beschäftigten (23.04.2013, 11:10)
    Gemeinsame Pressemitteilung des BMAS und der BAuA zum BioStoffTag 2013Berlin – Zum BioStoffTag unter dem Motto „Der ABAS im Dialog mit Beschäftigten“, der heute in Berlin stattfindet, erklären das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA): Mit der gemeinsamen Veranstaltung des Ausschusses für ...

Forenbeiträge zum Arbeitsschutz
  • Bild Fehlende Gesetze in Deutschland? (25.08.2009, 18:44)
    Mal angenommen folgender Fall Ein Arbeitgeber verstößt permanent gegen folgende Gesetze: - Urlaubsgesetz, gibt nur 10 - 19 Tage Urlaub über 15 Jahre. - Aufzeichnungspflicht zum Beispiel Urlaub und Arbeitszeit. - Verstößt gegen die Arbeitszeitrichtlinie. - Sonn- und Feiertagsregelungen. Anmerkung, kleine Firma, kein Betriebsrat, keine Gewerkschaft. Wo kann der Arbeitnehmer den Arbeitgeber anzeigen? ? Grüße Harz ohne ...
  • Bild Kündigung während der Elternzeit (03.01.2006, 10:59)
    Hallo Zusammen, mal angenommen, es würde sich folgender Fall zutragen, rein fiktiv. Eine Arbeitnehmerin die sich in der Elternzeit befindet, die vielleicht noch bis Ende 2007 geht, wird von ihrem Arbeitgeber aufgrund von betriebsbedingten Massenentlastungen gekündigt. Die Arbeitgeberin würde viell. den Arbeitgeber auffordern, die Kündigung zurückzunehmen, und wenn dies nicht geschieht vor dem ...
  • Bild Arbeitskleidung / Arbeitsschutzkleidung (28.10.2011, 19:21)
    Wo finde ich Aussagen oder Informationen, nach denen einschätzbar wird, ob für gewerbliche Angestellte das Tragen von Arbeitsschutzkleidung notwendig ist oder ob man denen eben nur "aus betrieblicher Übung" Arbeitskleidung überlässt? Es handle sich nicht um Spezialkleidung für besonders gefährliche Arbeiten, sondern eher nur um den "gewöhnlichen Blaumann". Ich würde also ...
  • Bild Firma verklagen? Vorgehensweise? (02.07.2008, 09:33)
    Hallo Zusammen, angenommen, ein Arbeitnehmer macht ein Praktikum bei einer Firma ohne einen Arbeitsvertrag zu haben. weiterhin nehmen wir an, dass dieser Arbeitnehmer keine Unterweisung zum Arbeitsschutz gekam. Wenn der Arbeitnehmer nun einen schweren Arbeitsunfall hätte und somit für längere Zeit nicht mehr arbeiten könnte, was könnte der Arbeitnehmer tun? Nehmen ...
  • Bild Schadensersatz bei Verstoß gegen das ArbZG (02.06.2013, 13:54)
    Hallo, folgender Fall: Fragestellung A) AG besitzt eine Physiotherapiepraxis. In den Wochenplänen für die Therapeuten (AN) sind keine Pausen (obwohl nach ArbZG zu gewähren) vorgesehen. Sofern seitens der Patienten Termine abgesagt werden, gilt dies für den AN als Pause. Inzwischen ist der Betroffene AN nicht mehr für den AG tätig. 1. Liegt hier ein ...

Urteile zum Arbeitsschutz
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 2825/92 (07.12.1993)
    1. Ein besonderer Fall, der es nach § 9 Abs 3 S 1 MuSchG rechtfertigt, daß die Arbeitsschutzbehörde die Kündigung einer dem Mutterschutz unterliegenden Arbeitnehmerin für zulässig erklärt, liegt nicht bereits dann vor, wenn die Arbeitnehmerin gegenüber der Ehefrau des Geschäftsführers und Gesellschafters ihrer Arbeitgeberin eine Indiskretion über dessen Priv...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 15 S 2058/91 (08.09.1992)
    1. Das Mitbestimmungsrecht des Personalrats über Maßnahmen zur Verhütung von Dienst- und Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und sonstigen Gesundheitsschädigungen (§ 79 Abs 1 Satz 1 Nr 8 LPVG (PersVG BW)) erstreckt sich nicht auf die Bestellung von Sicherheitsbeauftragten nach § 719 RVO....
  • Bild ARBG-DUESSELDORF, 7 Ca 4465/11 (22.11.2011)
    1.Die Stilllegung eines Betriebes, der mit einem anderen Betrieb einen Gemeinschaftsbetrieb gebildet hat, führt zur Auflösung des Gemeinschaftsbetriebs. 2.Eine unternehmensübergreifende Sozialauswahl ist nicht vorzunehmen, wenn der Gemeinschaftsbetrieb im Zeitpunkt der Kündigung nicht mehr besteht oder die Stilllegung des einen Betriebes zum Zeitpunkt der K...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsschutz
  • BildKopftuchverbot am Arbeitsplatz
    Der Europäische Gerichtshof (EuGH)  hat geurteilt, dass „Art. 2 Abs. 2 Buchst. a der Richtlinie 2000/78 dahin auszulegen [ist], dass das Verbot, ein islamisches Kopftuch zu tragen, das sich aus einer internen Regel eines privaten Unternehmens ergibt, die das sichtbare Tragen jedes politischen, philosophischen oder religiösen Zeichens am Arbeitsplatz ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.