Rechtsanwalt in Straubing: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Straubing: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Straubing (© katcya_design - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Straubing (© katcya_design - Fotolia.com)

Über 200 Milliarden Euro werden hierzulande im Jahr vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine extrem wichtige Rolle spielt, erstaunt daher nicht. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann sind Streitigkeiten nicht selten vorprogrammiert. Im Erbrecht sind alle Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, geregelt. Das Erbrecht ist Bestandteil des BGB: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 beispielsweise der Pflichtteil, die gesetzliche Erbfolge, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Susanne Fitting-Perlak bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht gern im Umkreis von Straubing
Kanzlei Fitting-Perlak
Geiselhöringerstr. 23
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 1887440
Telefax: 09421 1887444

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Erbrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Karin Krinner mit Anwaltsbüro in Straubing
UEKERMANN - KRINNER - DENK
Wittelsbacherstraße 13
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 10001
Telefax: 09421 10002

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Otto Diem (Fachanwalt für Erbrecht) berät Mandanten im Schwerpunkt Erbrecht engagiert im Umland von Straubing

Stadtgraben 52
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 962440
Telefax: 09421 962444

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Robert Mühlbauer mit Anwaltsbüro in Straubing hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Bahnhofstr. 5
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 70300
Telefax: 09421 703011

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Engel aus Straubing hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Kolbstraße 3
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 839191
Telefax: 09421 839192

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Erbrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Wolfgang Mader mit Anwaltsbüro in Straubing

Kagerser Hauptstr. 118
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 90995
Telefax: 09421 90996

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Markus Hofbauer kompetent in Straubing

Bahnhofstr. 19a
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 189770
Telefax: 09421 1897711

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Manuela Höglmeier berät Mandanten im Schwerpunkt Erbrecht engagiert im Umland von Straubing

Frauenbrünnlstr. 36
94315 Straubing
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manuel Seidl unterstützt Mandanten zum Gebiet Erbrecht gern in der Nähe von Straubing

Heerstr. 2
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 1896150
Telefax: 09421 1896151

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Wackerbauer bietet Rechtsberatung zum Erbrecht engagiert in der Nähe von Straubing

Bahnhofstr. 18
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 81030
Telefax: 09421 82234

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rudolf Walter (Fachanwalt für Erbrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Straubing unterstützt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Heerstr. 18
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 10162
Telefax: 09421 22933

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Erbrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Dr. Sabine Maier mit Anwaltskanzlei in Straubing

Theresienplatz 25
94315 Straubing
Deutschland

Telefon: 09421 962630
Telefax: 09421 9626363

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Straubing

Bei sämtlichen Fragen aus dem Bereich des Erbrechts ist ein Rechtsanwalt der perfekte Ansprechpartner

Rechtsanwalt in Straubing: Erbrecht (© rupbilder - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Straubing: Erbrecht
(© rupbilder - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man dafür ausgewählt hat, ist es dringend empfohlen, eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht zu konsultieren. In Straubing sind einige Anwälte und Anwältinnen mit einer Kanzleiniederlassung vertreten. Ein Anwalt für Erbrecht aus Straubing wird Erblasser umfassend informieren in Fragen rund um das Testament und die Testamentsgestaltung, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragen, die die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Der Anwalt im Erbrecht in Straubing kann ferner auch eingesetzt werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu beauftragen.

Ein Rechtsanwalt für Erbrecht informiert Sie nicht nur kompetent, er bzw. sie vertritt Sie falls erforderlich auch vor Gericht

Doch auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Rechtsanwalt zum Erbrecht in Straubing die richtige Anlaufstelle. Die Rechtsanwältin im Erbrecht in Straubing bzw. der Rechtsanwalt kann im Erbfall kompetente Auskunft geben über grundlegende Fragestellungen rund um das Nachlassgericht, den Erbschein, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Der Erbrechtler wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit beratend und helfend zur Seite stehen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. nötig werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Ein weiterer Grund einen Anwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und aus diesem Grund das Testament anfechten lassen möchte. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit schwieriger gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Straubing zu wenden. Fachanwälte für Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild RUB-Termine: Mittelmeerreihe ++ Schulrechtstag ++ Erbrechtssymposium (28.05.2013, 13:10)
    ++ Gastvortrag: Mediterrane Horizonte ++In der laufenden öffentlichen Vortragsreihe des Zentrums für Mittelmeerstudien ist am Dienstag, 4. Juni der bekannte Londoner Mittelmeerforscher Peregrine Horden zu Gast an der Ruhr-Universität Bochum. In seinem auf Englisch gehaltenen Vortrag mit anschließender Diskussion geht es um „Horizons of the Mediterranean“ (18 Uhr, Beckmanns Hof, ...
  • Bild Förderstiftung MHH plus beim Erbrechtstag 2009 (30.10.2009, 11:00)
    Gemeinsame Veranstaltung mit der Sparkasse Hannover startet am Sonnabend, 31. Oktober 2009 um 14 Uhr im Hannover Congress Centrum Namhafte Experten referieren zu den Themen Erben, Vererben und Vorsorgen aus juristischer und medizinischer Perspektive. Professor Dr. Klaus Michael Groll, Präsident des Deutschen Forums für Erbrecht e.V., wird die erbrechtliche Seite ...
  • Bild Erbe ist nicht gleich Erbe (10.07.2009, 11:36)
    Bamberg/Berlin (DAV). In einem Testament kann nach „Vorerben“ und „Nacherben“ eingestuft werden. Dies kann der Fall sein, wenn der Erblasser will, dass zunächst der Partner und dann die Kinder erben sollen. Der Vorerbe kann in der Regel nur eingeschränkt über das Erbe verfügen. Wenn er Gegenstände verschenkt oder deutlich unter ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht - Streit um Haus (26.05.2011, 02:38)
    Hallo Community! Folgender Sachverhalt: Es gibt folgende Parteien: Gruppe A: Oma & Opa Gruppe B: Sohn A von Gruppe A + Ehefrau + Enkel A Gruppe C: Sohn B von Gruppe A + Ehefrau + Enkel B & C Gruppe A und Gruppe B kaufen gemeinsam ein Haus mit Grundstück und beziehen es gemeinsam. Im Grundbuch ...
  • Bild Gehört Schmetzensgeld-Entschädigung zur Erbmasse ? (22.04.2011, 22:02)
    Hallo, Habe gerade eine interessante Diskussion in Bekanntenkreis im Bezug auf die Erbe bzw. Erbmasse geführt, dabei haben wir viele Themen klarstellen können, dennoch auf die hier haben wir keine Einigung gefunden... Folgender Beispielfall: A geht ums Leben auf Grund von Groben-Fahrlässigkeit eines Unternehmens (Arbeits-Verkehrsunfall). Demzufolge ist eine Entschädigung bzw. Schmerzensgeld (ich ...
  • Bild Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Tübinge, Habersack SS 2010 - 2. HA (05.05.2010, 17:20)
    Hallo zusammen! Schreibt jemand an der 2. Hausarbeit? Ich fange gerade an. Bin über jeden froh der mitmacht.
  • Bild Lebensversicherung und Privatinsolvenz (13.11.2009, 15:39)
    Grüß Gott, Mal angenommen, X hat 2007private Insolvenz angemeltet, Verfahren noch nicht abgeschlossen. X erfährt durch Y, dass er Begüstigter einer Lebensversicherung der verstorbenen Person Z ist. Y war zu Lebzeiten von Z deren Vermögensverwalter. Z hatte kein Vermögen mehr. Y hat noch offene Forderungen an Z und möchte diese von X verlangen. Frage ...
  • Bild Erbausschlagung: Wer erledigt Formalitäten (Mietverhältnis etc.) (04.08.2012, 08:42)
    Hallo, Der Verstorbene hat 2 Töchter aus erster Ehe, lebte von seiner neuen Ehefrau schon lange getrennt. Da Schulden vorhanden sind, möchten alle das Erbe ausschlagen. Wer muss nun alle Formalitäten erledigen (Beerdigung, Beendigung des Mietverhältnisses etc.) Der Verstorbene hat 2 Wochen in seiner Mietwohnung gelegen, diese und alle Einrichtungsgegenstände sind stark beeinträchtigt. ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 34/01 (26.04.2002)
    Zur Frage, wie Erbeinsetzung und Vermächtnis abzugrenzen sind....
  • Bild BFH, II R 51/07 (12.03.2009)
    1. Die Haftung eines inländischen Kreditinstituts für die Erbschaftsteuer eines nicht im Geltungsbereich des ErbStG wohnhaften Erben gemäß § 20 Abs. 6 Satz 2 ErbStG erstreckt sich bis zur Höhe des ausgezahlten Betrags auf die Erbschaftsteuer für den gesamten dem Erben angefallenen Erwerb von Todes wegen einschließlich eines Erwerbs aufgrund eines Vertrags zu...
  • Bild AG-GOETTINGEN, 74 IK 130/00 (18.07.2007)
    1. Ein Erwerb mit Rücksicht auf ein künftiges Erbrecht gem. § 295 Abs. 1 Nr. 2 InsO liegt vor, wenn der vermögenslose Schuldner in einer als Kaufvertrag überschriebenen Urkunde ein Grundstück von seinem über 70jährigen Vater erwirbt, die über mehr als sieben Jahre zu erbringenden Tilgungsraten aus den Mieteinnahmen erbracht werden sollen und die im Vertrag v...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildWer muss eine Erbschaftsteuererklärung abgeben und welche Frist gilt?
    Wer etwas erbt, muss unter Umständen gegenüber dem Finanzamt aktiv werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie, inwieweit Sie dieses über die Erbschaft informieren müssen und was dann auf Sie zukommt. Nach dem Tod eines nahestehenden Menschen müssen die Hinterbliebenen nicht nur den damit verbundenen Verlust ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildOLG München: Fassung des Erbscheins bei Eintritt der Nacherbfolge
    In seinem Beschluss vom 01.10.2014 äußerte sich das Oberlandesgericht (OLG) München zu den Anforderungen an den Erbschein, insbesondere dessen Inhalt, für den Nacherben (AZ.: 31 Wx 314/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, dass der nach Eintritt der Nacherbefolge erteilte Erbschein positiv oder ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.