Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtStraubing 

Rechtsanwalt in Straubing: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Straubing: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2

    Foto
    Susanne Fitting-Perlak   Geiselhöringerstr. 23, 94315 Straubing
    Kanzlei Fitting-Perlak
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09421 / 1887440


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Karin Krinner   Wittelsbacherstraße 13, 94315 Straubing
    UEKERMANN - KRINNER - DENK
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09421 10001


    Foto
    Rudolf Walter   Heerstr. 18, 94315 Straubing
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 09421-10162


    Foto
    Martin Engel   Kolbstraße 3, 94315 Straubing
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09421-839191


    Foto
    Dr. Sabine Maier   Theresienplatz 25, 94315 Straubing
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09421-962630


    Foto
    Otto Diem   Stadtgraben 52, 94315 Straubing
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 09421-962440


    Foto
    Manuela Höglmeier   Frauenbrünnlstr. 36, 94315 Straubing
     
    Schwerpunkt: Erbrecht


    Foto
    Stephan Wackerbauer   Bahnhofstr. 18, 94315 Straubing
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09421-81030


    Foto
    Wolfgang Mader   Kagerser Hauptstr. 118, 94315 Straubing
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09421-90995


    Foto
    Robert Mühlbauer   Bahnhofstr. 5, 94315 Straubing
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09421-70300



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Straubing

    Das deutsche Erbrecht ist außerordentlich komplex. Man sollte sich somit bei Fragestellungen in jedem Fall von einem Anwalt beraten lassen. Das Erbrecht bezeichnet im objektiven Sinne sämtliche Rechtsnormen, die beim Tod eines Menschen alle privatrechtlichen und vermögensrechtlichen Folgen regeln. Das Erbrecht ist im Grundgesetz in Art. 14 verankert, sodass es hierbei keine Einschränkungen gibt.

    Möchte man sichergehen, dass das eigene Vermögen nach dem Tod an die richtigen Personen vererbt wird, sollte das Erbe schon zu Lebzeiten geregelt werden. In Frage kommen hier unterschiedliche Varianten wie z.B. ein "normales" Testament, eine letztwillige Verfügung, ein Erbvertrag, ein Berliner Testament oder auch ein Vorausvermächtnis. In nicht wenigen Fällen kann es auch dem eigenen Willen entsprechen, einen Alleinerben einzusetzen. Das Erbschaftsrecht ist extrem komplex. Daher sollte man nicht zögern, sich von einem fachkundigen Rechtsanwalt beraten zu lassen. In Straubing sind mehrere Anwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Rechtsanwalt zum Erbrecht in Straubing ist nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn man gerade geerbt hat, sondern hilft auch weiter, wenn es darum geht, ein Testament etc. zu verfassen. Egal ob es um Fragen rund um die Erbfolge geht, die Erbschaftssteuer oder um den Pflichtteil, der Anwalt ist für alle diese Fragen der beste Ansprechpartner.

    Der Anwalt zum Erbrecht aus Straubing kann ebenfalls Auskunft darüber geben, wie man ein Erbe ausschlagen kann und wird seinem Klienten außerdem bei der Erstellung einer Erbverzichtserklärung behilflich sein. Gerade, wenn ein Erblasser nur Schulden hinterlässt, ist die Ausschlagung der Erbschaft dringend notwendig. Nur durch den Verzicht auf das Erbe kann man verhindern, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt für Erbrecht wird zudem darüber informieren, wie man einen Erbschein beantragen kann, was genau bei einer Erbengemeinschaft zu beachten ist, wie man die Erbmasse berechnen kann oder wie es sich mit dem Erbrecht der Stiefkinder verhält. Der Rechtsanwalt kann des Weiteren Aufschluss darüber geben, was es mit einem gemeinschaftlichem Erbschein, dem Nachlassgericht und dem Nachlassverzeichnis oder auch einem Teilerbschein auf sich hat und wie eine Testamentsvollstreckung abläuft. Der Anwalt kann ferner erklären, was die Jastrowsche Formel ist, worum es sich bei einem Erbteilskauf handelt, oder wann eine Erbunwürdigkeitsklage in Frage kommt. Auch wenn man als zukünftiger Erblasser eine Klärung darüber benötigt, wie eine Hausübertragung abläuft, was die gesetzliche Erbfolge ist oder wie ein vorzeitiges Erbe gehandhabt wird, ist ein Anwalt der beste Ansprechpartner.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Mehr Selbstbestimmung für Erblasser: Bochumer Erbrechtssymposium an der RUB (06.09.2010, 10:00)
    Annäherung von Universität und RechtspraxisAm 1. Januar 2010 ist die Reform des Erbrechts in Kraft getreten. Änderungen betreffen zum Beispiel den Pflichtteil für Angehörige. Mit den neuen Regelungen beschäftigt sich das ...

    Pfeildiagramm stellt kein eigenhändiges Testament dar (26.06.2013, 10:03)
    Ein Pfeildiagramm stellt keine Errichtung eines wirksamen, eigenhändig geschriebenen Testaments dar. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, ...

    Terminankündigung: Financial Planner-Tage 2008 am 25. und 26. Februar (20.11.2007, 10:00)
    Frankfurt am Main, 20. November 2007. Auch im Jahr 2008 lädt die Frankfurt School of Finance & Management wieder zu den Financial Planner-Tagen ein. Sie finden am 25. und 26. Februar 2008 statt und richten sich an Financial ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Exakte Verjährung Pflichtteil (18.12.2011, 00:47)
    Hallo zusammen, bei einem Erbfall beginnt die Verjährungsfrist mit Kenntnis des Erbfalles und der Kenntnis der benachteiligenden Verfügung. Vor 2010 tagesgenau und nach 2010 zum Ende des Kalenderjahres. Wie ist den die ...

    Wie wäre die Aufteilung nach Tod des Vaters? (01.01.2014, 22:56)
    Hallo und guten Abend, aus gegebenen Anlass hätte ich eine Frage, bezüglich eines mögl. Erbes. Vorab geht es hier um eine schwierige Familienkonstellation: Vater war verheiratet, daraus gab es 2 Kinder ( Kind A und Kind B), ...

    Wie im Erbschaftsfall Vermögen ermitteln? (24.07.2010, 02:57)
    Angenommen Eltern haben ein Berliner Testament verfasst, sodass nach dem Ableben des letzten Elternteils deren beide Söhne jeweils die Hälfte des verbleibenden Vermögens erhalten sollen. Das Vermögen ist auf zahlreiche ...

    schenkung ? (10.02.2014, 11:19)
    Eine Ältere Kranke Dame die im Krankenhaus Liegt Bekommt mit wie jemand in finanzieller Not ist ,weil sein Schicksal vorher hart zugeschlagen hat und er mit den Kinder alleine da steht ist,er ist der einzige wo sich um die ...

    Erbrecht (15.11.2013, 15:15)
    Guten Tag, hier soll einmal folgender Fall konstruiert werden : 2 Brüder Erben zu gleichen Teilen ein Haus. Bruder A (ohne RA) hat einen Käufer mit schriftl. Angebot. Bruder B (mit RA)lehnt das Angebot ab. Nun wird der Preis ...

    Urteile zu Erbrecht

    1Z BR 70/00 (22.02.2001)
    Zur Frage, wie ein Testament auszulegen ist, wenn der Erblasser seiner Tochter aus erster Ehe den Hauptnachlassgegenstand und seiner zweiten Ehefrau den gesamten übrigen Nachlass vermacht hat....

    X R 13/09 (15.09.2010)
    1. Änderungen eines Versorgungsvertrags können nur dann steuerlich berücksichtigt werden, wenn sie von den Vertragsparteien schriftlich fixiert worden sind. 2. Werden die auf der Grundlage eines Vermögensübergabevertrags geschuldeten Versorgungsleistungen "willkürlich" ausgesetzt, so dass die Versorgung des Übergebers gefährdet ist, sind die weite...

    74 IN 153/08 (21.08.2009)
    1. Verschweigt ein Schuldner bei Verfahrenseröffnung vorhandenen Grundbesitz, kann nach Aufhebung des Verfahrens eine Versagung gem. § 290 Abs. 1 Nr. 5 InsO nicht mehr erfolgen. In Betracht kommt eine Nachtragsverteilung.2. Verschweigt der Schuldner den Grundbesitz auf Nachfrage des Treuhänders in der Wohlverhaltensperiode, liegt keine Obliegenheitsverletzu...

    Rechtsanwalt in Straubing: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum