Rechtsanwalt in Stralsund: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Stralsund: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Stralsund (© nofobox - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Stralsund (© nofobox - Fotolia.com)

Das Versicherungsrecht ist in Deutschland von enormer praktischer Bedeutung. Das Versicherungsrecht regelt die Beziehungen zwischen Versicherungen einerseits und Versicherungsnehmern andererseits. Der Versicherungsvertrag dient dabei als Basis. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge findet sich im Versicherungsvertragsrecht. Hauptsächlich ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt. Das Gesetz über den Versicherungsvertrag wird mit VVGT abgekürzt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Versicherungsrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Frauke Nickelsen mit Kanzlei in Stralsund
Schmidt Rechtsanwälte
Langenstraße 24a
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 30380
Telefax: 03831 303822

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Ronald Schulz jederzeit im Ort Stralsund
Hammes, Lange, Schulz
Knieperstraße 20
18439 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 26270
Telefax: 03831 262728

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Versicherungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Jenschke immer gern vor Ort in Stralsund
Jenschke
Friedrich-Engels-Straße 31
18437 Stralsund
Deutschland

Telefon: 03831 281964
Telefax: 03831 281966

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Stralsund

Laut Statistik besitzt jeder Deutsche sieben Versicherungen

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Stralsund (© magele - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Stralsund
(© magele - Fotolia.com)

Jeder deutsche Bürger ist im Besitz von ca. sieben Versicherungen. Die populärsten Versicherungen sind unter anderem die Lebensversicherung, die Haftpflichtversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung, die Rechtsschutzversicherung sowie die Krankentagegeldversicherung und die Unfallversicherung. Kommt es zu einem Schaden oder Unfall und der Versicherer soll die Schadensregulierung übernehmen, sind Schwierigkeiten in nicht wenigen Fällen vorprogrammiert. Der Versicherer übernimmt dann nicht die Kosten, die aus einem Schaden resultiert sind. Als Begründung von einer Schadensregulierung oder Schmerzensgeldzahlung Abstand zu nehmen ziehen Versicherer gerne die Versicherungsbedingungen heran wie zum Beispiel eine übersehene Anzeigepflicht oder etwaige nicht bekannt gemachte Vorerkrankungen bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Ebenso ist es nicht außergewöhnlich, dass, nachdem eine Schadenregulierung erfolgt ist oder Schmerzensgeld gezahlt wurde, die Versicherung gekündigt wird.

Ein Rechtsanwalt ist der perfekte Ansprechpartner bei Fragen und Problemen im Versicherungsrecht

Sollten Sie ein Problem im Versicherungsrecht haben, dann ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Ein Beispiel, das schneller eintritt als manchem lieb ist: Sie haben einen PKW-Unfall und die Versicherung verweigert die Schadensregulierung. In Stralsund sind einige Anwälte niedergelassen, die Ihnen bei sämtlichen Problemen im Versicherungsrecht vertretend und beratend zur Seite stehen. Überdies sind in Stralsund Rechtsanwaltskanzleien niedergelassen, zu deren Tätigkeitsschwerpunkte auch das Versicherungsrecht im Speziellen gehört. Ein Anwalt in Stralsund für Versicherungsrecht wird Mandanten dabei u.a. im Privatversicherungsrecht fachkundig beraten und vertreten. Ebenfalls ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin zum Versicherungsrecht aus Stralsund der ideale Ansprechpartner, wenn Fragen bezüglich des Rückkaufwerts einer Lebensversicherung im Raum stehen oder es Probleme mit einem Versicherungsmakler gibt. Ein weiterer Umstand, der es nötig macht, Hilfe bei einem Anwalt zum Versicherungsrecht aus Stralsund zu suchen, ist z.B., wenn sich ein PKW-Unfall zugetragen hat und man ein Geschädigter ist. So kann sichergestellt werden, dass man den Schadenersatz und das Schmerzensgeld erhält, das einem wirklich zusteht. Aber gleich wie die Fallgestaltung ist, in keinem Fall sollte man zu lange warten, bevor man einen Rechtsanwalt zum Versicherungsrecht in Stralsund kontaktiert. Wenn man ohne unnötig Zeit verstreichen zu lassen einen Rechtsanwalt kontaktiert, dann schafft man damit die beste Basis, dass dieser die eigenen Rechte optimal durchsetzen kann.

Vor allem bei diffizilen Problemen sollte ein Fachanwalt zum Versicherungsrecht mandatiert werden

Weiß man schon im Vorfeld, dass sich das persönliche versicherungsrechtliche Problem schwieriger gestaltet, dann sollte man erwägen, sich Rat und Hilfe direkt bei einem Fachanwalt im Versicherungsrecht zu suchen. Fachanwälte im Versicherungsrecht haben eine zusätzliche Ausbildung im Rechtsgebiet Versicherungsrecht absolviert. Damit können sie sowohl in der Theorie als auch in der Praxis mit überdurchschnittlichen Fachkenntnissen aufwarten. Von diesem besonderen fachlichen Wissen können gerade Mandanten mit schwierigen Problemstellungen im Versicherungsrecht natürlich profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Unzureichender Versicherungsschutz bei Geldtransporten (10.06.2011, 09:44)
    Berlin (DAV). Werttransport-Unternehmen werden nicht nur von Banken in Anspruch genommen, sondern auch von vielen anderen Kaufleuten, wie z. B. Inhabern von Supermärkten und anderen Einzelhandelsgeschäften. Der Transport von Geld ist absolute Vertrauenssache, und natürlich sollte ein etwaiger Verlust durch eine Versicherung abgedeckt sein. Aber was passiert, wenn das Werttransport-Unternehmen ...
  • Bild BGH: Bank- und Versicherungskunden steht Milliarden-Rückabwicklung zu (12.01.2010, 10:02)
    Unbefristetes Widerrufsrecht für Bankdarlehen mit Restschuldversicherung teilt die Kanzlei RA Kanzlei Dr. Johannes Fiala mit* Wegen hoher Provisionen verkaufen Banken gerne zu Darlehen gleich eine Restschuldversicherung mit. Die Banken glaubten bis vor kurzem, dass Darlehen und Versicherung jeweils getrennte Verträge mit getrenntem Widerrufsrecht sind – nur so haben sie auch die ...
  • Bild Neuer berufsbegleitender Studiengang für Versicherungsrecht (27.02.2007, 16:00)
    Mit Beginn des Wintersemesters startet der neue LL.M.-Studiengang Versicherungsrecht (Master in Insurance Law) an der Universität Hamburg. Das Spektrum reicht vom Allgemeinen Versicherungsvertragsrecht bis zum Seeversicherungs- und internationalen Versicherungsrecht und deckt alle wichtigen Versicherungssparten der Personen-, Sach- und Haftpflichtversicherung ab.In 18 Monaten erwerben die Teilnehmer fundierte Kenntnisse in zentralen Aspekten ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild Folgen von Rücktritt und Anfechtung (08.07.2012, 13:31)
    Hallo, nachdem ich mich nun schon mehrere Stunden mit dem Thema Rücktritt/Anfechtung von Versicherungsverträgen beschäftigt habe, sind jetzt im Zusammenhang mit den Rechtsfolgen neue Unklarheiten aufgetaucht. Mein bisheriges Verständnis: 1. Anfechtung (wegen Arglist) -> Vertrag von Anfang an nichtig -> beiderseitige Rückerstattung von Leistungen (wegen ungerechtfertigter Bereicherung?!) 2. Rücktritt (wegen grober Fahrlässigkeit) -> Umkehrung ...
  • Bild Recherche für Roman (08.03.2011, 18:24)
    Hallo zusammen, ich schreibe an einem Roman, in dem die Hauptfigur der Brandstiftung bezichtigt wird. Bei dem Brand ist nicht nur die Mietwohnung der Hauptfigur abgebrannt, sondern das gesamte Wohnhaus, inklusive der Filiale einer Bäckerei im Erdgeschoss des Hauses. Nun zu meiner Frage: Kann man davon ausgehen, dass der Inhaber der Bäckerei ...
  • Bild Widerruf KFZ-Versicherung (17.01.2011, 19:20)
    Mal angenommen Person A hat im September 2010 eine KFZ-Versicherung mit Beginn 01.01.2011 bei Versicherung P abgeschlossen. Seit dem 01.01.2011 genießt A vorläufigen Deckungsschutz (inkl. Kasko). Eine Police wurde noch nicht ausgestellt. Beiträge wurden noch keine gezahlt. Angenommen in der Widerrufsbelehrung steht: Die Widerrufsfrist beginnt, nachdem Sie den Versicherungsschein, die ...
  • Bild Hund beißt Hund - wer hat Schuld? Geschädigter ist Hundetrainer - wer muss zahlten? (03.03.2008, 13:07)
    Hallo, hier meine Frage: Angenommen, man engagiert einen Hundetrainer, da ein neuer Hund im Haus sich gegenbüer dem schon vorhandenen Hund aggressiv zeigt und beißt. Nach der Trainingseinheit im Freien, kommt der Hundetrainer noch mit in die Wohnung und bringt hierzu seinen eigenen Hund mit. Als Hundehalter des aggressiven Hundes hat ...
  • Bild Schadenberater und Rechtsberatungsgesetz (10.01.2013, 16:09)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an, man hat einen großen Brandschaden. Was macht man dann? Den Versicherer anrufen. Klar. Und der Versicherer schickt einen Profi. Man selbst ist Zwerg Nase. Wenn man vor der Schadenablehnung zum Rechtsanwalt geht, um vermeintliche Waffengleichheit zu erzielen, muss man die Kosten des Rechtsanwalts selbst zahlen. Das ist ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildFalsche Angaben bei der Berufsunfähigkeitsversicherung
    Ob aus Scham oder einfach vergessen: Bei Abschluss eines Versicherungsvertrags wird des Öfteren eine Angabe vergessen oder ausgelassen, obwohl der Fragebogen der Versicherung gerade die Beantwortung dieser Angaben vorsieht. Besonders prekär sind fehlende Angaben oder Falschangaben bei Versicherungsverträgen bzgl. der Berufsunfähigkeit. Für gewöhnlich wird bei Abschluss ...
  • BildWasserschaden durch (geschmolzenen) Hagel – Hagelschaden?
    Im Sommer ziehen immer wieder heftige Gewitter über das Land – teilweise einhergehend mit starkem Hagelfall. Das die Hagelkörner, teils die Größe eines Golfballs erreichend, starke Schäden für Pflanzen, Wellblechdächer oder die Gartendeko anrichten können, ist jedermann bewusst. Das der Hagelfall auch nach Vorbeiziehen des Unwetters noch Schäden anrichtet, ...
  • BildSkiunfall: gibt es dafür eine Versicherung?
    Die weiße Jahreszeit ruft jedes Jahr erneut die Skifahrer auf die Piste. Viele sparen daher lieber für ihren Winterurlaub anstatt für einen Urlaub in der Sonne. Doch kann unter Umständen der Skiurlaub ein abruptes Ende nehmen, wenn es plötzlich zu einem Unfall kommt. Unter Umständen können die daraus ...
  • BildBGH: Unbefristeter Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherung nach Antragsmodell
    Mit Urteil vom 17.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass bei Lebens- und Rentenversicherungen, die nach dem sog. Antragsmodell abgeschlossen wurden, ein Rücktritt bei fehlerhafter Belehrung unbefristet möglich ist (AZ.: IV ZR 260/11). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Damit führt der BGH seine Rechtsprechung fort (Urteil vom 07.05.2014, ...
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildPrivate Haftpflichtversicherung: Was vor Vertragsabschluss rechtlich zu beachten ist!
    Bei dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung sollte man unbedingt aufpassen. Worauf Verbraucher besonders achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Abschluss einer guten privaten Haftpflichtversicherung ist für Verbraucher unbedingt empfehlenswert. Das kommt daher, weil Sie im Alltag schnell einen Personenschaden, Sachschaden oder Vermögensschaden anrichten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.