Rechtsanwalt in Stendal: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Stendal: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwaltskanzlei Wulf & Collegen bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Medizinrecht engagiert in Stendal
Rechtsanwaltskanzlei Wulf & Collegen
Breite Str. 54
39576 Stendal
Deutschland

Telefon: 03931 2527222
Telefax: 03931 2527211

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Medizinrecht
  • Bild RÖVERBRÖNNER Partnerschaft - Rechtsanwälte eröffnen Büro in München (30.03.2009, 17:03)
    Berlin/München - Ab März 2009 wird die RÖVERBRÖNNER Partnerschaft von fünf national und international tätigen M&A Anwälten verstärkt. Das Team am Standort München besteht aus den Anwälten Robert Abt, Dr. Oliver Beyer, Dariush Ghassemi-Moghadam, Nikolaus Röver und Melanie Schumann. RÖVERBRÖNNER ist eine multidisziplinäre Partnerschaft mit Standorten in Berlin, Hamburg, Frankfurt/M, ...
  • Bild Einfühlsame und professionelle Hilfe nach sexueller Gewalt (07.10.2010, 15:00)
    Interview mit dem Gynäkologen Professor Dietrich Berg aus Amberg am 7. Oktober 2010 auf dem 58. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) in MünchenFrage: Etwa jede siebte Frau ist bereits mindestens einmal Opfer sexueller Gewalt geworden1. Viele Frauen erzählen jedoch aus Scham niemandem von so einem Erlebnis. ...
  • Bild 2. Dresdner Medizinrechtssymposium - Die „heißen Eisen“ des Gesundheitswesens - (08.10.2013, 14:10)
    Einzigartig im Format findet das 2. Dresdner Medizinrechtssymposium am 25. und 26. Oktober 2013 im Festsaal der Sächsischen Landesärztekammer, Schützenhöhe 16, 01099 in Dresden statt.„In diesem Jahr greifen wir sieben komplexe Fragestellungen auf, die uns direkt aus der Praxis übermittelt wurden. Wir freuen uns, dass wir die Sächsische Landesärztekammer als ...

Forenbeiträge zum Medizinrecht
  • Bild Schwerbehindertenausweis (24.02.2012, 09:07)
    Nehmen wir einmal an,ein Mann um die 35 hat letztes Jahr die Diagnose Asperger Syndrom und AD(H)S bekommen, weil er auf anraten der Ärzte seines Sohnes sich auch überprüfen lassen sollte. Der Sohn ist auch Asperger Autist.Dieser Mann hat in 16 Jahren 14 verschiedene Arbeitsstellen und Arbeitgeber gehabt. 3 Jahre ...
  • Bild Morphium ohne Indikation (16.10.2006, 13:54)
    Hallo, ich bin neu hier. Hatte meinen Beitrag schon einmal geschrieben, aber das hat nicht geklappt. Vielleicht habe ich ja etwas falsch gemacht. Nun hoffe ich das es klappt. meine Frage lautet wie folgt. Eine Frau 78 Jahre leidet seit 7 Jahren vermutlich an Alzheimer und wird von Ihrer Tochter ...
  • Bild Schmerzensgeld von Klinik (27.02.2013, 18:18)
    Hallo Leute Vorgeschichte: Eine Frau (F) ist schwanger und das Kind ist leider verstorben in ihrem Unterleib. Nun wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert das die Überreste des Babys hinaus holen sollte. Die Klinik hat dabei "gepfuscht" sodas die F jetzt mit starken schmerzen und blutungen zuhause im Bett liegt und sich ...
  • Bild Arztrechnung (10.06.2010, 03:05)
    Hallo, folgender rein fiktiver Fall: Eine Person geht zum Arzt und lässt sich behandeln. Die Person geht davon aus, dass die GKV die kosten trägt. Ein paar Tage später hat die Person die Rechnung vom Arzt im Briefksten, weil Leistungen durchgeführt wurden, die keine Kassenleistung sind. Der Patient wurde nicht darüber aufgeklärt, ...
  • Bild Gesetzliche Regelung zur Ausgründung einer Apotheke? (05.07.2011, 23:16)
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage aus dem Bereich Apothekenrecht und bislang weder eine Textstelle, aktuellen Kommentar noch ein passendes Forum gefunden. Evtl. könnte mir jemand weiterhelfen oder weis ein direkteres Forum für meine Frage?Kann mir jemand sagen, wo ich im AMG, ApoG, ApoBetrO (oder wo auch immer) eine Regelung ...

Urteile zum Medizinrecht
  • Bild HESSISCHER-VGH, 5 A 346/09 (29.09.2010)
    Nach § 17 Abs. 3 in Verbindung mit § 19 Abs. 2 HKHG darf sich der Hessische Krankenhausplan bei der Bedarfsanalyse auf Fachgebiete der Weiterbildungsordnung für Ärztinnen und Ärzte der Landesärztekammer beschränken. Es besteht keine Verpflichtung, Subdisziplinen der Fachgebiete oder einzelne Krankheitsbilder zu beplanen. Die Zuordnung besonderer Aufgaben n...
  • Bild BSG, B 6 KA 15/08 R (11.03.2009)
    Bei statusbegründenden Entscheidungen im Vertragsarztrecht tritt die aufschiebende Wirkung eines von einem Dritten gegen eine begünstigende Entscheidung erhobenen Rechtsbehelfs erst (ex nunc) mit dem Zeitpunkt ein, in dem der Begünstigte hiervon Kenntnis erlangt (teilweise Änderung der bisherigen Rechtsprechung, vgl BSG vom 28.1.1998 - B 6 KA 41/96 R = SozR ...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 6z K 4088/10 (05.07.2011)
    Will ein Studienbewerber nach Abschluss der juristischen Ausbildung Medizin studieren, ist für die Ermittlung der Messzahl auf das Ergebnis des ersten Staatsexamens abzustellen. Der Verordnungsgeber ist nicht gehindert, die Notenstufen "ausreichend" und "befriedigend" im juristischen Staatsexamen den identischen Notenstufen in anderen Pr...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medizinrecht
  • BildEinsendende Ärzte haben keinen Anspruch auf Gewinnbeteiligung
    Steht die Auskehrung von Liquidationserlösen nach dem sog. Aachener Modell vor dem Aus? Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 26. Juni 2017 könnte das der Fall sein (Az.: 15 K 3450/15). Denn es gibt erhebliche rechtliche Bedenken gegen dieses Modell. Das Zentrallabor eines Universitätsklinikums hatte 2002 eine ...
  • BildZahnmedizinische Versorgung: Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkasse
    Bei der zahnmedizinischen Versorgung kommt es immer wieder zum Streit mit den gesetzlichen Krankenkassen bezüglich der Kostenübernahme. Nach zwei rechtskräftigen Entscheidungen des Bayerischen Landessozialgerichts vom 27.06.2017 dürfen sich die Krankenkassen bei der Beurteilung der Leistungspflicht nur auf Gutachten des Medizinischen Diensts der Krankenkasse (MDK) stützen und können nicht beliebig ...
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...
  • BildKrankenhäuser müssen der ambulanten Versorgung Vorrang einräumen
    Krankenhäuser müssen beachten, dass der ambulanten Versorgung eines gesetzlich Krankenversicherten der Vorrang vor der stationären Behandlung einzuräumen ist. Dies gilt selbst dann, wenn die stationäre Behandlung kostengünstiger ist. Das hat das Landessozialgericht Sachsen in einer Reihe von Urteilen vom 30. Mai 2017 entschieden (Az. L 1 KR 244/16, 233/16, ...
  • BildBehandlungspflicht des Arztes – Aufklärung über wirtschaftliche Auswirkungen der Behandlung.
    Unterschiede zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten   In letzter Zeit haben sich Fälle gehäuft, in denen Kieferorthopäden die Kassenbehandlungen von Kindern verweigern, wenn Eltern nicht über die Kassenbehandlung privat zuzahlen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwieweit Ärzte allgemein verpflichtet sind, jeden ...
  • BildKrankenhaus muss Namen und Anschriften der Ärzte nur bei berechtigtem Interesse mitteilen
    Ein Patient kann von einem Krankenhaus gegen Erstattung der Kosten zwar die Herausgabe der Behandlungsunterlagen verlangen, Name und Anschrift der behandelnden Ärzte muss die Klinik aber nicht mitteilen. Dazu müsse der Patient ein berechtigtes Interesse an den Daten nachweisen, entschied das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 14. Juli 2017 ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.