Rechtsanwalt für Staatsrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Staatsrecht

Die Schaffung und Organisation von organisatorischen Gebilden wird durch das Organisationsrecht geregelt. Im nationalen öffentlichen Recht finden sich folgende Organisationsrechtsformen: Staatsorganisationsrecht, Verwaltungsorganisationsrecht und das Gerichtsorganisationsrecht.

Deutsche Gesetzgebung (© Zerbor - Fotolia.com)
Deutsche Gesetzgebung
(© Zerbor - Fotolia.com)

Staatsrecht und Verfassungsrecht – der Unterschied

Ein Teilbereich der deutschen Staats- und Rechtswissenschaft ist das Staatsrecht. Somit gehört es in die Rubrik des öffentlichen Rechts. Seine Hauptaufgaben sind der Aufbau des Staates und seine Organe, ihre Beziehung untereinander sowie das Staatsorganisationsrecht. Zusätzlich befasst es sich mit den Grundrechten der Bürger. Das Staatsrecht wird oft mit dem Verfassungsrecht synonym verwendet. Jedoch sind sie nicht deckungsgleich. Alles, was das Verfassungsrecht betrifft, ist automatisch auch dem Staatsrecht zugehörig. Jedoch gibt es Bereiche im Staatsrecht, die sich nicht mit dem Verfassungsrecht decken. Hierzu gehören Rechtsnormen wie das Parteiengesetz, das Bundeswahlgesetz, das Wahlprüfungsgesetz, das Abgeordnetengesetz. Es handelt sich hierbei ausnahmslos um Gesetze, die aufgrund eines Verfassungsauftrages erlassen wurden. Zum Staatsrecht im engeren Sinne gehört alles, was die Verfassungsurkunde betrifft. Der entscheidende Unterschied ist, dass die Verfassung nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen, die nicht so einfach gegeben sind, geändert werden kann. Dies regelt der Art. 79 des Grundgesetzbuches.

Die Aufgaben des Staatsorganisationsrechts

Nachfolgend nun die Aufgaben, die das Staatsorganisationsrecht als Teilbereich des Staatsrechts innehat:

  • Regelung über die obersten Staatsorgane: Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages, Geschäftsordnung des Bundesrates, Abgeordnetengesetz, Gesetz über die Rechtsverhältnisse der Mitglieder der Bundesregierung, Gesetz über die Rechtsverhältnisse der Parlamentarischen Sekretäre, Bundesverfassungsgerichtsgesetz, das Wahlrecht mit allen Unterpunkten, das Parteiengesetz.

Die Grundrechte der deutschen Bürger und somit die Grundgesetze sind ein elementarer Bestandteil des Staatsrechtes. Die Grundgesetze müssen zwingend von allen öffentlichen Einrichtungen eingehalten werden. Die Rechte aus der Europäischen Menschenrechtskonvention fließen ebenfalls in diesen Bereich ein.

Jeder Verfassung sind Grenzen gesetzt. Somit haben nicht all ihre Bestandteile ewigen Charakter. Jedoch gibt es einige, die von Bestand sind. So etwa wird mit Art. 79 GG die Beständigkeit der Menschenwürde und des demokratischen, sozialen, föderalen Rechtsstaates garantiert.

Nicht jeder Bürger geht konform mit der Verfassung

Immer wieder kann es zu Gründen oder Situationen kommen, weshalb man mit dem Staatsrecht in Konflikt kommen kann. Vorwiegend wird es sich um Streitigkeiten zwischen Parteien oder solchen, die es werden wollen, und der Bundesregierung bzw. dem Bundeswahlamt kommen. Doch auch im Bereich der Flüchtlingspolitik kann es zu Konflikten kommen. In diesen Fällen ist es angebracht, sich in einer spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei für Staats- und Organisationsrecht Rat und Unterstützung zu suchen. Gerade bei rechtlichen Problemen, die in diesen Rechtsbereich fallen, ist es wichtig, einen Anwalt für Staats- und Organisationsrecht an seiner Seite zu wissen, der sich mit der aktuellen Rechtslage dieses Bereiches sehr gut auskennt.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Staatsrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Staatsrecht


Staatsrecht erklärt von A bis Z

    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    Ratgeber
    • BildDiplomatenpässe und Diplomatenkennzeichen
      Wer schon mal in Berlin eine Stadtrundfahrt gemacht hat, bemerkte unter Umständen auch einige „Verkehrsrowdys“ mit merkwürdigen Kennzeichen. Eine unverzügliche Nachfrage beim Stadtführer klärte die Frage sofort: Diplomatenkennzeichen. Der ordnungstechnischen Immunität unterliegend, sind die Kennzeichen nicht die einzige berufsbedingte Besonderheit von Diplomaten in Deutschland. In Berlin ...

    News zum Staatsrecht

    Forenbeiträge zum Staatsrecht
    • BildFrage zu Grundrechts-Klausur (07.02.2012, 13:11)
      Hallo zusammen, ich habe grade meine Abschlussklausur in Staatsrecht II (Grundrechte) geschrieben und bin jetzt einigermaßen verunsichert. Der Sachverhalt lautete stark reduziert sinngemäß ungefähr so: A vertreibt Kunst, welche religiöse Bekenntnisse diffamiert. B nimmt ihn auf Unterlassung in Anspruch und scheitert damit in allen Instanzen. Daraufhin erhebt B Verfassungsbeschwerde (sinnigerweise per ...
    • BildHa im Ö-recht/Grundrechte (02.08.2005, 18:07)
      hi!schreibe zur zeit ha in staatsrecht/Grundrechte und komme net wirklich mit der aufgabe hin!hat jemand vielleicht ideen oder ist damit auch bestraft? In dem Fall geht es darum,dass ein Bundestagsabgeordneter für die Anwendung von Deutschengrundrechten auf EU-Bürger plediert,weil er die alte Norm nicht mehr für zeitgemäß hält. Zu diesem Zweck ...
    • BildFrage in Staatsrecht I (05.02.2014, 16:01)
      Hallihallo, Ich habe eine Frage im Fach Staatsrecht. Innerhalb der Vorbereitung auf eine Klausur in 2 Wochen benötige ich die Lösung, komme aber selber nicht drauf Vielleicht kann mir ja jemand helfen... Wie hat der Bundesratspräsident zu verfahren, wenn die Stimmen eines Landes entgegen Art. 51 III S.1 GG gespalten abgegeben ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.