Rechtsanwalt für Staatsangehörigkeitsrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Staatsangehörigkeitsrecht

Mit der Staatsangehörigkeit bezeichnet man die Zugehörigkeit einer natürlichen Person zu einem bestimmten Staat. Mit ihr sind diverse Rechte und Pflichten verbunden, die zur Kennzeichnung der Staatsbürgerschaft führen.

Deutscher Personalausweis (© Björn Wylezich - Fotolia.com)
Deutscher Personalausweis
(© Björn Wylezich - Fotolia.com)

Die Nationalität bzw. ethnische Abstammung einer Person hat nichts mit ihrem Bezug zu dem jeweiligen Staat zu tun.

Erwerb der Staatsbürgerschaft

Der Erwerb der Staatsbürgerschaft ist von den Gesetzen des jeweiligen Staates geregelt. Generell erwirbt man in Deutschland die Staatsbürgerschaft durch die Geburt innerhalb der Grenzen Deutschlands, sofern auch die Eltern die deutsche Staatsbürgerschaft haben. Anderenfalls erhält das Kind die Staatsbürgerschaft der Eltern, auch wenn es innerhalb der deutschen Grenzen geboren wird. Um sofort die deutsche Staatsangehörigkeit zu erhalten, bedarf es einiger Voraussetzungen, die durch die Eltern zu erfüllen sind. Es handelt sich hierbei um gesetzliche Regelungen, die eventuell nicht aus dem Staatsangehörigkeitsrecht, sondern anderen Gesetzesbereichen stammen. So können unter anderem das Einwanderungsrecht oder das Ausländerrecht die Entscheidung beeinflussen.  Eine weitere Möglichkeit die Staatsbürgerschaft zu erlangen, ist die Einbürgerung. Dieser Akt ist freiwillig und entspricht dem ausdrücklichen Wunsch des Antragstellers.

So wie die Staatsbürgerschaft erworben werden kann, ist es auch möglich, diese zu verlieren. Dies geschieht etwa, wenn eine Person eine andere Staatsbürgerschaft annimmt oder in fremde Streitkräfte eintritt. Wird ein Kind mit ausländischer Staatsbürgerschaft adoptiert, so erwirbt es hierdurch die der Adoptiveltern. Es gibt in Ausnahmefällen die Option einer Doppelten Staatsbürgerschaft. Diese ist jedoch an bestimmte Rahmenbedingungen gekoppelt. Jedoch ist automatisch jeder deutsche Staatsangehörige auch ein Angehöriger der europäischen Staatsangehörigkeit.

Anwaltliche Beratung

Da es sich um viele verschiedene Rechtsbereiche handelt, die hinsichtlich der Staatsbürgerschaft zu beachten sind, ist es bei Fragen in diesem Bereich grundsätzlich von Vorteil, einen Rechtsanwalt für Staatsangehörigkeitsrecht hinzu zu ziehen. Er ist vertraut mit der generellen, aber auch der besonderen Rechtsgrundlage, die dieses brisante Thema mit sich bringt. Gerade in Hinblick auf die Kombination mit den Zuwanderungs- und Ausländerrecht ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. Der kompetente Anwalt für Staatszugehörigkeitsrecht ist diesbezüglich bestens im internationalen Recht bewandert. Daher kann er seiner Aufgabe, den Klienten über die verschiedenen Möglichkeiten des Erwerbs der Staatsbürgerschaft aufzuklären, in vollem Umfang nachkommen. Dies ist eine besonders heikle Angelegenheit, wenn es dabei etwa um elternlose Kinder oder Adoptivfälle geht.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Staatsangehörigkeitsrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Staatsangehörigkeitsrecht


Staatsangehörigkeitsrecht erklärt von A bis Z

  • Ausbürgerung
    Ausbürgerung ist der Verlust der Staatsangehörigkeit durch zwangsweisen Entzug oder Aberkennung. Besitzt die Person keine weitere Staatsangehörigkeit, so wird sie staatenlos. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbürgerungen in Deutschland 2 Ausbürgerung
  • Ausländer - Doppelte Staatsangehörigkeit
    Eine doppelte Staatsangehörigkeit ist gegeben, wenn eine Person gleichzeitig die Staatsangehörigkeit zweier Länder besitzt. Die Staatsangehörigkeit selbst wird entweder durch die Abstammung der Eltern beziehungsweise den Geburtsort bestimmt, oder aber durch Einbürgerung oder Eheschließung. Zusammen mit der Einführung des Staatsangehörigkeitsgesetzes wurde das sogenannte "Optionsmodell" eingeführt, wonach die
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
    Die deutsche Staatsangehörigkeit ist die rechtliche Mitgliedschaft einer natürlichen Person im Staat Bundesrepublik Deutschland. Wer Deutscher ist, regelt Art. 116 Abs. 1 GG. Deutsche Staatsangehörigkeit ist demnach weder mit der Eigenschaft als Deutscher noch mit einem ethnischen Begriff identisch. Die deutsche Staatsangehörigkeit
  • Staatsangehörigkeit
    Unter der Staatsangehörigkeit ist die rechtliche Zugehörigkeit einer natürlichen Person zu einem Staat zu verstehen. Dabei wird rechtstechnischen zwischen den Erwerb durch Gesetz (etwa Erwerb durch Geburt, Erklärung, Eintritt von Bedingungen etc.) und durch Verwaltungsakt (Einbürgerung) unterschieden. Davon unabhängig richtet sich der Erwerb materiell nach traditionell geübter
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


News zum Staatsangehörigkeitsrecht

Forenbeiträge zum Staatsangehörigkeitsrecht
  • BildDoppelte staatsbürgerschaft mit Migrationshintergrund (12.07.2011, 10:57)
    Hallo zusammen, Person A(25)ist in Kroatien geboren, lebt seit über 10 Jahren in Deutschland und besitzt die kroatische Staatsbürgerschaft . Wo Person A nach Deutschland kam, hatten die Eltern von Person A beide die kroatische Staatsbürgerschaft. Der Vater wurde aber vor 7 Jahren in Deutschland eingebürgert, und die Mutter besitzt ...
  • BildEinbürgerungszusicherung "zurückgezogen" (13.01.2007, 00:48)
    Folgender Fall: Ein kroatischer Student möchte die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen. Er erfüllt alle Voraussetungen (hier geboren und aufgewachsen. deutsches Abitur, etc) Im Laufe des Einbürgerungsverfahrens wurde festgestellt, dass er auch die bosnische Staatsbürgerschaft besitzt (ohne dass er das vorher wusste.. bei dem Zerfall Jugolawiens wurden recht willkürlich Staatsbürgerschaften verteilt). Da die Ausbürgerung aus ...
  • BildErmittlung der Staatsangehörigkeit (08.02.2011, 17:51)
    Hallo zusammen! Morgen steht eine Klausur in Staatsrecht an und ich habe die Befürchtung, dass etwas zur Staatsangehörigkeit vorkommt. Ich bin mir nicht ganz sicher wie man das Ermittelt. Z.b. wenn ein deutsches Ehepaar auf einem amerikanischen Schiff auf hoher See ein Kind zur Welt bringt. Wie gehe ich da genau ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.