Rechtsanwalt in Springe: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Springe: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Rechtsbereich Familienrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Markus Zeißig mit Anwaltsbüro in Springe

Fünfhausenstraße 13
31832 Springe
Deutschland

Telefon: 05041 770470
Telefax: 05041 770551

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild Behörden dürfen Vaterschaften nicht mehr anfechten (03.02.2014, 14:02)
    Karlsruhe (jur). Erkennen Deutsche die rechtliche Vaterschaft für ein Kind einer ausländischen Mutter an, können Behörden diese nicht mehr anfechten. Die seit 1. Juni 2008 geltenden gesetzlichen Vorschriften sind verfassungswidrig und nichtig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag, 30. Januar 2014, veröffentlichten Beschluss vom 17. Dezember 2013 ...
  • Bild 17. Deutscher Familiengerichtstag in Brühl (11.09.2007, 11:58)
    Berlin (DAV). „Gerade wegen der Unsicherheit im kommenden Unterhaltsrecht ist es dringend nötig, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen des Familienrechts zu verständigen“, sagt Rechtsanwältin Ingeborg Rakete-Dombek, Vorsitzende der Arbeitgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV), zum Beginn des Deutschen Familiengerichtstages in Brühl. Die geplante Reform des Unterhaltsrechts war ...
  • Bild Internationale Konferenz zum türkisch-deutschen Familienrecht (21.05.2013, 17:10)
    Wann ist eine Ehe nach türkischem Recht geschieden? Welche rechtlichen Probleme gibt es rund um die deutsche Staatsbürgerschaft für türkische Mitbürger? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich eine internationale Konferenz zum türkisch-deutschen Familienrecht vom 22. bis 26. Mai am Institut für Europäisches Recht der Universität des Saarlandes. Unter Leitung ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Bedrohung keine Straftat? (19.07.2011, 19:20)
    Hallo nehmen wir an jemand bedroht einen mit Gewalt und deswegen will man die Person anzeigen...ist es richtig das die Polizei sagt "hier liegt noch keine Straftat vor, man müsse zum Amtsgericht gehen und eine einstweiige Verfügung einklagen die man natürlich selber zahlt, das die Person es zu unterlassen hat einen ...
  • Bild Hilfe!! Steuerausgleich nach Trennung (26.11.2007, 11:47)
    Folgende Situation: A (Ehefrau) trennt sich im Februar 2007 von B (Ehemann). B war zum Zeitpunkt der Trennung langzeitarbeitslos. A verlässt die Eheliche Wohnung bzw. das gemeinsame Haus. A war für das Jahr 2006 Alleinverdiener. Aufgrund der Erwerbslosigkeit von B wechselte A in Steuerklasse 3, B bekam anteilig für 8 Monate ...
  • Bild Ehefrau hat Haus im Grundbuch eingetragen. Mietrecht für Ehemann? (01.02.2009, 14:17)
    Hallo Welche Rechte hat der Ehemann? Beide sind in Zugewinngemeinschaft verheiratet. Ehemann hat der Ehefrau das Haus im Grundbuch überschrieben. Ehefrau ist alleine im Grundbuch eingetragen. Ehefrau wechselt die Hausschlüssel aus. Hat Ehemann ein Wohnrecht wenn kein Mietvertrag, Wohnrecht im GB etc. besteht? Kann Ehemann es verhindern, das Ehefrau Schlüssel auswechselt und ihm keinen Schlüssel mehr gibt? Meiner ...
  • Bild Vermietung an Familienangehörige (29.07.2010, 11:40)
    Hallo, habe eine Frage zum Miet- bzw. Familienrecht. War mir nicht sicher ob es hier her oder eher ins Familienrechtforum gehört. Hier der Sachverhalt: Die A lebt im Seniorenheim und kann selbst keine Entscheidungen mehr treffen. Ihre Tochter B hat die Generalvollmacht und regelt alles für die Mutter. Das Haus der A war ...
  • Bild Unterhalt, PKH, Insolvenz (25.03.2012, 09:55)
    Meine Frage; angenommen ein Ehepaar ist geschieden; Sohn A 22 Jahre, Sohn B gerade 18 Jahre. Ehefrau muss den Unterhalt ein klagen, da Ehemann sich in Insolvenz befindet, vom Verwalter aber den Unterhalt mit aus gezahlt bekommt, damit er diesen bezahlen kann. Plötzlich überweist Ehemann den Unterhalt für Sohn B aber nicht ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 12 Sa 1165/12 (31.10.2012)
    1.§ 10 Abs. 1 ATV-K i.V.m. § 30 Abs. 1, 4 ATV-K gewährt nur der Ehefrau eine Betriebsrente für Witwen, die im Zeitpunkt des Todes des Betriebsrentners mit diesem in familienrechtlich wirksamer Ehe lebt. 2.Dadurch, dass die Tarifvertragsparteien mit dem ATV-K die Witwenrente für nach altem Scheidungsrecht vor dem 01.07.1977 schuldlos oder überwiegend schuldl...
  • Bild KG, 16 UF 48/12 (24.05.2012)
    1. Zur Frage des anzuhörenden Jugendamts in Berlin in familienrechtlichen Verfahren betreffend allein eingereiste Minderjährige. Die Zuständigkeitsverteilung zwischen Senatsverwaltung und Jugendamt erfordert ein Gesetz oder eine Rechtsverordnung. 2. Zur Amtsaufklärungspflicht des Familiengerichts in Verfahren über die Anordnung der Vormundschaft bezüglich d...
  • Bild KG, 1 VA 12/12 (19.03.2013)
    Hat ein deutsch/thailändisches Ehepaar während der Ehe sowohl in Deutschland als auch in Italien gemeinsam gelebt, scheidet die Anerkennung einer in Thailand registrierten Privatscheidung aus, wenn auf die Scheidung entweder deutsches oder italienisches Recht Anwendung findet....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEherecht: Was bedeutet das „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit?
    Wenn sich zwei Menschen dazu entschieden haben, zu heiraten, so müssen zuvor einige Formalitäten erledigt werden. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Begriff „Aufgebot bestellen“. Für Personen, die im Eherecht nicht so bewandert sind, sind dies böhmische Dörfer. Was bedeutet eigentlich „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit. ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...
  • BildSind Schulden vor der Ehe gefährlich?
    Entscheiden sich zwei Menschen dazu, zu heiraten, sind sie oft blind vor Liebe und machen sich über alltägliche Dinge wie Geld gar keine Gedanken. Doch nach der Hochzeit kommt schnell das böse Erwachen, beispielsweise dann, wenn man feststellt, dass der Ehegatte eine Menge Schulden mit in die Ehe ...
  • BildBesuchsrecht des Vaters – wie oft darf er sein Kind sehen?
    Wenn sich ein Elternpaar trennt, so ist es in der Regel so, dass das gemeinsame Kind bei der Mutter wohnen bleibt. Dem leiblichen Vater wird jedoch gestattet, Umgang mit seinem Kind zu halten. Aber was sagen die gesetzlichen Bestimmungen über das Besuchsrecht des Vaters? Wie oft darf er ...
  • BildEhe gescheitert: Was kann Mann/Frau tun?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel aus Liebe und mit der Absicht, ihr ganzes Leben gemeinsam zu verbringen. Doch in der Realität ist es oft so, dass sie sich im Laufe der Jahre aus den unterschiedlichsten Gründen voneinander entfernen. Irgendwann kommen sie an den ...
  • BildKindergeld bei Studium nach dualer Ausbildung?
    Wenn ein Kind im Anschluss an eine duale Ausbildung ein Studium aufnimmt, müssen Eltern unter Umständen ohne Kindergeld auskommen. Vorliegend begann ein Kind nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen. Nach fast drei Jahren hatte sie ihren Abschluss in der Tasche. Im Anschluss ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.