Rechtsanwalt in Springe: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Springe: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Markus Zeißig gern im Ort Springe

Fünfhausenstraße 13
31832 Springe
Deutschland

Telefon: 05041 770470
Telefax: 05041 770551

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild Im Familienrecht Computerprogramm eingesetzt (23.11.2011, 14:42)
    Darmstadt/Berlin. Geradezu selbstverständlich hat sich der Einsatz von Berechnungsprogrammen bei den Familiengerichten durchgesetzt. Beschlüsse der Gerichte aber auch Schriftsätze der Anwälte bestehen teilweise aus computergestützten Berechnungen hinsichtlich Unterhalt, Zugewinn und insbesondere des Versorgungsausgleichs. Die Verwendung von solchen Computerprogrammen in der gerichtlichen Praxis ist zunehmend problematisch, so die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des ...
  • Bild BGH: Regress des Scheinvaters für "Kuckuckskinder" gegen mutmaßlichen Erzeuger (18.04.2008, 10:30)
    Unterhaltsregress des Scheinvaters gegen den Erzeuger des Kindes ohne vorausgegangenes Vaterschaftsfeststellungsverfahren Der u. a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über die Unterhaltsklage eines Scheinvaters gegen den mutmaßlichen Erzeuger, dessen Vaterschaft bisher nicht festgestellt worden ist, zu entscheiden. In einem vorausgegangenen Vaterschaftsanfechtungsverfahren hatte das Familiengericht 2003 ...
  • Bild Mönchengladbacher Familienrichter Dr. Walter Röchling zum Honorarprofessor der Hochschule Niederrhei (05.06.2007, 10:00)
    Für seine hervorragenden Leistungen bei der praxisgerechten und wissenschaftlich fundierten Ausbildung von Sozialarbeitern hat die Hochschule Niederrhein den Mönchengladbacher Familienrichter Dr. Walter Röchling zum Honorarprofessor ernannt.Seit 14 Jahren nimmt der 58-Jährige am Fachbereich Sozialwesen Lehraufträge auf den Gebieten Familienrecht, Kindschafts- und Jugendhilferecht wahr. Mit seinem Lehrgebiet "Institutionalisierte Soziale Arbeit in ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Trennung, wie wird geteilt? (12.12.2009, 21:01)
    Hallo, folgender Fall............ M & F trennen sich nach 26 Ehejahren, 2 Jungs im Alter von 12 und 15. F hat vor 12 Jahren den gut bezahlt Job aufgegeben, Grund: Kindererziehung. M zahlt an F keinen Unterhalt! jedoch zahlt M für die Jungs xxx€ (incl. KG) Unterhalt nach der D-Tabelle. F hat jetzt das ...
  • Bild Verkauf des Elternhauses, obwohl Kinder noch da wohnen (21.03.2012, 20:58)
    Mal angenommen Eltern wollen das Haus verkaufen, obwohl die Kinder noch drin wohnen. Kinder haben als Lösung vorgeschlagen Miete zu zahlen (Nebenkosten). Kind A (24) studiert und hat einen 400€ Job. Kind B macht eine Ausbildung hat 520€ brutto. Kind C (16) geht noch zur Schule.Da aber noch ein Kredit ...
  • Bild Unterhalt und Nachzahlung (03.06.2008, 12:10)
    Person A (kind) hat bertatungshilfe beim anwalt unf Fordert von Vater Person B unterhalt.Person B ist aber dazu nicht bereit und der streit dauert nun seit 6 monaten. nun hat person A arbeitgefunden.Und person B muß ja nun kein unterhalt mehr zaheln. Frage: muß Person B nun nachzaheln von januar ...
  • Bild Verkaufe juristische Fachliteratur/Lehrbücher (30.07.2008, 20:30)
    Hallo. Zuerst einmal sorry, dass mein erster Beitrag gleich ein Verkaufsbeitrag ist, aber ich denke einfach, dass ich hier viele Interessenten erreichen kann. Ich möchte wegen abgebrochenem Jurastudium meine Lehrbücher verkaufen. Sie sind alle noch sehr gut erhalten bis neuwertig. :erschlage: Kontakt nehmen Sie am besten per E-Mail mit mir auf, aber ich ...
  • Bild Rechte bezüglich Artzbesuche oder Krankenhausbehandlung auf Großeltern übertragen möglich? (26.12.2012, 19:23)
    A ist alleinerziehend mit alleinigem Sorgerecht. Wenn sie arbeiten geht, dann befindet sie sich z.T. fast 200km von zu Hause entfernt. In dieser Zeit betreuen ihre Eltern ihr drei Jahre altes Kind. Nun überlegt A, ob es möglich wäre Entscheidungen bezüglich ärztlichen Behandlungen ambulant oder stationär auf ihre Eltern zu ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-DUESSELDORF, II-8 UF 149/10 (19.10.2010)
    Zum Feststellungsinteresse im Sinne des § 62 FamFG, wenn sich die angefochtene Bestellung eines Ergänzungspflegers, der die Ausübung des Zeugnisverweigerungsrechts durch ein minderjähriges Kind im Ermittlungsverfahren gegen seinen Elternteil nach § 55 Abs. 2 StPO prüfen soll, während des Beschwerdeverfahrens erledigt....
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 11 K 3284/07 (15.01.2008)
    Auch mittelbare Transferleistungsempfänger können vom Wohngeld ausgeschlossen sein. Als Bezieher einer Erwerbsunfähigkeitsrente zählt der Ehemann zur Bedarfsgemeinschaft mit seiner Ehefrau....
  • Bild KG, 17 UF 5/10 (04.03.2010)
    Zur Notwendigkeit der Bestellung eines Ergänzungspflegers zur Wahrnehmung der Verfahrensrechte des Kindes im familiengerichtlichen Verfahren (Genehmigung einer Erbausschlagung)....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildElternunterhalt - Ein Überblick
    Zunehmend werden uns Mandate angetragen, die das brisante Thema der Unterhaltsverpflichtung für die eigenen Eltern betreffen, wenn z.B. die Kosten für Alten- oder Pflegeheim die Finanzen der Eltern übersteigen. Sozialämter greifen vorrangig auf die Kinder zurück, bevor die Allgemeinheit zahlen muss. Ob ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildEhegattenunterhalt: Wie lange dauert dieser?
    Trennen sich zwei Ehepartner, so hat in der Regel derjenige, der geringere Einkünfte hat, einen Unterhaltsanspruch gegenüber dem anderen. Die individuelle Höhe von dem nachehelichen Unterhalt wird gemäß der Düsseldorfer Tabelle berechnet, doch wie lange dauert der Anspruch auf Ehegattenunterhalt und nachehelicher Unterhalt? Grundsätzlich ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildDürfen Eltern ihre Kinder mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen?
    Das elterliche Züchtigungsrecht besteht seit November 2000 nicht mehr, die Prügelstrafe wurde damit nicht nur abgeschafft, sondern ist vielmehr sogar als Körperverletzung strafbar. Dürfen Eltern ihre ungezogenen Kinder aber trotzdem noch mit Hausarrest oder Taschengeldentzug bestrafen? Schließlich handelt es sich bei diesen Erziehungsmaßnahmen um Äquivalente zur ...
  • BildBesuchsrecht des Vaters – wie oft darf er sein Kind sehen?
    Wenn sich ein Elternpaar trennt, so ist es in der Regel so, dass das gemeinsame Kind bei der Mutter wohnen bleibt. Dem leiblichen Vater wird jedoch gestattet, Umgang mit seinem Kind zu halten. Aber was sagen die gesetzlichen Bestimmungen über das Besuchsrecht des Vaters? Wie oft darf er ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.