Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtSpeyer 

Rechtsanwalt in Speyer: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Speyer: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Kay-Uwe Lesueur   Wormser Straße 25, 67346 Speyer
    Lesueur & Herrmann Rechtsanwälte und Fachanwälte
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 06232 629595


    Foto
    Wolfgang Günther Ebersold   Bahnhofstraße 66, 67346 Speyer
    Manthey & Ebersold
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06232/676940


    Foto
    Peter Stankiewicz   Wormser Straße 18, 67346 Speyer
    Stankiewicz
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06232/77035


    Foto
    Sabine Wüstefeld   Schlitzergasse 1, 67346 Speyer
    Baumann-Wehner & Wüstefeld
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06232/100112-0


    Foto
    Michael Reinhardt   Prinz-Luitpold-Straße 1, 67346 Speyer
    Reinhardt
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06232/673217


    Foto
    Matthias Schey   Maximilianstraße 41, 67346 Speyer
    Schey
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 0 62 32 - 62 01 91


    Foto
    Roland Halling   Bahnhofstraße 7, 67346 Speyer
    Halling, Seitz und Balzer
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 06232/6716-0


    Foto
    Michael Kuhnlein   Rulandstraße 6, 67346 Speyer
    Kuhnlein
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06232/606610


    Foto
    Jürgen Lamprecht   Wormser Landstraße 247, 67346 Speyer
    Lamprecht Rechtsanwälte
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 06232-87678-0



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Speyer

    Das Erbrecht ist gespickt mit Vorschriften und Feinheiten. Aus diesem Grund ist es empfohlen, sich bei allen Fragen anwaltlich beraten zu lassen. Im objektiven Sinne bezeichnet das Erbrecht die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die sowohl die vermögensrechtlichen als auch die privatrechtlichen Folgen im Todesfall regeln. In der BRD ist das Erbrecht nach Art. 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

    Möchte man sichergehen, dass das eigene Vermögen nach dem Tod an die richtigen Personen vererbt wird, sollte das Erbe bereits zu Lebzeiten geregelt werden. In Frage kommen hier verschiedene Varianten wie beispielsweise ein reguläres Testament, eine letztwillige Verfügung, ein Erbvertrag, ein Vorausvermächtnis oder auch ein Berliner Testament. In einigen Fällen kann es auch dem eigenen Willen entsprechen, einen Alleinerben festzulegen. Da das Erbrecht extrem schwierig ist, ist die optimale Anlaufstelle ein Anwalt. Speyer bietet etliche Rechtsanwälte zum Erbrecht. Ein Rechtsanwalt im Erbrecht in Speyer ist nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn man gerade geerbt hat, sondern hilft auch weiter, wenn es darum geht, ein Testament etc. zu verfassen. Er bietet eine kompetente Beratung bei sämtlichen Fragestellungen rund um das Erbe wie die Erbschaftssteuer, den Erbschein, die Erbfolge oder auch den Pflichtteil bzw. Erbanteil.

    Anwälte für Erbrecht in Speyer können zudem darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie hierbei vorzugehen ist. Der Anwalt wird außerdem dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Hinterlässt ein Erblasser nur Schulden, dann ist es z.B. sinnvoll, das Erbe auszuschlagen. Denn durch einen Erbverzicht kann verhindert werden, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt oder die Anwältin für Erbrecht wird ihren Klienten außerdem darüber aufklären, was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss, wie das Erbrecht der Stiefkinder ist oder auch wie das Erbschein beantragen grundsätzlich abläuft. Der Anwalt kann ferner seinem Klienten erläutern, wie eine Testamentsvollstreckung genau abläuft, was genau ein Teilerbschein oder auch ein gemeinschaftlicher Erbschein ist. Der Anwalt kann zudem bei zahlreichen weiteren Fragestellungen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Mandanten Klärung bieten. So ist ein Rechtsanwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit dem Erbteilskauf oder der Erbunwürdigkeitsklage. Auch wenn man als zukünftiger Erblasser eine Klärung darüber braucht, wie eine Hausübertragung funktioniert, was die gesetzliche Erbfolge ist oder wie ein vorzeitiges Erbe gehandhabt wird, ist ein Rechtsanwalt der richtige Ansprechpartner.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    RUB-Termine: Kolloquium Medienwissenschaft ++ Lebenswelten türkischer Migrantinnen ++ EU-Erbrecht (02.07.2012, 14:10)
    Veranstaltungen und TermineKolloquium Medienwissenschaft ++ Lebenswelten türkischer Migrantinnen ++ EU-Erbrechtsverordnung++ Abschluss des Bochumer Kolloquiums Medienwissenschaft ++Mit Rosi Braidotti ist in dieser Woche ein ...

    Am 13. Juli 2012: Steuerrechtssymposium mit H.-U. Viskorf und Prof. Dr. K.-D. Drüen (11.07.2012, 13:10)
    Themenschwerpunkte sind die Erbschaftssteuer und der Lohnsteuerabzug durch den Arbeitgeber.Augsburg/LA/KPP - Zwei prominente Gäste prägen auch das 2. Steuerrechtssymposium, das das Augsburger Forum für Steuerrecht e. V. in ...

    Förderstiftung MHH plus beim Erbrechtstag 2009 (30.10.2009, 11:00)
    Gemeinsame Veranstaltung mit der Sparkasse Hannover startet am Sonnabend, 31. Oktober 2009 um 14 Uhr im Hannover Congress Centrum Namhafte Experten referieren zu den Themen Erben, Vererben und Vorsorgen aus juristischer und ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Verstorbene trotz Erbfolge im Grundbuch (13.09.2007, 10:03)
    Hallo Da mich das Erbrecht ausserordentlich interessiert, gleich noch eine Frage an die Spezialisten :) Mal angenommen, Frau A besaß ein Grundstück als alleinige Eigentümerin. Sie gebar aus unehelicher Gemeinschaft heraus ...

    Frage zum Erbrecht (25.08.2012, 01:02)
    HalloT (Single) will proforma Ihr Testament aufsetzen. Das Vermögen geht bzw soll an die Nichten und Neffen (B, C, D, E, F) abzgl. ggf. des Pflichtanteils der Eltern von T (gehen).Unter den Vermögen befindet sich auch ein ...

    BGB groß Erbrecht Hausarbeit Freiburg (16.04.2006, 20:56)
    Hi BGBler, jemand aus freiburg, der gerade großen BGB schreibt (Hausarbeit). Könnte eine/n Kollegin/e brauchen.. Erbrecht & Co. ...

    langjährige Affäre - erbrechtlich relevant? (09.07.2009, 16:16)
    Hallo liebe Experten, komme bei einer Fragestellung nicht weiter, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen... Gemäß Fallbeispiel stirbt ein Ehepartner nach 30 Jahren Ehe. Bis zu seinem Tod, hatten beide Ehepartner einen ...

    Sohn zieht nicht aus (18.03.2011, 16:45)
    Mal angenommen ein Ehepaar besitzt ein Einfamilienhaus. Vor dem Tod des Ehemannes wird der erwachsene Sohn von den Eltern wieder aufgenommen, weil er sich von der Freundin getrennt hat. Nach dem Tod des Vaters unternimmt der ...

    Urteile zu Erbrecht

    13 W 14/98 (11.03.1998)
    Unbeschadet der rechtlichen Selbständigkeit des Pflichtteilsergänzungsanspruchs können entferntere Abkömmlinge des Erblassers in den Fällen, in denen sie gemäß § 2309 BGB nicht pflichtteilsberechtigt sind, auch keinen Ergänzungspflichtteil beanspruchen....

    1Z BR 153/99 (20.12.2000)
    Ein Erbschein, der vom Erbscheinsantrag abweicht, ist einzuziehen....

    6 W 122/02 (31.10.2002)
    1. Setzen Ehegatten sich in einem gemeinschaftlichen Testament zu Vorerben sowie Kindes des Ehemannes aus einer früheren Ehe als Nacherben ein, so ist durch Auslegung zu ermitteln, ob und inwieweit der Nacherbe auch als Ersatzerbe für den Nachlass des überlebenden Ehegatten eingesetzt ist. Führt die Auslegung zu keinem Ergebnis, ist die Zweifelregelung des §...

    Rechtsanwalt in Speyer: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum