Rechtsanwalt in Speyer: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Speyer: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Mehr als 200 Milliarden Euro werden in Deutschland in jedem Jahr vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den wichtigsten Rechtsgebieten zählt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Erbstreit. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die die Erbschaft und das Vererben betreffen. Es ist im Fünften Buch des BGB (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier z.B. Pflichtteil, Erbvertrag, Erbverzicht, Enterbung sowie die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Erbrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Kay-Uwe Lesueur (Fachanwalt für Erbrecht) mit Kanzleisitz in Speyer
Lesueur & Herrmann Rechtsanwälte und Fachanwälte
Wormser Straße 25
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 629595
Telefax: 06232 291917

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Peter Stankiewicz bietet Rechtsberatung zum Bereich Erbrecht engagiert in der Nähe von Speyer
Stankiewicz
Wormser Straße 18
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 77035
Telefax: 06232 72949

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Erbrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Jürgen Lamprecht (Fachanwalt für Erbrecht) mit Kanzlei in Speyer
Lamprecht Rechtsanwälte
Wormser Landstraße 247
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 876780
Telefax: 06232 8767888

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Erbrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Wolfgang Günther Ebersold mit Kanzleisitz in Speyer
Manthey & Ebersold
Bahnhofstraße 66
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 676940
Telefax: 06232 676941

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Kuhnlein engagiert im Ort Speyer
Kuhnlein
Rulandstraße 6
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 606610
Telefax: 06232 606630

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Schey mit Rechtsanwaltsbüro in Speyer hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Erbrecht
Schey
Maximilianstraße 41
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 062 32620191
Telefax: 062 23620193

Zum Profil
Juristische Beratung im Erbrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Reinhardt mit Anwaltsbüro in Speyer
Reinhardt
Prinz-Luitpold-Straße 1
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 673217
Telefax: 06232 673299

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Wüstefeld bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Erbrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Speyer
Baumann-Wehner & Wüstefeld
Schlitzergasse 1
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 1001120
Telefax: 06232 1001122

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Erbrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Roland Halling (Fachanwalt für Erbrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Speyer
Halling, Seitz und Balzer
Bahnhofstraße 7
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: 06232 67160
Telefax: 06232 671626

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Speyer

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin hilft Ihnen bei der Klärung aller erbrechtlicher Fragen

Rechtsanwalt in Speyer: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Speyer: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Tod auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man hierfür ausgewählt hat, ist es unbedingt angeraten, eine Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht aufzusuchen. In Speyer sind einige Kanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Rechtsanwalt für Erbrecht in Speyer wird Erblasser umfassend beraten in Fragen rund um die Testamentsgestaltung und das Testament, das Pflichtteilsrecht oder auch bei Fragestellungen, welche die vorweggenommene Erbfolge betreffen. Es ist ferner möglich, den Anwalt aus Speyer zum Erbrecht als Testamentsvollstrecker einzusetzen. Er wird dann nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung übernehmen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker zu bestellen empfiehlt sich hauptsächlich dann, wenn der Nachlass insgesamt umfangreich ist oder es mehrere Erben gibt.

Bei Streit mit Miterben oder einer im Raum stehenden Erbausschlagung sollte Sie zeitnah Unterstützung bei einem Anwalt einholen

Der Anwalt zum Erbrecht aus Speyer ist allerdings auch für jeden die optimale Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Der Anwalt oder die Anwältin zum Erbrecht aus Speyer kann in diesem Fall nicht nur fachkundig Auskunft geben bei Fragen bezüglich des Nachlassgerichts, des Erbscheins, der Erbschaftsteuer oder etwaigen Nachlassverbindlichkeiten. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtler seinen Mandanten nicht nur beraten, sondern ihn auch vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Mandanten durchzusetzen. Die Unterstützung durch einen Anwalt kann erforderlich werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zum Streit zwischen den Miterben gekommen ist. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers bezweifelt und das Testament daher anfechten möchte, ist es unumgänglich, einen Anwalt zu konsultieren. Gestaltet sich eine Erbangelegenheit diffiziler, dann kann es Sinn machen, sich gleich von Anfang an an einen Fachanwalt zum Erbrecht in Speyer zu wenden. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem umfangreichen Fachwissen, sowohl in Theorie als auch in der Praxis, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem umfassenden Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Ihre Familie können Sie sich nicht aussuchen. Aber Ihre Erben. (18.08.2010, 13:40)
    Berlin (DAV). Deutschland erwartet Rekord-Erbschaften. Die heute 30- bis 60-Jährigen werden in den nächsten zehn Jahren Erbschaften im Gesamtwert von circa 1,5 Billionen Euro antreten. Fast die Hälfte davon ist Immobilieneigentum. Neue Lebensformen wirken sich auf das komplexe Erbrecht stark aus. Der Nachlass sollte daher noch zu Lebzeiten geregelt werden. ...
  • Bild Förderstiftung MHH plus beim Erbrechtstag 2009 (30.10.2009, 11:00)
    Gemeinsame Veranstaltung mit der Sparkasse Hannover startet am Sonnabend, 31. Oktober 2009 um 14 Uhr im Hannover Congress Centrum Namhafte Experten referieren zu den Themen Erben, Vererben und Vorsorgen aus juristischer und medizinischer Perspektive. Professor Dr. Klaus Michael Groll, Präsident des Deutschen Forums für Erbrecht e.V., wird die erbrechtliche Seite ...
  • Bild Neues Erbschaftssteuerrecht – Familiengesellschaften als Gestaltungsmöglichkeit (12.01.2009, 19:17)
    Zum 01.01.2009 ist das neue Erbschaftssteuerrecht in Kraft getreten, mit dem der Gesetzgeber versucht, Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts einzuhalten. Mit den Neuregelungen einher gehen eine Reihe von Verschlechterungen, namentlich für Geschwister und deren Kinder als potenzielle Erben, ebenso wie durch die langen Behalte- und Nutzungsfristen, die der Gesetzgeber mit relativer ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht (09.12.2008, 20:44)
    hallo ich habe mal eine Frage die ich grob im bekannten kreis mitbekommen habe. ein älteres Pärchen ist verstorben und hat das testament soweit ich weiß nicht sehr gut verfasst. es heißt nur es soll GERECHT unter 4 personen aufgeteilt werden. wie auch immer man gerecht jetzt deuten soll. person A und ...
  • Bild Pflichtteil (20.10.2010, 22:16)
    Hallo, ich würde gern folgenden fiktiven Fall diskutieren: Der Familienvater V ist verstorben. Er hat per Testament seine Tochter T zur Alleinerbin erklärt. Pflichtteilsberechtigt sind auch noch seine Ehefrau F (Stiefmutter von T) und sein Sohn S. Verheiratet war er mit F etwa ein Jahr, sagen wir von Ende des Jahres ...
  • Bild Schenkung (20.02.2008, 10:12)
    Eine herzl. Hallo an alle Teilnehmer! Nachfolgend eine Frage zum obigen Thema. Der Vater schenkt seinem verheirateten Sohn ca. 15.000.- Euro im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge. Wird diese Schenkung zum Anlagevermögen des Sohnes gezählt ober geht sie auch zur Hälfte in das Eigentum seiner Ehefrau über da keine Gütertrennung vereinbart wurde ...
  • Bild Erbt Ex-Mann der Tochter über die Enkel? (05.01.2012, 14:15)
    Ein Ehepaar macht ein Testament, in dem sie die Tochter enterben, das Erbe soll direkt auf die Enkel übergehen. Zeitgleich verzichtet die Tochter auf den Pflichtteil. Das ganze wird gemacht, weil die Tochter in einer Insolvenz ist. In dem Testament wird auch der geschiedene Mann der Tochter ausgeschlossen, Vater der Enkel. Zwischen Tochter ...
  • Bild Späte Anerkennung einer im Ausland geschlossenen Ehe (13.05.2011, 20:57)
    Angenommen, ein deutsches Paar lässt sich auf den Seychellen für die dortigen Verhältnisse rechtskräftig trauen. Dem neugebackenen Ehemann liegt aber viel daran, dass diese Ehe nicht in Deutschland eingetragen wird, damit er im Falle einer Trennung keine finanziellen Nachteile hat, die Braut ist damit einverstanden. Das Paar lebt nun noch ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-KOELN, 11 W 32/95 (17.05.1995)
    Oberlandesgericht Köln, 11. Zivilsenat, Beschluß vom 17.05.1995 - 11 W 32/95 -. Die Entscheidung ist unanfechtbar. Streitwert bei Ansprüchen gegen Miterben Streitwert, Miterben ZPO § 3 1) Bei erbrechtlichen Ansprüchen ist bei der Streitwertfestsetzung eine wirtschaftliche Betrachtungsweise geboten. 2) Klagt ein Miterbe gegen einen anderen eine Nachlaßforde...
  • Bild KG, 1 W 748/11 (12.06.2012)
    Lässt das anzuwendende ausländische (hier ggf. das ungarische) Recht eine Singularsukzession der (für die Nachlassverbindlichkeiten haftenden) Erben in bestimmte Gegenstände zu, sind die so Bedachten bei der Erteilung eines Erbscheins (hier nach § 2369 Abs.1 BGB) als Miterben und nicht als bloße Vermächtnisnehmer anzusehen....
  • Bild BFH, II R 38/10 (04.07.2012)
    1. Ein auf ausländischem Recht (hier: Anwachsungsklausel nach französischem Ehegüterrecht) beruhender Erwerb von Todes wegen kann der inländischen Erbschaftsteuer unterliegen. 2. Die Vorschriften des Saarvertrags zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung sind seit dessen Außerkrafttreten am 5. Juli 1959 nicht mehr anwendbar. Die Verwaltungsanweisungen, durch...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildVorteile eines Testaments: Warum sollte man ein Testament machen?
    Ein Testament ist mit einigen wichtigen Vorzügen verbunden. Welche das im Einzelnen sind und weshalb ein Testament selbst in „einfachen“ Fällen sinnvoll ist, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele glauben, dass das Errichten eines Testamentes überflüssig ist. Doch das kann sich schnell als trügerischer Irrtum ...
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.