Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtSolingen 

Rechtsanwalt in Solingen: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Solingen: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
Rechtsanwälte SWN Schröder • Werner & Partner   Ufergarten 35, 42651 Solingen 
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Schwerpunkt: Verkehrsrecht

Telefon: (0212) 645724-0


Logo
Anwaltskanzlei Gatzke   Goerdelerstr. 66, 42651 Solingen 
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: +49 0212 20 20 15


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jürgen Pöhler   Ufergarten 35, 42651 Solingen
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 0212 645724-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andreas Lauterjung   Elisenstraße 7, 42651 Solingen
 
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 0212 202080


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Peter Werner   Ufergarten 35, 42651 Solingen
Rechtsanwälte SWN Schröder Werner & Partner Partnerschaftsgesellschaft
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Schwerpunkt: Verkehrsrecht

Telefon: 0212 645724-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christine Hohmann   Pützgasse 4, 42719 Solingen
 
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 0212 316060


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Nicole Kovarik   Mankhauser Straße 7 b, 42699 Solingen
 
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 0212 72586534


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Stöber   Kieler Straße 15, 42697 Solingen
 
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 0212 3821418


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Hans Kleine-Benne   Linkgasse 8-10, 42651 Solingen
 
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 0212 17066


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Petra Liedhegener   Werwolf 35, 42651 Solingen
Liedhegener Anwaltsgesellschaft bürgerlichen Rechts
Schwerpunkt: Verkehrsrecht
Telefon: 0212 38292900



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Solingen

Das Verkehrsrecht ist grundsätzlich bereits extrem diffizil und breitgefächert. Ständige Änderungen verkehrsrechtlicher Vorschriften machen das Rechtsgebiet noch schwieriger. Das Verkehrsrecht unterteilt sich in Bereiche wie Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht und Verkehrszivilrecht, Verkehrsversicherungsrecht und Verkehrsunfallrecht, um nur ein einige Beispiele zu nennen. Das Verkehrsrecht normiert alle rechtlichen Beziehungen zwischen den Teilnehmern am öffentlichen Verkehr. Da so gut wie jeder fast jeden Tag im Verkehr unterwegs ist, können sich oft schneller als man denkt rechtliche Probleme ergeben, die in das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts fallen. Nicht nur Autofahrer können mit dem Verkehrsrecht kollidieren. Auch Fußgänger und selbstverständlich Fahrradfahrer sind hiervon nicht ausgenommen.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Verkehrsrecht

Nach Verkehrsunfall: Versicherung muss Geschädigtem Anwaltskosten zahlen (05.11.2004, 14:51)
PFORZHEIM (DAV). Ein Unfallgeschädigter hat in aller Regel Anspruch darauf, zur Wahrung seiner Interessen einen Anwalt einzuschalten. Die Kosten dafür müsse die Haftpflichtversicherung des Verursachers tragen, entschied das ...

Freiwillige Abgabe des Führerscheins tilgt keine Punkte in Flensburg (29.09.2011, 12:07)
Leipzig/Berlin (DAV). Man könnte meinen, dass Autofahrer, die ihren Führerschein freiwillig abgeben, auch von ihren Punkten in Flensburg "befreit" werden. Das ist allerdings nicht automatisch so. Dies entschied das ...

DAV: BGH stärkt Rechte von Unfallgeschädigten (01.10.2005, 09:18)
Berlin (DAV). Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) begrüßt eine lang herbeigesehnte Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) zugunsten der Geschädigten nach einem Verkehrsunfall. Mit einer ...

Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

Verkehrsrecht (30.04.2012, 16:52)
Macht es Sinn gegen einen Bußgeldbescheid mit dem Tatbestand: "Mit nicht angepasster Geschwindigketi bei schlechter Sicht oder Wetterverhältnissen gefahren" Es kam zum Unfall." zu widersprechen?? ...

Haftung bei Steinschlägen an Mietwägen (Schadenersatzforderung) (15.04.2013, 00:34)
Verehrte Forummitglieder: Ihre Meinung ist gefragt! Pünktlich zum Umzug in die neue Wohnung wird ein Transporter (LKW Kastenwagen) bei einem kleinen, örtlichen Autoverleih angemietet. Es wird dabei eine "Haftungsreduzierung" ...

Strafverfügung (aus Österreich) wegen verspäteter Zahlung (10.10.2012, 10:18)
Einen guten Morgen :-)Ich bin nicht sicher ob dies eher im Forum bei Strafrecht oder Verkehrsrecht gehört, entschuldigung wenn es hier also falsch wäre...Wenn ein Deutscher, mit seinem KFZ (mit deutschem Kennzeichen) in ...

Austausch von Auto-Emblemen (06.05.2013, 23:24)
Angenommen, man würde das Emblem am eigenen Auto gegen ein beispielsweise selbst designtes austauschen, so dass Autohersteller und -modell nicht mehr am Auto erkennbar wären, würde man dann verklagt werden können? Wenn ja, ...

Vom Autohändler über den Tisch gezogen ! (06.03.2006, 20:43)
Hallo Leute, ich habe da ein Problem und hoffe, ihr könnt mir helfen. Folgendes ist passiert. V wollte seinen Pkw verkaufen. Er fuhr mit diesem zur Händlerfirma F. Nach der äußeren Besichtigung des Wagens durch den Händler ...

Urteile zu Verkehrsrecht

6 A 447/00 (26.04.2001)
Die Mitteilung der Verkehrsbehörde an das Kraftfahrt-Bundesamt sowie die Eintragung von verkehrsrechtlichen Entscheidungen sind keine Verwaltungsakte. Rücknahme eines Rechtsmittels im Strafverfahren und Beginn der Rechtskraft. (Bestätigt: OVG Lüneburg, Beschl. vom 19.6.01,12 LA 2108/01)...

6 A 211/08 (18.08.2009)
1. Auch Straßenanlieger können durch die Widmung der Straße in eigenen Rechten verletzt und daher zur Klage gegen die Widmungsverfügung befugt sein.2. Die Behörde übt ihr Ermessen in der Regel fehlerfrei aus, wenn sie eine in ihrem Eigentum stehende Straße, die mit Duldung der Behörde bereits über einen längeren Zeitraum tatsächlich zum öffentlichen Straßenv...

V R 44/10 (30.06.2011)
1. Die Steuerermäßigung des § 12 Abs. 2 Nr. 10 UStG für die Beförderung von Personen im genehmigten Linienverkehr ist auch dann gegeben, wenn die Beförderung --wie bei Stadtrundfahrten-- dem Freizeit- oder Tourismusverkehr dient. 2. Wurde dem Betreiber von Stadtrundfahrten von der zuständigen Verwaltungsbehörde eine straßenverkehrsrechtliche Genehmigung als...

Rechtsanwalt in Solingen: Verkehrsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum