Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtSoest 

Rechtsanwalt in Soest: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Soest: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dr. Kai Torsten Boin   Walburgerstraße 3, 59494 Soest
    BKD Boin Küseling Diehl Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 0291 35096-0


    Foto
    Olaf Erlei   Vor dem Schonekindtor 13, 59494 Soest
     
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 02921-96978-0


    Foto
    Oliver Kresing   Jakobistr. 11, 59494 Soest
     
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 02921-4000


    Foto
    Susanne Seiger   Sandwelle 15, 59494 Soest
     
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 02921-361066


    Foto
    Klaus Picker   Marktstr. 8, 59494 Soest
     
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 02921-2087/-88


    Foto
    Kornelia Weiberg   Dasselwall 31, 59494 Soest
     
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 02921-667070



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Soest

    Das Arbeitsrecht ist nicht nur ein weit verzweigtes, sondern auch ein umfassendes Rechtsgebiet. Im Arbeitsrecht sind alle Problemfelder, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ergeben können, normiert. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit außerordentlich breit gefächert. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Krankheit, Kündigung, Mehrarbeit oder auch der Arbeitsvertrag. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem örtlich zuständigen Arbeitsgericht verhandelt.

    Rechtsanwalt in Soest: Arbeitsrecht (© Jamrooferpix - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Soest: Arbeitsrecht
    (© Jamrooferpix - Fotolia.com)

    Streit um die Elternzeit, den Urlaub, Mobbing: das Potenzial für eine rechtliche Auseinandersetzung am Arbeitsplatz ist sehr groß

    Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Problemen kommen. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Kündigungsschutz, dem Arbeitsvertrag und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell gravierende Konsequenzen haben. Verliert man im schlimmsten Fall seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich frühzeitig rechtlich beraten zu lassen. Als Laie ist es nämlich kaum möglich, die rechtliche Situation selbst einzuschätzen. Es ist gleichgültig, ob man als Arbeitnehmern juristische Fragen oder Probleme hat mit Mobbing, dem Kündigungsschutz oder der Elternzeit.

    Lassen Sie sich von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten und unterstützen

    In allen diesen Fällen ist der optimale Ansprechpartner ein Anwalt. In Soest sind etliche Anwälte zu finden, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen bestens auskennen. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung vorliegt, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angebracht, sich so schnell als möglich an einen Rechtsanwalt zu wenden. So kann durch die fachkundige Beratung in vielen Fällen beispielsweise der Verlust des Arbeitsplatzes umgangen werden. Ein Anwalt zum Arbeitsrecht aus Soest wird seinem Mandanten fachkundig zur Seite stehen, wenn es z.B. um Probleme wie Probezeit, Kündigungsschutz oder Telearbeit geht. Der Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Soest ist außerdem der optimale Ansprechpartner, wenn es Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber gibt aufgrund eines Arbeitsunfalls. Und auch in Bezug auf die Abmahnung im Arbeitsrecht kann er seinen Mandanten umfassend beraten. Und auch, wenn man z.B. der Schwarzarbeit bezichtigt wird, ist ein Anwalt für Arbeitsrecht der ideale Ansprechpartner.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Unfall beim Skirennen kein Arbeitsunfall (23.12.2011, 09:43)
    Augsburg/Berlin (DAV). Skifahren ist nicht Arbeiten – auch dann nicht, wenn der Arbeitgeber das Skirennen veranstaltet. Ein Arbeitsunfall liegt nur dann vor, wenn das Verhalten des Versicherten beim Unfall unmittelbar seiner ...

    Erstmalig: „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (30.10.2012, 14:10)
    Erstmalig startet am 16. November 2012 am Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt der weiterbildende Studienkurs Human Resource Management (Personalmanagement aktuell).Der Studienkurs ist berufsbegleitend konzipiert, umfasst ...

    Arbeitsvertrag anfechtbar bei Falschangaben des Arbeitnehmers (01.03.2012, 14:15)
    Frankfurt am Main/Berlin (DAV). Täuscht ein Arbeitnehmer bei Abschluss eines Arbeitsvertrages den Arbeitgeber bewusst über eine persönliche Eigenschaft, muss er mit der Anfechtung des Arbeitsvertrages rechnen, sofern diese ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Probearbeit + Urheberrechtsverletzung. Wie dagegen vorgehen? (06.10.2012, 04:30)
    Hallo, mal angenommen, jemand arbeitet zur Probe und muss diverse Arbeiten leisten. Er weiß, dass er der Urheber seiner Werke ist und hat hierfür der Firma keinerlei Nutzungsrechte eingeräumt. Die Firma nutzt aber seine ...

    OP in Probezeit (28.04.2012, 11:49)
    M arbeitet seit einigen Jahren als Leiharbeiter für Firma A. Nun hat er sich bei Firma B beworben, die ihn möglichst kurzfristig einstellen möchte, der Firma B fragte diesbzgl. nach einem möglichen Aufhebungsvertrag mit der ...

    Arbeitsrechtfall für Studium. Bitte Hilft Mir (15.12.2008, 17:55)
    hallo liebe experten, bitte hilft mir. Ich habe eine sehr wichtige Aufgabe, welche ich nicht alleine lösen kann. Leider weiß ich noch nicht einmal, welche Paragraphen hier in betracht gezogen werden müssen. Bitte hilft ...

    Kündigung - Fristen, Vertragsbestandteile (Zeitarbeit und allgemein) (04.02.2013, 18:56)
    1. Ist eine Kündigungsfrist von einer Woche innerhalb der ersten 3 Monate als Vertragsinhalt zulässig? (allgemein und falls unterschiedlich Zeitarbeit)2. Muss vom Arbeitnehmer in der Probezeit ebenfalls zum 15ten oder Ende ...

    Theaterrecht NV Bühne (23.01.2012, 17:30)
    Angenommen Unternehmen A vereinbart mit Person B im Rahmen eines Gastvertrages eine zeitlich begrenzte, sozialversicherungs- und steuerpflichtige Tätigkeit. Der Vertrag benennt sowohl Zeitraum, als auch die Benennung des ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    16 Sa 1095/07 (04.06.2009)
    Die Eingruppierung einer Erzieherin im kirchlichen Arbeitsverhältnis, deren Tätigkeit von den Tätigkeitsmerkmalen des allgemeinen Vergütungsgruppenplans zum BAT-KF a.F. nicht unmittelbar erfasst ist, richtet sich nach den Grundsätzen, die die Rechtsprechung zur entsprechenden Eingruppierung eines tarifgebundenen Arbeitnehmers entwickelt hat. Im Hinblick auf ...

    18 Sa 636/10 (02.02.2011)
    Auch wenn ein polnischer Arbeitgeber mit seinen nach Deutschland entsandten gewerblichen Arbeitnehmern eine "aufgabenorientierte Arbeitszeit" nach polnischem Recht vereinbart, die eine Vergütung nach geleisteten Arbeitsmengen vorsieht (hier: Verlegen von Baustahl), ist der Mindestlohn für alle Zeiten der tatsächlichen Arbeitsleistung zu zahlen. Dur...

    10 TaBV 33/08 (21.08.2009)
    Steht einem fünfköpfigen Betriebsrat, der für 23 Verkaufsstellen einer bundesweit tätigen Drogeriemarktkette zuständig ist, für die Erledigung seiner anfallenden Schreibarbeiten keine funktionsfähige elektrische Schreibmaschine zur Verfügung, ist die Anschaffung eines PC nebst Zubehör nach § 40 Abs. 2 BetrVG erforderlich....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.