Rechtsanwalt in Sinsheim: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Sinsheim: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist ein Rechtsgebiet innerhalb des Zivilrechts. Das Mietrecht regelt sämtliche Rechtsangelegenheiten zwischen Mieter und Vermieter. Über 57% aller Deutschen bewohnen eine Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Vermietern und Mietern sind Konflikte und Rechtsprobleme nicht selten. Vor allem in Bezug auf die Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen, der Tierhaltung, Kleinreparaturen oder auch der Untervermietung kommt es zwischen Vermieter und Mieter oftmals zu Streitigkeiten. Überdies wird heutzutage die Wohnung häufiger gewechselt als noch vor 10 Jahren. Jeder Wohnungswechsel kann dabei Grund für Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter sein. Und das nicht nur, wenn eine Kündigung wegen Eigenbedarf erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage zugestellt wurde. In so einigen Fällen sind es die Kaution und die finale Nebenkostenabrechnung, die zu einem Streit zwischen Mieter und Vermieter führen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Marianne Wermescher (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet Rechtsberatung zum Gebiet Mietrecht engagiert in Sinsheim
Wermescher & Stähle
Hauptstraße 52
74889 Sinsheim
Deutschland

Telefon: 07261 947555
Telefax: 07261 947599

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Mietrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Thorsten Schröter (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Anwaltskanzlei in Sinsheim

Ebersbacher Weg 9
74889 Sinsheim
Deutschland

Telefon: 07260 920937
Telefax: 07260 920938

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Sinsheim

Probleme mit dem Wohnungsvermieter? Lassen Sie sich von einem Anwalt beraten

Ganz egal, welcher Konflikt zwischen Mieter und Vermieter besteht, immer ist es zu empfehlen, sich anwaltlich informieren zu lassen. In Sinsheim sind einige Rechtsanwaltskanzleien für Mietrecht ansässig. Ein Rechtsanwalt für Mietrecht verfügt sowohl über ein fundiertes theoretisches Fachwissen als auch über praktische Erfahrung im Mietwohnraumrecht und im Gewerbewohnraumrecht. Er wird seinen Mandanten bei allen großen und kleinen Problemen als fachkundiger Partner zur Seite stehen. Der Anwalt für Mietrecht in Sinsheim ist außerdem der perfekte Ansprechpartner, wenn es darum geht, einen Mietvertrag bevor man ihn unterschreibt zu überprüfen. Außerdem kann der Anwalt im Mietrecht in Sinsheim auch feststellen, ob eine Eigenbedarfskündigung rechtens ist und ebenfalls klären, ob eine Mieterhöhung zulässig ist.

Mit einem Rechtsanwalt haben Sie einen kompetenten Ansprechpartner an Ihrer Seite bei sämtlichen Problemen im Mietrecht

Auch für Vermieter ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt bzw. Rechtsanwältin im Mietrecht an der Seite zu haben. Und das nicht nur, wenn eine Mieter eine Mietminderung vorgenommen hat. Der Rechtsanwalt kann ebenso mit seinem rechtlichen Fachwissen weiterhelfen, wenn sich Fragen in Bezug auf Betriebskosten, den Mietspiegel oder Nebenkosten ergeben. Ferner ist ein Anwalt auch behilflich, wenn ein Mietaufhebungsvertrag aufgesetzt werden soll. Unentbehrlich ist der Beistand eines Anwalts für Mietrecht jedoch, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete vollständig unterlässt und eine Räumung der Wohnung erfolgen soll. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist meistens langwierig und kostenintensiv. Will man die Wohnung so zeitnah als möglich geräumt haben und außerdem die Kosten gering halten, ist es zu empfehlen, sich an einen Anwalt zu wenden, der über Expertise auf diesem Bereich verfügt.


News zum Mietrecht
  • Bild Wohnungsräumung wegen Zahlungsrückstand – Räumungsschutz nur im Ausnahmefall (20.02.2008, 19:09)
    Berlin (DAV). Wer seine Wohnung räumen muss, weil er die Miete nicht zahlt, kann nur in Ausnahmefällen mit einer Verlängerung des Räumungsschutzes rechnen. Das teilt die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mit und beruft sich auf einen Beschluss des Landgerichts Berlin vom 7. Mai 2007 (AZ: 65 ...
  • Bild Parkett durch Schreibtischstuhl beschädigt – Haftpflichtversicherung muss zahlen (28.07.2011, 14:18)
    Dortmund/Berlin (DAV). Die Benutzung eines Schreibtischstuhls mit Rollen auf einem Echtholzparkett gehört nicht zur vertragsgemäßen Nutzung einer Mietwohnung. Dadurch entstandene Schäden hat der Mieter dem Vermieter zu ersetzen. Hat der Mieter eine Haftpflichtversicherung, muss diese zahlen. Über diese Entscheidung des Landgerichts Dortmund vom 1. März 2010 (AZ: 2 T 5/10) ...
  • Bild Vorgetäuschter Eigenbedarf: Mieter kann Wiedereinzug verlangen (20.08.2008, 16:44)
    Hamburg/Berlin (DAV). Täuscht ein Vermieter Eigenbedarf vor, kann der Mieter nach dem Auszug seinen Wiedereinzug in die Wohnung erwirken. Begründet der Mieter seinen Verdacht mit soliden Indizien, genügt es nicht, wenn der Vermieter den Vorwurf nur bestreitet. Das berichtet die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV) unter Berufung ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Mietrecht (10.11.2012, 16:39)
    Gehen wir einmal von folgendem fiktivem Fall aus, Eine Mieterin, alleinerziehend wohnt seit knapp 2 Jahren in einer Wohnung. Sie besitzt kein Auto, sie befindet sich im Berufspraktikum, hat im April Abgabetermine. Die Dienststelle ist zu Fuß zu erreichen. Jetzt wird ihr zum Februar wegen Eigenbedarf gekündigt. Hätte in einem solchen oder ähnlichen Fall die ...
  • Bild Überhöhte Nebenkostenabrechnung - Grenzziehung reines Zivilrecht vs. Betrug (29.04.2008, 23:50)
    Hallo zusammen! Folgenden Fall aus dem Mietrecht, über dessen mögliche Auswirkungen strafrechtlicher Art ich mir noch nicht im Klaren bin, möchte ich zur Diskussion stellen: Mieter M bewohnt eine Wohnung in einem 2-Familienhaus. Der Vermieter V bewohnt nicht die zweite Wohneinheit. Dem M geht nun eine Nebenkostenabrechnung für 2006 im September 2007 ...
  • Bild Umwandlung von Mietbürgschaft in Kaution (23.08.2011, 20:08)
    Angenommen, ein Mieter hat eine Wohnung mit einer Mietbürgschaft seiner Eltern. Aus persönlichen Gründen möchte der Mieter die Bürgschaft in eine reguläre Kaution umwandeln. Er teilt dies dem Vermieter telefonisch mit, dieser meint aber, dass er aufgrund des fehlenden festen Einkommens des Mieters und einer länger zurückliegenden einmaligen Mietverspätung nicht möchte. Auch auf ...
  • Bild Mietrecht - zugesicherte Eigenschaften (18.12.2012, 19:36)
    Hallo, wir diskutieren gerade im Freundeskreis einen hypotehtischen Fall. Vielleicht kann mir hier jemand dazu eine Antwort geben. Ich habe selbst einmal ein paar Semester Rechtswissenschaft an der Uni gehabt, aber stehe hier ein wenig auf dem Schlauch. Vielen Dank schon mal! Nehmen wir an, jemand mietet eine Wohnung an. Im vom ...
  • Bild Zimmer nicht ausreichend beheizbar (Winter) (24.11.2013, 22:27)
    Hallo zusammen, In einer Mietwohnung lässt sich das Schlafzimmer nicht ordentlich beheizen, da der Heizkörper nur unzureichend Leistung bringt. Die Temperatur liegt unter 19 °C. Der Vermieter hat den Heizkörper bereits zweimal entlüftet, was jedoch nur für wenige Tage Besserung bescherte. Der Heizkörper fällt immer wieder in den alten Zustand (zu ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild SG-BERLIN, S 174 AS 21449/07 (28.07.2010)
    1. Bei Wohneigentum sind Instandhaltungs-/Instandsetzungskosten nur dann als Kosten der Unterkunft anzuerkennen, soweit diese nicht zu einer Verbesserung des Standards führen und zudem angemessen sind. Der Erhaltungsaufwand muss danach aus Gründen der Bausicherheit oder der Gesunderhaltung erforderlich sein, um dem Leistungsberechtigten sein Eigentum zu Wohn...
  • Bild BAG, 4 AZR 452/96 (24.09.1997)
    Leitsätze: 1. Die Leitung eines Altenzentrums ist als ein großer Arbeitsvorgang anzusehen. 2. Eine Einrichtung der stationären Altenhilfe im Sinne der AVR Caritasverband ist dann gegeben, wenn alte Menschen aufgenommen und eingegliedert werden und erforderlichenfalls und um die Uhr versorgt werden, also ihnen Unterkunft und Verpflegung gewährt wird, Pflege ...
  • Bild LG-BONN, 6 S 225/04 (06.12.2004)
    1. Hinsichtlich der Pflicht des Erwerbers zur Auskehrung einer Mietkaution ist auf Erwerbsfälle vor dem 01.09.2001 § 572 S. 2 BGB (a.F.) anzuwenden. § 566 a) S 1. BGB (n.F.) ist wegen insoweit verfassungsrechtlich unzulässiger Rückwirkung auf diese Altfälle nicht anzuwenden. 2. Im Rahmen des § 572 S. 2 (a.F.) trägt der Mieter die Beweislast für seine Beha...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildMuss Mieter bei Möbeln Lüftungsabstand einhalten?
    Vermieter brauchen normalerweise keinen Lüftungsabstand zur Wand beim Aufstellen der Möbel in ihrer Mietwohnung einzuhalten. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichtes Aachen. Als ein Mieter aus seiner Wohnung auszog, nahm ihn sein Vermieter auf Schadensersatz in Anspruch. Der Vermieter berief sich dabei unter ...
  • BildSchimmel in der Wohnung aus rechtlicher Sicht
    Schimmel in der Wohnung ist Hauptstreitthema zwischen Mieter und Vermieter. Neben den häufig hohen Beseitigungskosten ist die Schuldfrage nicht eindeutig zu klären. Während der Mieter die Schuld definitiv in der Bausubtanz des Wohnhauses und damit beim Vermieter sieht, argumentiert der Vermieter mit falschem Heiz- und Lüftungsverhalten der Mieter. ...
  • BildMietvertrag und Gartennutzung – was darf man als Mieter im Garten?
    Zu einem Mietshaus gehört häufig auch ein Garten. Für manche Mieter ein Grund zur Freude, denn dort kann er Grillen, Bäume pflanzen, sich sonnen oder einfach nur entspannen – denkt er. Doch ist das wirklich so? Ist die Gartennutzung Bestandteil des Mietvertrags? Was darf man als Mieter im ...
  • BildBehindertengerechter Badumbau trotz Mietrückständen?
    Vermieter müssen gewöhnlich auch dann mit dem behindertengerechten Badumbau einverstanden sein, wenn der Mieter mit seinen Mieten im Rückstand ist. Dies ergibt sich aus einem Urteil des AG Flensburg. Ein Mieter verfügte in seiner Mietwohnung über eine Badewanne, die er aufgrund einer Erkrankung der Wirbelsäule nicht ...
  • BildWer muss den Teppichboden beziehungsweise Bodenbelag erneuern?
    Ob Teppichboden oder andere Bodenbeläge: sind sie neu, bieten sie einen schönen Anblick und verleihen jedem Raum eine angenehme Atmosphäre. Im Laufe der Jahre jedoch wird ein Bodenbelag aufgrund der Beanspruchung immer schäbiger und unansehnlicher, so dass man als Mieter gerne einen neuen hätte. Prinzipiell kein Problem, jedoch ...
  • BildWohngemeinschaft: WG aus rechtlicher Sicht
    Besonders für Studenten und Ledige ist die Wohngemeinschaft eine gute Alternative zur Ein-Zimmer-Wohnung, denn neben der Kostenersparnis hat man die Möglichkeit, sich mit seinen Mitbewohnern auszutauschen. Für viele junge Leute, die zum Beginn ihres Studiums in eine neue Stadt kommen, ist die WG daher eine gute Möglichkeit schnell Fuß zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.