Rechtsanwalt in Siegen: Gesellschaftsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Siegen: Sie lesen das Verzeichnis für Gesellschaftsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Gesellschaftsrecht ist vielschichtig und schwierig. Primäre Aufgabe des Gesellschaftsrechts ist die gesetzliche Regelung privatrechtlicher Personenvereinigungen. Es regelt sowohl die Gesellschaftsgründung als auch den laufenden Betrieb sowie die Auflösung einer Gesellschaft. Die rechtliche Normierung betrifft sowohl Personengesellschaften als auch Kapitalgesellschaften. Zu nennen sind Unternehmen wie GmbH & Co. KG, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Partnerschaftsgesellschaft (PartG ), Kommanditgesellschaft (KG), Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), Offene Handelsgesellschaft (OHG), Aktiengesellschaft (AG) etc.. Hauptrechtsquelle des Gesellschaftsrechts ist das HGB. Hilfsweise bzw. ergänzend zum Handelsgesetzbuch findet auch das BGB Anwendung sowie eine Vielzahl einzelner Gesetze wie das GmbH-Gesetz, das Aktiengesetz, das Umwandlungsgesetz, das Partnerschaftsgesetz oder auch die Insolvenzordnung. Rechtsgebiete mit dem das Gesellschaftsrecht häufig kollidiert sind das das Unternehmensrecht, Konzernrecht und das Handelsrecht. Bereiche, die im Gesellschaftsrecht am häufigsten Fragen oder auch Probleme aufwerfen, sind die Unternehmensumwandlung, die Unternehmensinsolvenz sowie die Haftung von Gesellschaftern und Geschäftsführern.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Gesellschaftsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Jürgen Romünder (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht) mit Kanzleisitz in Siegen
Romünder und Kollegen GbR
Hindenburgstraße 4
57072 Siegen
Deutschland

Telefon: 0271 2364825
Telefax: 0271 2364875

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Gesellschaftsrecht in Siegen

Bei Fragen und Problemen rund um das Gesellschaftsrecht ist der ideale Ansprechpartner ein Anwalt

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Siegen (© GreenOptix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Siegen
(© GreenOptix - Fotolia.com)

Es ist offensichtlich, das Gesellschaftsrecht ist extrem schwierig. Hat man Fragen oder kommt es zu rechtlichen Problemen, sollte man sich unbedingt an eine fachlich kompetente Person wenden, die über das erforderliche fachliche Know-how verfügt. Ein Anwalt ist hier sicherlich der optimale Ansprechpartner. Am besten ist es hierbei, sich an einen Fachanwalt für Gesellschaftsrecht oder an einen Anwalt für Gesellschaftsrecht in Siegen zu wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Gesellschaftsrecht zählt.

Bei Problemen im Gesellschaftsrecht ist man bei einem Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin für Gesellschaftsrecht stets in den optimalen Händen!

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin zum Gesellschaftsrecht in Siegen verfügt sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein fundiertes fachliches Know-how und praktische Expertise. Hiervon profitieren Mandanten zweifellos. Er kann Gesellschafter-Geschäftsführer nicht bloß beraten, sondern natürlich auch bei Bedarf vertreten. Als Beispiel zu nennen ist hier ein im Raum stehender Unternehmenskauf. Bei einem Unternehmenskauf zum Beispiel kann der Anwalt verschiedene Transaktionsmodelle ausarbeiten, die Gestaltung des Vertrags durchführen und insgesamt den gesamten Prozess der Übernahme rechtlich begleiten. Auch wenn fundierte Fachkennnisse im Umwandlungsrecht vonnöten sind, da eine gesellschaftsrechtliche Unternehmensreorganisation ansteht, ist man bei einem Rechtsanwalt in Siegen im Gesellschaftsrecht bestens aufgehoben. Probleme und Fragen mit dem Wettbewerbsverbot, dies ist ein weiterer Umstand, bei dem es dringend empfohlen ist, Rat und Hilfe bei einem Anwalt für Gesellschaftsrecht einzuholen. Grundsätzlich gilt für Personen, die als Gesellschafter einer OHG, einer Kommanditgesellschaft oder einer GmbH tätig sind, ein Wettbewerbsverbot. Nachdem es bei mehreren Gesellschaftern jedoch durchaus zum Streit kommen kann, der in einer Abwanderung resultiert, kann das bestehende Wettbewerbsverbot schnell den Streit weiter eskalieren lassen. Z.B., weil das Wettbewerbsverbot dem Anschein nach missachtet wird. Ein Rechtsanwalt zum Gesellschaftsrecht wird auch in Fällen wie diesem nicht nur beraten, sondern auch praktisch tätig werden wie z.B. durch die Erhebung einer Unterlassungsklage.


News zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Antrittsvorlesung zum Gebot fairen Verhandelns - Grauzone des Rechts (09.05.2011, 16:00)
    Nach seiner Ernennung zum Honorarprofessor für Wirtschaftsrecht, insbesondere Handels- und Gesellschaftsrecht im Januar 2011 hielt der Wernigeröder Notar Dr. jur. Maximilian Zimmer am 27. April seine Antrittsvorlesung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Harz unter dem Titel „Das Gebot fairen Verhandelns - darf man die schwächere Verhandlungsposition des Vertragspartners ausnutzen?“. Zahlreiche ...
  • Bild DAV: Fachanwalt für Agrarrecht beschlossen (17.11.2008, 10:03)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat heute die mittlerweile 20. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Agrarrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten ein neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) nach Ausweitung ...
  • Bild BGH zur Haftung bei unterbliebener Offenlegung der wirtschaftlichen Neugründung einer GmbH (07.03.2012, 10:25)
    Der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute über die Haftung von Gesellschaftern einer GmbH entschieden, wenn diese eine still gelegte Gesellschaft wirtschaftlich neu gründen, die Neugründung aber gegenüber dem Registergericht nicht offenlegen. Der Kläger ist Insolvenzverwalter im Insolvenzverfahren über das Vermögen einer im Dezember 1993 gegründeten ...

Forenbeiträge zum Gesellschaftsrecht
  • Bild GmbH als Erbin des Alleingesellschafters (28.05.2012, 15:13)
    Hallo, angenommen, der Alleingesellschafter A einer GmbH B mit Geschäftsführer G setzt B als Alleinerben ein. Da scheint doch zunächst eine wirksame Erbeinsetzung vorzuliegen, denn der Gesellschaftsanteil ist vererblich (§ 15 GmbHG) und die GmbH ist als juristische Person auch erbfähig. Das Ergebnis - eine sich selbst gehörende GmbH - geht aber nicht ...
  • Bild Forderungsabtretung von Gerichtsverfahren (26.02.2012, 20:51)
    Werte User, nachdem ich einige Zeit im Internet recherchiert habe und leider keine nützlichen Informationen aufgreifen konnte, möchte ich mich hier gerne über die Rechtslage informieren. Mal angenommen, Firma A (GmbH) soll in nächster Zeit liquidiert werden. Sollte der Grund hierzu relevant sein, erläutere ich ihn gerne weiter (es bestehen jedoch keine ...
  • Bild Muss der Vorstand einer AG eine Due Diligence zulassen, wenn der Mehrheitseigentümer (>50%) diese wi (23.04.2012, 12:28)
    Hallo liebe Community! Zum Thema Due Diligence ist laut Suche nichts zu folgender Konstellation im Forum, aber vielleicht gibt es ja Experten im Gesellschaftsrecht unter Euch, die wissen, ob der Vorstand einer AG eine Due Dilligence zulassen muss, wenn der Mehrheitseigentümer (50,1% Unternehmensbeteiligung) eine solche zwecks Verkauf seiner Anteile anstrebt? Könnte das ...
  • Bild FrÜh Mit Rep Anfangen (16.12.2005, 23:42)
    hi leute ich hab da ma ne frage und hoffe auf helfende tips aber zunächst schilder ich meine situation: also ich bin im 4. semester und befinde mich im schwerpunktstudium.die zwischenprüfung habe ich bereits nach dem 3. abgelegt und habe zum 4. die uni gewechselt.so wie es aussieht muss ich nächstes ...
  • Bild Strafrecht vor Zivilrecht ? (10.05.2012, 19:23)
    Mal angenommen es wird ein Fall vor dem Zivilgericht (Gesellschaftsrecht) verhandelt und im Prozessverlauf wird der Prozessgegner von der Staatsanwaltschaft wegen schweren Kreditbetruges in Untersuchungshaft genommen. Wie wirkt sich dieser Umstand auf noch laufende Prozesse und Klagen vor Arbeitsgericht und Zivilgericht aus. Werden alle Verfahren ausgesetzt bis Ermittlungen und Strafprozess abgeschlossen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gesellschaftsrecht
  • BildBGH: Beschränkung der Haftung des ausgeschiedenen Gesellschafters
    Mit Urteil vom 19.05.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein ausgeschiedener Gesellschafter nicht für erst nach seinem Ausscheiden fällig gewordene Stammeinlagen seiner Mitgesellschafter haftet (Az.: II ZR 291/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im vorliegenden Fall war der Beklagte mit einem Geschäftsanteil von 2.500,00 EUR an einer ...
  • BildGmbH Gründung mit mehreren Gesellschaftern
    In der heutigen Zeit wird gerne behauptet, dass die Gründung von Unternehmen einfacher ist als noch für 10 oder 20 Jahren. In vielerlei Hinsicht mag das stimmen, andererseits dauert es auch heute eine kleine Ewigkeit bis z.B. eine GmbH gegründet worden ist. Im folgenden Ratgeber ...
  • BildBGH: Zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung eines Geschäftsführers
    Mit Urteil vom 15.04.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH) zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung des Geschäftsführers ohne vorherige Zustimmung der Gesellschafterversammlung (AZ.: II ZR 44/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte ,  Bonn ,  Düsseldorf ,  Frankfurt ,  Köln  und Koblenz führt aus: Der BGH entschied, dass der Geschäftsführer einer ...
  • BildDer Gesellschaftsvertrag – was beachtet werden sollte
    Der Gesellschaftsvertrag steht im Mittelpunkt jeder unternehmerischen Gesellschaft. Ob lediglich ein Zusammenschluss von Personen wie eine GbR oder eine juristische Person in Form einer GmbH: Alle Gesellschaften benötigen einen Vertrag. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick darüber, was bei einem Gesellschaftsvertrag zu beachten ist. Der Gesellschaftsvertrag ...
  • BildFusionskontrolle zwischen zwei Unternehmen
    Fusionieren zwei große Unternehmen verbergen sich dahinter immer wirtschaftliche und finanzielle Interessen. Für den Verbraucher besteht die Gefahr einer riesigen Marktmachtverschiebung, durch welche die der freie Wettbewerb eingeschränkt wird und schließlich die Preise steigen können. Aus diesem Grund kontrolliert das Bundeskartellamt mit dem Instrument der Fusionskontrolle oder Zusammenschlusskontrolle ...
  • BildBGH: Das Abwerbeverbot und seine Grenzen
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 30.04.2014 Stellung zum sog. Abwerbeverbot unter Arbeitgebern und dessen Reichweite genommen (AZ.: I ZR 245/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Zunächst führte der BGH aus, dass das Abwerbeverbot grundsätzlich wie das Einstellungsverbot im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) gerichtlich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.