Rechtsanwalt in Siegen: Gesellschaftsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Siegen: Sie lesen das Verzeichnis für Gesellschaftsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Gesellschaftsrecht ist vielschichtig und schwierig. Primäre Aufgabe des Gesellschaftsrechts ist die gesetzliche Regelung privatrechtlicher Personenvereinigungen. Es regelt sowohl die Gesellschaftsgründung als auch den laufenden Betrieb sowie die Auflösung einer Gesellschaft. Die rechtliche Normierung betrifft sowohl Personengesellschaften als auch Kapitalgesellschaften. Zu nennen sind Unternehmen wie GmbH & Co. KG, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Partnerschaftsgesellschaft (PartG ), Kommanditgesellschaft (KG), Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), Offene Handelsgesellschaft (OHG), Aktiengesellschaft (AG) etc.. Hauptrechtsquelle des Gesellschaftsrechts ist das HGB. Hilfsweise bzw. ergänzend zum Handelsgesetzbuch findet auch das BGB Anwendung sowie eine Vielzahl einzelner Gesetze wie das GmbH-Gesetz, das Aktiengesetz, das Umwandlungsgesetz, das Partnerschaftsgesetz oder auch die Insolvenzordnung. Rechtsgebiete mit dem das Gesellschaftsrecht häufig kollidiert sind das das Unternehmensrecht, Konzernrecht und das Handelsrecht. Bereiche, die im Gesellschaftsrecht am häufigsten Fragen oder auch Probleme aufwerfen, sind die Unternehmensumwandlung, die Unternehmensinsolvenz sowie die Haftung von Gesellschaftern und Geschäftsführern.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Gesellschaftsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Georg kompetent in Siegen
Dr. Georg & Winkel
Spandauer Straße 40
57072 Siegen
Deutschland

Telefon: 0271 3136480
Telefax: 0271 3136489

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jürgen Romünder (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht) mit Niederlassung in Siegen vertritt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Gesellschaftsrecht
Romünder und Kollegen GbR
Hindenburgstraße 4
57072 Siegen
Deutschland

Telefon: 0271 2364825
Telefax: 0271 2364875

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Gesellschaftsrecht in Siegen

Bei Fragen und Problemen rund um das Gesellschaftsrecht ist der ideale Ansprechpartner ein Anwalt

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Siegen (© GreenOptix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Siegen
(© GreenOptix - Fotolia.com)

Es ist offensichtlich, das Gesellschaftsrecht ist extrem schwierig. Hat man Fragen oder kommt es zu rechtlichen Problemen, sollte man sich unbedingt an eine fachlich kompetente Person wenden, die über das erforderliche fachliche Know-how verfügt. Ein Anwalt ist hier sicherlich der optimale Ansprechpartner. Am besten ist es hierbei, sich an einen Fachanwalt für Gesellschaftsrecht oder an einen Anwalt für Gesellschaftsrecht in Siegen zu wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Gesellschaftsrecht zählt.

Bei Problemen im Gesellschaftsrecht ist man bei einem Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin für Gesellschaftsrecht stets in den optimalen Händen!

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin zum Gesellschaftsrecht in Siegen verfügt sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein fundiertes fachliches Know-how und praktische Expertise. Hiervon profitieren Mandanten zweifellos. Er kann Gesellschafter-Geschäftsführer nicht bloß beraten, sondern natürlich auch bei Bedarf vertreten. Als Beispiel zu nennen ist hier ein im Raum stehender Unternehmenskauf. Bei einem Unternehmenskauf zum Beispiel kann der Anwalt verschiedene Transaktionsmodelle ausarbeiten, die Gestaltung des Vertrags durchführen und insgesamt den gesamten Prozess der Übernahme rechtlich begleiten. Auch wenn fundierte Fachkennnisse im Umwandlungsrecht vonnöten sind, da eine gesellschaftsrechtliche Unternehmensreorganisation ansteht, ist man bei einem Rechtsanwalt in Siegen im Gesellschaftsrecht bestens aufgehoben. Probleme und Fragen mit dem Wettbewerbsverbot, dies ist ein weiterer Umstand, bei dem es dringend empfohlen ist, Rat und Hilfe bei einem Anwalt für Gesellschaftsrecht einzuholen. Grundsätzlich gilt für Personen, die als Gesellschafter einer OHG, einer Kommanditgesellschaft oder einer GmbH tätig sind, ein Wettbewerbsverbot. Nachdem es bei mehreren Gesellschaftern jedoch durchaus zum Streit kommen kann, der in einer Abwanderung resultiert, kann das bestehende Wettbewerbsverbot schnell den Streit weiter eskalieren lassen. Z.B., weil das Wettbewerbsverbot dem Anschein nach missachtet wird. Ein Rechtsanwalt zum Gesellschaftsrecht wird auch in Fällen wie diesem nicht nur beraten, sondern auch praktisch tätig werden wie z.B. durch die Erhebung einer Unterlassungsklage.


News zum Gesellschaftsrecht
  • Bild BGH erklärt Sachkapitalerhöhung bei Mini-GmbH für zulässig (23.05.2011, 14:44)
    Hamburg, 23. Mai 2011 – In einem aktuellen Entscheid hat der Bundesgerichtshof (BGH) die Sachkapitalerhöhung bei einer Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) für zulässig erklärt. Damit äußerte sich der oberste Gerichtshof erstmals zur Frage, ob eine Unternehmergesellschaft im Wege der Sacheinlage zur GmbH umgewandelt werden kann. Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat in diesem ...
  • Bild Der Mittelstand unter dem Einfluss europäischen Rechts (07.11.2008, 11:00)
    Am Freitag, 14. November 2008, findet das 9. Hallesche Symposium zum Bilanz-, Steuer- und Gesellschaftsrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) statt. Es geht diesmal um das Thema "Der Mittelstand unter dem Einfluss europäischer Entwicklungen". Das Symposium dient insbesondere dem Wissenstransfer zwischen Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Rechtsanwälten, Mitarbeitern im Rechnungswesen und der Finanzverwaltung, ...
  • Bild Erbrechtsstreit des Suhrkamp-Verlegers beigelegt (29.11.2011, 16:04)
    Der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass die der Siegfried Unseld-Stiftung eingeräumten Unterbeteiligungen an Gesellschaften der Suhrkamp-Verlagsgruppe nicht in den Nachlass des im Oktober 2002 verstorbenen Verlegers Siegfried Unseld gefallen und daher bei der Berechnung des Pflichtteilsanspruchs seines Sohnes Joachim Unseld nicht zu berücksichtigen sind. ...

Forenbeiträge zum Gesellschaftsrecht
  • Bild Kommanditistenwechsel (14.09.2009, 13:29)
    Hallo liebe Forumsmitglieder! Ich habe mich intensiv (theoretisch) ins Gesellschaftsrecht eingearbeitet, stelle mir aber nun Fragen zu der praktischen Umsetzung. Daher würde mich Eure Meinung zu folgender Fragestellung interessieren: Wie vollzieht man den Wechsel von Kommanditisten in einer KG in der Praxis - unterstellt, ein solcher wäre grundsätzlich vom Gesellschaftsvertrag gedeckt und ...
  • Bild Gesellschafts-/Kreditsicherungsrecht (10.01.2006, 19:54)
    Hallo Unsere Proffesor hat heute das Thema für unsere Klausur bekant gegeben. Es wird um eine Gmbh& Co KG gehen. Da wir bei dem Prof gleichzeitig noch Kreditsicherungsrecht haben. Verstrickt er den Sachverhalt zwischen Gesellschafts-& Kreditsicherungsrecht und lässt einen Kommanditisten eine Bürgschaft abgeben. Meine Frage ist, ob jemandem Fälle bekannt sind welche sich mit ...
  • Bild Wann i.V. und wann i.A. ? Rechtslage zur Unterschriftenregelung bei Behörden? (08.08.2005, 20:43)
    Hallöchen Ihr da draußen in der virt.welt... Hat sich schonmal jemand darüber Gedanken gemacht ,wann in einem Schreiben in Vertretung und wann in Auftrag stehen muss??? Klingt komisch, ist aber ne echte Herausforderung für mich diese Frage zu lösen... mir wurde diese Frage heute in meinem Praktikum ...
  • Bild Verzwickte Fragen: Gesellschaftsrecht/Bilanz / Betrug v. GF + StB – brauche Hilfe!!! (06.03.2007, 10:26)
    :mad: Bin um jede Anregung, Meinung, Erfahrungen, Informationen z.B: Urteil dankbar. Mal angenommen: Im Mai 2001 wurde eine GmbH gegründet, diese hatte verschiedene Geschäftsbereiche. Am 03.01.2002 geht der Geschäftsführer der GmbH zum Notor meldet eine GmbH & Co. KG an und erklärt, dass diese den Geschäftsbetrieb an 16. November 2001 begonnen hat. ...
  • Bild DGAP-News: Mainfort Rechtsanwälte: Neugründung formiert sich als 'Transaktions-Spin-Off' (28.04.2010, 15:08)
    mainfort Rechtsanwälte / Rechtssache/Sonstiges28.04.2010 15:08 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Mainfort Rechtsanwälte: Neugründung formiert sich als 'Transaktions-Spin-Off'Frankfurt, 28. Mai 2010 - Aus Kooperation wurde eine gemeinsame Kanzlei. Fünf Anwälte u.a. von ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gesellschaftsrecht
  • BildFusionskontrolle zwischen zwei Unternehmen
    Fusionieren zwei große Unternehmen verbergen sich dahinter immer wirtschaftliche und finanzielle Interessen. Für den Verbraucher besteht die Gefahr einer riesigen Marktmachtverschiebung, durch welche die der freie Wettbewerb eingeschränkt wird und schließlich die Preise steigen können. Aus diesem Grund kontrolliert das Bundeskartellamt mit dem Instrument der Fusionskontrolle oder Zusammenschlusskontrolle ...
  • BildBGH: Beschränkung der Haftung des ausgeschiedenen Gesellschafters
    Mit Urteil vom 19.05.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein ausgeschiedener Gesellschafter nicht für erst nach seinem Ausscheiden fällig gewordene Stammeinlagen seiner Mitgesellschafter haftet (Az.: II ZR 291/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Im vorliegenden Fall war der Beklagte mit einem Geschäftsanteil von 2.500,00 EUR an einer ...
  • BildBGH: Zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung eines Geschäftsführers
    Mit Urteil vom 15.04.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH) zur eigenmächtigen Gehaltserhöhung des Geschäftsführers ohne vorherige Zustimmung der Gesellschafterversammlung (AZ.: II ZR 44/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte ,  Bonn ,  Düsseldorf ,  Frankfurt ,  Köln  und Koblenz führt aus: Der BGH entschied, dass der Geschäftsführer einer ...
  • BildGründung eines Einzelunternehmens – Was muss beachtet werden
    Rechtstipps für Gründer Teil 1. Zur Gründung eines Einzelunternehmens – Was muss beachtet werden. Was zuerst einmal essentiell ist, bevor man die Geschäftstätigkeit überhaupt aufnimmt, ist zu klären, welche Rechtsform das künftige Unternehmen haben soll. Diese muss gut überlegt sein, denn die Rechtsform prägt das Bild des ...
  • BildDer Gesellschaftsvertrag – was beachtet werden sollte
    Der Gesellschaftsvertrag steht im Mittelpunkt jeder unternehmerischen Gesellschaft. Ob lediglich ein Zusammenschluss von Personen wie eine GbR oder eine juristische Person in Form einer GmbH: Alle Gesellschaften benötigen einen Vertrag. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick darüber, was bei einem Gesellschaftsvertrag zu beachten ist. Der Gesellschaftsvertrag ...
  • BildDie Gründung einer Limited (Ltd.) im Überblick
    Die Gründung einer Limited (Ltd.) wird von vielen Gründern als vorteilhaft angesehen, da das Mindeststartkapital im Gegensatz zur Gründung einer GmbH sehr gering ist. Mittlerweile hat der deutsche Gesetzgeber die Lücke geschlossen und das Gründen einer Unternehmergesellschaft (UG) eingeführt. Hat es trotzdem noch Vorteile eine Ltd. zu als ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.