Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtSiegburg 

Rechtsanwalt in Siegburg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Siegburg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2


Foto
Stefan Haller   Am Brauhof 2, 53721 Siegburg
Schmitz & Haller
Fachanwalt für Familienrecht

Telefon: 02241/63300 oder 64800


Foto
Schüler Anke   Markt 19, 53721 Siegburg
Anwaltskanzlei Schüler und Partner
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 02241/969860


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Anke Schüler   Markt 19, 53721 Siegburg
Schüler, Grunwald, Kindler-Braun, Braetschkus Rechtsanwälte
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 02241 96986-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Gerd Gäbler   Bahnhofstraße 42, 53721 Siegburg
Gäbler & Heuser Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 02241 332000


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jutta Scholl   Kleiberg 23, 53721 Siegburg
Kanzlei Recht³ Schweifel Burkhardt Scholl
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 02241 1461511


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Manfred Gerlinger   Am Brauhof 2, 53721 Siegburg
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 02241 9423000


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Karl-Rudolf Kuhn   Europaplatz 4, 53721 Siegburg
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 02241 51200


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andrea Steimel   Neue Poststraße 10-12, 53721 Siegburg
Machens - Rechtsanwälte
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 02241 958033


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Petra Kindler-Braun   Markt 19, 53721 Siegburg
Schüler, Grunwald, Kindler-Braun, Braetschkus Rechtsanwälte
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 02241 96986-0


Foto
Katharina Moritz-Feilke   An der Schlade 8, 53721 Siegburg
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 02241 / 958820



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Siegburg

Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden und dies im Schnitt nach 15 Jahren. Im Jahr 2013 wurden in Deutschland fast 170,000 Ehen geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im Rechtssinne gescheitert ist. Im Normalfall ist eine Scheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Trennungsjahr heißt, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Es trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Fast 147.000 Rechtsanwälte in Deutschland - 30% sind Frauen - München hat die meisten (13.06.2008, 09:25)
Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Zum 1.1.2008 waren in der Bundesrepublik insgesamt 146.910 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zugelassen. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 2,86 %. Die ...

BGH: Kein Trennungsunterhalt für lesbisch gewordene Ehefrau (18.04.2008, 10:04)
Der unter anderem für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der Frage zu befassen, ob eine Ehefrau den Anspruch auf Trennungsunterhalt verwirken kann, wenn sie eine ...

Neues Modell für die europäische Integration (30.04.2013, 10:40)
Der deutsch-französische Wahlgüterstand steht für ein neues Modell der europäischen Integration im Zivilrecht. Ein gemeinsames europäisches Familienrecht ist noch nicht in Sicht. Deutschland und Frankreich sind einen Schritt ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Vorbereitung fürs Rep??? (10.07.2012, 15:43)
Hey, ich beginne im Oktober mein Rep bei Alpmann- Schmidt. Nun habe ich ja bis dahin noch etwas Zeit (jetzt noch klausuren und Praktikum, hab dann aber noch ca 4 Wochen). Nun könnte ich die paar Wochen noch genießen mit ...

betriebl Altersvorsorge ./. Unterhalt ?? (16.08.2006, 17:42)
Hallo Juraforum, folgender fiktiver Sachverhalt bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen: V ist Vater von zwei (jugendlichen) Kindern und P seine von ihm (seit fast drei Jahren) geschiedene Ehefrau. Beide Kinder leben bei P. ...

Einige Fragen zum Jura Studium (17.02.2006, 09:48)
Hallo erstmal ! Dann will ich zu erstmal was zu mir sage. Ich bin ein junger mittlerweile ambitionierter Schüler einer Gesamt Schuler der ein Jura Studium anstrebt und jetzt habe ich einige Fragen dazu, und da es ja für ...

Streit mit der Großmutter (12.11.2008, 18:54)
Hi Person X und Person Y haben ein Kind beide erziehungsberechtigt Person Y bringt das Kind zu Ihrer Mutter Person X und Y haben ausgemacht das Person X das Kind bei der Großmutter abholt. Nun wollte die genannte Großmutter ...

Umzug der Kinder zum Vater - Eltern geschieden, gemeinsames Sorgerecht - welche Möglichkeiten? (02.06.2012, 23:18)
Folgender fiktiver Fall: Zwei Söhne (zwölf und zehn Jahre alt) leben seit Trennung der Eltern 2008 bei der Mutter. Gehen wir davon aus, dass diese die Kinder beim damaligen Auszug aus dem gemeinsamen Haus einfach mitgenommen ...

Urteile zu Familienrecht

7 UF 227/13 (25.03.2013)
1. Ist bei Durchführung des Versorgungsausgleichs nach altem Recht ein Anrecht unberücksichtigt geblieben, weil es übersehen oder verschwiegen worden ist, kann der öffentlich-rechtliche Versorgungsausgleich nicht nach § 51 VersAusglG korrigiert werden. Das Anrecht kann auch nicht nachträglich gemäß § 20 VersAusglG ausgeglichen werden.2. Zur Bestimmung ei...

15 WF 36/03 (19.02.2003)
Eine Ablehnung des gemäß § 50 FGG bestellten Verfahrenspflegers wegen Befangenheit durch die Kindeseltern findet nicht statt. Die Kindeseltern haben kein selbständiges Beschwerderecht gegen die Bestellung eines (bestimmten) Verfahrenspflegers....

4 LC 391/06 (26.08.2009)
1. Familienmitglieder leben mit dem Wohngeldberechtigten nur dann in einer Wohngemeinschaft im Sinne des § 4 Abs. 2 WoGG, wenn sie mit diesem Wohnraum gemeinsam bewohnen, sich also nach Bedarf in den vorhandenen Räumen tatsächlich gemeinsam aufhalten.2. Es besteht keine Notwendigkeit, § 4 Abs. 2 WoGG im Wege der verfassungskonformen Auslegung dahingehend zu ...

Rechtsanwalt in Siegburg: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum