Rechtsanwalt in Senden: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Senden: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Familienrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Pia Heiderich-Buhler kompetent vor Ort in Senden

Hauptstraße 69 a
89250 Senden
Deutschland

Telefon: 07307 9273760
Telefax: 07307 9273767

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Benedikt Kröger berät Mandanten zum Gebiet Familienrecht gern in der Umgebung von Senden

Teckelschlaut 9
48324 Sendenhorst
Deutschland

Telefon: 02535 93090
Telefax: 02535 930924

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Familienrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Reiser engagiert vor Ort in Senden

Hauptstraße 43
89250 Senden
Deutschland

Telefon: 07307 951705
Telefax: 07307 951703

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten im Familienrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Maria Purk engagiert in der Gegend um Senden

Grete-Schött-Ring 18
48308 Senden
Deutschland

Telefon: 02597 97970
Telefax: 02597 97972

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Familienrecht
  • Bild Fachanwaltstitel hat keine Mandatsverluste zur Folge (26.10.2011, 11:23)
    Köln, den 25.10.2011 – Immer mehr Rechtsanwälte erwerben einen Fachanwaltstitel – rund 35.000 Fachanwälte aus 20 verschiedenen Rechtsgebieten gibt es mittlerweile in Deutschland. Eine in der Anwaltschaft verbreitete Sorge ist, dass der Erwerb eines Fachanwaltstitels für ein bestimmtes Rechtsgebiet dazu führt, dass Rechtssuchende Fachanwälte nicht mehr für Rechtsprobleme aus anderen ...
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...
  • Bild DAV: Der Gesetzgeber muss Vaterschaftsfeststellung erleichtern (13.02.2007, 17:37)
    Berlin (DAV). Heimliche Vaterschaftstests dürfen nach wie vor nicht als Beweismittel vor Gericht verwendet werden, entschied das Bundesverfassungsgericht heute. Die Karlsruher Richter forderten aber gleichzeitig den Gesetzgeber dazu auf, bis zum 31. März 2008 gesetzliche Regeln zu schaffen, welche die Klärung der Abstammung – zunächst ohne weitere rechtliche Folgen – ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild BVerfGE Urteile mit Rückwirkung (12.09.2012, 17:18)
    Hallo, mir wäre nicht bekannt, dass das BVerfGE häufig Urteile spricht, die auf den Zeitpunkt des Erlasses eines verfassungswidrigen Gesetzes zurückwirkt. Es kommt wohl sehr häufig vor, dass bis zur Entscheidung des BVerfGE mitunter 4 und mehr Jahre ein verfassungswidriger Zustand besteht. Die Gesetzgeber wissen dies auch Wäre es dem BVerfGE grundsätzlich ...
  • Bild Adoptieren lassen? (29.07.2012, 22:43)
    Mal angenommen ein Kind von ca 17 Jahren hat keinen Kontakt mehr mit dem Erzeuger. Die Mutter des Kindes hat einen neuen Lebensgefährten mit dem sie schon sehr lange zusammen ist. Das Kind würde gerne von dem Lebensgefährten adoptiert werden, sobald er und ihre Mutter heiraten. Müsste das Kind die ...
  • Bild Doppelte Staatsbürgerschaft bei EU-Ausländern möglich ? (23.09.2010, 23:35)
    hallo kann ein grieche (griechische staatsbuergerschaft ) der in deutschland geboren und auch aufgewachsen ist eine zweite staatsbuergerschaft annehmen ? laut anderen foren kann die griechische staatsangehoerigkeit nur durch tod abgelegt werden .... kann aber zusaetzlich auch die deutsche beantragt werden ? danke im vorraus =) MfG
  • Bild Unterhaltszahllung nach Volljährigkeit (03.02.2008, 10:25)
    An das Forum eine Tochter studiert (25), die andere (19)macht eine schulische Ausbildung zum Erzieher. ein Ex-Mann und seine Frau sind Unterhaltsverpflichtet. Nun hat er den Unterhalt einfach eingestellt, bzw. drastisch gekürzt . Begründung: sie kümmern sich nicht genug ! Die Kinder sind aber auf das Geld angewiesen (eigene Wohnung) ...
  • Bild Fehlende Rechtsmittel beim OLG-Beschluss (08.11.2011, 09:40)
    Sehr geehrte Forumleser! Ein OLG verkündet einen Beschluss in 2011 in einem Sorgerechtsverfahren, welches bereits Aktenkundig vor dem 01-09-2010 angefangen hat. In diesem Beschluss ist keinerlei Rechtsmittelbelehrung nach § 39 FamFg oder ähliches enthalten. Auch die explizite BGH-Zulassung fehlt im Beschluss. Welche Beschwerdemöglichkeiten nach der ZPO/FamFg bestehten für diese Mutter noch:cool::cool:? Ich hoffe auf konkrete Antworten, Vielen Dank ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-HAMM, II-6 UF 47/11 (09.06.2011)
    1. Das Zusammenleben mit einem leistungsfähigen Partner kann unter dem Gesichtspunkt ersparter Wohn- und Haushaltskosten die Bedürftigkeit des unterhaltsberechtigten Ehegatten mindern. 2. Ein leistungsfähiger Partner im vorstehenden Sinne kann nicht nur ein Lebenspartner sein, vielmehr kommen hier auch volljährige Kinder in Betracht, weil die Synergieeffe...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 2 UF 85/12 (16.10.2012)
    Verfahrenskostenhilfe ist auch im Beschwerdeverfahren nur für eine Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung zu gewähren. Für eine bloß verfahrensbegleitende Rechtswahrnehmung, die sich der Beschwerde des Versorgungsträgers weder widersetzt noch sonst das Beschwerdeverfahren fördert, kann keine Verfahrenskostenhilfe bewilligt werden. Dies ist der Fall, wenn e...
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 14 Sa 1473/07 (09.06.2008)
    Zu den Voraussetzungen für eine Entschädigung gem. § 611 a Abs. 2 BGB...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEhe gescheitert: Was kann Mann/Frau tun?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel aus Liebe und mit der Absicht, ihr ganzes Leben gemeinsam zu verbringen. Doch in der Realität ist es oft so, dass sie sich im Laufe der Jahre aus den unterschiedlichsten Gründen voneinander entfernen. Irgendwann kommen sie an den ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.