Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtSeligenstadt 

Rechtsanwalt in Seligenstadt: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Seligenstadt: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Wolfgang Ritter   Babenhäuser Str. 18, 63500 Seligenstadt
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 06182-825377


    Foto
    Susanne Schulze   Aschaffenburger Str. 77, 63500 Seligenstadt
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 06182 - 843505


    Foto
    Ursula Blaschek-Seibert   Bahnhofstr. 17, 63500 Seligenstadt
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 06182 - 27550



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    BGH: Regress des Scheinvaters für "Kuckuckskinder" gegen mutmaßlichen Erzeuger (18.04.2008, 10:30)
    Unterhaltsregress des Scheinvaters gegen den Erzeuger des Kindes ohne vorausgegangenes Vaterschaftsfeststellungsverfahren Der u. a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über die ...

    Anwaltschaft beschließt zwei weitere neue Fachanwaltschaften (06.04.2006, 11:34)
    Einführung des Fachanwalts für Urheber- und Medienrecht und Fachanwalts für Informationstechnologierecht (IT-Recht) beschlossen Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der Deutschen Anwaltschaft hat am 03. April 2006 in Berlin ...

    Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde in Familiensachen gefordert (26.11.2010, 12:00)
    Berlin (DAV). In Familiensachen ist das sonst im Zivilrecht übliche Rechtsmittel der Nichtzulassungsbeschwerde nicht gegeben. Infolge der tiefgreifenden Reform des Familienrechts, insbesondere auf dem Gebiet des ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Vergleich Familienrecht (10.01.2013, 20:31)
    Wenn Person A und Person B sich bei Gericht einigen, eine Vereinbarung einen Vergleich abschliessen, dürfen Anwalt A und Anwalt B bei Gericht eine Vergleichsgebühr abrechnen. Bei einem Streitwert von 3.000 EUR im ...

    eigentumsübertragung noch möglich?! (08.11.2009, 15:14)
    Hallo! Nehmen wir mal an, Deutscher und Polin schließen im Jahre 1992 in Polen eine Ehe (ohne Ehevertrag). Beide leben in Deutschland. In der Zeit 1992-2000 kauft sich das Ehepaar diverses Eigentum (Haus, Grundstücke) in ...

    Rechte des Vaters / Uneheliches Kind (28.07.2009, 22:42)
    Hier kurz die (fiktiven) Fakten & Daten: - Vater - 1 Uneheliches Kind / Alter 1 Jahr - Entstand aus einer kurzen Affaire - Vaterschaft rechtlich anerkannt - kein Gemeinsames Sorgerecht beantragt - Kein eheähnliches ...

    Sorgerechtsentzug durch den Kindsvaters - mit ALLEN Mitteln (10.08.2013, 14:42)
    Fall von geplantem Sorgerechtsentzug seitens des Kindsvaters Nehmen wir an aus einer zwischenmenschlichen Beziehung zweier Personen entsteht ein Kind, welches ungeplant war und sich derzeit noch im Bauch der Mutter befindet. ...

    Kindesunterhalt einstellen/minimieren w. Abbruch Ausbildung? (30.09.2008, 11:28)
    Hilfe! KV hat einen RA beauftragt, der mitteilt, dass er keinen bzw. einen enorm verringerten Unterhalt für die 16 Jahre alte Tochter bezahlen wird. Tochter hat den Ausbildungsvertrag während der Probezeit (nach 2 Wochen) ...

    Urteile zu Familienrecht

    5 WF 234/10 (06.12.2010)
    Nach § 50 FamGKG ist die Festsetzung eines Verfahrenswerts auch dann geboten, wenn wegen der Kürze der Ehezeit ein Versorgungsausgleich nach § 3 Abs. 3 VersAusglG nicht durchgeführt....

    13 B 198/07 (07.02.2007)
    Widerspruch und Anfechtungsklage gegen die Festsetzung eines Kostenbeitrags nach §§ 91 ff SGB VIII haben aufschiebende Wirkung.Kostenbeiträge gemäß §§ 91 ff SGB VIII sind keine öffentlichen Abgaben und Kosten i.S.d. § 80 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 VwGO....

    XII ZR 48/11 (21.11.2012)
    a) Der Zugewinnausgleich ist einer ehevertraglichen Disposition im Hinblick auf die nachrangige Bedeutung des Zugewinnausgleichs im System des Scheidungsfolgenrechts am weitesten zugänglich (Festhaltung an Senatsurteil BGHZ 158, 81 = FamRZ 2004, 601). b) Zur Bedeutung von salvatorischen Klauseln in Eheverträgen....

    Rechtsanwalt in Seligenstadt: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum