Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtSchwetzingen 

Rechtsanwalt in Schwetzingen: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Schwetzingen: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1

    Foto
    Zipper & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte   Carl-Benz-Straße 5, 68723 Schwetzingen 
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06202 - 859480


    Foto
    Manfred Zipper   Wildemannstraße 4, 68723 Schwetzingen
    Zipper & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06202/859480


    Foto
    Dr. Meinhard Gaa   Hebelstr. 13, 68723 Schwetzingen
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06202-10046



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Schwetzingen

    Das Verkehrsrecht ist ein außerordentlich komplexes und breitgefächertes Rechtsgebiet. Das Verkehrsrecht umfasst nicht nur das Zivilrecht, sondern auch das öffentliche Recht und Strafrecht. Das Verkehrsrecht normiert alle rechtlichen Beziehungen zwischen den Teilnehmern am öffentlichen Verkehr. Da so gut wie jeder fast täglich im Straßenverkehr unterwegs ist, können sich oftmals schneller als man glaubt rechtliche Probleme ergeben, die in den Bereich des Verkehrsrechts fallen.

    Probleme mit dem Verkehrsrecht - hiervon sind nicht nur Autofahrer betroffen

    Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Motorradfahrer, Autofahrer, Fußgänger und Fahrradfahrer gleichermaßen. Das können geringfügigere Probleme sein wie ein Knöllchen wegen falschem Parken oder ein Bußgeld wegen einer Geschwindigkeitsübertretung. Aber auch größeren Schwierigkeiten wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder gar der Anordnung einer MPU sieht sich so mancher ausgesetzt. Ist man mit derartigen rechtlichen Problemen konfrontiert, dann sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sich Rat bei einem Anwalt suchen. Denn in vielen Fällen kann ein Führerscheinentzug z.B. wegen einer Trunkenheitsfahrt oder wegen Fahrerflucht existenzbedrohend sein. Doch auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies gravierende finanzielle Folgen haben. Anwaltlicher Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall unbedingt empfohlen.

    Ein Anwalt oder eine Anwältin übernimmt die Korrespondenz mit Behörden und bei Bedarf zudem die gerichtliche Vertretung

    Bei sämtlichen rechtlichen Problemen ist die beste Kontaktperson ein Rechtsanwalt. Schwetzingen bietet zahlreiche Anwälte für Verkehrsrecht. Der Anwalt im Verkehrsrecht aus Schwetzingen verfügt über fundierte Kenntnisse im Verkehrszivilrecht und Verkehrsstrafrecht. Selbstverständlich ist er auch bestens mit der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Rechtsanwalt in Schwetzingen zum Verkehrsrecht wird seinen Klienten nicht nur bei sämtlichen Fragen bezüglich dem Führerschein, der Probezeit, Punkte in Flensburg und der Umweltplakette Auskunft geben. Der Rechtsbeistand wird selbstverständlich auch die Vertretung seines Klienten vor dem Gericht und vor Behörden übernehmen. Egal ob es dabei um ein Bußgeldverfahren geht oder um ein Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer. Auch wenn es darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Anwalt tätig werden. So kann es beispielsweise sein, dass sich die Versicherung weigert, Schmerzensgeld für ein Schleudertrauma zu zahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich, die Kosten für einen Schaden zu übernehmen. In allen diesen Fällen ist ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt im Verkehrsrecht wird sich kompetent für die Rechte seines Klienten einsetzen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Kein Autofahren bei Übermüdung! (05.11.2004, 15:15)
    STENDAL (DAV). Bei ersten Anzeichen von Übermüdung sollte ein Autofahrer stoppen und seine Fahrt erst fortsetzen, wenn er völlig ausgeruht ist. Wer nämlich trotz deutlicher Warnzeichen am Steuer einschläft und dabei einen ...

    Halter haftet nicht für Schäden an anderen Fahrzeugen (26.11.2013, 14:07)
    München/Berlin (DAV). Wenn ein Fahrzeug in einer Garage brennt und dabei ein anderes Fahrzeug beschädigt, haftet der Halter nur dann, wenn er an dem Feuer Schuld trägt. Über ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts München ...

    Urteilsticker Verkehrsrecht (05.11.2004, 11:40)
    Leihwagen in aller Regel vollkaskoversichert Kunden, die von ihrer Werkstatt kostenlos einen Leihwagen gestellt bekommen, dürfen darauf vertrauen, dass dieser vollkaskoversichert ist. Deshalb haften Sie bei einem ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Erledigterklärung (01.06.2013, 01:13)
    Hallo Forum, in einem Untätigkeitsverfahren vor dem Sozialgericht gewann der Versicherte A gegen den Sozialversicherungsträger B. Der B erliess den begehrten Verwaltungsakt. Der A möchte die Klage nun zu Protokoll der ...

    Auffahrunfall: 2 schaffen's noch, der nächste nicht (05.01.2010, 22:18)
    Hi Forumer, mal 'ne Idee: Eine Fahrzeugkolonne muß notbremsen, weil das 1. vorausfahrende Fahrzeug links abbiegt, ohne zu blinken - gar nicht nett. Das folgende Fahrzeug, vielleicht von einem jungen Karatekämpfer mit ...

    Diesel, Zoll und Strafe? (30.07.2007, 14:49)
    Was würde passieren, wenn Person "Heimlich" seinen PKW mit Kanistern vollpackt, alles in Holland volltankt und an der Grenze vom Zoll kontrolliert wird. 20 Liter im Kanister sind ja zollfrei, aber bei insgesamt 80 Litern in ...

    Motorradhelm (22.11.2012, 00:47)
    Heyho ich wollte mal fragen ob jemand sich einen Motorradhelm selber bauen kann.Jemand hat dran gedacht den Kleinsten helm ohne visir und alles zu nehmen und den Helm drumzubauen mit Nem visir von einem motorradhelm das ...

    Gewährleistung bei Kaufvertrag zw. Privatperson und Gebrauchtwagenhändler (20.12.2012, 19:14)
    Hallo zusammen,folgender fiktiver Fall:Privatperson A möchte einen Gebrauchtwagen beim Gebrauchtwagenhändler B kaufen. A und B feilschen um einen Preis. Gebrauchtwagenhändler B nennt einen besseren Preis unter der ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    1 U 8/12 (23.05.2012)
    1. § 1 Abs. 1 und 2 StVO enthalten Grundregeln, die auch für den Verkehr auf nichtöffentlichen Flächen Bedeutung haben. Das Vorsichts- und Rücksichtnahmegebot sowie das Verbot, andere zu schädigen, zu gefährden, vermeidbar zu behindern oder zu belästigen, können bei der Beurteilung der Frage, inwieweit jeder der Unfallbeteiligten zum konkreten Unfallgeschehe...

    5 S 2092/92 (23.09.1993)
    1. Bei der Einziehung einer Gemeindestraße verbleibt es bei der Pflicht der Gemeinde, die Absicht der Einziehung unverzüglich öffentlich bekanntzugeben (§ 7 Abs 3 S 1 2. Halbs StrG (StrG BW)). Ein Verstoß gegen diese Bekanntmachungspflicht zu Lasten eines einzelnen Anliegers kann im Widerspruchsverfahren durch dessen Anhörung geheilt werden. 2. Die Einricht...

    12 OA 81/05 (07.06.2005)
    Auch in verkehrsrechtlichen Rechtsstreitigkeiten folgt der Senat den Streitwertannahmen im Streitwertkatalog 2004. Die gleichzeitige Entziehung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung wirkt sich streitwerterhöhend aus....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.