Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteKindesunterhaltSchwetzingen 

Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in Schwetzingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Andrea Schendel   Bodelschwinghstr. 6, 68723 Schwetzingen
    Andrea Schendel

    Telefon: (06202) 605080



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Kindesunterhalt

    Neue Düsseldorfer Tabelle tritt ab 1.7.2005 in Kraft (18.05.2005, 11:38)
    Das Bundesministerium der Justiz hat ab 01.07.2005 die Regelbeträge für den Unterhalt minderjähriger Kinder erhöht. Deshalb wird die Düsseldorfer Tabelle mit Wirkung ab 01.07.2005 geändert. Diese von den Familiensenaten des ...

    Novelliertes Unterhaltsrecht schwächt Position verlassener Partner (02.10.2009, 10:59)
    Neues Kind, neues Glück – alter Gatte nicht entzückt! (NuR) Die Auswirkungen des neuen Unterhaltsrechts zeigen sich durch erste Urteile. Die Rechte von Kindern sind gestärkt worden; Ehepartner müssen mehr für sich selbst ...

    Kein Unterhaltsanspruch wenn BaföG den Lebensunterhalt decken kann (15.11.2013, 14:39)
    Ein Kind kann von seinen Eltern keinen Unterhalt verlangen, soweit es seinen Unterhaltsbedarf durch BAföG-Leistungen decken kann, auch wenn diese zum Teil als Darlehn gewährt werden. Das hat der 2. Senat für Familiensachen ...

    Forenbeiträge zu Kindesunterhalt

    Harte Nuß, Frau will nicht raus aus seinem Haus. (03.01.2013, 22:29)
    Hallo,folgende fiktive Fallkonstellation:B bringt in die Ehe / Partnerschaft 3 Kinder aus erster Ehe.A & B bekommen ein gemeinsames Kind im Jahr 2009. A erkennt die Vaterschaft sofort an und das Kind bekommt seinen ...

    scheidung mit vielen Fragen (07.03.2008, 20:28)
    A hat post bekommen vom Familiengericht mit der Prüfung über gerichtskostenbeihilfe da seine Frau die Scheidung eingereicht hat. A verdient nur 1000,-€ seine Frau bezieht ALG II bekommt A Gerichtskostenbeihilfe??? Im ...

    Unterhaltsklage (14.11.2009, 13:31)
    Hallo, fiktiver Fall: Ein Ehepaar trennt sich nach langer Ehe. Aus der Ehe stammen 2 Kinder. Die Ehefrau will Kindesunterhalt für die beiden 2 und 4 jährigen Kinder und Trennungsunterhalt. Der Ehemann zahlt nicht, und ...

    unterhaltspflicht bei erwerbslosenrente und soz, vermögen etc. (01.12.2007, 11:24)
    hallo, der fall ist folgender: Frau X ist erhält jetzt Teilerwerbslosenrente. Diese reicht jedoch nicht für den LEbensunterhalt, deshalb erhält sie noch einen Zuschuss des Bezirksamtes für Gesundheit und Soziales nach SGB ...

    Kindesunterhalt nachforderungen (23.04.2008, 15:31)
    Exmann zahlt Kindesunterhalt nach DDT. Hat aber seit Jahren einen Nebenjob, den er bei den Zahlungen nicht eingerechnet hat. Kann man die fehlenden Beträge nachfordern und ja wie lange rückwirkend? ...

    Urteile zu Kindesunterhalt

    III R 42/07 (27.10.2011)
    Die Übertragung des Freibetrages für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf auf Antrag des Elternteils, bei dem das Kind gemeldet ist, verstößt nicht gegen das Grundgesetz....

    II-7 UF 1/11 (26.05.2011)
    1. Für die Bemessung des Unterhaltsbedarfs der geschiedenen Ehefrau ist nur auf deren Einkommensverhältnisse sowie auf die des Unterhaltspflichtigen abzustellen (§ 1578 BGB). Die zweite Ehefrau ist nicht im Wege der Dreiteilung in die Bedarfsermittlung aufzunehmen. Unterhaltszahlungen an sie finden daher bei Ermittlung des Bedarfs der geschiedenen Ehefrau ke...

    II-9 WF 33/12 (27.03.2012)
    Ob eine auf den Kindesunterhalt gerichtete Leistungsklage mutwillig im Sinne von § 114 ZPO ist, beurteilt sich nach den Umständen des Einzelfalls, insbesondere danach, ob der Unterhaltsberechtigte dem Unterhaltsverpflichteten durch Erfüllung der ihn treffenden Auskunfts- und Belegpflichten gem. § 1605 BGB zeitlich vor der gerichtlichen Inanspruchnahme die Mö...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.