Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSteuerrechtSchwerte 

Rechtsanwalt in Schwerte: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Schwerte: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Thomas Becket Belitz   Kirchstr. 77, 58239 Schwerte
     
    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt: Steuerrecht

    Telefon: 02304-990036



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Steuerrecht

    RUB-Juristen werden zu Steuer- und Finanzexperten: Stipendien finanzieren die Studienbeiträge (11.07.2007, 11:00)
    Das Steuersystem ist kompliziert, insbesondere das Unternehmenssteuerrecht: Was dürfen Unternehmen zum Beispiel absetzen und was nicht? Das und mehr können angehende Juristen an der Ruhr-Universität im Schwerpunktbereich ...

    Birgit Weitemeyer folgt Ruf an die Bucerius Law School (03.05.2007, 14:00)
    Professor Dr. Birgit Weitemeyer hat zum 1. April 2007 einen Ruf auf den Lehrstuhl für Steuerrecht an der Bucerius Law School in Hamburg angenommen. Der Lehrstuhl für Steuerrecht ist verbunden mit dem Direktorat des Instituts ...

    Prof. Dr. Mellinghoff wird neuer Präsident des Bundesfinanzhofes (01.11.2011, 15:08)
    Der Bundespräsident hat heute Herrn Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff als Richter des Bundesverfassungsgerichts verabschiedet und ihn zum Präsidenten des Bundesfinanzhofes ernannt. Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff war seit ...

    Forenbeiträge zu Steuerrecht

    Anlage KAP Ehemann Ehefrau (20.02.2013, 10:13)
    Die Anlage KAP unterscheidet zwischen Einkünften von Ehemann und Ehefrau Bei einer Ehe, ohne speziellen Ehevertrag sind die Einnahmen ja gemeinsam. Kann man in der Anlage KAP dann nur eine Spalte ausfüllen, mit den ...

    Verlustverrechnungsverbot verstößt nicht gegen EU-Recht (30.05.2008, 11:50)
    Der EuGH hat entschieden, dass der Ausschluss der Verrechnung von Verlusten ausländischer Betriebsstätten nach den einschlägigen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) nicht gegen EU-Recht verstößt (EuGH vom 15.5.2008, Rs. C-414/06 ...

    Nachforderung einer Steuererklärung wie lange möglich? (05.11.2009, 11:14)
    Mal angenommen ein Verein hätte in seiner langjährigen Existenz (mehr als 30 Jahre) noch nicht eine Steuerklärung oder etwas in der Richtung an das zuständige Finanzamt übergeben. Das Finanzamt könnte ja auf die Idee kommen, ...

    Unterhaltsschulden als Sonderausgaben im Wege des begrenzten Realsplittings (03.03.2008, 07:42)
    Hallo ! Folgender Fall: Frau A. trennte sich im Jahre 2004 von Ihrem Ehemann B. Dieser zahlte ihr keinen Unterhalt. Frau A. stand ohne einen Pfennig da. Weil Frau A. alsbald dann in eine gemeinsamte Wohnung mit einem neuen ...

    steuerbarkeit steuerpflicht (07.06.2004, 15:31)
    wer kann mir helfen Im Umsatzsteuerrecht ist es so, dass wenn § 1 UStG erfüllt ist, dass dann der umsatz steuerbar ist - steuerpflcihtig aber nur dann, wenn nicht steuerbefreit ist . Also steuerbar ist der befreite Umsatz ...

    Urteile zu Steuerrecht

    L 4 SB 57/08 (23.09.2009)
    1. Der gewöhnliche Aufenhalt eines nur geduldeten Ausländers im Geltungsbereich des SGB IX, dessen Ende unabsehbar ist, ist abweichend vom AufenthG rechtmäßig im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX, wenn der Ausländer eine Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Abs. 5 AufenthG beantragt hat, der Antrag aber noch nicht rechtskräftig abgelehnt wurde. 2. Die Gerichte der Sozi...

    L 12 AS 5863/07 (26.06.2008)
    1. Bei verfassungskonformer Auslegung der Regelung über den Kinderfreibetrag in § 12 Abs. 2 Nr. 1a SGB II ist davon auszugehen, dass dieser Freibetrag mangels Vermögensgegenständen des Kindes auf Vermögensgegenstände der Eltern übertragbar ist. 2. Die Revision wurde zugelassen....

    9 K 3426/04 (08.08.2007)
    1. Ein Abwägungsdefizit bei der Aufnahme der Hunderasse "Rottweiler" in die Liste unwiderleglich vermuteter "gefährlicher Hunde" in der Hundesteuersatzung besteht nicht, wenn die Gemeinde an die Hunderasselisten des § 3 Abs. 2 S. 2 und § 10 Abs. 1 Landeshundegesetz NRW anknüpft und sich damit den im Gesetzgebungsverfahren gewonnenen Erken...

    Rechtsanwalt in Schwerte: Steuerrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum