Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtSchwerin 

Rechtsanwalt in Schwerin: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Schwerin: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Dr. Heiko Granzin   Demmlerstraße 1, 19053 Schwerin
Dr. Granzin Rechtsanwälte
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0385-20840756


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Joachim Heilborn   Obotritenring 109, 19053 Schwerin
Siegmund & Heilborn Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0385 79973-0


Foto
Mathias Hopp   Demmlerplatz 3, 19053 Schwerin
Barklage Brickwedde Dahlmeier Roter
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0385/76 03 40


Foto
Michael Deutscher   Franz-Mehring-Straße 5, 19053 Schwerin
Streit & Partner
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0385/56 40 40


Foto
Matthias Macht   Platz der Freiheit 7 a, 19053 Schwerin
Lorentz Macht Fandel
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0385/79 56 01


Foto
Volker Warns   Lübecker Straße 97, 19059 Schwerin
Körting & Körting
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0385/20 03 621


Foto
Ralph Oliver Schürmann   Beethovenstraße 13, 19053 Schwerin
Zeuner & Rechel
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0385/73 11 00


Foto
Malte Burwitz   Alexandrinenstraße 31, 19055 Schwerin
Graßhoff Ihle v. Wrangell
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0385/59 18 20



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Schwerin

Sinn und Ziel des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu ahnden und durch das Androhen von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche gegliedert: das materielle und das formelle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in Deutschland im StGB geregelt. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe bestraft. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielfältig. Zu nennen wären hier beispielsweise Hausfriedensbruch, Erpressung, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Sachbeschädigung, Nötigung, Beleidigung, Betrug oder auch Diebstahl. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht das Strafmaß festgesetzt. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in Freiheitsentzug bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Rechtsanwalt für Strafrecht in Schwerin (© Gina Sanders - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Schwerin
(© Gina Sanders - Fotolia.com)

Bei allen Fragestellungen im Strafrecht sollte man sich umgehend an einen Anwalt oder eine Anwältin wenden

Hat man eine Straftat begangen, können die Strafen bei einer Verurteilung für das weitere Leben gravierende Folgen haben. Ist man mit dem Strafrecht in Konflikt geraten, ist es daher in jedem Fall unbedingt empfohlen, sich vertrauensvoll an einen Rechtsanwalt oder Rechtsanwältin zu wenden. Schwerin bietet zahlreiche Anwälte für Strafrecht. Der Anwalt im Strafrecht aus Schwerin kennt sich mit allen Aspekten des Strafrechts sehr gut aus wie zum Beispiel, wenn es um die Revision im Strafrecht geht, die Verjährung im Strafrecht, um das Jugendstrafrecht oder auch um internationales Strafrecht. Der Rechtsanwalt im Strafrecht aus Schwerin kann als Pflichtverteidiger bzw. als Strafverteidiger agieren, Akteneinsicht beantragen und natürlich beratend tätig werden. Dies z.B., wenn der Vorwurf der Beihilfe, Anstiftung oder unterlassenen Hilfeleistung im Raum steht.

Ist eine Selbstanzeige sinnvoll? Sie sind Opfer einer Straftat geworden? Ein Rechtsanwalt steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Hat man sich als Mittäter bei einer Straftat schuldig gemacht, so wird der Anwalt im Strafrecht auch hier seinem Mandanten beratend und unterstützend zur Seite stehen und versuchen, eine womöglich drohende Untersuchungshaft zu vermeiden. Anwälte im Strafrecht sind ebenfalls die besten Ansprechpartner, wenn man bereits eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat, eine Beschlagnahme erfolgt ist oder man mit dem BTMG in Konflikt geraten ist. Ist man schon verurteilt, dann wird der Rechtsbeistand außerdem darüber aufklären, ob eine Berufung Sinn macht und die Chancen und Risiken erläutern. Spielt man mit dem Gedanken einer Selbstanzeige, wird der Rechtsbeistand die Vorgehensweise und die Konsequenzen mit dem Mandanten absprechen. Doch nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Rechtsanwaltskanzlei im Strafrecht die optimale Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man gleichfalls durch die erfahrenen Juristen unterstützt und beraten.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

„Wie in Stein gemeißelt ...“ – Vortrag zu Recht und Schrift (07.08.2013, 13:10)
Rechtsprofessor Klaus Günther vom Exzellenzcluster „Normative Ordnungen“ spricht am 13. August 2013 im Offenbacher Klingspor-MuseumFRANKFURT. Das Recht und die Sprache, zumal als geschriebenes Wort, stehen seit jeher in einem ...

Von Kunstfälschern und Burka-Verhüllungen: Viadrina zeigt Ausstellung „Kunst und Strafrecht" (14.10.2013, 14:10)
Kann sich ein nackter Stadionflitzer auf Kunstfreiheit berufen? Ist der Tatbestand der Sachbeschädigung erfüllt, wenn der Kopenhagener Meerjungfrau eine schwarze Burka angelegt wird?Das sind einige der Fragen, der die ...

Der Schatten des Maoismus (16.07.2013, 16:10)
Der Freiburger Sinologe und Historiker Daniel Leese erhält einen ERC Starting Grant in Höhe von 1,44 Millionen EuroDie kommunistische Parteidiktatur in der Volksrepublik China dauert fort – trotz der Schrecken der ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Klageerzwingungsverfahren - verbindliche Vorlage? (05.06.2006, 22:40)
Wer kann mir Tipps geben, wie ich an eine solche gelangen kann? Es geht dabei nicht um die gesetzlichen Regelungen für das Klageerzwingungsverfahren selbst, sondern um den Aufbau des Antrages nach §§ 172 ff vor dem OLG. Es ...

Deutsche Justiz konkursreif? (26.10.2006, 00:58)
Das ist in etwa die Aussage eines Speigel-Artikels, auf den ich zufällig gestoßen bin. Er befindet sich in der Ausgabe Nr. 39 vom 25.09.2006, Titel: "Wir wollen unser Recht". Man kann ihn auch bei www.spiegel.de für 0,50€ ...

Vollkommen ausgeliefert? (11.08.2011, 18:08)
Hallo: Eine Person wendet sich an ein Reporter einer Zeitung und will Übergriffe, die sie erleiden musste, veröffentlichen. Der Reporter sagt dieser Person, er solle die Übergriffe anzeigen und er (der Reporter) wird über ...

Dringende Hilfe in sachen verleumdung (13.12.2009, 22:50)
Hallo zusammen. angenommmen person A wird dauerhaft von person B bei dritten schlecht gemacht; durch unterstellungen und/oder vorwürfen deren sich A keiner schuld bewusst ist. und wenn A dann noch zu C eine aüßerung machen ...

Gr. Übung Strafrecht Hannover (04.02.2009, 11:01)
Wer schreibt denn noch so mit? ...

Urteile zu Strafrecht

1 StR 638/99 (11.04.2000)
StGB § 222, BtMG 1981 § 30 Abs. 1 Nr. 3 Zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit bei Abgabe von Heroin und Tod des Rauschgiftkonsumenten. BGH, Urt. vom 11. April 2000 - 1 StR 638/99 - LG Karlsruhe...

A 5 K 2480/08 (01.12.2008)
Trifft ein widerrufener Anerkennungsbescheid keine konkreten Feststellungen, sondern bezieht sich lediglich auf den vom Antragsteller "geschilderten Sachverhalt", so gibt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in einer Art Meistbegünstigung zugunsten des Antragstellers zu erkennen, dass alles Vorgetragene tragend für die getroffene Entscheidun...

4 Ws 77/12 (11.09.2012)
Kommt der Widerruf einer Jugendstrafe nach § 26 JGG in Betracht, sind zwar nach § 58 Abs. 1 Satz 3 JGG der Jugendliche und über § 109 Abs. 2 Satz 1 JGG der nach Jugendstrafrecht verurteilte Heranwachsende unabhängig vom möglichen Widerrufsgrund mündlich anzuhören. Hat der Verurteilte zum Zeitpunkt des Widerrufsverfahrens indessen das 24. Lebensjahr vollendet...