Rechtsanwalt für Internetrecht in Schwerin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Schwerin (© traveldia - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Schwerin (© traveldia - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Volker Kuphal unterhält seine Anwaltskanzlei in Schwerin berät Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Internetrecht
Kuphal Schön
Münzstraße 29
19055 Schwerin
Deutschland

Telefon: 0385 5811528
Telefax: 0385 5811538

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Internetrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Deutscher engagiert in Schwerin
Streit & Partner
Franz-Mehring-Straße 5
19053 Schwerin
Deutschland

Telefon: 0385 564040
Telefax: 0385 5810370

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild Trotz Sommerhitze: Grillfleisch und Eiscreme sicher (08.07.2010, 17:00)
    Das Institute of IT-Security and Security Law (ISL) der Universität Passau erhält 470.000 Euro. Gefördert wird das Projekt "RESCUE IT" im Rahmen der Bekanntmachung "Sicherung der Warenketten" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).Temperaturrekorde in Deutschland. Bei hohen Temperaturen, es werden für das Wochenende über 35 Grad Celsius erwartet, ist ...
  • Bild Wer zahlt nach einer Phishing-Attacke? (10.06.2008, 10:09)
    LG Köln v. 05.12.2007 - 9 S 195/07 – Diese Frage hatte das LG Kreuznach zu beantworten. Los ging der Streit mit der Arbeitssuche des Beklagten, dessen Arbeitsvertrag bald auslief. Er erhielt eine E-Mail einer ihm unbekannten Gesellschaft mit Sitz in der Ukraine, die ihm eine geringfügige Beschäftigung als „Repräsentant“ und ...
  • Bild "Internetrecht": Prof. Dr. Andreas Wien von der FH Lausitz veröffentlicht hoch aktuelles Lehrbuch (23.05.2008, 19:00)
    In einem der führenden deutschen Wirtschaftsverlage, dem Gabler Verlag in Wiesbaden, ist das von Prof. Dr. jur. Andreas Wien aus dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre der Fachhochschule Lausitz verfasste Lehrbuch "Internetrecht" erschienen.Diese praxisorientierte Einführung bietet auf 225 Seiten verständliches Wissen zu allen relevanten Themen des Internetrechts und basiert als hoch aktuelles Werk ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild Kaufpreisrückzahlung? (15.07.2009, 17:42)
    Hallo!!! Ein kleiner Fall. : A ersteigert übers Internet des B ein Musikanlage iHv. 100€ und zwei dazugehörige Lautsprecher jeweils für 100€. Die Angebotsseite des B enthält eine Widerrufsbelehrung (mit dem Zusatz "1Monat", die sich A durchliest, aber nicht downloaded und B diese ihm auch nicht als gesonderte Mail schickt. Nun wird die Ware ...
  • Bild Texter für Internetrecht gesucht (28.12.2009, 17:02)
    Hallo zusammen, für die kurzfristige Erstellung einiger juristischer Texte und Beiträge im Rahmen eines Online-Projektes (Thema: Website-Impressum) suche ich eine/n fachlich gute/n JuristIn mit journalistischer Neigung bzw. entsprechenden Vorkenntnissen. Eine angemesse Vergütung (nach Vereinbarung) ist selbstverständlich, eine längerfristige Zusammenarbeit zwecks Betreuung des Projektes denkbar. Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme an lars.hasselbach@bigredonline.de oder per ...
  • Bild Smartphone App nachbauen (19.02.2014, 18:58)
    Leider bin ich sehr unsicher, ob ich diese Frage ins richtige Unterforum poste. Falls nicht, bitte verschieben, danke! In letzter Zeit kamen ja massenweise Nachahmungen des Smartphone-Spiels (App) "Flappy Bird" auf den Markt, die jetzt alle von Google und Apple aus den Stores wieder entfernt wurden. Mich würde hier interessieren: Ist ...
  • Bild Filesharing Abmahnung korrekt als Privatperson beantworten (11.01.2014, 13:14)
    Hallo Zusammen, nehmen wir uns mal folgenden fiktiven Fall: Die Anwaltskanzlei "ABC" schickt einem Internetanschluss Besitzer "X" eine Abmahnung, da angeblich über seinen Anschluss für 3 Minuten illegal Filesharing betrieben wurde. "ABC" fordert für dieses illegale Filesharing eine Summe von EUR 484,90. "X" selber kann zu 100% ausschließen, dass er Filesharing betrieben hat, ...
  • Bild Nichterfüllung Schadensersatz (24.04.2011, 16:12)
    Hallo, folgender Sachverhalt: A kauft bei B ein Auto für 3000 EUR. B liefert nicht. Eine Ersatzbeschaffung ist nur zu höheren Preisen möglich. Diese Differenz zwischen Kaufpreis und Preis der Ersatzbeschaffung verlangt A ersetzt ohne die Ersatzbeschaffung auch tatsächlich zu tätigen (fiktive Ersatzbeschaffung). Anlass ist folgendes Urteil: http://ra-frese.de/2010/05/27/schadensersatz-wegen-nichterfullung-konkrete-ersatzbeschaffung-notwendig/ Der Schadensersatzanspruch bezieht sich auf ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildMeine Bilder im Internet – ich wurde nicht gefragt- was tun?
    Internet, Internet, Internet. Fast alles kann man da finden. Auch Bilder von sich selbst. Durch Facebook & Co. sind persönliche Bilder im Internet keine Seltenheit mehr. Das Problem ist, dass das Internet nicht nur nichts vergisst. Heutzutage „googeln“ die Menschen immer öfter ihre potenziellen Mieter, Arbeitgeber oder ...
  • BildWann man bei Ebay eine Auktion wieder herausnehmen kann. Anfechtungsgrund und Allgemeine Geschäftsbedingungen.
    Ebay dürfte so ziemlich jedem Menschen bekannt sein. Es handelt sich um eine Verkaufsplattform, bei der der Höchstbietende den Zuschlag bekommt, sofern es sich nicht um einen sogenannten ,,Sofort – Kauf“ handelt. Zu Problemen könnte es kommen, wenn eine Auktion plötzlich vom Markt genommen wird, vor allem stellt ...
  • BildeBay Auktion mittendrin abbrechen – darf der Anbieter das einfach?
    Täglich wechseln unzählige gebrauchte und neue Sachen von Lebensmitteln über Babyzubehör bis zu Autos und Motorrädern über die Auktionsplattform eBay den Eigentümer. Bei der Versteigerung handelt es sich aber nicht um eine Auktion im klassischen Sinn, bei welcher sich der Kaufinteressierte besser zwei mal überlegen sollte, ob er ...
  • BildInternetabzocke
    Profi-Kochrezepte von Web Consulting u.ä. Chronologie : Die von uns betreute Mandantin suchte regelmäßig Seiten von diversen Kochseiten auf. Irgendwann stieß sie auf die von der Firma B2B Web Consulting GmbH betrieben Homepage www.profi-kochrezepte.de um nach einem Rezept zu schauen. Hierbei ...
  • BildB2B E-Mail Werbung – ist das erlaubt?
    Darf man für seine Firma und Produkte per E-Mail Werbung betreiben?   Viele haben sie Tag für Tag in ihrem Mail-Postfach: Werbe-E-Mails, in denen die unterschiedlichsten Produkte angepriesen werden. Teils sehr raffiniert verfasste Betreffzeilen können oft nicht auf den ersten Blick von tatsächlich relevanten Nachrichten ...
  • BildBeleidigende Postings im Internet
    Jemand anderen als Arsch, blöde Kuh oder hirnlosen Idioten zu betitelt ist nicht nur unschön, sondern kann auch teuer werden. Der BGH stellt im seinem Urteil vom 17.12.2013 (VI ZR 211/12) fest, dass solche ehrverletzende Äußerungen Schadensersatzforderungen auslösen, besonders wenn sie im Internet veröffentlicht werden. Eine solche Veröffentlichung stellt ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.