Schweiz

Orte

Bitte wählen Sie einen Ort in Schweiz, um einen Rechtsanwalt zu finden:




Über Schweiz

In der Schweiz ist das Bundesgericht die höchste richterliche Behörde. Aufgabe des Bundesgerichts ist es, darüber zu wachen, dass das eidgenössische Recht durch die kantonalen Gerichte eingehalten wird. Die verfassungsmäßigen Rechte der Bürger sollen auf diese Weise geschützt werden.

Als erste Instanz finden sich in der Schweiz die Bezirksgerichte. Dies sind die Amtsgerichte bzw. werden dieselben gerade in kleinen Kantonen auch als Kantonsgerichte bezeichnet. Auch die Kreisgerichte, Zivilgerichte, Strafgerichte, Regionalgerichte und Landgerichte zählen hierzu.

Bei der Bezeichnung der Gerichte in der zweiten Instanz hängt die Namensgebung ebenfalls vom Kanton ab. In einem Großteil der Schweizer Kantone werden die Gerichte der zweiten Instanz als Obergerichte bezeichnet. Im Kanton Genf findet sich die Bezeichnung Cour de justice in den Kantonen Tessin und Basel-Stadt wird vom Appellationsgericht gesprochen.

Den Kantonen gemeinsam ist das Zwangsmaßnahmengericht, das der ersten und zweiten Instanz angeschlossen ist. Aufgabe der Zwangsmaßnahmengerichte ist es, wie der Name bereits impliziert, Sicherheits- oder Untersuchungshaft anzuordnen sowie etwaige andere Zwangsmaßnahmen.

In größeren Kantonen findet sich ein Verwaltungsgericht. Es ist selbständig organisiert. In kleineren Kantonen wird die Verwaltungsgerichtsbarkeit von den verwaltungsrechtlichen Abteilungen des zweitinstanzlichen Gerichts übernommen.

Überdies kennen einige Kantone spezielle Verwaltungsgerichte wie das Steuerrekursgericht oder auch das  Baurekursgericht.

Verbreitet in der Schweiz (abhängig vom Kanton)  sind außerdem einige Spezialgerichte wie Jugendgerichte, Kriminalgerichte, Mietgerichte, Sozialversicherungsgerichte. Teilweise sind diese an andere Gerichte angegliedert.

Anwälte in der Schweiz sind gut ausgebildet. Damit ist es nicht schwer, einen kompetenten Anwalt in der Schweiz zu finden, der einem für eine umfassende Beratung oder auch eine gerichtliche Vertretung zur Verfügung steht. Wie in Deutschland gibt es auch in der Schweiz die Möglichkeit für Anwälte, sich auf einen Fachbereich zu spezialisieren. Es ist damit sinnvoll, einen Rechtsanwalt in der Schweiz zu konsultieren, der eine Spezialisierung in dem benötigten Rechtsbereich vorweisen kann.

Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen
Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Schweiz

34. ASpB-Tagung zu „Innovationen und strategische Turn Arounds in Spezialbibliotheken“ in Kiel (26.09.2013, 15:10)
Vom 11. bis 13. September 2013 fand in Kiel die 34. ASpB-Tagung () statt. Der Titel der diesjährigen Konferenz lautete: „Leinen los! Innovationen und strategische Turn Arounds in Spezialbibliotheken“. Keynotespeaker Professor ...

Wild lebende Mäuse mit natürlichem Schutz gegen Borreliose (04.04.2013, 11:10)
Wie Menschen infizieren sich Mäuse mit Borrelien. Doch nicht alle Mäuse, die mit diesen Bakterien in Berührung kommen, erkranken an der gefürchteten Borreliose. Tiere mit einer bestimmten Genvariante sind immun gegen die ...

Forenbeiträge zu Schweiz

Unerlaubte Spykamera in der Wohnung gefunden (05.11.2008, 00:35)
Unerlaubte Spykamera in der Wohnung gefunden -------------------------------------------------------------------------------- Hallo, A ist eine deutsche Studentin in China, die ein Praktikum in ein chinseisches ...

Anwaltsrechnung viel zu hoch (20.02.2007, 13:36)
Hallo, ich bräuchte einen Rat in folgender Sache: Der Unternehmer bekommt eine Abmahnung wegen einer angeblichen Markenverlvetzung. Er telefoniert alle Patent-Anwälte in seiner Stadt durch und bekommt bei einem einen ...

THC-Blutwerte ohne Aussagewert für die Teilnahme am Strassenverkehr ? (20.10.2009, 13:58)
Dieser Text wurde mir als Übersetzung gestern nachmittag zugesandt. Sollten diese Erkenntnisse zutreffen, dann ist für den Gesetzgeber dringender Handlungsbedarf geboten, damit nicht weiter Existenzen durch ...

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.