Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteUnterhaltsrechtSchweinfurt 

Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Schweinfurt

Rechtsanwälte und Kanzleien


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Thomas Wildanger   Hauptbahnhofstraße 2, 97424 Schweinfurt
    Blatt & Kollegen Rechtsanwälte

    Telefon: 09721 7169-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Annette Ditzel   Roßmarkt 1, 97421 Schweinfurt
    Ditzel & Kollegen Rechtsanwälte

    Telefon: 09721 16011


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Stefan Baader   Luitpoldstraße 9 1/2, 97421 Schweinfurt
     

    Telefon: 09721 6467660



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Unterhaltsrecht

    Weiterbildung: Neues Familienrecht (05.03.2013, 15:10)
    Das Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt bietet im März und Mai in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften zum bereits vierten Mal den Workshop „Neues Familienrecht“ an. Der Workshop richtet sich an ...

    Der Weg zur nervenschonendsten und kostengünstigsten Scheidung (03.02.2009, 14:41)
    Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch ...

    DAV sieht Änderungsbedarf beim Unterhaltsrecht (20.09.2010, 14:17)
    - Gesetzliche Wertvorstellung in den Köpfen noch nicht angekommen - Berlin (DAV). Das Thema der Unterhaltsrechtsreform hat auch gut zweieinhalb Jahre nach dem Inkrafttreten nicht an Brisanz verloren. Daher fordert der ...

    Forenbeiträge zu Unterhaltsrecht

    Unterhaltsforderung vom volljährigen Kind (13.05.2011, 18:36)
    Mal angenommen die Eltern einer Tochter nehmen vor ca.1 1/2 Jahren den wieder aufgetauchten alten Freund ihrer volljährigen Tochter auf, weil der angeblich bei seinen Eltern vor die Türe gesetzt wurde, da diese nicht wollten, ...

    Partnerschaftvertrag Unterhaltsansprüche gegenüber Dritten (11.01.2010, 19:01)
    Hallo, mal angenommen zwischen zwei Partnern (nicht eheliche Lebensgemeinschaft) wurde ein Partnerschaftsvertrag beim Notar abgeschlossen. In diesem ist unter anderem der Punkt Unterhaltsanspruch geregelt: während der Zeit ...

    Ehegattenunterhalt, Erwerbsobliegenheit, Verwirkung von Unterhalt (30.11.2006, 12:27)
    Gehen wir man davon aus, dass ein Paar einige wenige Jahre verheiratet war, wobei die Trennung schon nach gut einem Jahr Ehe stattfand. Aus der Ehe geht ein Kind hervor. Frau gibt wegen des Kindes in der Ehe ihren Beruf auf ...

    Vereinfachtes Scheidungsverfahren (13.11.2006, 09:15)
    Weiß jemand wie der Stand des Vereinfachtes Scheidungsverfahren zur Zeit ist? Wann wird dieses gesetzlich durch sein? Oder ist es schon ganz vom Tisch wieder? ...

    Werbungskosten bei Elternunterhalt (26.11.2008, 18:05)
    Nehmen wir an, Mutter A hat vom Sozialamt Sozialhilfe in Form von Hilfe bei Krankheit bekommen. Das Sozialamt wendet sich an Sohn B, um die übergeleiteten Ansprüche unterhaltsrechtlich geltend zu machen. Die Werbungskosten ...

    Urteile zu Unterhaltsrecht

    13 UF 263/10 (01.03.2011)
    1. Die isolierte Anfechtung einer Kostenentscheidung in Familienstreitsachen nach sofortigem Anerkenntnis richtet sich nach §§ 58 FamFG. 2. Beim Ehegattenunterhalt gibt der Unterhaltsschuldner nur dann Anlass zum Klageverfahren, wenn er bei laufender Unterhaltszahlung in vereinbarter Höhe der außergerichtlichen Aufforderung zur für ihn kostenfreien Titulier...

    1 K 261/00 (03.12.2003)
    Ist das Kind aus einer geschiedenen Ehe mit Hauptwohnsitz beim Vater und mit Nebenwohnsitz bei der Mutter gemeldet und stimmt die Mutter der Übertragung des Haushaltsfreibetrages auf den Vater nicht zu, so verstößt die typisierende Zuordnung des Haushaltsfreibetrages zur Mutter auch dann nicht gegen Art. 3 und 6 GG, wenn der Vater das Kindergeld für das Kind...

    6 S 612/94 (21.10.1994)
    1. Auch eine Aufnahme in eine Werkstätte für Behinderte, die im Sinne von § 40 Abs 2 BSHG ohne Aussicht auf Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt erfolgt, kann im unterhaltsrechtlichen Sinne einen "angemessenen" Bedarf begründen. 2. Der Unterhaltsanspruch umfaßt die Übernahme der Kosten einer behindertengerechten Betreuung und Förderung je...

    Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Schweinfurt - Rechtsanwälte © JuraForum.de — 2003-2016

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum