Rechtsanwalt in Schweinfurt: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Schweinfurt: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Schweinfurt (© dina - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Schweinfurt (© dina - Fotolia.com)

Das Strafrecht befasst sich mit dem Rechtsgüterschutz durch eine Einflussnahme in das menschliche Verhalten. Das Strafrecht ist dabei in 2 Bereiche aufgeteilt, nämlich in das materielle Strafrecht und in das formelle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in Deutschland im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine schuldhafte und rechtswidrige Handlung, die eine Strafe vorsieht. Als Beispiele aufzuführen sind hierbei Taten wie z.B. Betrug, Diebstahl, Nötigung, Beleidigung, Unfallflucht, Sachbeschädigung, Fahrlässigkeit, Hausfriedensbruch oder auch Erpressung. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird das Strafmaß gerichtlich festgelegt. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in Freiheitsentzug bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dipl. Verwaltungswirt (FH) Janus Galka bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Strafrecht kompetent in der Umgebung von Schweinfurt
Rechtsanwalt Janus Galka, LL.M. (Eur.)
Sattlerstraße 9
97421 Schweinfurt
Deutschland

Telefon: 09721 71071
Telefax: 09721 71072

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Strafrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Schulze kompetent vor Ort in Schweinfurt

Rückertstr. 25
97421 Schweinfurt
Deutschland

Telefon: 09721 209320
Telefax: 09721 2093232

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Strafrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Ulrich Spieß (Fachanwalt für Strafrecht) mit Büro in Schweinfurt
c/o RAe Bendel & Partner
Schultesstr. 23
97421 Schweinfurt
Deutschland

Telefon: 09721 386090
Telefax: 09721 3860999

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Strafrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Martina Walter persönlich in der Gegend um Schweinfurt

Schopperstr. 35
97421 Schweinfurt
Deutschland

Telefon: 09721 730700
Telefax: 09721 7307010

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Pensel bietet anwaltliche Beratung zum Bereich Strafrecht engagiert in der Umgebung von Schweinfurt

Sattlerstr. 9
97421 Schweinfurt
Deutschland

Telefon: 09721 71071
Telefax: 09721 71072

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Strafrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Seidel immer gern in der Gegend um Schweinfurt

Luitpoldstr. 1
97421 Schweinfurt
Deutschland

Telefon: 09721 474790
Telefax: 09721 4747929

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Schweinfurt

Ein Rechtsanwalt kennt sich mit sämtlichen Problemen im Strafrecht bestens aus

Rechtsanwalt für Strafrecht in Schweinfurt (© Danny Meyer - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Schweinfurt
(© Danny Meyer - Fotolia.com)

Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, hat das oftmals gravierende Folgen für den weiteren Lebensweg des Verurteilten. Aus diesem Grund ist bei Konflikten mit dem Strafrecht stets die ideale Anlaufstelle ein Anwalt. Schweinfurt bietet zahlreiche Anwälte für Strafrecht. Der Rechtsanwalt zum Strafrecht aus Schweinfurt kennt sich mit sämtlichen Aspekten des Strafrechts sehr gut aus wie zum Beispiel, wenn es um die Verjährung im Strafrecht geht, um die Revision im Strafrecht, um das Jugendstrafrecht oder auch um internationales Strafrecht. Der Rechtsanwalt im Strafrecht in Schweinfurt steht seinem Mandanten als Strafverteidiger bzw. Pflichtverteidiger zur Seite und bietet außerdem eine umfassende Beratung bei allen strafrechtlichen Frage- bzw. Problemstellungen. Das zum Beispiel, wenn es um unterlassene Hilfeleistung oder das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder auch Vorwürfe der Beihilfe oder Anstiftung vorliegen.

Bei Problemstellungen im Strafrecht sollte man nicht abwarten, sondern zeitnah Rat bei einem Rechtsanwalt suchen

Auch wenn eine U-Haft droht, weil man angeblich bei einer Straftat als Mittäter partizipiert hat, kann der Rechtsanwalt für Strafrecht seinen Mandanten beraten und sein Bestes versuchen, um dieselbe abzuwenden. Anwälte im Strafrecht sind ebenfalls die besten Ansprechpartner, wenn man bereits eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat, eine Beschlagnahme erfolgt ist oder man mit dem BTMG in Konflikt geraten ist. Ein Anwalt für Strafrecht kann auch bei einer schon erfolgten Verurteilung über die Chancen und Risiken einer Berufung aufklären. Überdies hinaus kann der Jurist umfassende Auskunft geben und Hilfe bieten bei Bußgeldverfahren oder wenn man eine Selbstanzeige machen möchte. Doch nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Rechtsanwaltskanzlei im Strafrecht die optimale Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden z.B. durch Stalking, dann wird man gleichfalls durch die kompetenten Juristen unterstützt und beraten.


News zum Strafrecht
  • Bild Tagung: Opferschutz durch Täterbehandlung (27.09.2012, 13:10)
    Mit der Frage, inwieweit eine psychotherapeutische Behandlung von Straftätern zum Opferschutz beitragen kann, beschäftigt sich am Donnerstag, 11. Oktober 2012, eine Tagung an der Universität Heidelberg. Die Veranstaltung greift neueste Forschungsergebnisse auf, nach denen eine deliktorientierte psychotherapeutische Behandlung von Gewalt- und Sexualstraftätern deren Rückfallrisiko erheblich reduzieren kann. Zu den Referenten ...
  • Bild Ringvorlesung in Stendal: „Mind & Brain – Brain & Mind“ (18.04.2013, 18:10)
    Stendal. An der Hochschule Magdeburg-Stendal veranstaltet das Fachgebiet Rehabilitationspsychologie im Sommersemester 2013 erneut eine Ringvorlesung. Expertinnen und Experten präsentieren aktuelle Einblicke in das Forschungsgeschehen an der Schnittstelle von Psychologie und Neurowissenschaften. Die Reihe beginnt am 24. April mit dem Vortrag von Dr. Krug von der Charité Berlin zum Thema „Technik ...
  • Bild Der Wille des Patienten und die Verantwortung des Arztes (02.10.2013, 16:10)
    Klinisches Ethik-Komitee informierte im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad OeynhausenAls Vorsitzende Richterin war Prof. Dr. Ruth Rissing-van Saan vor zwei Jahren an einem wegweisenden Urteil zur Sterbehilfe beteiligt. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, nahm sie jetzt Stellung zu juristischen Fragen bei Therapien am Lebensende.Die medizinische Behandlung ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Vorladung (07.11.2008, 12:32)
    Folgender denkbarer Fall tritt ein Herr X erhält eine schriftliche Vorladung der Kriminalpolizei zum Termin Y zur Vernehmung als Beschuldigter wegen Betruges zum Nachteil des Job Centers. Herr X geht davon aus, daß er der Vorladung nicht folge zu leisten braucht. Er hat sich auf You Tube das Video: "Sie haben das ...
  • Bild Gerichtsvollzieher beleidigt (16.04.2010, 11:33)
    Angenommen A hat Schulden beim FA. Das FA beauftragt einen GV mit der Eintreibung, A reagiert nicht auf die Schreiben, hat auch einige Schreiben aufgrund eines Umzugs nicht erhalten. A bemängelt dies und fordert die Unterlagen erneut an und bekommt den Verweis, dass mit dem GV zu klären. Kurz darauf bekommt A die ...
  • Bild Aussage zurückgezogen (16.11.2005, 11:27)
    Eine frühere Freundin hat bei einer Strafanzeige für mich ausgesagt. Nun haben wir uns zerstritten und sie hat daraufhin ihre Aussage zurückgezogen. Womöglich hat sie auch erzählt, dass sie sich nicht sicher sei, ob die Sache (bei der ich Opfer war) so stimmen würde. Frage: Kann man diese Aussage, die sie ...
  • Bild Beschlagnahmung als Privatperson (10.02.2014, 08:40)
    Hallo Forum! Bitte um Antwort zu folgendem fiktiven Fall:Angenommen, 2 Personen (A und B), gehen in ein Restaurant und schlagen sich den Magen voll. Als sie mit dem Verzehr fertig sind, bemerken sie, dass keiner von beiden Geld dabei hat, um die Rechnung zu bezahlen. Daraufhin entschließen sie sich ohne ...
  • Bild Verhandlung verhindert (22.12.2010, 12:11)
    Hoffe ist im richtigen Thema!Hallo liebe Leser,ich nehme ein Mal an das A aufgefordert wird an der Verhandlung einer Straftat als Angeklagter Teil zu nehmen. Hier kommt B ins Spiel. B stiehlt A die Post und so bekommt A weder eine Anklageschrift oder weiteres und kann so nicht zur Verhandlung ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 7 S 312/89 (10.07.1989)
    1. Durch ein Studium der Rechtswissenschaft wird die Ausbildung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst (hier: an der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege) nicht "in derselben Richtung fachlich weitergeführt" im Sinne des § 7 Abs 2 S 1 Nr 2 BAföG (J: 1981)....
  • Bild LG-BERLIN, 15 O 146/08 (25.11.2008)
    Die Werbung für am Ort der Vornahme zulässige Eizellspende und Hinweis auf Vorbereitungshandlungen durch deutsche Ärzte ist wettbewerbswidrig....
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 6 VG 2210/12 (13.12.2012)
    Ein tätlicher Angriff (hier Banküberfall) kann auch mit einer Schreckschusspistole verübt werden, wenn diese aus der Sicht eines vernünftigen Dritten als einsatzfähige Schusswaffe angesehen worden wäre....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildStrafbefreiende Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung: Voraussetzungen & Ablauf
    Wann ist für Steuerzahler, die eine Steuerhinterziehung begangen haben, eine Selbstanzeige sinnvoll? Und was müssen sie dabei vor allem beachten? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Bei einer Steuerhinterziehung handelt es sich nicht nur um eine Ordnungswidrigkeit , sondern vielmehr um eine ...
  • BildVorteilsannahme – was ist das eigentlich?
    Vorteilsannahme fällt unter den Oberbegriff der Korruption, unter den auch Bestechung bzw. Bestechlichkeit und die Vorteilsgewährung fallen. Korruption meint den Missbrauch einer besonderen Stellung bzw. Position (meist eines öffentlichen Amtes) zur Erlangung von materiellen oder immateriellen Vorteilen. Vorteilsannahme liegt vor, wenn ein Amtsträger für sich oder für einen ...
  • BildDie Veröffentlichung fremder Nachrichten im Internet
    I. Einführung Mit der Einführung des sogenannten Web 2.0 am Anfang dieses Jahrtausends hat sich ein Trend durchgesetzt, bei dem der Internetnutzer nicht nur den Inhalt der von ihm aufgerufenen Website konsumiert, sondern er selbst Inhalte zur von ihm aufgerufenen Website hinzufügt oder diese gar selbst ...
  • BildEin Fehler im Strafverfahren ist noch lange kein Fehler im berufsgerichtlichen Verfahren
    Der vorliegende Fall zeigt mal wieder deutlich, dass die Weichen im Strafverfahren gestellt werden und das die nachrückenden Verfahren bestenfalls davon profitieren, schlimmstenfalls darunter leiden. Ein Steuerberater wurde wegen einer Steuerhinterziehung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Dem Urteil lag ein Geständnis zugrunde. Dieses ergab sich aus einer Verfahrensabsprache ...
  • BildWar das erst der Anfang? Hunderte Durchsuchungen im Ermittlungsverfahren – Shiny Flakes –
    Es gibt schon seit mehreren Monaten Ermittlungsverfahren gegen angebliche Kunden des Online-Betäubungsmittelhändlers „Shiny Flakes“ welche auf das rechtskräftige Urteil bzw. die damalige Durchsuchung (aus dem Jahr 2015) im Verfahren „Shiny Flakes“ zurückzuführen sind. Bei der Durchsuchung des Betreibers der Website „Shiny Flakes“ hatte die Polizei im letzten Jahr ...
  • BildInternethandel und die möglichen strafrechtlichen Konsequenzen
    Ein kurzer Überblick über die mögliche Strafbarkeit nach dem Strafgesetzbuch, dem Urheberrechtsgesetz sowie dem Markengesetz Was kann dem Privatkäufer strafrechtlich drohen, sollte er gestohlene Sachen oder Raubkopien im Internet erwerben? Das Amtsgericht Pforzheim (Urteil vom 26.06.2007, Az.: 8 Cs 5040/07) erklärte den Käufer in eBay zum Hehler, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.