Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtSchwäbisch Gmünd 

Rechtsanwalt in Schwäbisch Gmünd: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Schwäbisch Gmünd: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2


    Foto
    Sabine Stegmaier   Stieglitzweg 17, 73529 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 8709110


    Foto
    Walter Maier   Uferstraße 50, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 779940


    Foto
    Ulrike Böckler   Bocksgasse 16, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171 998910



    Foto
    Wolfgang Weng   Uferstraße 26, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171 779920


    Foto
    Robin Alexander Schmid   Moltkestraße 7, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 1046950


    Foto
    Thomas Hesse   Uferstrasse 30, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171 63038


    Foto
    Ullrich L. Dombrowski   Allestraße 7, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171-605100


    Foto
    Matthias Hechler   Türlensteg 5-7, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 186866


    Foto
    Wolfgang Gschwinder   Mörikestraße 3, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171 69637


    Foto
    Maria Wamsler   Paradiesstraße 10, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 39893



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

      Kurzinfo zu Familienrecht in Schwäbisch Gmünd

      Jede dritte Ehe in der BRD wird durch Scheidung aufgelöst. 2013 wurden in der BRD fast 170,000 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert gilt. Damit eine Scheidung erfolgen kann, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung wenigstens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Es trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.

      Eine Ehescheidung ist für beide Ehepartner im Regelfall eine außerordentliche Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Ehescheidung betroffen sind. Ein Streit ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind keine Ausnahme. Ebenso oft entstehen Konflikte bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt.

      Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Anwalt zu konsultieren. In Schwäbisch Gmünd haben einige Rechtsanwälte eine Kanzleiniederlassung. Für Ehescheidungen besteht in der BRD ein Anwaltszwang. Selbstverständlich fallen für die Tätigkeit des Anwalts Kosten an. Möchte man Geld sparen, dann kann nur ein Anwalt beauftragt werden. Hierfür ist es allerdings zwingend nötig, dass sich die Ehepartner in allen Punkten einig sind.

      Doch auch, wenn es noch nicht ganz klar ist, ob eine Scheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt für Familienrecht in Schwäbisch Gmünd seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Rechtsanwalt zum Familienrecht in Schwäbisch Gmünd ist für alle Fragen rund um die Ehescheidung und deren Konsequenzen der beste Ansprechpartner. Dabei ist der Rechtsanwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei schwierigen Problemstellungen Lösungsvorschläge bieten. Besonders oft geht es bei Problemen, die im Vorfeld erörtert werden sollten, um Fragestellungen in Bezug auf nachehelichen Unterhalt und das Sorgerecht. Doch ist ein Rechtsanwalt im Familienrecht nicht nur die beste Anlaufstelle, wenn eine Ehescheidung im Raum steht. Er kann seinem Klienten ebenso helfend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Ebenfalls kann der Rechtsanwalt für Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare unterstützen und beraten, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft anstreben.

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Schwäbisch Gmünd

      Ledige oder leidige Väter? (04.07.2012, 15:15)
      Berlin (DAV). Die Reform des Sorgerechts nicht verheirateter Eltern, die das Bundeskabinett heute verabschiedet hat, ist nach Ansicht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ein erster Schritt in die richtige Richtung – aber das ...

      Juristische Weiterbildung an der Universität Augsburg: Neue Kooperation zwischen Juristischer Fakult (24.01.2008, 14:00)
      Im ersten Halbjahr 2008 zwanzig Fortbildungsveranstaltungen zum Arbeitsrecht, Erb- und Familienrecht, Medizinrecht und zum Sozial- und Steuerrecht-----Schon seit mehr als einem Jahr bietet die Universität Augsburg gemeinsam ...

      Forenbeiträge zu Schwäbisch Gmünd

      Richtig Trennen! Wie, wenn der Partner nicht ausziehen will? (18.07.2012, 14:47)
      Hallo, mal genommen, eine Frau möchte sich nach 20 Jahren Ehe (2 volljährige Kinder) von ihrem Mann trennen. Das Haus, in welchem die Familie lebt, gehört der Frau und diese ist im Grundbuch als Eigentümerin geführt (das ...

      Schulden mit Ehegattenunterhalt verrechnen? (27.12.2010, 12:33)
      Mal angenommen: Herr J zahlt Frau G 5 Jahre lang 1000,- € montl. Ehegatten-Unterhalt (Scheidung läuft). Darüberhinaus bezahlt er ihr noch in mehreren kleineren Beträgen 7.000 .- € Da Frau G die 7.000,- nicht abbezahlen kann, ...

      Verweigerung der Unterschrift auf Einkommensteuererklärung (15.10.2010, 09:13)
      Eine junge, seit April 2008 verheiratete Fam., mit einer derzeit 1 jährigen Tochter (gebr. 31.09.2010) trennt sich. Der Ehemann zieht am 31.08.2010 aus. Die Ehefrau bezog seit Sep. 2009 bis Sep. 2010 1.200,00 Familiengeld, ...

      Rechtsanwalt in Schwäbisch Gmünd: Familienrecht §§§ - Rechtsanwälte im JuraForum.de © JuraForum.de — 2003-2014

      Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum