Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtSchwäbisch Gmünd 

Rechtsanwalt in Schwäbisch Gmünd: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Schwäbisch Gmünd: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2


    Foto
    Wolfgang Gschwinder   Mörikestraße 3, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171 69637


    Foto
    Walter Michael Beyer   Haussmannstrasse 26, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171 5081


    Foto
    Robin Alexander Schmid   Moltkestraße 7, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 1046950


    Foto
    Walter Maier   Uferstraße 50, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 779940


    Foto
    Matthias Hechler   Türlensteg 5-7, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 186866


    Foto
    Wolfgang Weng   Uferstraße 26, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171 779920


    Foto
    Ulrike Böckler   Bocksgasse 16, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171 998910


    Foto
    Thomas Hesse   Uferstrasse 30, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07171 63038


    Foto
    Maria Wamsler   Paradiesstraße 10, 73525 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 39893


    Foto
    Sabine Stegmaier   Stieglitzweg 17, 73529 Schwäbisch Gmünd
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07171 8709110



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

      Kurzinfo zu Familienrecht in Schwäbisch Gmünd

      Jede dritte Ehe in der BRD wird durch Scheidung aufgelöst. 2013 wurden in der BRD fast 170,000 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert gilt. Damit eine Scheidung erfolgen kann, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung wenigstens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Es trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.

      Anwaltssuche auf JuraForum.de



      » Für Anwälte »

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Familienrecht

      Von offiziellen und biologischen Vätern: Familienrechtler treffen sich an der Universität Bonn (27.08.2013, 15:10)
      Kann ein Kind zwei Mütter haben? Oder drei Eltern? Oder zwei Vaterländer? Nicht nur Patchworkbeziehungen und Homo-Ehe machen das Leben bunter als früher – sondern zum Beispiel auch die Frage, welche Gesetze gelten, wenn ein ...

      Anwaltschaft beschließt zwei weitere neue Fachanwaltschaften (06.04.2006, 11:34)
      Einführung des Fachanwalts für Urheber- und Medienrecht und Fachanwalts für Informationstechnologierecht (IT-Recht) beschlossen Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der Deutschen Anwaltschaft hat am 03. April 2006 in Berlin ...

      Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
      Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere ...

      Forenbeiträge zu Familienrecht

      Lebensversicherung! Versicherter: Kind Versicherungsnehmer: ein Elternteil (03.10.2012, 18:31)
      Moin zusammen. Mal angenommen ein Familienteil schließt für sein Kind eine Lebensversicherung ab. Der Beitrag dieser Versicherung wird aber von dem Konto des Kindes abgezogen. Es vergehen mehrere Jahre und das Kind hat ...

      Spanisches Familienrecht (20.07.2009, 16:10)
      Hallo allerseits, gibt es hier denn vielleicht einen Experten in Sachen spanisches Familienrecht bzw. Sorgerecht? Oder kann man mir jemand einen Tipp gehen, wo ich hierfür passende Literatur, am besten einen Kommentar ...

      Getrennte Anhörungen beim Familiengericht? (15.01.2013, 14:10)
      Hallo Mann M und Frau F, verheiratet, sind getrennt lebend. Die Kinder, 11 und 15, leben bei F. Seit ca. einem Jahr gibt es keinen Umgang zwischen M und den Kindern, die Kinder verweigern dies. Hintergrund sind einige ...

      Cousine (15) totalen stress und ärger zu Hause will ausziehen zum Cousin (05.07.2007, 01:04)
      Hallo ich hab da mal ne echt für mich wichtige Frage und brauch unbedingt schnell möglichst ne antwort aber nur von Leuten die sich auskennen :p Und zwar meine Cousine (15 Jahre wird im September 16 Jahre) hat totalen ...

      2 Mieter, einer verschwunden - Kündigungsmöglichkeit? (25.01.2009, 13:59)
      Hallo, folgender Fall: Mieterin A und Mieter B haben einen gemeinsamen Mietvertrag, Mieter B die Wohnung seit 10 Jahren nicht mehr genutzt oder betreten. B ist außerdem seit mind. 2 Jahren nicht mehr auffindbar und auch ...

      Urteile zu Familienrecht

      17 UF 62/12 (13.08.2012)
      In Fällen, in denen der Ausgleichspflichtige zwischen dem Ende der Ehezeit und der Durchführung des Versorgungsausgleichs bereits Versorgungsleistungen aus einer kapitalgedeckten betrieblichen Altersversorgung bezieht, ist die interne Teilung dieses Anrechts - jedenfalls in Fällen, in denen der andere, ausgleichsberechtigte Ehegatte hiervon nicht schon in a...

      B 4 AS 49/09 R (18.02.2010)
      Eine Bedarfsgemeinschaft von Eheleuten im Sinn des SGB 2 kann auch bei Ehen ohne gemeinsamen räumlichen Lebensmittelpunkt vorliegen. Für die Annahme "dauernden Getrenntlebens" muss gemäß familienrechtlichen Grundsätzen zur räumlichen Trennung ein nach außen erkennbarer Trennungswille eines Ehegatten zur Lösung des einvernehmlich gewählten Ehemodell...

      12 K 2264/07 (28.04.2008)
      Die Regelung des § 16 der Satzung der Postbeamtenkrankenkasse (Mitversicherung des Ehegatten) erlaubt nicht die Mitversicherung des Lebenspartners im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes. Hierin liegt weder ein Verstoß gegen Art. 3 Abs. 1 bzw. Art. 3 Abs. 3 GG noch ein Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot des § 1 i. V. m. § 3 AGG....

      Rechtsanwalt in Schwäbisch Gmünd: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

      Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum