Rechtsanwalt in Schwabmünchen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Schwabmünchen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Uta Struckmann-Friedel mit Anwaltskanzlei in Schwabmünchen berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen im Bereich Erbrecht
Struckmann-Friedel Rosenbaum
Luitpoldstr. 12
86830 Schwabmünchen
Deutschland

Telefon: 08232 9594467
Telefax: 08232 9594469

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Erbrecht
  • Bild Zypries fordert vollständige Gleichstellung homosexueller Partnerschaften (24.09.2008, 15:06)
    Heute hat das Bundeskabinett die Antworten auf eine Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Stand der rechtlichen Gleichbehandlung homosexueller Partnerschaften beschlossen. Daraus wird deutlich: Mit dem Inkrafttreten des Lebenspartnerschaftsgesetzes im Jahr 2001 begann ein Prozess der Gleichstellung von Eheleuten und gleichgeschlechtlichen Paaren, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben. ...
  • Bild RUB-Termine: Mittelmeerreihe ++ Schulrechtstag ++ Erbrechtssymposium (28.05.2013, 13:10)
    ++ Gastvortrag: Mediterrane Horizonte ++In der laufenden öffentlichen Vortragsreihe des Zentrums für Mittelmeerstudien ist am Dienstag, 4. Juni der bekannte Londoner Mittelmeerforscher Peregrine Horden zu Gast an der Ruhr-Universität Bochum. In seinem auf Englisch gehaltenen Vortrag mit anschließender Diskussion geht es um „Horizons of the Mediterranean“ (18 Uhr, Beckmanns Hof, ...
  • Bild Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder soll vervollständigt werden (10.02.2010, 11:00)
    Bundesregierung reagiert auf Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte Das Bundesministerium der Justiz will die vollständige erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vorantreiben. Die bisherige Ausnahmeregelung für nichteheliche Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren wurden, soll in Reaktion auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte weitestgehend beseitigt werden. ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Unehelicher Sohn, Wie bekommen die Erben das zu wissen? (08.02.2009, 14:29)
    Kann mir jemand weiterhelfen? Wenn man als uneheliches Kind geboren wurde und der leibliche Vater steht in der Geburtsurkunde und soll auch Unterhalt gezahlt haben und ist jetzt verstorben. Es scheinen noch Frau und 5 Kinder dazusein. Schaltet sich automatisch ein Nachlassgericht ein? Da die Vaterschaft seinerzeit anerkennt ...
  • Bild Erbausschlagung: Wer erledigt Formalitäten (Mietverhältnis etc.) (04.08.2012, 08:42)
    Hallo, Der Verstorbene hat 2 Töchter aus erster Ehe, lebte von seiner neuen Ehefrau schon lange getrennt. Da Schulden vorhanden sind, möchten alle das Erbe ausschlagen. Wer muss nun alle Formalitäten erledigen (Beerdigung, Beendigung des Mietverhältnisses etc.) Der Verstorbene hat 2 Wochen in seiner Mietwohnung gelegen, diese und alle Einrichtungsgegenstände sind stark beeinträchtigt. ...
  • Bild Erbrecht der zweiten Frau (31.03.2011, 08:42)
    Guten Tag Allerseits. Zur Zeit beschäftigt mich folgende Frage- ein Mann hat zwei leibliche minderjährige Kinder. Mit der Mutter der Kinder besitzt er ein Haus. Eigentümer sind beide Elternteile je zur 1/2. Nach der Scheidung von der Mutter seiner Kinder, hat der Mann ernuet geheiratet. Die neue Frau hat selbst zwei minderjährige ...
  • Bild Erbrecht,Aufteilung einer Immobilie (18.07.2012, 15:37)
    Hallo,Mal angenommen;Die Geschwister A + B haben zu gleichen Teilen ein Mehr-Familienhaus von Schwester C geerbt.A lebt im Ausland und deshalb wurde B im Testament beauftragt das Haus zu verkaufen(Ist deshalb als Haupterbe einesetzt) und A den Nettoanteil ins Ausland zu Überweisen.Auch hat B das Vorkaufsrecht am anteil von A ...
  • Bild Pflichteilergänzung aus Gemeinschaftskonto? (01.10.2008, 20:11)
    Hallo liebe Foren-Nutzer Sachverhalt: Herr V ist geschieden und wiederverheiratet mit S. Aus der ersten Ehe gingen zwei Kinder A und B hervor. Herr V erhielt während der zweiten Ehe eine hohe Abfindung seines Arbeitgebers. V und S unterhalten ein Gemeinschaftskonto auf das die Abfindung eingeht. Herr V verstirbt nach 9 Ehejahren und hinterlässt die Abfindung. Frau ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 20 W 3/10 (10.05.2010)
    1. Die Bestimmung des ägyptischen Erbrechts, dass beim Tod eines Ehegatten eine Ehefrau weniger erbt als ein Ehemann, kann einen Verstoß gegen den deutschen ordre public darstellen. 2. Die Bestimmung des ägyptischen Erbrechts, dass die Religionsverschiedenheit der Ehegatten (hier: muslimischer Ehemann und christliche Ehefrau) ein Erbhindernis darstellt, kan...
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 123/00 (06.04.2001)
    Zur Frage der weiteren Beschwerde, wenn das Landgericht die Wirksamkeit einer letztwilligen Verfügung nach der Testierfähigkeitanstatt nach der Geschäftsfähigkeit des Erblassers beurteilt hat....
  • Bild BFH, II R 15/11 (04.07.2012)
    1. Die auf den Erben entsprechend seiner Erbquote entfallenden Abschlusszahlungen für die vom Erblasser herrührende Einkommensteuer des Todesjahres, einschließlich Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag, sind als Nachlassverbindlichkeiten gemäß § 10 Abs. 5 Nr. 1 ErbStG abzugsfähig (Änderung der Rechtsprechung). 2. Bei einer Zusammenveranlagung von im sel...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildSo hilft Ihnen eine Patientenverfügung im Ernstfall
    Ein Schicksalsschlag durch Krankheit, Unfall oder Demenz kann jeden sehr schnell treffen. Dann müssen oft in kürzester Zeit lebenswichtige Entscheidungen getroffen werden. Wenn der Betroffene selbst seinen Willen nicht mehr äußern kann, stellt eine zuvor erstellte Patientenverfügung für alle Beteiligten eine große Hilfe dar. Jeder Heileingriff eines Arztes ...
  • BildMuss ein Testament beim Notar errichtet werden?
    Auch, wenn viele Menschen nicht gerne darüber nachdenken: der Tod wird auch sie ereilen, und damit dann alles wunschgemäß geregelt ist, sollte sinnvollerweise noch zu Lebzeiten ein Testament verfasst werden. Vor dem Verfassen dieses letzten Willens stellen sich häufig Fragen nach dem Wie und Wo; insbesondere das Wo ...
  • BildDie ersten Schritte nach dem Erbfall
    Nach dem Tod eines geliebten Menschen kommt auf die nächsten Angehörigen des Verstorbenen neben der Trauer eine Vielzahl von Problemen zu, die – zum Teil unter Zeitdruck – zu lösen sind. Was ist aus Sicht des Erbrechtlers zu tun?Falls der Angehörige zu Hause verstorben ist, ist der Hausarzt zu ...
  • BildWas bedeutet eigentlich „Pflichtteilsergänzung“ ?
    Vom Pflichtteil hat man schonmal gehört. Vielleicht auch von der Pflichtteilergänzung. Aber was ist das ? Und wie wirkt er sich der Anspruch auf Pflichtteilsergänzung im Erbfall aus ? Hierzu ein paar erklärende Anmerkungen. Kinder, Ehegatten und – wenn keine Kinder vorhanden sind – Eltern des Erblassers haben ...
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.