Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Schwabach

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Vertragsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Franz Gruss mit Kanzlei in Schwabach
Gruss Zander Hildebrandt Rechtsanwälte und Fachanwälte
Bahnhofstraße 20
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 9249931
Telefax: 09122 9249935

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Manfred Hylla mit Kanzleisitz in Schwabach hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Vertragsrecht
Feder & Kollegen
Nürnberger Straße 39c
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 2071
Telefax: 09122 12001

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Vertragsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Holger Löhr mit Büro in Schwabach
Rechtsanwälte Heckel Löhr Dr. Kronast Körblein
Limbacherstr. 62
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 931166
Telefax: 09122 931177

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Vertragsrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Petra Götz mit Anwaltskanzlei in Schwabach

Pfälzer Str. 12
91126 Schwabach
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Brütting mit Rechtsanwaltsbüro in Schwabach berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent juristischen Themen im Rechtsbereich Vertragsrecht

Obere Pfaffensteigstr. 6
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 0911 80199248

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roland Hofmann berät Mandanten zum Gebiet Vertragsrecht gern in Schwabach

Südliche Ringstraße 10
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 69310
Telefax: 09122 693110

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Vertragsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Peter Korn mit Rechtsanwaltskanzlei in Schwabach

Höllgasse 3
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 876006
Telefax: 09122 885472

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild Rechtsanwalt Matthias Petzold wechselt zu Münchner IT-Recht Kanzlei (10.06.2011, 10:31)
    Muenchen, 09. Juni 2011. Rechtsanwalt Matthias Petzold, Spezialist fuer Rechtsfragen der Informationstechnik, ist seit Mai 2011 in Kanzleigemeinschaft Mitglied der Münchener IT-Recht Kanzlei. Mit Petzold gewinnt die Kanzlei zusätzliche 24 Jahre Erfahrung in Rechtsfragen rund um die Informationstechnologie und erweitert so das Leistungsportfolio für die Mandanten. Mehr als zwölf Jahre stand ...
  • Bild FH JOANNEUM Kapfenberg: IT-Security aus "ganzheitlicher" Sicht (09.04.2010, 11:00)
    Mit einem Symposium über "IT-Sicherheit aus rechtlicher, wirtschaftlicher und technologischer Perspektive" eröffnet die FH JOANNEUM Kapfenberg am 23. April das neue Master-Studium "IT-Recht & Management".Das Zusammentreffen von Informations- und Kommunikationstechnologien, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragestellungen in der Wirtschaft wirft neue Fragen und Unklarheiten auf. IT-Experten und -Expertinnen werden immer häufiger mit ...
  • Bild Institutioneller Transformationsprozess der Gemeinsamen Agrarpolitik erforderlich (23.06.2010, 13:00)
    IAMO Forum 2010 beleuchtete neue Formen von Governance in der AgrarwirtschaftVom 16.-18. Juni richtete das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) das IAMO Forum 2010 aus. Insgesamt 115 Teilnehmer aus 22 Nationen, darunter Gäste aus China, Finnland, Kasachstan, Südkorea und der Ukraine, waren zu der internationalen Konferenz nach ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Verjährung Fall (25.02.2013, 17:34)
    fehlerhaftes gutachtenFall siehe #4.
  • Bild Mietzahlung bei Entziehung des Wohn-u Nutzrechts??? (08.06.2007, 08:47)
    Hallo, hier eine ganz wichtige Frage...Fallbeispiel: Ein Paar (unverheiratet, Sie ist alleinerziehende Mutter zweier Kinder u Teilzeitkraft) würde im Jan 2003 ein Haus mieten...wobei beide Parteien dann den Vertrag auch unterschreiben. Im Mai 2003 kommt es bereits zum Eklat, wobei sich die Frau dann erstmal von dem Partner trennt und mit ...
  • Bild Geheimhaltung Prominente (15.01.2010, 18:14)
    Mal angenommen, ein Prominenter nimmt sich ein Mädel mit aus Zimmer und lässt sie eine Erklärung unterschreiben, damit am nächsten Tag nicht alles in der Zeitung steht. Nur welche Erklärung/Vertrag wäre das denn? Geheimhaltungsvertrag, Unterlassungserklärung, Schweigepflichtserklärung? Wäre das rechtlich überhaupt tragbar? Über Tipps wäre ich dankbar ^^
  • Bild Nicht Einhaltung der Werbung mit Bestpreis garantie (13.11.2012, 12:48)
    Hallo, ich habe folgendes Problem: habe am Samstag mir eine neue Couch gekauft bei einem Möbelhaus der mit der bestpreisgarantie wirbt. Auf ihrer Internetseite steht folgendes: " "Name" sichert Ihnen stets die besten Preise in allen Bereichen zu! Sollten Sie einmal wider Erwarten einen Artikel bei einem anderen Anbieter bei gleicher Leistung ...
  • Bild Muss man einen Preis voll bezahlen, wenn die dafür zustehende Leistung nur zu einem Teil erbracht wu (19.02.2013, 19:03)
    Muss man einen Preis voll bezahlen, wenn die dafür zustehende Leistung nur zu einem Teil erbracht wurde? Beispielfall: Im Internet gibt es Angebote, bei denen man Facebook-Likes für ungefähr 1 Cent/Stück kaufen kann. Bei einem Seitenbetreiber wird ein Auftrag für 1000 Facebook-Likes eingegeben. Diese werden bezahlt und nach einiger Zeit stellt sich ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 14 K 3014/04 (27.02.2007)
    Die Erfüllung einer eisenbahnkreuzungsrechtlichen Vereinbarung zur Schließung eines Bahnübergangs ist auch mehr als dreißig Jahre nach Vertragsschluss ungeachtet einer fortschreitenden städtebaulichen Entwicklung unter Berücksichtigung des Sicherungszwecks des § 3 EKrG nicht nach den Grundsätzen zum Wegfall der Geschäftsgrundlage unzumutbar....
  • Bild LAG-HAMM, 12 Sa 251/06 (20.06.2006)
    Zum "Altfall" im Sinne des sogenannten Altfälle-Runderlasses des Kultusministeriums NW vom 25.08.1992, in welchem zwischen dem Personenkreis der Altfälle, bei denen bei der Höhergruppierung nach Ablauf einer 15-jährigen Bewährungszeit vom Planstellenerfordernis abzusehen ist, und dem Personenkreis der "Neufälle", bei denen eine Planstelle...
  • Bild LG-MANNHEIM, 7 O 346/08 Kart (23.04.2010)
    Die Sanierungsgeldregelung des § 65 Abs. 3 der Satzung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) in der seit der Satzungsänderung der Beklagten vom 19.09.2002 bis zum Inkrafttreten der 7. und 9. Satzungsänderung mit Wirkung vom 01.01.2006 geltenden Fassung ist nach § 307 Abs. 1 S. 1 BGB unwirksam. Die Klausel bestimmt das zu zahlende Sanierungsg...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • BildKonkludenter Vertragsschluss – was genau ist das?
    In welchen Fällen kann ein Vertrag zu Stande kommen, ohne dass eine Unterschrift geleistet wurde oder konkrete Rahmenbedingungen schriftlich festgehalten wurden? Im deutschen Recht gibt es den konkludenten Vertragsschluss. Es gibt ganz typische Fälle, in denen täglich konkludentes Handels zu einem Vertragsschluss führt, aber auch Einzelfälle, die augenscheinlich ...
  • BildArbeitgeberdarlehen Muster: Höhe, Zinsen und Rückzahlung
    Es gibt Situationen im Leben, in denen ein finanzieller Engpass herrscht. Ein Unternehmen muss dann nicht tatenlos zusehen, sondern kann dem Arbeitnehmer ein Arbeitgeberdarlehen gewährten. Ein solches Darlehen hat zumeist den Vorteil, dass es zumeist zu günstigeren Konditionen als der marktübliche Zins bei einer Bank gewährt ...
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.