Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Schwabach

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Vertragsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Franz Gruss mit Anwaltskanzlei in Schwabach
Gruss Zander Hildebrandt Rechtsanwälte und Fachanwälte
Bahnhofstraße 20
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 9249931
Telefax: 09122 9249935

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Manfred Hylla bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Vertragsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Schwabach
Feder & Kollegen
Nürnberger Straße 39c
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 2071
Telefax: 09122 12001

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Vertragsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Holger Löhr aus Schwabach
Rechtsanwälte Heckel Löhr Dr. Kronast Körblein
Limbacherstr. 62
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 931166
Telefax: 09122 931177

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Vertragsrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Petra Götz mit Büro in Schwabach

Pfälzer Str. 12
91126 Schwabach
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Vertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Roland Hofmann immer gern in der Gegend um Schwabach

Südliche Ringstraße 10
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 69310
Telefax: 09122 693110

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Vertragsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Korn persönlich in der Gegend um Schwabach

Höllgasse 3
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 09122 876006
Telefax: 09122 885472

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Brütting aus Schwabach unterstützt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Vertragsrecht

Obere Pfaffensteigstr. 6
91126 Schwabach
Deutschland

Telefon: 0911 80199248

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild Auswahl aktueller Publikationen der Viadrina WissenschaftlerInnen (06.03.2006, 11:00)
    MEDIENINFORMATIONNr. 35 vom 6. März 2006Auswahl aktueller Publikationen der Viadrina WissenschaftlerInnenim zurück liegenden Halbjahr (Kurzfassung) Banaszak, Boguslaw/ von Brünneck, Alexander/ de Vries, Tina/ Krzymuski, Marcin (2005): Deutsch- polnisches Rechts- und Wirtschaftswörterbuch; Slownik prawa I gospodarki niemiecko- polski. Band II, Warschau. C.H Beck- Verlag. S. 693.Bolle, Friedel/ Heimel, Jana (2005): "A ...
  • Bild Symposium zu EU-Kaufrecht: Ein hastig ausgearbeiteter Vorschlag (24.04.2012, 11:10)
    Braucht die Europäische Union ein gemeinsames Kaufrecht? Die Europäische Kommission hält das für notwendig. Wie Rechtswissenschaftler die Angelegenheit sehen, stand im Mittelpunkt eines Symposiums an der Universität Würzburg. Es markiert den Beginn der wissenschaftlichen Diskussion in Deutschland.Italienischer Schinken vom Bio-Bauern in den Abruzzen, Prêt-à-porter-Mode direkt aus den Ateliers in Paris ...
  • Bild MOOG Partnergesellschaft mit neuem Standort in Dresden (30.08.2011, 09:06)
    Darmstadt, den 29. August 2011 --- Mit dem 1. September 2011 ist die MOOG Partnerschaftsgesellschaft in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden vertreten. Die bisher in Darmstadt und Freiberg/Sachsen präsente Kanzlei wird nun verstärkt durch den Rechtsanwalt Tino Kuprat (40) aus Dresden. Seine bisherigen Kanzleiräume in der Dresdner Südvorstadt werden nun zum ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Vertragsrecht (03.01.2011, 10:18)
    Hallo liebe Juraforum-Gemeinde! Mal angenommen Firma A beauftragt Firma B (als Subunternehmer) mit der Fertigstellung eines Gewerkes für Kunden C. Firma B erstellt ein schriftliches Angebot für Firma A. Mündlich (telefonisch) erteilt Firma A den Auftrag. Mit Abschluss der Arbeiten lässt Firma A der Firma B einen Nachunternehmervertrag zukommen, welcher beispielsweise ...
  • Bild selbst. Handelsvertreter, Provisionsrückzahlung (06.05.2009, 19:53)
    Folgender Fall: Ein selbstständiger Handelsvertreter ist bei einem Unternehmen beschäftigt und arbeitet auf reine 100 %ige Provisionsbasis. Die Provision erhält der selbst. HV nachdem der Vertrag vom Kunden bei dem Unternehmen elektronisch übermittelt und angenommen wurde. Man kann sagen, es ist ein Vorschuss, denn solange die Abschlussgebühr des Vertrag vom Kunde nicht eingelöst ...
  • Bild einheitlicher Vertrag oder getrennte Verträge? (10.02.2006, 17:24)
    Guten Tag! Folgender Fall: Kunde K bestellt bei Schneider S zwei Maßanzüge sowie dazu passend jeweils zwei Maßhemden. Die Anzüge werden wie versprochen geliefert (und von K auch sofort bezahlt), die Hemden jedoch nicht. S hat beschlossen, keine Hemden mehr herzustellen, was er K jedoch nicht mitteilt. Nach zweimaliger Aufforderung zur Lieferung der Hemden ...
  • Bild Mietvertrag und AGB / Schlechterstellung von juristen (06.03.2006, 13:15)
    Ich interessiere mich für folgende abstrakte Fallgestaltung: Grundfall: Es war einmal ein Vermieter, der dachte sich, warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. Jedenfalls vermietete er ein ganzes Haus mit 12 Wohneinheiten an Studenten (möblierte Zimmer unterschiedlicher Größe) und scherte sich nicht darum, wie und ob sich das Mietrecht änderte. Nun kam es ...
  • Bild Vertragsrecht (04.02.2012, 15:18)
    Hallo zusammen, für folgenden Klausurfall bräuchte ich eure Hilfe, da ich mir da mit meinen Kommilitonen völlig uneinig bin. Der Fall war folgender: Mieter M verstirbt und Tochter T sucht einen Nachmieter N für die Wohnung, da dort einige Einrichtungsgegenstände sind, die noch einiges an Wert haben. ( Fussboden, Einbaugegenstände usw. ) T ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild HESSISCHES-LAG, 3 Sa 1118/10 (30.12.2010)
    1. Haben die Tarifvertragsparteien keine Befristung und auch kein Kündigungsrecht vorgesehen, so ist der Tarifvertrag grundsätzlich entsprechend § 77 Abs. 5 BetrVG mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist kündbar. 2. Auf eine außerordentliche Kündigung eines Tarifvertrags findet § 314 BGB Anwendung. 3. Ist zweifelhaft, ob die Tarifvertragsparteien ein außer...
  • Bild OLG-CELLE, 13 AR 8/10 (Kart) (14.12.2010)
    1. Für die Entscheidung des § 36 Abs.1 Nr. 6 ZPO ist der Kartellsenat funktionell zuständig, da sich dessen - auf ganz Niedersachsen erstreckende - gesetzliche Zuständigkeit für energiewirtschaftsrechtliche Sachen analog § 102 Abs. 1, § 106 Abs. 1 EnWG und für kartellrechtliche Sachen nach § 87 Satz 1, § 91 GWB analog auch auf Fragen der Zuständigkeitsbestim...
  • Bild BSG, B 3 KR 12/09 R (07.10.2010)
    1. Eine unter Geltung der RVO erworbene Zulassung zur Heilmittelversorgung gilt nach dem Inkrafttreten des SGB 5 auch ohne ausdrückliche Überleitung weiterhin fort. 2. Die Änderung von Ausbildungsvoraussetzungen für die Heilmittelversorgung - hier: durch das PodG - berührt den Zulassungsstatus eines bereits zugelassenen Leistungserbringers nur, wenn die Zul...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...
  • BildKonkludenter Vertragsschluss – was genau ist das?
    In welchen Fällen kann ein Vertrag zu Stande kommen, ohne dass eine Unterschrift geleistet wurde oder konkrete Rahmenbedingungen schriftlich festgehalten wurden? Im deutschen Recht gibt es den konkludenten Vertragsschluss. Es gibt ganz typische Fälle, in denen täglich konkludentes Handels zu einem Vertragsschluss führt, aber auch Einzelfälle, die augenscheinlich ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • BildBGH: Schadenersatz bei vorzeitig abgebrochener eBay-Auktion
    Mit Urteil vom 10.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass auch bei Abbruch einer noch länger als zwölf Stunden dauernden Auktion ein Schadenersatzanspruch besteht (AZ.: VIII ZR 90/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend klagt der Höchstbietende einer eBay-Auktion auf Schadenersatz. Es handelte sich bei dem angebotenen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.