Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtSchwabach 

Rechtsanwalt in Schwabach: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Schwabach: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1

    Foto
    Fürbeth & Kollegen   Südliche Ringstraße 10, 91126 Schwabach 
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: +49 91 22 69 31-0


    Foto
    Holger Löhr   Limbacherstr. 62, 91126 Schwabach
    Rechtsanwälte Heckel Löhr Dr. Kronast Körblein
    Fachanwaltsteam - schnell und kompetent für Privatpersonen und Unternehmen
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09122-931166


    Foto
    Stephan Stärzl   Bahnhofstr. 31, 91126 Schwabach
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 09122-83750


    Foto
    Manfred Hylla   Limbacher Str. 3, 91126 Schwabach
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09122-2071


    Foto
    Dr. Katja Rösch   O'Brien Str. 2, 91126 Schwabach
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 09122-1854328


    Foto
    Siegfried Hausmann   Bahnhofstr. 31, 91126 Schwabach
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 09122-83750


    Foto
    Dr. Stephan Kronast   Limbacher Str. 62, 91126 Schwabach
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09122-931166


    Foto
    Reinhardt Zerner   Bahnhofstr. 31, 91126 Schwabach
     
    Fachanwalt für Erbrecht
    Schwerpunkt: Erbrecht

    Telefon: 09122-83750


    Foto
    Dr. Willi Gramming   O'Brien Straße 3, 91126 Schwabach
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 09122-87800



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Schwabach

    Das deutsche Erbrecht ist außerordentlich schwierig. Man sollte sich somit bei Fragestellungen in jedem Fall von einem Anwalt beraten lassen. Im objektiven Sinne bezeichnet das Erbrecht die Gesamtheit sämtlicher Rechtsnormen, die sowohl die vermögensrechtlichen als auch die privatrechtlichen Folgen im Todesfall regeln. Das Erbschaftsrecht ist im Grundgesetz in Art. 14 verankert, sodass es hierbei keine Einschränkungen gibt.

    Damit das eigene Vermögen nach dem Tod in die richtigen Hände übergeht, ist es von großer Wichtigkeit, ein Testament zu hinterlegen. In Frage kommen auch z.B. ein Vorausvermächtnis, eine letztwillige Verfügung, ein Erbvertrag oder auch ein Berliner Testament. Auch ist es natürlich möglich, einen Alleinerben zu benennen. Nachdem sich das Erbrecht schwierig gestaltet, sollte man sich bei allen erbrechtlichen Fragen und Problemen an einen Anwalt wenden. In Schwabach sind mehrere Rechtsanwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Der Anwalt für Erbrecht aus Schwabach ist dabei nicht nur der perfekte Ansprechpartner für zukünftige Erblasser, sondern auch für Erben. Der Jurist berät umfassend in sämtlichen Belangen das Erbrecht betreffend wie zum Beispiel in Bezug auf die Erbfolge, den Erbanteil oder auch die Erbschaftssteuer.

    Rechtsanwälte im Erbrecht aus Schwabach können zudem darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie hierbei vorzugehen ist. Der Rechtsanwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Stirbt eine Person und hinterlässt nur Schulden, dann ist es zum Beispiel unbedingt angeraten, die Erbschaft auszuschlagen. Nur so kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin im Erbrecht wird ihren Mandanten außerdem darüber aufklären, was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss, wie das Erbrecht der Stiefkinder ist oder auch wie das Erbschein beantragen grundsätzlich abläuft. Der Rechtsanwalt kann überdies Aufschluss darüber geben, was es mit einem gemeinschaftlichem Erbschein, dem Nachlassverzeichnis und dem Nachlassgericht oder auch einem Teilerbschein auf sich hat und wie eine Testamentsvollstreckung abläuft. Der Rechtsanwalt kann außerdem bei zahlreichen weiteren Fragen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Mandanten Klärung bieten. So ist ein Anwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit dem Erbteilskauf oder der Erbunwürdigkeitsklage. Auch wenn man als zukünftiger Erblasser eine Klärung darüber braucht, wie eine Hausübertragung abläuft, was die gesetzliche Erbfolge ist oder wie ein vorzeitiges Erbe gehandhabt wird, ist ein Anwalt der richtige Ansprechpartner.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    DAV: Fachanwalt für Agrarrecht beschlossen (17.11.2008, 10:03)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat heute die mittlerweile 20. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Agrarrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der ...

    RUB-Termine: Mittelmeerreihe ++ Schulrechtstag ++ Erbrechtssymposium (28.05.2013, 13:10)
    ++ Gastvortrag: Mediterrane Horizonte ++In der laufenden öffentlichen Vortragsreihe des Zentrums für Mittelmeerstudien ist am Dienstag, 4. Juni der bekannte Londoner Mittelmeerforscher Peregrine Horden zu Gast an der ...

    Erbe ist nicht gleich Erbe (10.07.2009, 11:36)
    Bamberg/Berlin (DAV). In einem Testament kann nach „Vorerben“ und „Nacherben“ eingestuft werden. Dies kann der Fall sein, wenn der Erblasser will, dass zunächst der Partner und dann die Kinder erben sollen. Der Vorerbe kann ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Erbe (05.06.2011, 19:59)
    Hallo Mutter verstorben Kind 1 Alleinerbe Kind 2 soll Pflichtteil bekommen keine weiteren Erben wie sieht die Aufteilung aus Vermögen und Grundbesitz ...

    Erbausschlagung: Vater stirbt - Oma lebt noch... Wer erbt? (09.12.2009, 19:41)
    Hallo, wie sieht es mit folgendem Szenario aus: Angenommen, ein Mann hat 10 Jahre vor seinem Tod eine Erbausschlagung unterschrieben. Er ist dann - 10 Jahre später - mit Mitte 50 völlig unerwartet gestorben. Seine Mutter ...

    Vermächtnis -- so wird´s gemacht ? (25.02.2012, 00:03)
    Was haltet Ihr von einem kleinen Entwurf für ein 08/15- Vermächtnis einer ganz normalen Renterin :"V e r m ä c h t n i sIn vollem geistigen Bewusstsein ohne jegliche Beeinflussung dritter Personen verfüge ich, dass Herr / ...

    Broxer/Walker 29. Auflage, 2004 (29.05.2012, 09:59)
    Liebe Forumsteilnehmer, als Neuling in der Materie und fleißiger Student, habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht, nach jedem Semester mir die zuvor ausgeliehene Bibliotheksliteratur auch käuflich zu erwerben, um selbst ein ...

    Eltern leben im Ausland, welches Erbrecht gilt? (30.05.2008, 09:44)
    Sollten Eltern im Ausland, z.B. in USA, leben und dort das gesamte Vermögen angelegt haben, die Kinder jedoch noch in Deutschland leben, welches Erbrecht tritt dann in Kraft? Muss dann doppelt Erbschaftsteuer bezahlt werden? ...

    Urteile zu Erbrecht

    II R 47/11 (19.02.2013)
    Ist der Pflichtteilsberechtigte der Alleinerbe des Verpflichteten, so bleibt trotz des zivilrechtlichen Erlöschens des Pflichtteilsanspruchs erbschaftsteuerrechtlich sein Recht zur Geltendmachung des Pflichtteils als Folge der Regelung in § 10 Abs. 3 ErbStG bestehen. Erklärt der Berechtigte in einem solchen Fall gegenüber dem Finanzamt, er mache den Anspruch...

    1Z BR 61/02 (23.08.2002)
    Zur Frage, ob jemand bei schwerer langjähriger Alkoholerkrankung mit Tablettenmissbrauch testierfähig ist....

    2 W 125/95 (14.09.1995)
    Ansprüche aus Verfügungsunterlassungsvereinbarung 1) Gegen einen Vertragspartner eines Erbvertrages können nur dann Ansprüche aus einer Verfügungsunterlassungsvereinbarung bestehen, wenn er sich gegenüber einem Vertragserben oder einem vertraglichen Vermächtnisnehmer verpflichtet hat, vom Erblasser keine Zuwendungen unter Lebenden anzunehmen und mit ihm kei...

    Rechtsanwalt in Schwabach: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum