Rechtsanwalt für Baurecht in Schrobenhausen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Schwerpunkt Baurecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wolfgang-Michael Maurer mit Kanzleisitz in Schrobenhausen
Kupferschmid & Partner
Lenbachstr. 40
86529 Schrobenhausen
Deutschland

Telefon: 08252 89460
Telefax: 08252 894640

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Baurecht
  • Bild Legal Asset Management (09.08.2010, 12:29)
    Wie rechtliche Handlungsspielräume Wertsteigerungsmaßnahmen von Immobilien ermöglichen Das Asset Management von Immobilien in Form der Verwaltung von Objekten oder Portfolien orientiert sich an zwei Leitlinien: zum einen an der Optimierung des Vermögens durch Wertsteigerung der Immobilie bzw. des Portfolios, zum anderen an der Minimierung von Risiken. Wird bei limitierter Haltefrist ein ...
  • Bild Wissenschaftliche Weiterbildung an der TU Darmstadt (18.08.2008, 18:00)
    Angebote im zweiten Halbjahr 2008Darmstadt, 18.8.2008. Die TU Darmstadt bietet ab Herbst 2008 wieder wissenschaftliche Weiterbildungen für Berufstätige, Hochschulabsolventen und Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Neben den Zertifikatskursen IT-Sicherheit und Baurecht wird auch wieder ein Laserschutzkurs angeboten.- Zertifikatskurs IT-Sicherheit: Beginn am 13.Oktober 2008 - Zertifikatskurs Baurecht:= Modul ...
  • Bild Unternehmen kann rechtswidrige Werbung durch Stiftung Denkmalschutz nicht verhindern (03.07.2009, 14:13)
    Ein Unternehmen der Außenwerbung ist bei Gericht mit dem Ziel gescheitert, die Beseitigung einer im Auftrag der Stiftung Denkmalschutz errichteten Werbeanlage in Berlin-Charlottenburg zu erreichen. Einen entsprechenden Eilantrag hat das Verwaltungsgericht Berlin jetzt zurückgewiesen. Die Stiftung Denkmalschutz befasst sich seit dem Jahr 2007 mit dem Bauvorhaben „Rekonstruktion der beiden ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Fehler im Angebot - Glück für Bauherrn??? (09.09.2008, 20:45)
    Hallo liebe Rechtsexperten, ich bin nicht sicher, ob dieser Fall ins Baurecht oder ins Vertragsrecht gehört. Man stelle sich vor, dass jemand (Bauherr) ein Haus bauen will und sich dafür ein Angebot von einem Unternehmer einholt. Dem Angebot liegt ein Hausentwurf des Bauherrn zugrunde und beläuft sich über die Summe x, sagen ...
  • Bild Elbvertiefung - Baurecht ?! (19.03.2007, 14:39)
    Sehr geehrte Fachforenteilnehmer, .... normalerweise passt dieser Beitrag hier auch nicht, aber trotzdem ist dieser Sachverhalt sehr interessant. Eine Bügerinitiative bemüht sich aktuell darum die geplante Elbvertiefung für Großschiffe zu vermeiden. Parallel wird jedoch aktuell bereits an gewissen Stellen mit Ausbaggerarbeiten begonnen. Formal würde ich sagen, da hat jemand die gesetzlichen ...
  • Bild Baurecht (02.12.2013, 22:02)
    Hallo zusammen, ich habe heute eine Frage erhalten die ich bis Sonntag ,8. Dezember als Antwort in einer Plattform einer Hochschule hochladen muss, vielleicht kann mir einer weiterhelfen. ich verstehe nicht die Aufgabenstellung , was ist eine hausinterne Stellungnahme, was soll hier der Geschäftsführer machen? wie fange ich hier ...
  • Bild Recht auf Einbehalt bei Streitfall mit Bauherren?? (10.12.2009, 20:01)
    Stellen wir uns mal folgenden fiktiven Fall vor: Kunde A schliesst mit Bauherren B einen Werkvertrag ab. In diesem steht unter anderem unter Erdarbeiten: Der Mutterboden wird bis zu einer Stärke von 30 cm abgetragen. Der Bodenaushub verbleibt auf dem Grundstück.Die Fehlhöhe wird durch frostsicheres Material ersetzt. Nach geotechnischer Erfordernis wird ...
  • Bild Erschließung Grundstück Verzögerung (17.02.2011, 08:19)
    Hallo zusammen, Angenommen ein Käufer A kauft ein unerschlossenes Grundstück von Verkäufer B. Im Kaufvertrag wird vermerkt, dass die Erschließung durch B vollzogen wird und die Kosten bereits im Kaufpreis enthalten sind. B sichert mehrfach zu, dass das Grundstück bald erschlossen wird. Kurz vor dem Kauf ändert sich etwas am Bebauungsplan. ...

Urteile zum Baurecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 KN 71/08 (17.11.2011)
    Zur Frage, welche Grundstücke die Gemeinde auch ohne Einwendungen ihrer Nutzer/Eigentümer in Blick nehmen muss, wenn sie im Wege der Angebotsplanung ein Industriegebiet entwickelt....
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 1 BV 03.2179 (14.07.2006)
    1. Ein Gebietsbewahrungsanspruch in dem von der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts entwickelten Sinn kann einem Eigentümer, dessen Grundstück sich außerhalb des Baugebiets befindet, nicht zustehen (wie VGH BW vom 23.8.1996 BRS 58 Nr. 160; a. A. VGH BW vom 4.5.2001 VBlBW 2001, 487; OVG NW vom 25.2.2003 NVwZ-RR 2003, 818 = BRS 66 Nr. 82). 2. Die Gem...
  • Bild VG-DES-SAARLANDES, 5 L 1146/07 (21.09.2007)
    Werden nach einer Grundstücksteilung auf den beiden neu gebildeten Grundstücken je eine Doppelhaushälfte mit 2 Wohnungen errichtet, entspricht das der "Familienheimklausel" im Bebauungsplan. An dieser Einschätzung ändert der Umstand nichts, dass die Stellplätze für die beiden Grundstücke nur über ein gemeinsames, drittes Grundstück erreicht werden ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.