Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteUrheberrechtSaarbrücken 

Rechtsanwalt in Saarbrücken: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Saarbrücken: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Foto
Dr. Matthias Zieres   Faktoreistr. 4, 66111 Saarbrücken
 
Schwerpunkt: Urheberrecht
Telefon: 0681-936300


Foto
Werner Sosalla   Sulzbachstraße 22, 66111 Saarbrücken
 
Schwerpunkt: Urheberrecht
Telefon: 0681- 410 990 60


Foto
Dr. Mischa Dippelhofer   Am Staden 13, 66121 Saarbrücken
 
Schwerpunkt: Urheberrecht
Telefon: 0681-99689-0



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Urheberrecht in Saarbrücken

Das Urheberrecht schützt das Werk eines Urhebers an einem Geschmacksmuster oder an seinem geistigen Werk. Die relevantesten Beispiele für Werke, die dem Schutzrecht unterliegen, werden in § 2 UrhG (Urhebergesetz) aufgeführt. Als schützenswert aufgeführt werden hierin beispielsweise Sprachwerke, Schriftwerke, Software, Werke der bildenden Künste, der Musik, Filmwerke, Werke der Baukunst, Lichtbilder sowie Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art. Eignet man sich unter eigenem Namen das geistige Eigentum eines Werkschöpfers an und hat man hierfür nicht das Einverständnis des Urhebers, so liegt eine Urheberrechtsverletzung vor. Ebenso liegt eine Urheberrechtsverletzung vor, wenn man sich nicht an die Verwertungsrechte hält. Auch die Verwertungsrechte sind im Urhebergesetz definiert.

Rechtsanwalt für Urheberrecht in Saarbrücken (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Urheberrecht in Saarbrücken
(© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

Die Urheberrechtsverletzung ist kein Bagatelldelikt

Hauptsächlich seit das World Wide Web im Alltag eine immer wichtigere Rolle einnimmt, haben Urheberrechtsverletzungen stark zugenommen. Besonderer Popularität erfreut sich hierbei das sogenannte Filesharing. Dabei handelt es sich um das illegale Herunterladen von Musik oder Filmen. Immer öfter engagieren Musikkonzerne oder Filmhersteller Abmahnanwälte, um gegen diese Art der Urheberrechtsverletzung mit Abmahnungen rechtlich vorzugehen. Wird man abgemahnt, muss nicht nur eine Unterlassungserklärung unterzeichnet werden, auch eine Geldstrafe wird fällig. Und auch wenn man auf seiner Internetseite Lichtbilder oder Texte veröffentlicht, die nicht als eigene Schöpfung zu bewerten sind, begeht man eine Urheberrechtsverletzung. Verletzt man das Urheberrecht, dann kann eine einstweilige Verfügung die Konsequenz sein. Nicht selten muss man darüber hinaus mit einer Unterlassungsklage rechnen. Neben dem unerlaubten Publizieren von Lichtbildern und Texten stellt auch die unerlaubte Nutzung von Datenbanken auf der eigenen Internetseite eine Urheberrechtsverletzung dar. Gemäß §§ 87a ff UrhG ist das Werk von Datenbankherstellern urheberrechtlich geschützt.

Lassen Sie sich von einem Anwalt in allen Fragen rund um das Urheberrecht beraten

Wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben oder ein Problem beziehungsweise Frage haben, die mit dem Urheberrecht in Zusammenhang steht, sind Rechtsanwaltskanzleien für Urheberrecht die perfekte Anlaufstelle. In Saarbrücken haben sich einige Rechtsanwälte für Urheberrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Die Anwälte zum Urheberrecht in Saarbrücken sind nicht nur mit dem Urheberrecht im Allgemeinen und zum Beispiel dem Urhebervertragsrecht vertraut. Einige der Anwälte können auch Know-how in anderen Rechtsbereichen vorweisen, die das Urheberrecht oft tangieren wie Medienrecht oder Designrecht. Ein Anwalt für Urheberrecht in Saarbrücken sollte jedoch nicht erst kontaktiert werden, wenn schon ein akutes rechtliches Problem besteht. Der Anwalt aus Saarbrücken im Urheberrecht kann auch umfassend beraten, wenn es um Fragen geht wie: Vergütungspflicht, Veröffentlichungsrecht oder auch Rückrufsrecht. Der Anwalt im Urheberrecht aus Saarbrücken kann Sie ebenfalls in Fragen bezüglich etwaiger Übergangsregelungen informieren als auch über einzelne Nutzungsarten und über die Rechteinräumung an sich aufklären. Der Rechtsanwalt oder die Anwältin wird Mandanten zudem darlegen können, was man z.B. unter einer Zugänglichmachung versteht oder, was es mit Verwertungsgesellschaften auf sich hat. Bei allen genannten Begriffen handelt es sich um Schlagworte, die in Bezug auf das Urheberrecht oft in Erscheinung treten. Je nach Sachlage oder Problem wird ein Rechtsanwalt diese seinem Mandanten sachbezogen erläutern. Keine Frage, das Urheberrecht ist eine diffizile Rechtsmaterie. Genau deshalb kann es vor allem bei komplexen Problemstellungen sinnvoll sein, direkt einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin zum Urheberrecht zu kontaktieren.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Urheberrecht

Open Content, Nutzungsvereinbarungen und Lizenzen (17.01.2013, 14:10)
Unter Open Content versteht man Texte, Bilder, Musik oder Videos, die frei genutzt, kopiert oder sogar geändert werden dürfen. Zwar ist die Nutzung kostenlos, dennoch gelten Nutzungsvereinbarungen und Lizenzen. In einer ...

Urheberrechtlichen Schutz einer literarischer Figuren (23.07.2013, 15:48)
Die Beklagte betreibt Einzelhandelsmärkte. Um für ihre Karnevalskostüme zu werben, verwandte sie in Verkaufsprospekten im Januar 2010 die Fotografien eines etwa fünfjährigen Mädchens und einer jungen Frau, die als Pippi ...

"Wissenschaftssystem und Wissenschaftsrecht" - Neue Edition "Ratgeber Wissenschaftsmarketing" (19.12.2013, 12:10)
Das deutsche Wissenschaftssystem verändert sich rasant und wird immer komplexer – nicht erst seit Bologna-Reform, Hochschulpakt oder Exzellenzinitiative. Matthias Hauf und Wolf Albin schlagen in ihrem Buch ...

Forenbeiträge zu Urheberrecht

Verkauf Internetprojekt / Impressum? (18.08.2005, 12:47)
Hallo! Vorgang: Verkauf einer Domain inklusive erstellten Internetprojekt. Wie sieht es mit den künftigen Angaben hinsichtlich Copyright, verantwortlicher Autor usw. aus. Das Teledienstegesetz und Mediendienstestaatsvertrag ...

Versteigerung einer lizensierten Software (26.11.2010, 08:44)
Hallo, man sieht in Versteigerungsportalen tausende von Softwareangeboten, an denen der Anbieter einmal eine Nutzungslizenz erworben hatte. Ist es eigentlich erlaubt, eine solche Software an einen Dritten weiterzuverkaufen ...

Löschen persönlicher Bilder in einem Forum (15.05.2013, 22:38)
Folgendes Beispiel: Ein User meldet sich in einem Forum an. Die bei der Registrierung zu akzeptirenden Bedingungen entsprechen den Standard Nutzungsbedingungen, die man beim Kauf der Lizenz eines solchen Forensystems erhält ...

Ungefragtes Veröffentlichen von Bildern (17.01.2014, 17:08)
Sehr geehrte Mitglieder von Juraforum.de, Kollegen A und B arbeiten in einem Büro zusammen und befinden sich auch in einer Whatsapp Gruppe des Büros mit ca. 15 Leuten. A hat von B und einigen anderen ein paar Fotos bei der ...

Wem gehören die Daten der Masterarbeit? (09.12.2013, 15:20)
Angenommen, ein Student (A) schreibt eine Abschlussarbeit in einem sozialwissenschaftlichen Fach an der Uni (B). Er erarbeitet sich eine bestimmte Fragestellung, die er beforschen möchte und sammelt dafür Daten (da es eine ...

Urteile zu Urheberrecht

7 O 76/06 (29.09.2006)
1. Der Inhaber eines Internetanschlusses haftet grundsätzlich als Störer für von diesem Anschluss aus begangenen Urheberrechtsverletzungen auf Unterlassung, falls er ihm obliegende Prüfungs- und Überwachungspflichten verletzt. 2. Soweit der Anschlussinhaber den Anschluss Familienangehörigen und insbesondere seinen Kindern zur Verfügung stellt, bestehen Prüf...

20 U 166/00 (29.05.2001)
Die "Generallizenz" zur Nutzung eines Computerprogramms durch eine Vielzahl von Mitarbeitern des Lizenznehmers kann die Zustimmung des Lizenzgebers umfassen, daß der Lizenznehmer das Programm von einem Dritten zur Schulung der Mitarbeiter des Lizenznehmers nutzen läßt....

5 U 36/04; 5 U 152/04 (27.01.2005)
1. Zwischen der Gemeinschaftsbildmarke "The Home Depot" ( Nr.51482 ) und dem für die Bau- und Heimwerkermärkte des Bauhaus-Konzerns verwendeten Zeichen "Bauhaus The Home Store" besteht jedenfalls Verwechslungsgefahr im weiteren Sinne, nämlich im Sinne wirtschaftlicher oder organisatorischer Verbindungen zwischen den Bauhaus-Märkten und de...