Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Rostock

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Rostock (© SeanPavonePhoto - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Rostock (© SeanPavonePhoto - Fotolia.com)

Das Wettbewerbsrecht ist ein zentrales Element des Wirtschaftsrechts. Primär geregelt ist das Wettbewerbsrecht in Deutschland im UWG. Zum Tragen kommt ferner bei vielen Angelegenheiten das GWB, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Das Wettbewerbsrecht lässt sich grundsätzlich in zwei Teile unterteilen, in das Lauterkeitsrecht und das Kartellrecht. Ziel des Wettbewerbsrechts ist es, den Markt vor unlauteren Wettbewerbsmaßnahmen zu schützen. Sowohl Mitbewerber als auch Verbraucher sollen dabei geschützt werden. Zentrale Punkte sind hierbei u.a. das Kartellverbot als auch die Fusionskontrolle. Dadurch soll der Entstehung von Marktmacht entgegengewirkt werden. Diese Kontrolle obliegt dem Kartellamt. Doch dem Bundeskartellamt kommen noch zusätzliche Aufgaben zu wie z.B. die Missbrauchsaufsicht. Das bedeutet, dass das Bundeskartellamt darüber wacht, dass Unternehmen, die bekanntermaßen marktmächtig sind, gegen andere Marktteilnehmer ein faires Verhalten an den Tag legen. Wettbewerbswidrige Handlungen wie Preisabsprachen werden vom Kartellamt sanktioniert und rigoros verfolgt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Wettbewerbsrecht berät Sie Anwaltskanzlei Rechtsanwaltskanzlei Holger Rachow gern in Rostock
Rechtsanwaltskanzlei Holger Rachow
Grubenstraße 47
18055 Rostock
Deutschland

Telefon: 0381 51088050
Telefax: 0381 51088052

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Rechtsbereich Wettbewerbsrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Diana Schumacher mit Anwaltskanzlei in Rostock
Förster * Kraft Rechtsanwaltsgesellschaft
Warnowufer 59
18057 Rostock
Deutschland

Telefon: 0381 49653
Telefax: 0381 4965480

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Wettbewerbsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Justus Ernestus mit Anwaltsbüro in Rostock
Ernestus, Daub & Coll. Rechtsanwälte
John-Brinckman-Straße 9
18055 Rostock
Deutschland

Telefon: 0381 455185
Telefax: 0381 4903175

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Wettbewerbsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Just Georg Ilgner mit Anwaltskanzlei in Rostock

Strandstraße 85
18055 Rostock
Deutschland

Telefon: 0381 4900997
Telefax: 0381 4900998

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Jan Daub immer gern in der Gegend um Rostock
Ernestus, Daub & Coll. Rechtsanwälte
John-Brinckman-Straße 9
18055 Rostock
Deutschland

Telefon: 0381 455185
Telefax: 0381 4903175

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Udo Freudenberg mit Rechtsanwaltsbüro in Rostock berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Wettbewerbsrecht
Appel & Freudenberg
Humboldtstraße 6
18055 Rostock
Deutschland

Telefon: 0381 207910
Telefax: 0381 2079120

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Wettbewerbsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Marion Janke engagiert vor Ort in Rostock
Janke
Kröpeliner Straße 20 a
18055 Rostock
Deutschland


Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Peter Stückmann mit Anwaltsbüro in Rostock
Stückmann
Rosa-Luxemburg-Straße 25/26
18055 Rostock
Deutschland

Telefon: 0381 2424350
Telefax: 0381 2424333

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Rostock

Das Potenzial für Konflikte im Wettbewerbsrecht sollte nicht unterschätzt werden

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Rostock (© AxelBueckert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Rostock
(© AxelBueckert - Fotolia.com)

Heutzutage ist es gerade das WWW, das für Unternehmer eine Vielzahl an wettbewerbsrechtlichen Problemen hervorbringen kann. Eine Vielzahl an Onlineshopbetreibern und Internet-Dienstleistern haben bereits aufgrund von Wettbewerbsverletzungen eine Abmahnung erhalten. Ein Beispiel ist der Verstoß gegen die Preisangabeverordnung (PAngV). Ein Beispiel für einen typischen Verstoß ist, dass bei einem Produkt zwar der Endpreis angezeigt wird, jedoch übersehen wurde, dass der Artikel auch mit einem Grundpreis zu deklarieren ist. Und auch das Abhalten von Gewinnspielen, Verlosungen und Preisausschreiben zum Zwecke der Werbung ist wettbewerbsrechtlich nicht ohne Gefahr. Immer wieder kommt es bei Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht zu wahrlichen Abmahnwellen. Bei derartigen Abmahnwellen werden nicht selten unzählige Gewerbetreibende von Anwälten oder Abmahnvereinen innerhalb eines kurzen Zeitraums abgemahnt.

Bei Fragen rund um das Wettbewerbsrecht ist der perfekte Ansprechpartner ein Anwalt oder eine Anwältin

Hat man eine Abmahnung beispielsweise wegen angeblich unlauterem Wettbewerb zugestellt bekommen, dann sollte man das keinesfalls tatenlos hinnehmen, sondern Rat bei einem Rechtsanwalt im Wettbewerbsrecht suchen. Denn nicht selten sind die Abmahnungen nicht rechtens. Am besten so unverzüglich als möglich und nicht erst dann, wenn schon eine Unterlassungsklage anhängig ist. In Rostock sind etliche Anwälte mit der Kernkompetenz Wettbewerbsrecht zu finden. In wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten ist ein Anwalt zum Wettbewerbsrecht aus Rostock der beste Ansprechpartner. So wird der Rechtsanwalt in Rostock für Wettbewerbsrecht im Falle einer Abmahnung dieselbe und die beiliegende Unterlassungserklärung sorgfältig prüfen. Besonderes Augenmerk wird der Rechtsanwalt auf die strafbewehrte Unterlassungserklärung, die Bestandteil der Abmahnung ist, legen. Mit dieser soll sich der Abgemahnte rechtsverbindlich verpflichten, zukünftig ein bestimmtes Verhalten nicht mehr zu begehen. Kommt der Anwalt zu dem Schluss, dass die Abmahnung zumindest teilweise gerechtfertigt ist, wird er eine modifizierte Unterlassungserklärung verfassen, die der Mandant dann abgeben sollte. Auch wird der Anwalt seinem Mandanten detailliert erklären, welches Verhalten bei einer einstweiligen Verfügung angebracht ist und er wird im Bedarfsfall eine Schutzschrift bei Gericht einreichen, um den Erlass eines Verfügungsbeschlusses ohne mündliche Verhandlung zu verhindern.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild DGAP-News: Norton Rose berät W&W-Gruppe im Zuge der Übernahme der Allianz Dresdner Bauspar AG (13.04.2010, 16:01)
    Norton Rose LLP / Rechtssache/Sonstiges13.04.2010 16:01 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose LLP hat die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) und deren Tochtergesellschaft Wüstenrot Bausparkasse AG ...
  • Bild Fristlose Kündigung eines Handelsvertreters (07.06.2013, 10:52)
    Ein geringfügiger Verstoß eines Handelsvertreters gegen das Wettbewerbsverbot kann nicht im Allgemeinen als ein wichtiger Grund eines Unternehmers für eine fristlose Kündigung angesehen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Der Bundesgerichtshof (BGH) soll in seinem Urteil ...
  • Bild 30 MIPLC-Absolventinnen und -Absolventen aus 17 Ländern (04.11.2011, 15:10)
    Das Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC) feiert am 11. November 2011 seinen achten Absolventenjahrgang in der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg.Augsburg/München/JP/KPP - Am 11. November 2011 feiert das Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC) den Abschluss des achten Jahrgangs seines Weiterbildungsstudiengangs "Intellectual Property and Competition Law". Zu diesem besonderen ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild UKlaG (25.07.2011, 15:24)
    Angenommen man hat einen Unterlassungsanspruch gegen eine andere Person. Dieser Unterlassungsanspruch sei irgendeiner, der über § 823 BGB begründbar sei, allerdings handle es sich dabei nicht um einen aus dem Urherberrecht oder Wettbewerbsrecht. Ist das UKlaG in diesen Fällen anwendbar als lex specialis vor der ZPO oder läuft das über das ...
  • Bild Erbrechtshausarbeit- Themenvorschlag (31.01.2008, 10:57)
    Muss im Schwerpunkt eine Hausarbeit im Erbrecht schreiben. Fällt jmd. vielleicht eine Verbindung zum Urheberrecht, Patentrecht,Wettbewerbsrecht oder so ein???Also worüber man in diesem Zusammenhang schreiben könnte??
  • Bild Schadenersatzansprüche bei Ebay (07.06.2012, 10:57)
    Moin, moin, ich habe eine Frage, die mich schon länger beschäftigt: Stellen wir uns doch mal vor, dass ein Händler A. beim Hersteller (B) einer Ware ein größeres Kontingent dieser Ware erwirbt. A öffnet die Umverpackung und versteigert die Einzelteile bei (z.B.) Ebay. Schon nach kurzer Zeit meldet sich der Hersteller der ...
  • Bild Problemfall Abmahnung (03.06.2008, 17:12)
    Hallo lieben Juristen und die, die es angehen. ich schilder euch mal einen kleinen Fall, wäre super wenn jemand was produktives dazu sagen kann: Unternehmen X schickt Unternehmen Y eine e-mail, in der erläutert wird, dass die Produkte von Unternehmen Z nicht den deutschen Richtlinien entsprechen und bei den Produkten gemogelt wird. ...
  • Bild Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen? (19.01.2006, 08:56)
    Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen? Datenschutzprofis sind gefragt : Person X ist gerade dabei eine Kundenreferenzliste zu erstellen und es stellen sich Ihm viele Fragen: Darf Person X einen Kunden einfach so in die Referenzliste aufnehmen? Darf Person X die Namen seiner Kunden veröffentlichen? Die Adressen? Die Kontaktdaten? Muss ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildAbmahnung bekommen? Wir helfen Ihnen! Aktuelle Abmahnungen - Fünf Fälle aus der Praxis.
    In den letzten Wochen häufen sich wieder bestimmte Konstellationen von Abmahnungen. Prüfen Sie, ob auch Sie betroffen sein können. Werden Sie tätig, bevor Sie eine Abmahnung erhalten. Haben Sie auch eine Abmahnung erhalten? Dann helfen wir Ihnen als Ihre Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz. 1. Abmahnung ...
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildWerbung von sozialen Netzwerken– Hier Facebook Mails
    Der I. Zivilsenat  des Bundesgerichtshofes hat in einem Urteil des BGH vom 14. Januar 2016  (BGH – Urteil vom 14. Januar 2016 – I ZR 65/14) entschieden, dass soziale Netzwerke ihre Nutzer nicht dazu veranlassen dürfen, ihre privaten Adressdaten freizugeben, um neue Mitglieder für Facebook zu gewinnen. Der BGH stufte ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.