Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtRostock 

Rechtsanwalt in Rostock: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rostock: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Logo
adjuris Rechtsanwälte Steuerberater   Augustenstr. 21, 18055 Rostock 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0381 - 37 58 70 0
***** (5)   1 Bewertung


Foto
Matthias Geißer   Margaretenstr. 6 / Eingang Niklotstr. , 18057 Rostock
Büschel & Geißer
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0381/4583540


Foto
Swen Büschel   Margaretenstr. 6 / Eingang Niklotstr. , 18057 Rostock
Anwaltskanzlei Büschel & Geißer
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0381/4583540


Foto
Gunnar Engel   Goerdeler Str. 53 , 18069 Rostock
Kanzlei Engel
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0381 800 8160


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Volker Jordan   Friedhofsweg 44a, 18057 Rostock
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0381 3777888


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christiane Tietz   Tschaikowskistraße 42, 18069 Rostock
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0381 2428713


Foto
Katja Milewski   Anastasiastraße 41, 18119 Rostock
Milewski
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0381/337 852 51


Foto
Sven Rathjens   Kröpeliner Straße 10, 18055 Rostock
Sven Rathjens
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0381/49 96 805


Foto
Thomas Penneke   Kröpeliner Straße 10, 18055 Rostock
Rechtsanwalt & Fachanwalt für Strafrecht Thomas Penneke
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0381/49 96 826


Foto
Nils Müller   Am Strande 2, 18055 Rostock
Müller
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0381/49 65 661



Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Rostock

Rechtsanwalt in Rostock: Strafrecht (© Danny Meyer - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Rostock: Strafrecht
(© Danny Meyer - Fotolia.com)
Sinn und Zweck des Strafrechts ist es, die Verletzung von Rechtsgütern zu verfolgen und durch die Androhung von Strafen die Rechtsordnung zu schützen. Das Strafrecht ist dabei in 2 Bereiche aufgegliedert, nämlich in das materielle Strafrecht und in das formelle Strafrecht. Das materielle Strafrecht ist in der BRD im StGB geregelt. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine schuldhafte und rechtswidrige Handlung, die eine Strafe vorsieht. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielfältig. Zu nennen wären hierbei beispielsweise Hausfriedensbruch, Erpressung, Fahrlässigkeit, Unfallflucht, Nötigung, Sachbeschädigung, Betrug, Beleidigung oder auch Diebstahl. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgelegt. Je nach der festgestellten Schwere der Schuld kann die Strafe in einer Haftstrafe bestehen oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Wird man wegen einer Straftat verurteilt, hat das oftmals gravierende Folgen für den weiteren Lebensweg des Verurteilten. Aus diesem Grund ist bei Konflikten mit dem Strafrecht in jedem Fall die ideale Anlaufstelle ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin. Rostock bietet zahlreiche Anwälte für Strafrecht. Ein Rechtsanwalt für Strafrecht in Rostock ist in sämtlichen Belangen rund um das Strafrecht der perfekte Ansprechpartner. Der Jurist kennt sich nicht nur mit der Revision im Strafrecht aus, sondern kann auch Auskunft über eine Verjährung im Strafrecht geben. Auch in Fragen rund um internationales Strafrecht und Jugendstrafrecht kann der Rechtsbeistand fachkundige Antworten bieten. Der Anwalt zum Strafrecht aus Rostock kann als Strafverteidiger oder auch als Pflichtverteidiger agieren, Akteneinsicht beantragen und natürlich beratend tätig werden. Das zum Beispiel, wenn es um unterlassene Hilfeleistung oder das Zeugnisverweigerungsrecht geht oder auch Vorwürfe der Beihilfe oder Anstiftung vorliegen.

Auch wenn eine Untersuchungshaft droht, weil man angeblich bei einer Straftat als Mittäter teilgenommen hat, kann der Anwalt für Strafrecht seinen Mandanten beraten und sein Bestes versuchen, um eine U-Haft abzuwenden. Des Weiteren sind Rechtsanwälte für Strafrecht die idealen Ansprechpartner, wenn man sich aufgrund eines Konflikts mit dem BTMG einer rechtlichen Verfolgung ausgesetzt sieht oder schon einen Strafbefehl oder eine Strafanzeige erhalten hat. Wurde man schon verurteilt, kann ein Rechtsanwalt für Strafrecht oder natürlich auch eine Anwältin im Strafrecht darüber aufklären, ob eine Berufung Sinn macht. Handelt es sich lediglich um ein Bußgeldverfahren und nicht um eine schwerwiegende Straftat, dann wird der Anwalt zum Strafrecht auch in diesem Fall seinem Mandanten eine fundierte Vertretung und Beratung bieten. Natürlich ist eine Anwaltskanzlei für Strafrecht auch die beste Anlaufstelle, wenn man selbst zum Opfer geworden ist z.B. durch Stalking.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Ehrendoktorwürde für Göttinger Juristen (10.12.2013, 12:10)
Der Jurist Prof. Dr. Kai Ambos von der Universität Göttingen hat die Ehrendoktorwürde der Universidad Nacional de la Amazonía Peruana erhalten. Die Nationaluniversität des peruanischen Amazonas zeichnete ihn damit für seine ...

Zwischen Körperverletzung und Ritual (09.01.2014, 11:10)
Edward Schramm ist neuer Professor für Strafrecht der Universität JenaEs ist nicht lange her, da wurde die Beschneidung von Knaben unter den Verdacht der Körperverletzung gestellt. Prof. Dr. Edward Schramm von der Universität ...

Ist Einlösen versehentlich erhaltener Online-Gutscheine strafbar? (16.07.2013, 09:56)
Verwendung eines für Dritte bestimmten Online-Gutscheins kann zu Ärger mit der Staatsanwaltschaft führen. Das Landgericht Gießen hatte über einen aktuellen Fall im Online-Recht zu entscheiden. Eine Person hatte bei einer ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Strafrecht (26.09.2008, 18:11)
Hallo Mal angenommen Person X wurde 2005 wegen Diebstahl verhaftet, hat ein Jahr in Untersuchungshaft gesessen und 5 Jahre Bewährung bekommen und muss nun eine Summe von 50.000€ an eine Versicherung zurückzahlen. Person X ...

Müssen "normale" Definitionen in Hausarbeit zitiert werden? (29.07.2007, 21:10)
Ich schreibe gerade an meienr 1. Hausarbeit im Strafrecht. Allerdings weiß ich nicht ob Standarddefinitionen wie zB. die der Heimtücke (Ausnutzung der Arg- und Wehrlosigkeit in feindlicher Willensrichtung) auch zitiert werden ...

HA Strafrecht Großer Schein (15.03.2006, 19:17)
Hallo, es geht um folgenden Sachverhalt, bei dem ich um Ratschläge bitte: A, der in seiner Heimat Afrika das Jurastudium begonnen hat, ist für vierzehn Monate nach Deutschland - B - gekommen, um sich mit dem Rechtssystem ...

Cannabis auf Fotos (20.01.2014, 16:17)
Person A (16 Jahre) wurde vor einer Woche mit Person B (volljährig) mit einer geringen Menge Cannabis erwischt, die der Person B gehörte. Auf dem Polizeirevier wurde Person A aufgefordert, dem Polizeibeamten seine Fotos auf ...

Verunglimpfung Ausländischer Flagen (EU-Mitgliedsland) (22.09.2013, 23:30)
Mal angnomen vor wenigen tagen in einer Fernsehsendung hat der Moderator und sein Gast ein Flagge eines anderen EU Staates genommen und bevor die Sendung begonnen hat ein Loch in der Mitte geschnitten damit er es seinen Gast ...

Urteile zu Strafrecht

L 6 VG 2210/12 (13.12.2012)
Ein tätlicher Angriff (hier Banküberfall) kann auch mit einer Schreckschusspistole verübt werden, wenn diese aus der Sicht eines vernünftigen Dritten als einsatzfähige Schusswaffe angesehen worden wäre....

7 Qs 100/12 (25.06.2012)
Das aus §§ 97 Abs. 1 Nr. 1, 148 StPO folgende Beschlagnahmeverbot gilt auch für Verteidigungsunterlagen, die vor förmlicher Einleitung des Ermittlungsverfahrens gefertigt wurden....

2 StR 248/99 (20.10.1999)
StGB §§ 177 Abs. 1, 3. Alt., 179 Abs. 1 F: 1. Juli 1997 1. Zur Verwirklichung der dritten Alternative des § 177 Abs. 1 StGB reicht es aus, daß sich der Täter bei Vornahme der sexuellen Handlungen die schutzlose Lage des Opfers bewußt zunutze macht, um den der Tat entgegenstehenden Willen des Opfers zu überwinden. Worauf die schutzlose Lage beruht, ist unerh...

Rechtsanwalt in Rostock: Strafrecht – Strafverteidiger gesucht? © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum