Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMedienrechtRostock 

Rechtsanwalt in Rostock: Medienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rostock: Sie lesen das Verzeichnis für Medienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1

Logo
adjuris - Rechtsanwälte & Steuerberater   Augustenstrasse 21, 18055 RostockÜberörtliche Sozietät
Ihr Recht ist unser Anliegen!
Schwerpunkt: Medienrecht
Telefon: 0381 - 37 58 700


Foto
Marion Janke   Kröpeliner Straße 20 a, 18055 Rostock
Janke
Schwerpunkt: Medienrecht
Telefon: 0381/877 410 310



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Medienrecht

Pornogesellschaft?! (11.10.2010, 13:00)
Die Konferenz zu Dimensionen und Bedeutungen pornografischer Bezüge in der Gesellschaft findet vom 28. bis 30. Oktober 2010 in der Fachhochschule Köln statt.Pornographische Elemente und Bezüge gibt es im Kino, Fernsehen, ...

Baker & McKenzie-Partner Dr. Michael Schmidl Honorarprofessor an der Augsburger Jura-Fakultät (15.02.2011, 04:00)
Augsburg/MK/KPP – Mit der Ernennung von Dr. Michael Schmidl, Fachanwalt für IT-Recht und Partner bei Baker & McKenzie, zum Honorarprofessor hat die Juristische Fakultät der Universität Augsburg ihre Lehrkapazität und ...

Erste Forschungsstelle für mobiles Breitband in Deutschland eröffnet (07.07.2010, 18:00)
Universität Münster und E-Plus-Gruppe kooperieren auf neuem ForschungsfeldAn der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist die erste Forschungsstelle für mobiles Breitband in Deutschland gegründet worden. Am 7. Juli 2010 ...

Forenbeiträge zu Medienrecht

Medienrecht - Frage zu Partymasken (18.03.2013, 17:06)
Hallo, es geht um folgendes, wie sieht es rechtlich aus wenn man Masken von Prominenten (diese Party-Pappmasken) trägt und fotografiert. Foto stellt die erste Reihe einer Modenschau nach (leicht ironisch), kann man das im ...

Privater Sender lässt mit gefakter Nachrichten-Ausgabe aufhorchen - Rechtmäßig? (24.03.2009, 00:25)
Angenommen, ein großer privater Fernsehsender würde seine Zuschauer in der Primetime mit einer "Newstime"-Sonderausgabe überraschen, in der der Nachrichtensprecher eine Sensationsnachricht verliest: "Ein ebenso ...

Webseite: Rechtsverst0ß durch den Nutzer (19.06.2012, 00:08)
Angenommen eine seriöse Webseite zu Bildungsthemen bietet ihren Nutzern die Möglichkeit, eigene Inhalte auf selbiger zu veröffentlichen. In den Nutzungsbedingungen wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Betreiber der ...

Wie sehr legt einen der Schwerpunkt für die weitere Karriere fest? (04.08.2010, 23:34)
Hallo, vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich bin dabei die juristische Zwischenprüfung abzulegen und danach wird sich die Frage stellen, welchen Schwerpunktbereich ich wähle. Dabei frage ich mich: wie weit legt mich ...

Bilderrecht zurück? (06.09.2011, 11:57)
Hallo, ich weiß nicht ob die Frage hier her gehört, aber ich wusste nicht wohin damit gehen wir von dem Fall aus Person A hätte mal eine Ausbildung in einer Werbeagentur gemacht. Dort wurden oft Fotos von A gemacht und für ...

Urteile zu Medienrecht

14 U 86/06 (07.07.2006)
1. Eine gemeinsame Gegendarstellung mehrerer Betroffener kommt nur dann in Betracht, wenn die Beteiligten durch die Erstmitteilung in völlig gleicher Weise beeinträchtigt worden sind, so daß sie auch wortgleich erwidern können. 2. Jedenfalls dann, wenn mehrere zwar dieselbe Erstmitteilung betreffende, aber nicht wortgleiche Gegendarstellungen auf der Titels...

I ZR 139/07 (09.10.2008)
Wird bei einer Internetsuchmaschine eine Bezeichnung, die von den angesprochenen Verkehrskreisen als eine beschreibende Angabe über Merkmale und Eigenschaften von Waren verstanden wird (hier: "pcb" als Abkürzung von "printed circuit board"), als sogenanntes Schlüsselwort (Keyword) angemeldet, ist eine kennzeichenmäßige Verwendung zu verneinen, wenn bei Einga...

VI ZR 217/03 (09.03.2004)
a) Die Verbreitung des Bildnisses einer Begleitperson zur Illustration eines Artikels, der keine Berichterstattung über ein zeitgeschichtliches Ereignis darstellt, sondern nahezu ausschließlich persönliche Belange der Begleitperson zum Inhalt hat, ist regelmäßig ohne deren Einwilligung unzulässig. b) Ergibt sich die Unzulässigkeit der Veröffentlichung des B...

Rechtsanwalt in Rostock: Medienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum