Rechtsanwalt für Reiserecht in Rosenheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Rosenheim (hier Rathaus) (© driendl - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Rosenheim (hier Rathaus) (© driendl - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dieter M. Thiele bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Reiserecht jederzeit gern vor Ort in Rosenheim
Thiele & Thiele Rechtsanwälte
Max-Josefs-Platz 25
83022 Rosenheim
Deutschland

Telefon: 08031 21270
Telefax: 08031 212722

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Reiserecht
  • Bild Bioenergiedörfer im Fokus der GenerationenHochschule - Erfolgreiche Veranstaltungsreihe startet zwei (14.09.2007, 10:00)
    Nach dem Ende der Sommerpause öffnet die GenerationenHochschule am Dienstag, den 9. Oktober 2007, ab 17 Uhr im Hörsaal C auf dem Wernigeröder Hochschulcampus wieder ihre Pforten. Im Mittelpunkt der zweistündigen Vorlesung steht diesmal das brandaktuelle Thema "Bioenergiedörfer - Strom- und Wärmegewinnung aus heimischer Biomasse". Neben der Herausforderung nachhaltiger Energieversorgung ...
  • Bild BGH: Verkürzung der Verjährungsfrist für Ansprüche wegen Reisemängeln unwirksam (26.02.2009, 12:20)
    Der unter anderem für das Reiserecht zuständige Xa-Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat zwei Rechtsfragen zu allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Reiseveranstalters entschieden. Der Kläger unternahm mit seiner Ehefrau eine Pauschalreise nach Mauritius. Nach Rückkehr von der Reise am 18. August 2005 meldete der Kläger Ansprüche wegen Reisemängeln bei dem beklagten Reiseveranstalter an ...
  • Bild BGH: Ausgleichszahlung für Abbruch eines Fernflugs (17.12.2009, 10:24)
    Zur Verpflichtung des Luftfahrtunternehmens, bei einem planmäßig begonnenen, nach einer Zwischenlandung aber nicht weiter durchgeführten Flug Ausgleichszahlungen zu leisten Xa-Zivilsenat Der für das Reiserecht zuständige Xa-Zivilsenat wurde in zwei Verfahren angerufen, in denen über Ansprüche von Flugreisenden bei Abbruch eines Fernflugs und anschließender verspäteter Weiterbeförderung mit einem anderen Flug ...

Forenbeiträge zum Reiserecht
  • Bild Lärmbelästigung Ferienhaus (06.11.2013, 10:30)
    Nehmen wir an, jemand hat eine Villa am Comer See gemietet für 2 Wochen, diese liegt in einem Wohngebiet. Gebucht wurde bei einem Veranstalter in Deutschland, der Vermieter wäre Italiener und wohnt im selben Ort, wo auch die Villa ist. Nun nehmen wir an, es gibt an mind. 6 Tagen ...
  • Bild Minderung des Übernachtungspreises wg. fehlendem warmen Wasser und Heizung!!! (10.03.2008, 09:34)
    Guten Tag! Mal angenommen ein Urlauber fährt in eine Ferienstätte zahlt 38€ pro Tag VP und es wird gesagt, dass man morgens und abends warmes Wasser hat, was jedoch nicht der Fall ist. Auch die Heizung, welche morgens und abends in Betrieb sein sollte war nicht immer an. Nachts betrug die ...
  • Bild Irrtum bei Flugbuchung (20.02.2011, 00:55)
    Guten Abend zusammen,könnt Ihr mir bei folgendem fiktiven Fall helfen:Online-Buchung eines Flugs über ein großes deutsches Reiseportal, Flug mit einer amerikanischen Airline über die USA nach Costa Rica und zurück.Dabei ein klassischer Irrtum: Rückflug im Mai gewollt, aber April angeklickt. Ansonsten sind alle Angaben korrekt, der Hinflug passt soweit. In ...
  • Bild Flugannullierung Fristen (09.01.2013, 12:11)
    Hallo, Angenommen Person A bucht über eine Onlineplattform B einen Langstreckenflug bei der Fluggesellschaft C ins nichteuropäische Ausland: Hinflug 13.12. Rückflug 04.01. Am Tag des Abfluges 13.12. erhält Person A eine EMail von B mit den pauschlen Hinweis "Bitte um Rückruf. 1 Flug wurde storniert" Da A bereits auf Reisen ist, hat er keine Möglichkeit ...
  • Bild Reservierungsbestätigung vs Mietvertrag (01.07.2012, 22:26)
    Hallo zusammen, mal angenommen eine Person A möchte Urlaub machen und sucht sich eine entsprechende Ferienwohnung aus. Er nimmt per Internet Kontakt zum Anbieter B auf und nach dem Üblichen hin und her einigt man sich über Zeitraum, Preis, usw., B bestätigt die Reservierung und kündigt das Zusenden weiterer Unterlagen per ...

Urteile zum Reiserecht
  • Bild BGH, X ZR 96/06 (07.10.2008)
    Dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften werden gemäß Art. 234 EG zur Auslegung von Art. 4 Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Februar 2004 über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätun...
  • Bild BGH, I ZR 171/97 (24.11.1999)
    Sicherungsschein BGB § 651k Abs. 1, 4 und 5; UWG § 1 a) Reiseveranstalter im Sinne des § 651k BGB kann auch ein Unternehmen sein, das die Vertragsleistungen selbst als Leistungsträger erbringt. b) Ein Reiseveranstalter handelt wettbewerbswidrig, wenn er von seinen Reisekunden entgegen § 651k Abs. 4 BGB ohne Übergabe eines Sicherungsscheins oder entgegen §...
  • Bild BGH, X ZR 198/04 (25.04.2006)
    a) Es bleibt offen, ob zwischen einem Reisebüro, das Agenturverträge mit verschiedenen Reiseveranstaltern geschlossen hat, und dem Beratung bei der Auswahl einer Pauschalreise wünschenden Reisekunden ein eigenes Vertragsverhältnis mit Haftungsfolgen für das Reisebüro zustandekommt. b) Nach getroffener Auswahlentscheidung des Reisekunden wird das Reisebüro b...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Reiserecht
  • BildZugverspätung: Ist Erstattung oder Entschädigung möglich?
    Inwieweit haben Fahrgäste bei einer Zugverspätung einen Anspruch auf Erstattung oder Entschädigung? Und gilt dies auch bei Pendlern im Nahverkehr? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele Fahrgäste ärgern sich darüber, dass gerade bei Zügen Verspätungen oder gar Zugausfälle an der Tagesordnung sind. Doch hier ...
  • BildEntschädigung bei einer Urlaubsverspätung
    Viele Deutsche sind gerade wieder voll in der Planung des nächsten Sommerurlaubs. Leider muss man immer wieder damit rechnen, dass der nächste Flug nicht wie geplant abhebt, das Hotel nicht das hält, was es verspricht oder sonstige Komplikationen auftreten. Hier bestehen für Reisende mehr Rechte als mancher glaubt. Nachfolgend ...
  • BildGrundsätzliches zum Reiserecht
    In der Folge möchte ich kurz auf Grundsätzliches im Rahmen der beiden wesentlichen Bereiche des Reisrechts hinweisen. Fluggastrechte: Das Fluggastrecht befasst sich vornehmlich mit den Ansprüchen bei Annullierung, Nichtbeförderung, Flugverspätung, Gepäckverlust oder -verspätung und auch Verletzungen oder Todesfällen im Zusammenhang mit der Flugbeförderung. Häufigster ...
  • BildUrlaubspannen: So verhalten Sie sich bei Reisemängeln
    Man freut sich wochenlang auf den anstehenden Urlaub und dann ist es endlich soweit. Doch am Urlaubsort angekommen, stellt sich schnell Ernüchterung ein: Schimmel im Bad, die Klimaanlage defekt und das gebuchte Zimmer mit Meerblick hat lediglich eine Aussicht auf den Hinterhof. Doch was ist zu tun in ...
  • BildFrankfurter Tabelle 2016: Reisemängel & Entschädigung vom Veranstalter
    In welcher Höhe können Reisende den Reisepreis mindern wegen eines Reisemangels? Und wie sieht mit anderen Ansprüchen gegenüber dem Reiseveranstalter aus? Das erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Nicht immer verläuft eine gebuchte Pauschalreise wie verhofft. Manchmal kommt es zu ärgerlichen Pannen, wie etwa einem verdreckten Zimmer, ...
  • BildWelche Rechte habe ich bei Flugverspätungen?
    Sommerzeit ist Reisezeit. Der Markt ist riesig und es kommt häufig zu Verspätungen und Flugausfällen.  Oft ist jedoch die Flugverspätung nach dem Urlaub vergessen oder es ist nicht bekannt, dass erhebliche Entschädigungszahlungen gefordert werden können. Eine Flugverspätung muss nicht einfach hingenommen werden. Zunächst hat die Airline eine ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.