Rechtsanwalt in Rodgau: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Rodgau: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist im deutschen Recht eines der umfassendsten Rechtsgebiete. Im Arbeitsrecht sind alle Problemfelder, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ergeben können, normiert. Die Belange, die im Arbeitsrecht geregelt sind, sind damit außerordentlich umfangreich. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Krankheit, Kündigung, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Gernot Frietzsche (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät zum Bereich Arbeitsrecht jederzeit gern in Rodgau

Görlitzer Straße 19
63110 Rodgau
Deutschland

Telefon: 06106 826316
Telefax: 06106 826317

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Volker Deboy engagiert in Rodgau
Dr. Gött & Hebeisen
Puiseauxplatz 5
63110 Rodgau
Deutschland

Telefon: 06106 285100
Telefax: 06106 2851050

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ümit Degirmenci (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Rodgau hilft als Anwalt Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
Degirmenci Viole Przibilla
Obere Marktstr. 13-15
63110 Rodgau
Deutschland

Telefon: 06106 6269620
Telefax: 06106 6269622

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Arbeitsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Marcus Hübner persönlich im Ort Rodgau

Kasseler Str. 14
63110 Rodgau
Deutschland

Telefon: 06106 6602966
Telefax: 06106 6602977

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Paul Franz Weil persönlich vor Ort in Rodgau

Alter Weg 16 a
63110 Rodgau
Deutschland

Telefon: 06106 645362
Telefax: 06106 645363

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Steffen Kröner (Fachanwalt für Arbeitsrecht) unterstützt Mandanten zum Gebiet Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in Rodgau
c/o Krayer & Kollegen
Philipp-Reis-Str. 7
63110 Rodgau
Deutschland

Telefon: 06106 696000
Telefax: 06106 696096

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Rodgau

Rechtliche Auseinandersetzungen sind in einem Arbeitsverhältnis keine Seltenheit

Rechtsanwalt in Rodgau: Arbeitsrecht (©  Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Rodgau: Arbeitsrecht
(© Zerbor - Fotolia.com)

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Schnell können Streitigkeiten um ein Arbeitszeugnis, den Urlaubsanspruch, ein Zwischenzeugnis oder die Elternzeit entstehen. Weitere typische Problembereiche, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, sind Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber aufgrund einer langen Krankheit oder eines Arbeitsunfalls. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen. Leider können rechtliche Unstimmigkeiten mit dem Arbeitgeber schnell extreme Folgen nach sich ziehen. Der Verlust des Arbeitsplatzes ist dabei für die meisten Arbeitnehmer existenzbedrohend. Aufgrund der weitreichenden Konsequenzen ist es empfohlen, Rat bei einem Anwalt zu suchen. Als Laie ist es nämlich kaum möglich, die rechtliche Situation selbst einzuschätzen. Gleich ob es sich um Fragen rund um den Kündigungsschutz handelt, es Unstimmigkeiten mit einem Aufhebungsvertrag gibt oder eine Abfindung nicht dem Rahmen entspricht, wie man es erwartet hat.

Ein Rechtsanwalt berät Sie fachkundig und vertritt Sie - falls nötig - vor dem Arbeitsgericht

Bei allen Problemen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Anwalt der beste Ansprechpartner. In Rodgau haben einige Anwälte einen Kanzleisitz, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem bei einer komplizierten Rechtslage ist es stets sinnvoll, sich einen fachkundigen Anwalt zu suchen. Durch eine anwaltliche Beratung werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine weitere Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch durchsetzt. Der Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Rodgau wird seinem Mandanten eine ausführliche rechtliche Beratung bieten, wenn man beispielsweise Fragen rund um Teilzeitarbeit, Mehrarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Anwalt aus Rodgau zum Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Unterstützung bieten bei Problemen mit dem Betriebsrat. Darüber hinaus ist man bei einem Anwalt zum Arbeitsrecht bestens aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit beschuldigt wird.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Kündigung eines Arbeitsvertrages aufgrund einer Straftat (03.07.2013, 14:34)
    Straftaten sind nicht immer ein Grund für eine Kündigung - Überprüfung des Sachverhalts lohnt sich Verübt ein Arbeitnehmer nachweislich eine Straftat, so stellt sich für den Arbeitgeber die Frage, ob das Arbeitsverhältnis aufgrund dieser Tat kündbar ist. Die Beantwortung dieser Frage hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst stellt sich die Frage in ...
  • Bild Arbeitsrechtlicher Sonderweg der Kirchen ethisch und theologisch nicht mehr zu rechtfertigen (06.11.2013, 12:10)
    Beim Arbeitsrecht gehen die Kirchen einen Sonderweg: Beschäftigte dürfen nicht streiken und müssen sich zum Teil weitgehende Vorschriften für ihr Privatleben gefallen lassen. Die Argumente dafür sind wenig stichhaltig. Zu diesem Ergebnis kommt Prof. Dr. Hartmut Kreß, Professor für Sozialethik an der Universität Bonn."Gott kann man nicht bestreiken" - so ...
  • Bild Führungskräfte für das Sportbusiness (21.12.2011, 16:10)
    MBA Sportmanagement – Einzigartiger Schwerpunkt im flexiblen FernstudienprogrammZum kommenden Sommersemester 2012 gehen in Remagen (bei Bonn) und auch bundesweit Profi- bzw. Leistungssportler, Manager aus Sportunternehmen und Quereinsteiger gemeinsam an den Start. Ihre Ziele sind die Positionen im Top-Management der Sportbranche. Um den Bedarf der Clubs und Unternehmen nach spezialisierten ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Fristlose Kündigung (16.08.2013, 10:50)
    Folgender fiktiver Fall: Arbeitnehmer A erhält von Arbeitgeber B am Ende des Monats überraschend die fristlose Kündigung. Grund für die Kündigung sind seitens B privates Surfen am Arbeitsplatz sowie das Verwenden des Mobiltelefons für Gespräche. Beide Sachverhalte haben der Firma keinen Schaden zugefügt oder die Arbeitskraft eingeschränkt. A geht deshalb davon ...
  • Bild Abgabefrist bei attesten (06.05.2011, 11:09)
    hallo, mal angenommen ein schüler wurde vor den ferien krankgeschrieben, fehlt jetzt die letzte woche vor den ferien und die letzte woche nach den 2 wöchigen ferien, meldet sich weder telefonisch noch schriftlich, ist aber vom arzt entschuldigt für diesen zeitraum, kann dann der ausgesprochene schulverweis bei vorlage der atteste ...
  • Bild Änderungsvertrag von AN gewünscht (01.10.2013, 21:15)
    Hallo, bin neu hier und habe da einen fiktiven Fall, zu dessen Klärung ich Euch für ein paar Tips von Herzen dankbar wäre: Angenommen A arbeitet seit über 10 Jahren in einem Betrieb und war nun in Elternzeit. Nach Ende der Elternzeit möchte A nun weniger Stunden arbeiten (z.B. bisher 38, jetzt ...
  • Bild WG mit Einzelmietverträgen Mitbewohner kündigen (31.05.2012, 15:14)
    Hallo, mal angenommen Mieter A und Mieter B wohnen in einer WG und jeder hat einen Einzelmietvertrag. Nun möchte Mieter A die Wohnung gerne alleine nutzen. Der Vermieter stimmt auch zu.Mieter B ist auch sehr unsauber und lässt öfters den Herd stundenlang an und hat schon fast 7 Wohnungsbrände verursacht. Vermieter ...
  • Bild Mindesturlaub (17.06.2010, 23:58)
    Wie errechnet sich der Mindesturlaubsanspruch bei turnusmäßig wechselnden Wochentagen Konkret: -3 Wochen 6 Tage,-1 Woche 3 Tage das ganze wiederholt sich regelmäßig innerhalb einer Schicht ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild HESSISCHES-LAG, 19 Ta 378/12 (27.12.2012)
    Mit der Abberufung als Organ endet die Fiktion des § 5 Abs. 1 S. 3 ArbGG.Nach Beendigung der Fiktion des § 5 Abs. 1 Satz 3 ArbGG sind die Gerichte für Arbeitssachen berufen, über die Fragen, ob das zwischen den Parteien bestehende Rechtsverhältnis als Arbeitsverhältnis zu qualifizieren ist und durch die ausgesprochene Kündigung beendet worden ist, zu entsche...
  • Bild ARBG-DORTMUND, 9 Ca 659/05 (25.05.2005)
    Leitsatz: Wenn der Arbeitgeber eine soziale Auswahl nach § 1 Abs. 3 S. 1 KSchG zwischen verheirateten und unverheirateten Arbeitnehmern vorzunehmen hat, so darf er nicht zu Lasten der Verheirateten berücksichtigen, dass diese die Lohnsteuerklasse 5 gewählt haben und Unterhaltsansprüche gegen ihren Ehepartner geltend machen können....
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 8 Sa 1174/96 (03.12.1996)
    Eine Reiseleiterin einer deutschen Reiseagentur, die in der Dominikanischen Republik für die Fluggäste den Transfer zum Hotel zu organisieren und Sprechstunden im Hotel abzuhalten hat, in denen sie Exkursionen ins Lan desinnere für eine einheimische Agentur gegen Provision verkauft, ist des halb nicht bereits Arbeitnehmerin. Es kommt vielmehr auf die Umständ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildFahrtkosten beim Bewerbungsgespräch: wer zahlt diese?
    Bewerbungen sind gerade für Schulabgänger und Studienabsolventen ein notwendiges Übel. Viele müssen mehr als eine Bewerbung schreiben, nahezu ebenso viele bekommen ihre Unterlagen heutzutage auch nicht mehr zurück. Lebenslauf, Kopien der benötigten Unterlagen, die Postsendung an sich etc. sind mit einigen Kosten verbunden. Bekommt der Bewerber dann doch ...
  • BildArbeitszeitgesetz: Tägliche und wöchentliche Höchstarbeitszeit
    Arbeitnehmer brauchen nicht rund um die Uhr arbeiten. Das Arbeitszeitgesetz sieht Höchstgrenzen vor, die für Arbeitgeber verbindlich sind. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wichtig ist zunächst einmal, dass diese Höchstgrenzen auch dann gelten, wenn der Arbeitsvertrag eine längere Arbeitszeit vorsieht. Denn diese Vorgaben gelten ...
  • BildProbearbeitsverhältnis: Muss Arbeitgeber Lohn zahlen?
    Wenn Arbeitnehmer im Rahmen von einer Probearbeit eine Arbeitsleistung erbringen müssen, muss der Arbeitgeber dies gewöhnlich auch vergüten. Eine Arbeitnehmerin bewarb sich auf eine Stelle als Teilzeitkraft in einer Tankstelle. Daraufhin wurde sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Im Anschluss daran erhielt sie das folgende Schreiben: …“wie ...
  • BildAbmahnung erhalten - was tun als Arbeitnehmer?
    Eine Abmahnung ist eine Vorstufe zur Kündigung im Arbeitsrecht und sollte deshalb nicht auf leichte Schulter genommen werden. Daher ist es auch dringend empfohlen gegen  Abmahnungen vorzugehen. Im Folgenden werden die wichtigsten Aspekte rund um die Abmahnung näher erläutert und was man dabei als Arbeitnehmer selbst tun kann. ...
  • BildKündigung per Handy: Kann der Arbeitgeber per SMS kündigen?
    Im heutigen Zeitalter des Smartphones läuft vieles über die sog. Apps. Man kann mit dem Handy nicht nur shoppen, sich über die neusten Schlagzeilen wie dem Brexit informieren oder Spiele spielen, sondern auch beruflich damit arbeiten: schnell wird eine E-Mail an einen Kunden verfasst oder man gibt seinem ...
  • BildArbeiten im Sommer - gibt es Hitzefrei auch für Arbeitnehmer?
    Inwieweit brauchen Arbeitnehmer bei erheblicher Hitze an ihrem Arbeitsplatz nicht zu arbeiten? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade im Hochsommer kommt es an manchen Arbeitsplätzen ohne Klimaanlage zu unerträglichen Temperaturen. Auch wenn sich aus keiner Vorschrift wörtlich ein Anspruch auf „Hitzefrei“ ergibt, so dürfen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.