Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteScheidungsfolgenvereinbarungRheinbach 

Rechtsanwalt für Scheidungsfolgenvereinbarung in Rheinbach

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Logo
SSK Rechtsanwälte - Fachanwälte Schöndube - Kalenberg Partnerschaft mbB   Weiherstraße 10, 53359 RheinbachRechtsanwälte und Fachanwälte

Telefon: 02226-4134 und 02226-10021



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Scheidungsfolgenvereinbarung

Der Weg zur nervenschonendsten und kostengünstigsten Scheidung (03.02.2009, 14:41)
Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch ...

Wegfall der Unterhaltsverpflichtung nach neuem Unterhaltsrecht – ein Zwischenergebnis (25.06.2008, 16:46)
Nach Inkrafttreten des neuen Unterhaltsrechts am 01.01.2008 ist viel Populistisches in der Presse geschrieben und der Eindruck erweckt worden, nunmehr sei es ein Leichtes für Unterhaltsschuldner, sich gegenüber der Ex-Frau ...

DAV gegen Reformen auf Kosten der Bürger (16.11.2005, 19:27)
- Kritik an Überlegung zur Justizreform und der Scheidung bei Notaren - Berlin (DAV). Anlässlich der Justizministerkonferenz (JuMiKo) am 17. November 2005 in Berlin erneuert der Deutsche Anwaltverein (DAV) seine Kritik an ...

Forenbeiträge zu Scheidungsfolgenvereinbarung

Not. Scheidungsfolgenvereinbarung (21.06.2007, 12:15)
Hallo, ich habe folgenden Fall: A und B treffen eine notarielle Scheidungsfolgenvereinbahrung. Darin steht das die Ehe gescheitert ist und die Scheidung vor dem Amtsgericht beantragt wird (Standart wahrscheinlich?). Das ...

Übernahme Anwaltskosten (23.06.2009, 09:54)
Hallo Community, folgender fiktiver Fall: Ehefrau lässt sich von Ehemann scheiden und verlangt nun Übernahme der Hälfte aller Ihrer Anwaltskosten, da Scheidung von Ihr gewollt und sie einen Anwalt beschäftigte. Angeblich ...

betriebl Altersvorsorge ./. Unterhalt ?? (16.08.2006, 17:42)
Hallo Juraforum, folgender fiktiver Sachverhalt bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen: V ist Vater von zwei (jugendlichen) Kindern und P seine von ihm (seit fast drei Jahren) geschiedene Ehefrau. Beide Kinder leben bei P. ...

Scheidung demnächst (11.10.2008, 16:01)
Hallo Eine Frau und ein Mann streiten sich (verheiratet) und wollen die Trennung. Der Mann zieht aus wegen der häufigen Streiterei, der Kinder wegen. Nun will der Mann wieder in die Wohnung. Die Frau sagt dann ziehe ich aus ...

Ehevertrag und Schwiegervater (01.08.2003, 09:29)
Ich hätte mal eine Frage an euch. Sowohl aus juristischer Sicht, als auch aus moralischer…… In 4 Wochen steht unsere standesamtliche Hochzeit vor der Tür. Zugegebenermaßen war das alles etwas schnell. Wir haben den Termin ...

Urteile zu Scheidungsfolgenvereinbarung

2 UF 280/12 (15.02.2013)
Zur Teilanfechtung einer Entscheidung zum VersorgungsausgleichWird die Beschwerde nur von einem Versorgungsträger geführt, fallen nur die insoweit betroffenen Versorgungsanwartschaften dieses Versorgungsträgers in die Entscheidungskompetenz des Beschwerdegerichts. Die gilt auch dann, wenn eine Rechtsverletzung gerügt wird, die alle Versorgungsanwartschaften ...

15 UF 208/09 (07.12.2009)
1. Die Vorschriften des Art. 111 FGG-RG und des § 48 VersAusglG über das anwendbare materielle und Verfahrensrecht stehen nicht zur Disposition der Beteiligten. 2. Eine in Fällen einer unwirksamen Startgutschrift getroffene Vereinbarung über den Wert des Anrechts eines Ehegatten auf Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes bedarf der Zustimmung jedenfall...

13 UF 106/08 (06.08.2009)
1. Zu den Kriterien für die Übertragung des Aufenthaltesbestimmungsrechtes auf einen ins Ausland übersiedelnden Elternteil. 2. Zur Bedeutung des Kindeswillens im Rahmen einer Sorgerechtsentscheidung nach § 1671 BGB. 3. Zur Frage der Verwertbarkeit eines familienpsychologischen Gutachtens....

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.