Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteReiserecht 


Rechtsanwälte – Rechtsgebiet: Reiserecht

Deutschland

Informationen zum Rechtsgebiet Reiserecht

Immer wieder passiert es bei Reisen, dass Urlauber sich eine Rechtsberatung suchen müssen, weil vielleicht die Unterbringung nicht mit den Informationen bei Buchung der Reise übereinstimmen oder aber von der Reise aus privaten Gründen zugetreten werden muss. Generell kann man sagen, dass das Reiserecht genauso vielschichtig ist, wie die Reisemöglichkeiten in unserer globalen Welt möglich sind.

Neben dem internationalen und europäischen Reiserecht gibt es auch ein nationales Reiserecht. In Deutschland ist das Reiserecht in Teilbereiche gegliedert. So unterteilt sich das deutsche Reiserecht in das sogenannte Reisevertragsrecht für Pauschalreisen und in das Individualreiserecht.

Dem Reisevertragsrecht für Pauschalreisen sind zum Beispiel die Informationspflicht des Reiseveranstalters und das Reisevermittlungsrecht zugeordnet. Zu dem Individualreiserecht wiederrum zählen die Beförderungsverträge mit Bahn, Bus, Schiff oder Flugzeug und beispielsweise die Gastaufnahmeverträge mit Hotels.

Immer wieder kommt es auch im Zusammenhang mit Reisen zu rechtlichen Fragen und Problemen, die unter Umständen nur mit Hilfe eines kompetenten Anwalts für Reiserecht geklärt werden können. Die häufigsten Fragen tauchen hierbei in Bezug auf die Informationspflicht des Reiseveranstalters auf. So muss ein Reiseveranstalter darauf hinweisen, wenn es im Urlaubsland bestimmte Gefahrenzonen gibt oder sich eine Baustelle im oder in der Nähe des Hotels befindet. Ebenso muss ein Reiseveranstalter potenzielle Reisende darüber informieren, welche Visa oder Einfuhrbestimmungen für einzelne Länder, vor allem außerhalb Europas, gelten. Auch Flugannullierungen oder extreme Flugverspätungen sind Gründe, die es oftmals nötig machen, die Hilfe eines Anwalts in Anspruch zu nehmen, um sein Recht durchzusetzen. Denn nach EU-Verordnung Nr. 261/2004/EG, der sogenannten Fluggastrechteverordnung, haben Flugreisende einen Anspruch auf eine Ausgleichzahlung im Falle einer extremen Flugverspätung oder Annullierung.

Ein Rechtsanwalt für Reiserecht kann auch nach dem Urlaub noch für eine Beratung oder Vertretung vor Gericht herangezogen werden. Da die meisten rechtlichen Fragen im Urlaub auftauchen, kann man in vielen Fällen auch nach dem Urlaub seine Rechtsansprüche geltend machen. Hier ist es allerdings sinnvoll, wenn man sich zuerst fachlich kompetent von einem Anwalt beraten lässt, bevor man unter Umständen Klage gegen den Reiseveranstalter einreicht.

Und natürlich kann ein Rechtsanwalt für Reiserecht auch Ansprüche des Reiseveranstalters geltend machen und diese Interessen vor Gericht vertreten. Das ist zum Beispiel dann nötig, wenn sich bei einem Reiseunternehmen ein Hotel anbietet, welches dann den vertraglichen Vereinbarungen bezüglich der Gästebewirtung nicht nachkommt.

Orte zu Rechtsanwalt Reiserecht


Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

Rechtsanwälte – Rechtsgebiet: Reiserecht © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum