Rechtsanwalt für Unternehmens- oder Betriebsnachfolge in Regensburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Regensburg (© mojolo - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Regensburg (© mojolo - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin Silvia Stadler unterhält seine Anwaltskanzlei in Regensburg vertritt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
Potthoff Stadler Dr. Müller Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft
Bismarckplatz 9
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 2082110
Telefax: 0941 2082111

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Nannette Fischer mit Rechtsanwaltskanzlei in Regensburg hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen im Bereich Unternehmens- oder Betriebsnachfolge

Drei-Kronen-Gasse 2
93047 Regensburg
Deutschland

Telefon: 0941 5999553
Telefax: 0941 5041669

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Erfolgreiche Karriere mit einem Informatikmaster am Hasso-Plattner-Institut (02.12.2013, 11:10)
    Potsdam. Die Ausbildung von Masterstudierenden in Informatik kombiniert das Hasso-Plattner-Institut (HPI) an der Universität Potsdam mit besonderer Förderung in Forschung, Innovation und Unternehmertum. Wie das Institut jetzt mitteilte, sollten Kandidaten mit gutem bis sehr gutem Bachelorabschluss in Informatik oder einem benachbarten Fachgebiet sich bis 15. Januar 2014 für das Sommersemester ...
  • Bild Nachhilfe im Glücklich sein (11.12.2013, 11:10)
    Der Coburger Gesundheitswissenschaftler Prof. Dr. Tobias Esch hat untersucht, ob man Glück lernen und sich dadurch beruflich und privat besser vor Stress schützen kann. Die Ergebnisse zeigen, dass die Teilnehmer der Studie deutlich weniger Stress wahrnahmen, insgesamt zufriedener und glücklicher waren. Unterstützt wird das Projekt vom Arzt und Kabarettisten Dr. ...
  • Bild Umweltentlastung durch nachhaltige Weinproduktion (10.01.2014, 14:10)
    Ein neues Projekt zur Unterstützung von Winzerbetrieben auf dem Weg zu einer nachhaltigen Unternehmensführung beschäftigt die Fachhochschule Bingen seit Dezember. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert ein Projekt des Instituts für Umweltstudien und angewandte Forschung (IESAR) der FH Bingen. Das Institut wird in den nächsten zwei Jahren gemeinsam mit zahlreichen ...

Forenbeiträge zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Wem gehört der Lottogewinn? (02.07.2013, 13:34)
    Ein echt theoretischer Fall, voll konstruiert: Zwei Bekannte - A und B - sitzen zusammen in einer Gastwirtschaft. A spielt häufig Lotto, B hat das noch nie getan. Als die beiden dort nun zusammensitzen, legt A zwei Lottoscheine - unausgefüllte, die er vorher gekauft hat - auf den Tisch. A füllt den einen ...
  • Bild Arbeitsrecht oder sogar Grundrechte? (14.03.2011, 20:49)
    Hallo! Fiktiver Fall: Die baulichen Gegebenheiten beim AG lassen keinen Handyempfang zu, ggf. zu viele Stahlträger verbaut, egal. Der AG verbietet jedoch den privaten Gebrauch aller betrieblichen Kommunikationsmittel, d.h. auch ohne Kostenverursachung, z.B. wenn man angerufen wird. Es geht dem AG insbesondere auch um die Arbeitszeit die ihm uneingeschränkt zur Verfügung gestellt werden muss ...
  • Bild Behandlungsfehler - Ziehen von vier bleibenden Zähnen (24.01.2014, 20:22)
    Ist es ein Behandlungsfehler, wenn ein Kieferorthopäde vier bleibende Zähne zieht, obwohl eine andere Behandlungsmethode möglich gewesen wäre, er aber den Patienten nicht darüber aufgeklärt hat.
  • Bild Anwalt nehmen oder nicht nötig ??? (14.07.2010, 13:19)
    Mal angenommen Person A bestellt Ware auf den Namen von Person B.Person B erfährt davon erst, als Post vom IKU ins Haus flattert ... Nachdem das IKU alle Belege geschickt hat, war eindeutig zu erkennen, dass die Ware nicht von Person B bestellt wurde, sondern von Person A. Person A hat ...
  • Bild § 126c StGB Missbrauch von Computerprogrammen oder Zugangsdaten (20.12.2013, 07:02)
    Wie verhält sich das in fiktivem Fall Person A erwirbt sogenannte Scahdsoftware und lädt sie sich auf seinen Computer für private Zwecke. Monate später findet eine Hausdurchsuchung bei Person A statt,beschlagnahmt werden der Computer und exteren Speichermedien. Der Computer ist verschlüsselt und mit Passwort geschützt. Was kann Person A in Folge erwarten?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.